Forum • Rocket Beans TV

Konzerte - It´s all about the music!

Liebe Freunde der gepflegten Schallereignisse,

in diesem Thread könnt ihr euch darüber austauschen,
welches Konzert ihr zuletzt besucht habt,
welcher Ohrenschmaus euch demnächst erwartet,
welche Geheimtipps ihr mit der Community teilen wollt,
welches das genialste, abgefahrenste Konzerterlebnis war, das ihr hattet,
oder welches Konzert so ein Reinfall war, dass ihr am liebsten vergammeltes Gemüse auf die Bühne geworfen hättet…

Ich persönlich freu mich riesig auf ein Konzert der Deftones (meiner absoluten Lieblingsband), dass leider noch viel zu weit weg ist. Ebenso wie das With Full Force Festival, dass ich mittlerweile eher aus traditionellen und freundschaftlichen Gründen besuche, da das Line Up mich dieses Jahr nicht vom Hocker haut, aber vielleicht in den Klapptstuhl presst.

Zuletzt war ich auf einem unglaublich fantastischen Konzert des Farin Urlaub Racing Teams!
Ich trug den Schweiß von tausend Menschen an mir. Und ja so pervers wie das klingt, so gut fühlte sich das auch an, auf die allerbeste Weise. Es gab richtig schönen Pogo und die schnellste Wall of Death meines Lebens. Danach war ich absolut endorphinentleert.

Eines der allerbesten Konzerterlebnisse hatte ich aber mit Turbonegro 2003 in Köln. Noch bevor Hank Dauergast in der Betty Ford Klinik wurde und zum Scientologen mutierte. Das war ekstatischer Exzess pur! In Gedanken jagen mir die unzähligen Bierduschen immer noch einen Schauer über den Rücken.
I got erection!

So und welche musikalischen Highlights gab es bei euch, bzw. stehen euch noch bevor?

Hm. Mein letztes Konzert. Anfang der 90er. Wembley.
Freddie Mercury Tribute Concert.

1 Like

WOW! Danach konnte es ja auch kaum besser werden. :wink:

1 Like

Mein letztes Konzeeert
war in der Sporthalle in Hamburg und zwar bin ich da an dem Samstag bei K.I.Z gewesen :slight_smile:
Mit Hurra die Welt geht unter ham die Jungs echt mega abgeliefert und wenn man live die Klassiker erleben kann, rastet sowieso die ganze Halle aus :stuck_out_tongue: wenn man die Jungs mal ein bisschen näher betrachten will kann ich auf jeden Fall auch noch die Turntable Hools empfehlen, da wird zwar nur aufgelegt, aber ein Mic haben die immer zur Hand

Ich bin gut in meckern, also kommt die größte Enttäuschung vom letzten Jahr:
Mötley Crüe
War das Peinlich, ich hoffe Vince Neil wird sich bis an sein Lebensende unter einer Decke verkriechen und sich schämen! Das der beim letzten Konzert in L.A. Live gesungen hat kann mir keiner erzählen. Man kann ja manchmal über Kleinigkeiten hinwegsehen, von Paul Stanley erwartet man ja auch nicht mehr das er alle Töne trifft aber wenn man erst beim zweiten mal hinhören nur erahnen kann was der von sich gibt ist das keine Kleinigkeit mehr.

Für mich steht als nächstes mal wieder Rock im Park an. Freu mich am meisten auf die Red Hot Chili Peppers und Tenacious D,

Große Enttäuschung war vor ein paar Jahren Soundgarden. Die Band wird soweit ich mitbekommen habe ziemlich gefeiert, aber der Live-Auftritt war ziemlich ernüchternd. Alle Bandmitglieder standen nur still auf der Stelle und starrten lustlos und gelangweilt in die Menge. So nach dem Motto: “Ich spiel hier meine Songs runter, sack die Kohle ein und bin weg.”

Ein tolles Konzerterlebnis war eine Autogrammstunde mit den Subways, die mit mir derpy Fotos gemacht haben :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Muse im Wembley Stadion in London 2010 ! Meine absolute Lieblingsband und das mit ABSTAND (SMB) beste Konzert auf dem ich bisher war! Dazu noch diese geilen 360° Videos auf der Homepage von Muse ( http://muse.mu/360app/360wembley.htm ) .

1 Like

Gestern Abend Deichkind in der Lanxess Arena…War schon ganz geil :slight_smile:

Und Tickets für KIZ sind auch schon geordert :heart_eyes:

1 Like

Letztes Jahr im November war ich bei meiner Lieblingsband SDP.
Kennen aber vermutlich hier nicht so viele ^^"
Kann die Band aber wärmstens empfehlen, weil die Jungs einfach cool und sehr lustig sind und auch ernstere Themen in ihren Songs satierisch verarbeiten, aber trotzdem darauf aufmerksam machen :smile:

Konnte letztes Jahr endlich mal Autechre live erleben, was schon ewig ein Traum von mir war! Es war echt der Hammer! Die “Crowd” war größtenteils gut (Ein paar Leute haben mit ihren Handys rumgefuchtelt, was ungunstig ist, da bei Autechre immer komplette Dunkelheit herscht), der Sound war genial und auf Autechre selbst ist ja sowieso Verlass!

Hier ein kleiner Liveschnipsel aus ungefähr der gleichen “Era”:

Steven Wilson - Royal Albert Hall (29.09.2015)

Es war unbeschreiblich, nicht zuletzt wegen des Line Ups und der Gäste!

Mein letztes Konzert waren letztes Jahr in Karlruhe Die Donots ^^ und dieses Jahr geht dann im März zu Video Games Live, bevor es dann im Sommer zu Rock am Ring geht

Letztes Konzert wart ASP in München. Mein zweites Konzert von ihnen und wie immer super! Er ist einfach ne richtige Rampensau.

Dieses Jahr gehts dann noch auf das Feuertanz Festival, Kaltenberg und aufs MPS in Maxrain.
Mal sehen was sich noch so ergibt. :slight_smile: Würde saugern mal nach Wacken, aber allein ist auch doof.

1 Like

Mhmm, mein letztes Konzert war Eskimo Joe, eine Band aus Western Australia. Hab sie auch da unten gesehen in Busselton, direkt am Meer. Kleines, aber feines Konzert. Die Aussies wissen wie man feiert :slight_smile:

ohja da bin ich auch jedes Jahr dabei, ich freu mich am meisten auf Black Sabbath und RHCP, Tenacious D ist cool aber die hab ich schon vor 2 oder 3 Jahren gesehen :wink:

1 Like

mein letztes Konzert war eine Queen Tribute Band, mein nächstes wird Alligatoah in Würzburg.

Am meisten enttäuscht haben mich bisher Linkin Park und Green Day, jeweils mit ihren Auftritten auf dem Rock im Park.
Konzerte die mich wirklich überzeugt haben habe ich oft bei Vorbands die ich mir eigentlich nur aus langeweile anschauen wollte, z. B. Sabaton (2009), Powerwolf (2011), Frank Turner (2013) oder bei den üblichen großen Bands wie Rammstein, ACDC, Iron Maiden.

Mein letztes Konzert war letzten Montag Deichkind (natürlich nich KIZ) in Dresden, ist zwar nicht so meine Musik, aber war ja für eine gute Sache, da geht man gern mal hin. Da das aber kostenlos war weis ich nicht, ob das zählt^^
Das letzte “richtige” Konzert war Terrorgruppe in Bischofswerda und ich war hin und weg =)

War letzten Sonntag bei Tame Impala in Hamburg. Die Location war schonmal strange. Keine der Bekannten in Hamburg sondern im Mehr! Theater. Hab nicht gewusst, dass es da Konzerte gibt. Vermutlich, damit man die ganzen Besucher unterbringen konnte, Es gab sogar Sitzplätze was ich zwar immer strange finde aber whatever.
War auf jeden fall ziemlich voll. Hab zwar meine Freunde gefunden, mit denen ich da war aber wir standen relativ weit hinten. Mit etwas zehenspitzenstrecken konne man aber was sehen. Als Vorband hat Jagwar Ma gespielt. Haben immo super gepasst, da die auch Musik in richtung Psychedelic machen, aber die anderen besucher schienen anderer Meinung zu sein. Keiner um mich rum hat auch nur ein bisschen getanzt wobei die Mucke grade dazu einlädt. Dann nochmal ne gute Dreivertelstunde gewartet bis Tame Impala endlich kam.
Und das war mal ne Show die sich sehen lassen konnte. Komplett mit Lichtshow die wohl von Kevin Parker selbst designt wurde und Konfettiregen. Deutlich bessere Stimmung als noch bei der Vorgruppe. War auch eine gute Setlist mit einer angenehmen Mischung aus allen Alben. “Half Full Glass of Whine” hätte ich gern noch gesehen, aber irgendwie hat es gar nicht so stark gefehlt. Schade nur, dass wir so weit hinten standen. Am Ende gabs mit der Zugabe von “It Feels Like We Only Go Backwards” nochmal nen richtigen Höhepunkt und der letzte Song war super zum runterkommen. Hab dann noch ein Ungeld für Merch ausgegeben. Alles in allem super Konzert.

Naja, unbekannt sind die jetzt nicht wirklich, die laufen/liefen doch ständig überall :smiley: Nicht so meine Musik, aber ganz lustig

In meinem Umfeld kennen sie leider nur 3 Leute. Aber schön zu lesen dass sie nicht so unbekannt sind wie ich annahm :smile: