Forum • Rocket Beans TV

Larper-Bohnen allgemein


#1

Guten Abend meine lieben Bohnen,
Es gibt ja schon den Thread speziell über das Zombie-Larp, da dachte ich, dass ein allgemein Thread zum Thema ne nette Idee wäre.
Ich selber bin blutige Anfängerin, habe nicht einmal eine Großcon erlebt, sondern nur eine nette Taverne. Ist schon schwer sich da richtig fallen zu lassen, macht allerdings wirklich extrem Spaß und in Zukunft werd ich gerne - auch als NSC - öfter unterwegs sein.

Sind denn ein paar Larper hier? Wenn ja, wen spielt ihr? Und auf welchen Cons kann man euch denn antreffen? :smile:


#2

Jap, hier!
Geplant ist seit Jahren das Drachenfest, aber es scheitert ständig an den unterschiedlichsten Sachen. Dafür nehme ich aber regelmäßig an Harry Potter LARPs teil, was zwar anderes aber trotzdem genauso super ist. ;D


#3

Drachenfest ist bei mir gaaanz eventuell dieses Jahr auch drin. Aber auch nur eventuell. :smiley:

Erzähl mal etwas mehr über die HP-Larps, die würden mich definitiv auch interessieren. Kenne da tatsächlich nur diese eine ausländische Schule in... irgendnem Land, das nicht Deutschland ist.
Wo gehst du da hin? Und wen spielst du da genau (oder hast du keinen festen Charakter?)?


#4

Die Schule liegt übrigens in Polen. :wink:

Es gibt immer mal wieder welche von unterschiedlichen Veranstaltern, aber ich geh eigentlich zu jedem (beim letzten wegen Umzug leider nicht gewesen) HoEx (Hogwarts Express). Btw: Dieses Wochenende findet auch in dem Sinne eine Taverne statt. Wo das HoEx normal stattfindet kann ich dir nicht genau sagen. Irgendwo Nähe NRW, oder Mitte Deutschland? Jedenfalls auf der Burg Waldmannshausen. Alle 1 1/2 Jahre findet dieses statt.
Ich habe einen festen Charakter, aber einen Oc, wie jeder von uns (derzeit bespielen wir 1979, nach Marauders, weit vor Harry). Es sind einige Buchcharakter vorhanden und wir halten uns (soweit wir es wissen und soweit wir es können) an die Bücher. Also nicht, dass Filch die Schule leitet oder so xD Es gibt viel Plot (einen Hauptplot, manchmal kleine von den NSCs und ganz viel eigene Plots von den Schülern) und manchmal muss man echt rätseln, aber ordentliche Kämpfe gibt es auch.
Für mehr Infos schau mal hier: http://hoex-larp.de/index.php?site=content
Das nächste findet Anfang 2017 statt.


#5

Interessant, aber schade, dass es so selten statt findet. Aber sicher bei dem Aufwand nicht öfter zu machen.
Plot find ich da auch immer wichtig, so haben alle nen roten Faden und können sich dran entlang spielen - je nach Laune.
Welches Haus bist du da? :smiley:


#6

Stolze Slytherin! Und es spielt sich wunderbar. Alle nehmen das Spiel sehr ernst und du hast für 3-4 Tage ein echtes Hogwarts-Gefühl.


#7

Klingt richtig toll.
Wobei ich sagen muss... Ravenclaw-Power! :grin:


#8

Höre ich da Interesse für's nächste LARP raus? :wink:


#9

Hier auch eine passionierte Larp-Bohne :smiley:
Wir spielen High Fantasy, mit eigenem Verein mit Mythodea-Hintergrund.
Dieses Jahr bin ich nur auf dem Conquest of Mythodea, zwei kleineren Veranstaltungen und den selbst organisierten Cons :smiley: Vorneweg das Münzfest (www.münzquell.de wer mal reinschauen mag, unsere erste Ambientecon).

Ich spiele Ona Goldhand, Fachfrau in Edelsteinangelegenheiten, Zwergin aus der Eisernen Stadt in Gorasia und als Twink Tyria Lindenblüte, Apothekarius und Freudendame im Rumtopf, Münzquells Amüsierbetrieb xD Also zwei Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

HP Larp klingt auch waaahnsinnig interessant. Aber Mythodea frisst schon mehr als genug Zeit :sweat_smile:


#10

Definitiv. :smiley:
Mal sehen was sich da machen lässt, falls Drachenfest ansteht oder noch andere werd ichs mir nicht leisten können. Ein 'richtiger' Char fürs Fantasy-Mittelalter steht noch aus und das wird wohl Ressourcen brauchen.


#11

Conquest! Das sieht immer mega aus. Imposant. Hab allerdings auch eher nicht so gutes gehört - is aber wohl reine Geschmackssache. Die Endschlacht soll wohl sehr statisch sein, wenig Bewegung bzw nur zwei sich anstarrende Lager.
Hast du vielleicht Fotos von deinen beiden Ladies? Natürlich nur, falls es dir nichts ausmacht das hier zu zeigen.
Beide klingen wirklich interessant. (Freudendame und Apothekarius gleichzeitig? xD)

Ich bin momentan auf der Suche nach nem Nicht-Menschlichen Char, der zu mir passt. Runenlegerin bzw Mensch allgemein ist glaub einfach nicht so meins.


#12

Falls ihr dennoch Interesse habt: Als Grundausstattung reicht folgendes: http://hoex-larp.de/index.php?site=gepaeck
Schnell zusammen gekauft (oder genäht, je nach Fertigkeit). Es müssen NICHT die originalen Replika sein, auch die Schuluni darf selbst gemacht sein. Hauptsache sie entsprechen der Hausordnung. Wenn man die Grundsachen kann, kann man beliebig erweitern, aber kein Muss und für's nächste Mal muss man nichts hinzukaufen.


#13

Werd das auf jeden Fall weiter im Hinterkopf behalten.


#14

Vor zwei Jahren hab ich mit meiner Freundin mit dem Larpen angefangen, wir sind dann gleich mit einer befreundeten Familie aufs Drachenfest. Well... überfordert war in dem Fall noch untertrieben. :smiley:
Wir waren dann letztes Jahr noch mal auf dem DF und auch auf dem Zeit der Legenden, der kleinen Schwesterveranstaltung des DF. Dort hat es mir sogar noch besser gefallen, weil erstens nicht so viele Leute da waren und man viel leichter Zugang zu allem hatte, und weil das Gelände (Utopion) einfach genial war. Leider sind sie dieses Jahr nicht mehr dort, sondern weiter im Norden an der niederländischen Grenze. :confused:

Ob wir dieses Jahr wieder aufs DF gehen, weiß ich noch nicht. Momentan bin ich eher nicht so motiviert dafür. Irgendwie hab ich aus dem Ganzen nicht so viel Spaß gezogen, wie ich gehofft hatte. Andererseits war das ZdL wiederum extrem lustig. Vlt. liegts auch einfach mit an den Leuten, mit denen wir dort waren. Das waren auf dem ZdL andere als beim DF.

Deswegen würde ich mich auch lieber auf kleinere Cons konzentrieren (so bis 1000 Leute), ich denke, das liegt mir mehr.

Spiele übrigens einen aventurischen Charakter, bin mir aber noch nicht ganz sicher, in welche Richtung es insgesamt gehen soll. ^^


#15

Conquest IST mega. ich finde es genial. Die Stadt, die Lager, die Schlachten... steh mal 500 untoten gegenüber, da ist nichts mehr statisch... bzw ist es das nur in der Schlachtreihe (die aber auch spaß macht!). Als Plänkler hast du da richtig Action.
Es gibt so das Lager DF und das Lager GQ, die einen schwören aufs eine und die anderen aufs andere. Für mich gehts nur um den Spaß, ich habe meine Gruppe auf dem CQ, toll sind sicherlich beide Cons. Ausnahmeevents ohnehin. Wir bespielen halt Mythodea als Land und haben dort auch ein Lehen, sind auf allen großen Veranstaltungen mit Mythodea-Hintergrund vertreten, haben da mittlerweile "einen Namen", daher kommt für mich ein Wechsel nicht in Frage. Aber wir sind auch immer wieder auf kleinen Cons anderen Hintergrunds, man ist ja nicht festgelegt.

Ich finde vor allem die NSCs beeindruckend, die Heere (hunderte Schwarzeisler, die im Gleichschritt anmarschieren und "RAK! RAK!" rufen? Gänsehaut!) und das Stadtspiel. Mit Bettlern und Banden und allem was dazu gehört... Es ist einfach so unglaublich vielseitig!

Ona ist als Einwohner auf unserer HP zu sehen ( Einwohner ), Tyria wird da noch eingepflegt, die ist noch relativ jung^^


#16

Schicker Bart kann man da nur sagen. Sehr gepflegt. :smiley:

Find das toll deine Begeisterung da rauszulesen - und vor allem, dass du nicht dieses extreme ''Lagedenken'' ggü dem DF hast. Größere Cons sind sicherlich immer sehr toll zu sehen, vor allem wenns dann um die Schlachten geht.


#17

Ja bei den großen Cons braucht es am Anfang einfach jemanden, der einen an die Hand nimmt und im richtigen Moment sagt "hab ich auch nicht verstanden, is egal, trink n Bier" oder so :smiley: Dem Plot KANN man einfach nicht folgen, der ist auf Großcons zu verschachtelt. Wenn man weiß, warum man Person xyz jetzt an Schrein soundso mit Ritual bliblablubb beschwören und killen soll, weiß man schon mehr als 80% der sonstigen Besucher xD
die großen Cons werden dann richtig interessant, wenn man IT-Bekanntschaften macht. Wenn man Leute auf Kleincons kennen lernt, mit denen man Handel treiben oder irgendwie anders ins Geschäft kommen will. Dann kann man immer sagen "ja, lasst uns das auf dem Sommerfeldzug besprechen", weil da eh jeder da ist. Oder die meisten. Und wenn man dann zwei Tage auf den Großcons damit beschäftigt ist seine IT Kontakte abzulaufen, neue aufzubauen und so weiter, ist das wieder komplexer und bildet wieder einen Anreiz.
Gleiches gilt natürlich auch fürs Diplomatiespiel, oder Adel, oder Banden, oder wasauchimmer. In irgend eine Sparte rutscht man immer rein.

Für den Anfang sind Cons mit 100 Spielern schon gut. Zu allererst muss man seinen Char und seine eigene Spielweise kennen lernen. Den ersten Char behalten die wenigsten... oder sie bauen ihn 80% um. Ich dachte, ich wäre überhaupt kein Kämpfer, dann drückte mir jemand Hammer und Schild in die Hand. Jetzt sprenge ich Schlachtreien mit Kampfgebrüll und liebe es xD


#18

Nun ist es nicht mehr lang... Bald startet unsere erste Taverne in Reinheim-Spachbrücken (20 Minuten von Darmstadt), an der ich als Schankmaid auftreten werde. Wer möchte, darf gern vorbei kommen, wir würden uns sehr freuen :smiley:

Mehr Infos findet ihr hier:
Facebook-Veranstaltung Taverne zum Goldenen Anker
Im Larp Kalender
auf der Münzquell.de Homepage


#19

Wärt ihr nur nicht so weit weg. U.U

Aber Schankmaid ist toll. Bin auch am Überlegen als NSC bei einer Taverne Schankmaid zu spielen.
Ich wünsche jetzt schonmal viel Spaß!
Was ziehst du dir als Gewandung an? Einfach Bluse, Rock und Schürze oder etwas ''besonderes''?


#20

Ich spiele meine Tyria, d.h. ich habe ihre ganz normale Gewandung. Sie ist mein Multifunktionschar. Apothekarius, experimentelle Alchemistin, Gift- (und Schnaps-)mischerin, Freudendame. Alles, wofür ihr Vogt sie bezahlt. Oder ihre Puffmuddi... sie ist halt käuflich :smiley:

Hätte ich diesen Char nicht, würde ich es aber so machen. Rock, Bluse, Mieder, Schürze, Kopfbedeckung, fertig. Finde, das reicht meist schon. Und das obligatorische karierte Geschirrtuch in den Gürtel gestopft :smiley: