Hip Hop Smalltalk


#1

Yoyoyo. Wundert mich, dass es keinen Thread allgemein zu Hip Hop gibt. Neue Releases, News, Tracks oder Künstler die ihr gerade feiert. Haut raus.

Heute ist ja die neue Megaloh Platte Regenmacher erschienen, schon Meinungen? Hab sie in der Nacht noch durchgehört und fast komplett nochmal ein zweites Mal direkt danach. Gerade das dritte Mal. Sie gefällt mir echt gut muss ich sagen. Die letzten Lieder der Deluxe Version sind zwar eher schwach imo, dafür feier ich fast jedes der Lieder davor. Schönes Ding.


#3

Schaut ihr auch Battlerap? Musikalisch höre ich sehr, sehr wenig Hip Hop - aber von Rap am Mittwoch (aktuell leider ziemlich schlecht) und Don't Let the Label Label You verfolge ich jedes Video und habe auch schon einige Veranstaltungen besucht.

Ansonsten fand ich das letzte Hafti-Mixtape ziemlich gelungen und höre sehr gerne Genetikk... bin aber eigentlich eher der Typ, der Leute wie Alligatoah hört, weil sich "richtiger" Hip Hop in meinen Augen zuviel wiederholt.
Die neue von SSIO hab ich noch ganz gerne gehört. Ich höre mir heute Abend mal auf Spotify Megaloh an, den kenne ich gar nicht.


#4

Prezident bringt ja auch bald n neues Album raus. Bin gespannt wie es wird. "Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte" war schon ziemlich stark aber die Songs die schon als Single raus gehauen worden haben mich nicht so wirklich überzeugt.

Würde bei der Gelegenheit auch mal Rotten Monkey empfehlen richtig geiler Typ, einer meiner Lieblingsrapper:



#5

Ich höre (aktiv) sehr wenig Hiphop, früher die Anfänge von Aggro Berlin, heute Antilopen Gang (NMZS war einfach göttlich) und Mauli.
Ich find Mauli's timings und die Verachtung, die er ausstrahlt einfach nur krass. Dabei mag ich Auto-Tune und Trap nicht besonders (vor allem dank Money Boy), aber Mauli hat's raus. Ich bin sehr gespannt ob das nächste Release so gut wie Spielverderber wird, denn das hat es auf meine persönliche Top10 Liste von 2015 geschafft, obwohl es nicht wirklich meine Musikrichtung ist.
Lieblingsrapper - NMZS

@Lassic
kannt ich nicht, ziemlich gut. hör ich mir genauer an


#6

Bin derzeit aufm britischen (Prof. Green, Tinie Tempah) Hip Hop Trip und meine Spotify "Weekly" Playlist schlägt mir vermehrt skandinawischen Hip Hop vor, den ich zu schätzen lerne.

Ansonsten hooked auf B.o.B. derzeit.


#7

Ich habe mir vor 15 Minuten das neue Megaloh Album über Itunes besorgt.
Ich kenne bisher nur die Videos und werde mir das Album erst morgen anhören können.
Jedoch stehe ich auf HipHop - Beats mit echten Instrumenten, wie Trompeten und Geigen. Daher ist das ein Pflichtalbum für mich.

In den letzten Monaten habe ich viel Chefket gehört. Neben Alligatoah für mich der beste Sänger unter den Rappern.

Glaubt ihr Prezidents kommendes Album Limbus wird sein letztes Album übertreffen?
Dass es ein sehr starkes Album sein wird, davon gehe ich aus, aber ob er sein eigenes Meisterwerk übertreffen kann?


#8

Ich verfolge deutschen Hiphop nur am Rande. Damit konnte ich irgendwie nie richtig etwas anfangen. Ich bin aber großer Fan von amerikanischem Hiphop, wenn auch größtenteils "Klassiker" (Run DMC, NWA, Notorious B.I.G., DMX, etc.). An neuerer Musik gefällt mir Asher Roth sehr gut. Ich war auch mal bei einem seiner Konzerte, er ist live der Hammer.
Ansonsten begeistert mich auch chinesischer Hiphop zunehmend.


#9

Die tracks die er kürzlich rausgehauen hat, kommen nicht aufs Album.
rottenmonkey fande ich als mc_menschenfeind irgendwie cooler. Dann doch lieber sein labelchef private paul.


#10

Ich muss zugeben, dass sich meine Art Musik zu konsumieren in den letzten 2-3 Jahren wesentlich geändert hat, was sich letztlich auch daran bemerkbar macht, dass mir kaum ein Album mit wirklich mehr als nur einem "Jo war ganz gut." in Erinnerung bleibt. Die Musik ist kurzlebiger geworden, was ich wirklich schade finde. Vielleicht liegt es aber auch nur an mir. Klar gibt es Ausnahmen, TPAB bspw., aber ich befürchte daran daran wird sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern.

Meg hab ich gestern mal durchgehört, hab aber nach ca. 2/3 der Deluxe die Aufmerksamkeit verloren. Meg ist stark, ohne Frage; das Album klingt durchdachter und erwachsener als Endlich Unendlich, aber dennoch fehlt mir irgendwie die letzte Prise Salz. Eventuell gehe ich auch mit einer völlig verkorksten Erwartung an die Sache. Ich muss das Album sicherlich noch ein paar mal durchhören um mir ein endgültiges Urteil erlauben zu können, entsprechend spiegelt das hier nur meinen Ersteindruck wieder – und täglich grüßt das Murmeltier: Jo, war ganz gut.

untitled unmastered. ist beim ersten Hören schwere Kost. Die Peepz auf Genius sind auch noch fleißig am werkeln. Ohne die Lyrics nebenher offen zu haben tu ich mich schwer zu folgen. Abwarten.

0,9 ist sehr solide, fast schon zu rund. BB.U.M.SS.N hat mich etwas mehr begeistert, aber auch das ist schon wieder 2,5 Jahre her. Nimo hab ich noch nicht reingehört, "Bitter" fand ich aber super. Plusmacher war ok, ich hab nicht mehr erwartet, wird am Ende des Jahren also sicherlich irgendwo im Hinterkopf verschwinden.

Zu Hause hör ich fast ausschließlich nur noch Instrumentals, mit nem sehr starken Drang in die Soul und Funk Richtung. Potatohead People's "Big Luxury" find ich klasse, Tom Misch's "Beat Tape 2" vom letzten Jahr läuft auch hin und wieder mal. Ansonsten stöbere ich viel auf Spotify und SoundCloud. Anderson Paak hat mich überrascht, Gibmafuffi's "Spielschulden LP" ist mir bisschen zu matschig produziert (damit meine ich technisch, kaum Dynamik), kann man sich aber auch mal geben. Melodiesinfonie's "Be Thankful" ist auch dufte.

Worauf freu ich mich 2016?

GALV... ohne Mist. Stargate hat mich damals so geflasht; ich bekomme fast schon Angst, dass meine hohen Erwartungen an das Debut nicht erfüllt werden. Die Ehrenbürg Sessions mit der Next Generation Family waren toll. Kleiner Tipp am Rande.

The Last Zulu – Ey, komm! Wann bekommen wir das Ding endlich?! Q spricht schon seit 2013 davon. Hoffentlich.

Ansonsten fällt mir spontan nichts ein, was eventuell auch schon angekündigt wurde. Neues von Suff Daddy kommt, Retrogott, Dende, vielleicht Döll, Figub, Sylabil. Flatbush Zombies kommen nächste Woche. Keine Ahnung, ich lass mich überraschen.

  • Und ihr so?

#11

Das feier ich grad seehr:

Nicht-total-nerdiger Rap über den Sega Mega Drive, dass ich das noch erleben darf :smiley:

Funkverteidiger (zu denen Pierre Sonality & Lukutz zählen) sind generell extrem gut und unterbewertet!


#12

Haha, während ich meinen Post geschrieben hab lief "State of Flavour 2", was'n Zufall.


#13

Ha, sehr gut!

Ich "spezialisierte" mich ja auf Untergrundrap, höre in der Breite viel weniger als du und gelte unter meinen Freunden als ziemlicher Musik-Nazi (in dem Sinne dass ich jedes mal gequält stöhne wenn ein Lied angemacht wird, das ich nicht mag^^)

Hoffe ja sehr dass bald wieder ein Funkverteidiger Album mit allen guys rauskommt, fand die bisher durchgängig seeehr gut, so wohl FV, Backspin Inferno, wie auch (& erst Recht!) "Die Funkverteidiger" von 2011.


#14

Läuft im Loop. Freu mich auch aufs Album, Amnesia war auch sehr geil.


#16

Im Bezug auf den deutschen Hip Hop bin ich in den 90er und Anfang 2000er steckengeblieben. Die alten Sachen von Eimsbush Yo Mama Kopfnicker oder aus Müchen bleiben einfach unerreicht. Musikalisch als auch textlich.

Und die Größen der Zeit machen halt nur noch bedingt Alben und wenn darf man es strenggenommen nicht immer dem Hip Hop zuschreiben.

Vielleicht tue ich es mir auch einfach schwer jungen Menschen ernsthaft zuzuhören. Hip Hop war für mich in erster Linie Kopf Musik. Obwohl viele der genannten bereits damals diese Balance halten konnten.


#18

ich bin zur zeit eher an oldschool hip hop interessiert. die letzten aktuellen deutschrap platten die ich sehr gerne hörte waren von prezident (kunst ist eine besitzergreifende geliebte) und dexter (palmen und freunde).
meine alltime favoriten sind wohl bambule von den absoluten beginnern und soziopath von hollywoodsfinest ted bundy (auch bekannt als hollywood hank).

was amerikanischen hiphop betrifft, bin ich momentan dabei die ursprünge zu erkunden und nehme neue releases nur nebenbei mit. das aktuellste was ich da mochte wäre wohl killer mike's R.A.P. Music und run the jewels 1 und 2.
sonst höre ich momentan noch das unglaublich zeitlose the fugees album 'the score',

in sachen deutschrap ist mir seit ein paar jahren zu wenig bewegung in der sache. prinz pi, morlockk dilemma, favorite und selbst kollegah drehen sich irgendwie alle nur noch im kreis und wenn selbst casper schon auf die cloud rap schiene aufspringt weil er ne abwechslung braucht. puh ne, ohne mich.

ich hoffe ja immernoch, dass pyrin mal einen würdigen nachfolger zu psychonautik veröffentlicht, aber da werde ich wohl lange warten dürfen. seufzerchen.
wer das album nicht kennt, sollte es sich anhören. für mich eines der wenigen highlights der letzten 10 jahre.


#19

Juse Ju hat n neues Album raus gehauen, is ganz cool geworden und man bekommt es bis auf zwei Lieder sogar umsonst.


#20

welche truppe ik auch live empfehlen kann


#21

Ich will mal kurz ein wenig Provozeiren:
Ich wette, dass jede Strophe die ihr mir Antwortet, weniger Reime enthalten wird, als die erste Strophe des Liedes "Tapetenwechsel" von Dame.

Man beachte die anzahl der Silben die sich Reimen.
Solltest du eine Strophe mit mehr sich reimenden Silben kennen; dann bitte schick sie mir.
Ich bin immer auf der Suche nach wirklich fähigen Rappern und gutem HipHop.

Ich habs zwar nicht Markiert, aber zu beginn jeder Zeile ist auch noch ein "i" untergebracht.
Das heißt: Dame reimt i-i-a-e. Erst gegen ende der Strophe lässt er ein wenig nach.
Alles in allem finde ich diese Strophe doch sehr beeindruckend.

Dame - Tapetenwechsel (Songtext):

PART 1
HipHop is grade
in ner beschissenen Lage
lass uns Tapeten kleben komm schnapp dir nen Pinsel und Farbe
ich brauch nur Silben und Vokale
für das Bild das ich male
Rap ist nicht tot komm wir färben diese triste Fassade
wirf einen Blick auf die Straße
es bringt mich ziemlich in Rage
denn deutscher Rap ähnelt heutzutage ner Kriegsreportage
ich glaub mit Hilfe der Sprache
und einer stimmlichen Gabe
kann man was ändern doch anscheinend seid ihr nicht in der Lage
is ziemlich schade
ich wünsch mir nur ein bisschen Courage
heißt nicht dass ich in meinen Texten keine Schimpfwörter habe
doch das alles mit Maß und Ziel ich hab ne wichtige Frage
wo ist die Message wenn ich nichts mehr sage
tauch in den Farbkübel ein
es war schon lang an der Zeit
dass jemand kommt und diesem Game nen neuen Anstrich verleiht
jetzt bin ich da hab mir ne Leiter und ne Walze gekauft
komm pack mit an tauch richtig ein denn wir malen jetzt aus!


#22

Grad gehört und ich find's großartig. Allgemein die Sachen die bei Strange Musik raus kommen sind ziemlich geil.

@Faloters


#23

@Lassic - ganz coole reime, aber nicht mein style. Ich mag eher sowas :wink: