Rocket Beans Community

Läuft gerade ein Shitstorm im Bohniversum? - rbtvshitstorm.de


#778

Naja, aber MJ ist ja Teil des Tweets.

kA, ich find ich weiterhin nicht lustig und finde er funktioniert aufgrund der grammtikalischen Ungenauigkeit auch überhaupt nicht.

Ist bei mir im Kopf halt wirklich 0 die erste Assoziation gewesen.

Ganz davon ab ist es nicht mal skandalös, dass eine 15/16 jährige auf Menschen in Ihrem alter steht :nun:


#779

Da stimme ich dir 100% zu.

So funktioniert leider das Internet im allgemeinen und Twitter im speziellen.

Aber Fackeln und Mistgabeln Mobs gab es schon immer jetzt ist er halt Digital


#780

dämlich ist noch nett ausgedrückt. Diese Tendenzen der Gesellschaft, Leute als ersten Impuls nieder machen zu wollen, finde ich sehr besorgniserregend.


#781

Ach, komm schon bitcoinfury, muss das sein, mir jetzt sowas zu unterstellen? :roll_eyes:
Ich habe meisterlampe1989 einfach daraufhingewiesen, dass in seiner “Zusammenfassung” die Pointe des Witzes fehlte, die bei einem Witz nun mal auch wichtig ist.


#783

Es funktioniert doch auch genauso in die andere Richtung. Wenn man nur mal sagt, dass jemand vielleicht mal einen Witz hätte überdenken sollen, bevor man ihn raus haut, der wird doch auch gleich als Political-Correctness-SJW-Feminazi angegriffen.

Ich wollte eigentlich bei solchen Themen gar nicht mehr diskutieren, weil sich da zwei Seiten gegenüber stehen, die sich nur noch anschreien.

Nicht sehen zu WOLLEN, dass Eddy´s Witz kontrovers aufgefasst werden KANN, akzeptiere ich einfach nicht. Derjenige, der das leugnet, hat mit mir keine Gesprächsbasis.

Das heißt NICHT, dass ich Eddy verbieten würde, so einen Witz zu machen. Ich würde mich jederzeit dagegen wehren, das zu zensieren. Das heißt auch nicht, dass ich Eddy´s Verhalten RBTV anlaste. Das heißt auch nicht, dass ich zukünftig Videos, in denen Eddy mitwirkt boykottiere.

Es geht nur darum, dass man Verständnis für die Leute hat, die den Witz nicht gut finden. Dafür die Gründe anzuerkennen, wäre ein Fortschritt in der Debatte.
Persönlich kann man den Witz ja abfeiern. Aber nicht jeder, der nicht über jeden Witz lacht ist Teil der linksgrünen Weltverschwörung.

Und auch sowas hier gerade eben zeigt, dass nur mit Strohmännern gearbeitet wird:

JEDER versteht den Witz. Und JEDER versteht die Pointe. Die ist aber VOLLKOMMEN UNERHEBLICH für die Kontroverse.

Deswegen habe ich die in meiner kleinen “Zusammenfassung” nicht erwähnt. Es geht um die gewählten Personen und um das Thema.


#785

Nun. Den Leuten, die den Witz zu kontrovers finden zu unterstellen, sie hätten ihn nicht verstanden IST ein Strohmann. Das ist ein Grammatik-Witz, es geht um Doppeldeutigkeit. Schon klar.
Nur ein Witz besteht aus mehr als aus der Pointe. Die Form ist das Problem. (FÜR MICH!)

Ich erkläre mal, warum ICH den Witz nicht mag:

  1. Er ist ein ziemlich platter Kalauer. Der wäre sogar für Fips Asmussen zu platt.
  2. Finde ich, dass Greta Thunberg nicht in so einen Witz gehört, wenn man etwas Anstand hat. Der Witz ist nicht gegen sie gerichtet - auch das habe ich verstanden - er kann aber als Spott gelesen werden. Und davon hat Thunberg schon genug.
  3. Eine 16-Jährige mit Asperger-Syndrom in einen Witz mit Pädophilenanspielung zu verarbeiten ist taktlos.

Er kann den Witz machen, aber er kann nicht von jedem Applaus erwarten und er kann nicht erwarten, dass keiner das kontrovers findet. Um mehr geht es eigentlich nicht.


#786

Nochmal zur Verdeutlichung: Mir geht es auf den Sack, dass Menschen offensichtlich Kontroverses sagen, sich dann aber - stilisiert als Opfer von PC - mit den Worten “Man darf ja gar nichts mehr sagen” aus der Debatte verabschieden.


#788

ok ich verabschiede mich aus der Diskussion.

Keine gute Basis.


#789

Ich zB sage einfach was ich will, da braucht man ja nichts überdenken, und wer sich aufregt hat halt pech gehabt.


#790

Auch außerhalb des Internets? Wie kommt das da denn so an?


#791

Ganz gut.


#793

Ich denke oft über meine Witze und Aussagen nach und wenn ich doch mal jemanden verletze entschuldige ich mich im Regelfall.


#795

Stell dich nicht so an, ist meiner Ansicht nach ein guter Leitsatz.


#796

Ich wollte nur zeigen, dass man mit beiden Einstellungen gut durchs Leben kommt.


#797

“Stell dich nicht so an!” Ist ein furchtbarer Satz!


#798

Finde ich nicht.


#799

Für mich schon. Du kannst nicht wissen warum sich die Person gegenüber so “anstellt”
Entschuldigen und das nächste mal Rücksicht nehmen wäre zumindest für mich das richtige. Du musst dich nicht verstellen aber du solltest wenigstens Verständnis zeigen, dass du manche mit so etwas verletzen kannst, selbst wenn du es nicht nachvollziehen kannst.


#800

Damit fördert man halt solch einen Affentanz wie zu diesem Tweet. Man muss Schwachsinn nicht noch fördern und bockige Kinder mit Samthandschuhen anpacken.


#801

Ich habe zufälligerweise gerade die zweite Folge von “Muddern Talking” gehört (Folge 3 kommt bald). Etienne telefoniert in diesem Podcast mit seiner Mutter. Thema ist in Folge 2 “Feminismus”. Und man hört dort einfach raus, dass Anstoßen und Meinung sagen in der Familie zum guten Ton gehört. Anderen zu gefallen ist dabei erst mal nebensächlich. Auch die Mutter, die sich - alleinerziehend - von der jungen Lehrerin in den Macho-70ern zur Schulleiterin mit Einfluss im Kultusministerium hochgearbeitet hat, hatte wohl dauerhaft Gegenwind und musste sich mit kontroversen Meinungen durchsetzen.
Das was bei Eddies Mutter die Macho-Vorgesetzten waren, ist in Eddies Falle eben die Community, die sich viel zu schnell triggern lässt. Seid Euch jedenfalls sicher, es juckt ihn überhaupt nicht! Anstoß zu nehmen heißt für Eddie im Gespräch zu sein und das wiederum heißt in seiner Branche auch, erfolgreich zu sein. Klar, ein richtiger Skandal beendet so eine Karriere auch mal, aber so ein kleiner Shitstorm wegen eines satirischen Tweetes kommt Eddie eher entgegen. Sowas erwarten wir doch auch von ihm. Für Content, der weniger die Massen spaltet, gibt es ja noch die anderen drei.


#802

Kaum war der Beisenherz bei RBTV, färbt die pädophile Mentalität schon ab. :kappa: