Forum • Rocket Beans TV

Laienfragen Hardwarekauf + Problemlösung

Servus,

ich hoffe, hier kompetente Leute und Beratung zu finden. Ich selbst habe leider keine Ahnung was Hardware angeht und auch etwas Respekt vor dem gesamten Thema. Ich versuche mein Problem und meine Fragen so genau wie möglich zu beschreiben.

Das Problem: Gestern ist vermutlich meine Grafikkarte kaputt gegangen. Der Rechner hat sich in einem Ladeprozess (schwarzer Bildschirm) aufgehangen und nach einem Reset hatte ich zwei breite Streifen auf dem Bildschirm und der Boot-Prozess endete in einem komplett grünen Bildschirm. Nach kurzer Recherche konnte ich den Monitor ausschließen, da eine Verbindung direkt vom Mainboard zum Monitor sowohl die Streifen, als auch den GreenScreen entfernt. Dafür endet der Bootprozess jetzt in einem BlackScreen. Ich kann auf das BIOS zugreifen.

Fragestellung: Ich wollte in der nächsten Zeit sowieso ein Upgrade des Rechners angehen, um auch wieder aktuellere Titel spielen zu können. Das kommt jetzt früher als geplant.
Ich frage mich, ob ich einige Hardware-Teile behalten kann/soll, oder lieber einen kompletten Neukauf wagen soll. Ich weiß leider nichts über die aktuellen Marktverhältnisse oder eine eventuelle Harmonie der Teile zueinander.

Vorhandene Hardware: Leider bin ich mir bei manchen Teilen unsicher. Ich kann nur noch auf das BIOS zugreifen und weiß nicht, ob ich da alle Hardwareinformationen auslesen kann. Auch bei der GraKa weiß ich nicht mehr genau, ob ich die mal ersetzt habe. Die Rechnungen habe ich leider nicht mehr.
Gibt es noch andere Möglichkeiten, die Hardware zu bestimmen? Vielleicht nur mit einer anderen Grafikkarte? Oder alles ausbauen und hoffen, dass die Bezeichnungen auf den Teilen stehen?

CPU: Intel® Core™ i5-6400 CPU @ 2.70Ghz
Main: Asus Z170P
GraKa: Asus Radeon 6850HD (jetzt vmtl. hinüber)
RAM: Corsair DDR4 8192MB x2
Festplatten: Samsung SSD 750 EVO 2 // HL-DT-ST BD-RE BH16N

Kann ich einige der Teile behalten oder lieber gleich alles ersetzen?

Zum Neukauf: Mein Budget liegt bei ca. 800 € für einen soliden Gaming-Rechner. Ich würde gerne die TotalWar-Reihen (WH und die historischen Teile), Skyrim, HZD, Witcher3, EUIV, CKIII und vielleicht das kommende Warhammer:Darktide spielen können.
Wo soll ich entsprechende Teile, Gehäuse und Betriebssystem kaufen? Was wären eure Empfehlungen und Ratschläge zum Thema?

Ich hoffe, ich habe euch genug Informationen zu meinem Thema und meinem Problem gegeben. Sollte etwas unklar sein, versuche ich es gerne zu präzisieren. Hoffentlich könnt ihr mir helfen, ich bin da wirklich etwas aufgeschmissen.

Viele liebe Grüße
Krakumal

Vielleicht erstmal im Freundeskreis rumfragen ob jemand noch irgend eine alte Graka hat die du mal testweise reinkloppen kannst?

nur um auszuschließen dass noch mehr über den digitalen Jordan gegangen ist

Wenn du, so wie du sagst, die onboard Grafikkarte ansteckt. Und er damit auch nicht bootet dann stimmt in meinen Augen etwas anderes nicht?
Hast du die defekten Grafikkarte Mal komplett ausgebaut und geguckt ob er dann bootet?

1 Like

Solltest auf @Trollmanns hören.
Grafikkarte raus und dann über den Onboard Grafikchip booten.

aber noch eine wichtige frage.
Piepst der Rechner beim Booten oder nicht ??

@Trollmanns
@Angrist

Ich versuche gerade eine Ersatzgrafikkarte aufzutreiben, um weitere Fehlerquellen auszumachen und um meine Daten sicherheitshalber von den Festplatten zu ziehen.
Allerdings frage ich mich noch immer, ob sich eine Reperatur oder der Neukauf einer einzelnen Grafikkarte bei dem Alter und der Qualität der Teile noch irgendwie lohnt oder ein gesamtes Upgrade nicht insgesamt sinnvoller wäre.

Er piepst beim booten. Ich sehe meinen normalen ASUS-Mainboard (?) - Startbildschirm und das Windows-Startfenster mit den sich drehenden Kreisen. (<- was für eine Beschreibung!)
Danach wird der Bildschirm schwarz, der PC läuft aber weiter.

naja, je nachdem was man will,

weiß ja nicht wo du wohnst, in einer größeren Stadt kann man ja ne gebrauchte graka kriegen

und ob sich das noch lohnt, ja wer kann das schon sagen, kommt drauf an was du damit machen willst.

mit neupreis graka wohl eher nciht, aber wenn man ne gebrauchte graka günstig kriegt, wieso nicht.

1 Like

Hast du die Grafikkarte mittlerweile ausgebaut? Es könnte sein, das beim booten von Windows der PC auf die Externe Grafikkarte umschaltet und deshalb der Bildschirm schwarz wird.

Einfach mal neue Grafikkarte reinmachen und schauen obs läuft.

Hast du schonmal versucht Windows neu drauf zu machen bzw. in den PE Modus zu starten ?
Ist nämlich komisch. Der Bootet anscheinend normal über onboard. Aber dann wenn Windows da ist zeigt der dir kein Bild mehr. Kann es seien das du den Treiber für die Onboard sachen gelöscht hast.

Hast du den PC schonmal ohne Graka betrieben ?


Gutes Video, dass zeigt was deine CPU mit einer besserer Grafikkarte machen würde.
Du kannst mit der CPU und ner potenten Grafikkarte quasi alle aktuellen Spiele in FHD noch mit 60 FPS im Durchschnitt spielen. Außer RDR 2 da bremst sie zu sehr die GPU aus.
Für die Zukunft gesehen, wäre eine aktuellere CPU natürlich besser. Für Games der Gegenwart reicht sie noch.

Edit: Wenn wirklich nur deine GPU defekt ist. Würde ich an deiner Stelle etwas in Richtung Radeon RX 5700 oder 5700 XT kaufen. Wenn ich dann merke, der Rest der Hardware wird langsam eng, dann kannst du immer noch umrüsten.

Ist das , dass verhalten mit oder ohne grafikkarte ?

Eine neue grafikkarte kannst du bedenkenlos in deinen alten pc einbauen.
Pc teile kann man an sich immer gut stück für stück ubgraden.
Du must nur drauf achten , das dein netzteil genug power hat und dein gehäuse groß genug ist.

Betriebssystem auf ebay für unter 5€ ! schon mehrfach gemacht alle keys laufen noch.

Teile ist Mindfactory immer mit am günstigsten.

Teile wie Gramba schon geschrieben hat bei Mindfactory.
Das OS kannst du eigentlich von deinem alten rechner weiter nutzen sofern du das willst

1 Like

Ich bin ja selbst nur Laie, aber warum steht das überhaupt zur Debatte, solange die Festplatte noch funktioniert?

@Trollmanns
@TheLegend27

Ich habe die Grafikkarte gerade ausgebaut (musste mir erst passendes Werkzeug besorgen) und der Rechner fährt jetzt normal hoch und ich kann ihn soweit benutzen. Das heißt ja, dass der Fehler wirklich bei der Grafikkarte lag?
Danke für das Video!

2 Like

ja wahrscheinlich es gäbe noch die möglichkeit das das board(PCIe steckplatz) nen problem hat

Das finde ich aber nur heraus, wenn ich eine andere Karte anstecke?

Oftmals erkennt der PC, dass da etwas im PCIe Slot steckt und schaltet die Bildausgabe über das Mainboard aus. Also zumindest ist der Slot nicht ganz tot, wenn da ein Problem sein sollte. Hast du noch einen zweiten Slot auf deinem Mainboard, den du ausprobieren könntest oder einen zweiten Rechner, wo du dir kurz die Grafikkarte zum testen ausbauen kannst?

Mein Tipp ist aber auch, dass die GPU hinüber ist.

Es kann sein, dass da noch ein 2. Slot ist, allerdings bin ich mir nicht sicher. Er sieht dem Slot, aus dem ich die Karte ausgebaut habe sehr ähnlich. Ich habe die Karte eingesteckt, allerdings dreht nur der zugehörige Lüfter hoch und der HDMI-Port sendet laut Bildschirm kein Signal. Es funktioniert also nicht wirklich. Danach schaltet sich der Rechner ab.
Es kann sein, dass an diesen Slot eventuell etwas anderes hingehört, allerdings hab ich keine Ahnung. Ich werde das vermutlich erst nächstes Wochenende mit der anderen Karte eines bekannten herausfinden.

Kann natürlich auch einfach aufgrund meiner Unwissenheit nicht funktionieren.

Wenn die Grafikkarte da rein passt, dann ist das auch der richtige Slot. Dann ist ziemlich sicher die GPU hinüber.

Habe es gerade noch einmal versucht und jetzt habe ich die Karte sogar richtig eingebaut, ich war beim ersten Mal zu vorsichtig.
Rechner fährt hoch, jedoch wieder mit den vertikalen Streifen. Diesmal hatte ich jedoch sogar einen kurzen Startbildschirm, bevor der Bildschirm zuerst schwarz, dann wieder komplett grün wurde.