Forum • Rocket Beans TV

Kino+ Sammelthread 2019


#1474

Meine Güte, was für eine tolle Folge, natürlich AUCH dank des Gastes und Antje… Hab’ wieder einige tolle Filmtipps mitgenommen (The Fortress und Thunder Road) und die erwähnte Doku auf Netflix ‘Sad Hill Unearthed’ hab’ ich mir gleich im Anschluss angesehen und die ist wirklich fantastisch (für alle Leone- und Western-Fans ein MUSS)…

Und einfach aus Gründn der awesomeness muss ich das hier auch noch einfach so posten:


#1475

Und noch eins in Sachn 2D-Animation: fantastisches Video-Essay über Ralph Bakshi von einem YT-Kanal der viel zu wenige Klickzahlen für die Qualität hat (und 27 Dollar pro Essay via Patreon erhält^^)… Alle anderen Videos wie u.a. über Tomm Moore und die Hintergründe für Animationsfilme oder Isao Takahata sind auch absolut top…


#1476

Hmm muss sagen, dass ich mir unter dem Special was Anderes vorgestellt habe. Ich dachte man macht wieder eine Top 10, aber diesmal querbeet durchs Genrekino. Habe mich daher erst lange gewundert, wann sie damit beginnen. Am Ende hatte ich ja trotzdem Spaß, aber weiß nicht, ob es dafür nicht einen passenderen Titel gegeben hätte.


#1477

so langsam bekomme ich den Eindruck, dass Tino Hahn ein noch größeres Filmwissens-Lexikon im Kopf hat als Schröckert


#1478

Hey, super Special ^^. Dachte als erstes auch dass ihr über unterschiedliche Filmelisten redet. Am Anfang habt ihr mal wieder etwas arg durcheinander geplappert, aber nach einer Zeit hat sich das Special sehr gut entwickelt. Es gab viele gute Einblicke in die Gefühls- und Schaffenswelt eines Regisseurs, dazu noch sehr viele interessant Infos allgemein rund um das Filme machen. Hoffentlich könnt ihr Adolfo noch öfter in die Sendung locken!


#1479

Sehr, sehr schöne Folge!
Ich persönlich mag ja solche freieren Gespräche lieber, als dieses Top-Listen runtergeratter.
Der Gast, Adolfo Kolmerer ist ja mal ein super, leidenschaftlicher Typ. Hab ihm gerne zugehört.
Und Tinos auf trocken zynische Art steh ich sowieso.
Hübsches Special in guter Runde.


#1480

Das Opening (https://www.youtube.com/watch?v=XDynwTgfEaI&t=1s) und der Monolog (https://www.youtube.com/watch?v=PC7lQwaiO7A) von den Indie Spirit Awards war mal wieder super. Allgemein eh die wahrscheinlich besseren Oscars: unterhaltsamer (Aubrey Plaza also Host <3) und mit den besseren Filmen und Gewinnern (Ethan Hawke, You were never really here, Beale Street, Suspiria etc.)


#1481

“i can not believe they let me do that”

aubrey plaza ist einfach so toll durch <3

und das Intro <3


#1482

Mah ich steh ja so auf Aubrey Plaza!


#1483

Erster The Irishman Teaser. Hatte schon Gänsehaut bei den Stimmen.


#1484

hat spiderman den oscar gewonnen und nicht isle of dogs?:unamused:
ich liebe spiderman und war so froh, dass endlich mal sowas kommt, aber isle of dogs ist was ganz besonderes.

wenn ich sehe, dass black panther marvel einheitsbrei so abgeräumt hat, müsste jetzt jedes jahr marvel richtig abräumen bei den oscars, unglaublich.

kann diesen preis nicht mehr ernst nehmen.


#1485

Naja, so als Oscar f. Animation seh ich persönlich schon Spidie vorne. Macht halt einiges neu, animationsmäßig, wobei isle of dogs halt storymäßig die nase meilenweit vorne hat.

Falls sich jemand für alle Gewinner interessiert : bisher beste gefundene zusammenfassung


#1486

Irgendwie könnte man von mir aus den Animationsoscar auch wieder abschaffen. Ist zu 99% immer der erfolgreichste Animationsfilm des Jahres, der eh kein Buzz mehr braucht. Auf künstlerischen Anspruch wird da nie geachtet. Hauptsache den Kindern/Enkeln hat er gefallen.


#1487

Egal wie “gut” oder “schlecht” ein Film insgesamt ist, wenn er in einem Aspekt brilliert dann hat er in genau diesem Aspekt einen Oscar verdient. Da ist es auch vollkommen egal, ob es “Marvel Einheitsbrei” ist oder nicht.

Ich bin kein Fan von den Marvel Filmen, kann aber durchaus verstehen warum sie (aka Black Panther) gerade in den drei Kategorien (die sogar noch die “unwichtigeren” Oscars sind) gewonnen haben.


#1488

Naja ich muss auch sagen, dass Black Panther in den drei Kategorien schon mit Recht gewonnen hat. Visuell war es einfach einer der besten Filme des Jahres. Und damit meine ich nicht das CGI, sondern eben dieses ganze afrikanische und doch super futuristische Design.
Das hat den Film am meisten von den anderen Comic-Filmen abgehoben.
Natürlich ist es letztendlich eine Geschmackssache, aber ich kann die Entscheidung auf jeden Fall nachvollziehen.

Mich freuen die vielen Preise für Green Book. Es ist auch einer der wenigen Filme die ich von den Nominierten geschaut habe, aber der war einfach ein richtiges Feelgoodmovie.
Und wer sich über die Darstellung vom Hauptdarsteller ernsthaft aufregt war noch nie in Italien. Klischees fußen ja auch immer auf irgend eine Art Realität. Und es gibt immer wieder Leute die diese Klischees zu 100% bedienen. Genau so wie es Leute gibt die dem zu 100% widersprechen, aber darum geht es doch gar nicht.
Unterm Strich ist Green Book ein super Film.


#1489

Ja, da wo Black Panther die Preise bekommen hat war der Film auch wirklich gut. Die Nominierung zum besten Film finde ich nur etwas fragwürdig. :smiley:

Aber ich bin gespannt wann die Leute irgendwann mal aufhören überrascht zu sein, dass es bei den Oscars oft merkwürdige Entscheidungen gibt. Seit ich die Oscars auch nur irgendwie verfolge, ist das schon immer ein großes Thema gewesen. :smiley:


#1490

Das kommt halt raus wenn ein paar Tausend Random Leute für irgend etwas abstimmen.
Mich hat das noch nie gewundert.


#1491

Deswegen meine ich ja, dass man den Film als ganzes unabhängig von der Kategorie sehen muss. Black Panther könnte der größte Kackfilm sein, wenn aber z.B. das Visuelle dafür extrem beeindruckend ist sehe ich keinen Grund, warum es nicht zumindest für einen Oscar nominiert sein sollte.


#1492

@LeSchroeck Mal wieder eine schöne Sendung. Als Audio Flick, um neben bei die Oscar zu sehen, hat es irgendwie nicht funktioniert, weil ihr zu viel geredet habt. Allerdings war die Sendung warscheinlich nicht als solches geplant.

Macht ihr eigentlich noch eine Zusammenfassung der Oscars in Kino+? Bin leider um 3:30 eingeschlafen, deshalb weiß ich nicht, wie weit ihr die Oscars besprechen habt ^^.
Denke mal, der VoD Upload wird auf Grund der Größe noch etwas brauchen ^^.


#1493

Ehrlich? Findest du?
Das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.
Ich fand den ästhetisch auch total langweilig. Allein n der Ausführung hat mich an dem Film visuell nichts beeindruckt. Ich empfand den sogar vom visuellen Konzept her eher auf routiniertem Autopilot.
Keine ahnung, vielleicht hab ich auch andere Ansprüche aber ich fand den sowohl inhaltlich, als auch ästhetisch völlig uninteressant.
Der hatte wenig eigene (Bild)Sprache in meinen Augen. Produzentenkino vom feinsten, bei dem der Produzent halt gesagt hat, hau mal ein bissl Ethnozeug rein.
Im Production Design hätte ich sowohl The Favourite, als auch First Man viel eher gesehen.
Im Costume Design seh ich eigentlich auch alle anderen Nominierten als interessanter an, als Black Panther.

Abseits davon kann ich auch die Auszeichnung für den besten Score für Ludwig Göransson nicht ganz nachvollziehen. Find ich auch total langweilig. Von den Nominierten halte ich hier ganz klar Alexandre Desplats Score zu Isle of Dogs für den cleversten. Klar, der ist vielleicht etwas kühk, schroff und sperrig im Vergleich zu den anderen, aber auf alle Fälle die interessanteste Komposition von den Nominierten. Für mich ist Black Panther hier auch total unverständlich.
Green Book als besten Film ist auch so eine Entscheidung, die zwar erwartbar war, aber ich seh da eigentlich keinen besonders herausragenden Film.
Im großen und ganzen recht durchwachsenen Entscheidungen find ich.