Forum • Rocket Beans TV

Ian`s Solo Projekt "Lost in Fiction"

Weiß hier jemand ob es mit dem Solo Projekt vom Ian noch weiter geht?!

Ich fand die Reihe vom Konzept
und auch der Umsetzung her ziemlich cool!

Hat durchaus Potenzial,
insofern hoffe ich mal das Ian sich nicht entmutigen lässt,
und das Projekt auch weiterhin verfolgt.

Falls ja kann dann in diesem Thread natürlich auch
gerne über neue oder auch schon bestehende Folgen gequatscht werden! :slight_smile:

Denke das weiß nur Ian. Er hatte ja das Problem, dass sich niemand bei ihm gemeldet hat um etwas zu unternehmen. Nur sehr viel Liebe von der Community, aber damit kann man keine Videos drehen.^^

1 Like

Ja, sehr bedauerlich!

Deshalb hoffe ich wie gesagt das er sich trotzdem nicht entmutigen lässt,
und dennoch weiter macht!

Ich hatte sogar vor mich mit ihm in Verbindung zu setzen,
aber daraus ist dann (zumindest zu dem Zeitpunkt)
aus verschiedenen Gründen
meinerseits erstmal doch nichts geworden.

Über weitere Folgen würde ich mich jedenfalls freuen!

Ich finde er hat einen ziemlich
coolen Stil was seine Videos angeht!

War es nicht eher so, dass sich schon Leute gemeldet haben, aber Ian hatte andere Leute erwartet? Kam mir zumindest so vor.

1 Like

Teilweise. Er wollte ja Leute von der Schauspielschule, dort hat sich aber niemand zurückgemeldet.
Er hätte auch mit anderen Leuten etwas gemacht, aber das schien nicht seinem Konzept zu entsprechen, ja.

So habe ich das auch wahrgenommen. Problematisch waren auch die langen Pausen und die berühmte rbtv-Blase außerhalb derer es so ein Format schwer hat. Selbst ich als regelmäßiger Konsument habe zudem nicht ganz verstanden was das werden soll, aber vielleicht ist das Teil des Konzeptes.
Ians Videostil mag ich jedenfalls sehr

1 Like

Bei “Lost in Fiction” ist doch auch eher der Weg das Ziel würde ich sagen!

Es gibt ja keinen festgesetzten Plan, oder ein starres Konzept,
sondern die Idee hinter dem Projekt ist ja, das sich dieses mit der Zeit von selbst entwickelt.

Würde ich jedenfalls so interpretieren, und finde das Ganze prinzipiell eine coole Idee!

Bei “Lost in fiction” saß ich manchmal nur mit nem Fragezeichen im Gesicht vor dem Bildschirm.
Aber es macht Spaß zuzusehen und finds schade, dass das irgendwie etwas im Sand verlaufen ist.

Vielleicht findet sich ja doch irgendwann jemand, der Ian wirklich helfen kann seine… Vision(?) zu verwirklichen.

1 Like

mir gings da leider ähnlich. ich mag ian, aber wirklich angesprochen hat mich lost in fiction bis jetzt leider noch nicht

Ians Konzept war eben auch seehr offen und extrem.

Die Leute sollte bei etwas mitmachen, wo er selber nichts genau wusste, dann sollte aber auch alles gefilmt werden, und zuallerletzt wäre das für alle Leute ja neben dem Studium gewesen, ist ja nicht so, dass IAN das mit der Uni zusammen aufgezogen hätte.

Noch dazu muss Ian ja auch so Geld verdienen so dass er wohl einfach nicht die Zeit dazu hat.

So ein Projekt ist eben ziemlich anspruchsvoll und gerade wenn man mit X Freiwilligen arbeiten will, kann er nicht einfach mal nur alle paar Wochen zeit haben, denke daran wird es gescheitert sein,.

Ich hoffe doch das man noch nicht endgültig von “war” sprechen
muss was “Lost in Fiction” angeht! ^^

Für Lost in Fiction gibt es keine adäquate Zeitform.
Es wird gewesen sein werden sollen haben tun.

2 Like

Ich hab ehrlich gesagt nie geglaubt das daraus eine echte alternative Einkommensquelle für ihn werden könnte. Ich meine das Konzept klang für mich von Anfang an eher nach Tagträumerei. Ich finde Ian als Person großartig und Liebe seinen Stil.
Ich glaube er hatte als er angefangen hat einfach Lust etwas anderes zu machen als momentan. Böse Zungen mögen da sogar von einer Midlife Crisis sprechen…
Aber ich denke trotz allem könnte ihm diese Erfahrung helfen sich neu zu erfinden oder zu entdecken. Denn bei den Beans wird er ja bestimmt immer einen sicheren Hafen finden und dann feststellen, dass er dort alle Möglichkeiten hat die er sich nur wünschen könnte.
Ich freue mich jedenfalls schon darauf wenn IAN wieder voll bei RBTV einsteigt. :purple_heart:

3 Like

denke (und hoffe) auch, dass es früher oder später darauf hinauslaufen wird. ich hatte den eindruck, dass ian game one hinterherhing und sich mit dem neuen konzept des senders nicht arrangieren konnte. lustige einspieler zu drehen ist eben genau sein ding, wie man auch bei beans on ice nochmal deutlich sehen konnte, aber davon gab es anfangs kaum bedarf. mittlerweile scheint sich das aber zu ändern (man siehe bohn jour) und früher oder später wird der gute widrian hoffentlich auch bei rocketbeans tv eine passende aufgabe für sich entdecken.

2 Like

Bei den ganzen Formaten bei RBTV,frage ich mich warum LIF mit Ian nicht mit am start ist?
Zu hoher produktions-aufwand?

Es lief doch auf RBTV, gibt halt seit längerem keine neuen Folgen mehr (es lief doch auf RBTV, oder? Jetz bin ich mir nicht mehr sicher. xD). Ich denke, Ian wollte auch aus dem Schatten des Bohnenkosmos treten und etwas gänzlich neues versuchen, allerdings fehlen ihn dafür leider die Connections außerhalb eben dieses Kosmos fürchte ich.

Jup, kam immer Sonntag Abend.

Der Plan war ja, mit den ersten Folgen “Lost in Fiction” auch das Ende von “Game One” zu verarbeiten,
und das Projekt dann immer eigenständiger werden, und sich entwickeln zu lassen.

Die Ergebnisse fand ich oft sehr gelungen,
kann mir aber natürlich auch vorstellen das es für Ian schon ein wenig frustrierend sein muss,
wenn dann die erhoffte Resonanz ausbleibt, beziehungsweise er es eben nicht geschafft hat in dem
Maße Leute für das Projekt zu begeistern und zu mobilisieren, wie er es sich sicherlich erhofft hatte.

Wäre trotzdem cool wenn er nicht aufgeben würde!

Prinzipiell finde ich das Projekt wie gesagt ziemlich interessant,
und in der Form auch relativ einzigartig!

Ich hätte mich ja gern gemeldet, leider hab ich keine Talente die er gesucht hat.

Möglich…Wusste gar nicht,das es überhaupt mal auf RBTV lief :confused: