Forum • Rocket Beans TV

Making of: Neues MoinMoin-Intro

Genau sowas hatte ich auch im Kopf beim Moin Moin schauen :smiley:

Hier mal ne Idee für das neue Intro. Vielleicht ist ja was dabei was man gebrauchen kann:

  1. Schritt: Stil
  • Wie in vielen 80s/90s - Sitcoms mit kurzem Auftreten der Moderatoren, bestehend aus: [für die Figur typische Aktivität] + [dämliches GRinsen in die Kamera], in etwa wie hier parodiert:
  1. Schritt
  • [für die Figur typische Aktivität] ersetzen durch [allgemein typische Morgenaktivität] in etwa wie im Dexter-Intro:
  • Allerdings nicht so sehr mit Detailaufnahmen, sondern stattdessen Shots inkl. der Moderatoren

  • Statt erfolgreicher Morgenroutine, geht die jeweilige Morgenaktivität der Moderatoren schief (hier vielleicht Humor/Gags in das Scheitern einfließen lassen)

  • (optional): dadurch, dass die Szenen einzeln stehen können, könnte man jeweils für die Moderatoren mehrere dieser Szenen drehen bzw. im Nachhinein drehen (z.B. falls neue hinzukommen) und so (im Sinne der Abwechlung) ohne Probleme verschiedene bzw. neue Versionen des Intro schneiden.

  1. Schritt
  • bei der Vorstellung / Szene des letzten Moderators sieht man im Hintergrund “MoinMoin” auf einem TV laufen -> seine Morgenaktivität gelingt spielerisch (hier vielleicht die vermeintlich “schwierigste” Morgenaktivität einbauen (mal ein übertriebenes Beispiel: Toast rückwärts in den Toaster werfen), um das zu unterstreichen)

  • (optional): am Ende des Intros Zoom auf den TV, wo gerade dieser “Überleitung-zur-Werbung-Einspieler-mit-der-MoinMoin-Kaffetasse” kommt -> Überblendungung zum tatsächlichen “Überleitung-zur-Werbung-Einspieler-mit-der-MoinMoin-Kaffetasse”

4 Like

Ich würde gerne eine Kamerafahrt durchs Haus sehen, so ähnlich wie hier von Budi

wobei die Kaffeetasse im Mittelpunkt steht und alle erfolglos nach ihr greifen. In der letzten Einstellung landet die Tasse auf dem Tisch. Überblendung, es ist live und die Kamera zoomt heraus.

Oder wie das Intro von Die nackte Kanone, nur mit ner Tasse statt nem Blaulicht:

9 Like

Neeeeeeeinnnnn :scream::scream: ich liebe das moinmoin intro

1 Like

Jeder liebt das moinmoin Intro.:disappointed_relieved:

1 Like

Finde es toll, dass du dir so konkrete Gedanken gemacht hast. Man merkt, du hast das neue Intro quasi direkt vor Augen (und Ohren). Sehr schön! :blush:

1 Like

Ich fänd ein “Gute Bohnen, Schlechte Bohnen” Intro mit allen Moderatorn lustig :grin:

:eddy:

Oder wie bei alf

5 Like

hahaha, das würde wirklich gut passen durch die Studios und Büros

Donnie als Alf und Etienne in der Dusche stink sauer oder so :smiley:

2 Like

Leicht off topic, @RBTV_Andreas was passiert mit den alten Folgen, die das vorherige Intro haben? Werden die ab jetzt einfach nicht mehr auf dem Sender gezeigt oder schneidet man da auf Dauer das Intro weg, um sie weiterverwenden zu können.

2 Like

Wie Wäre denn eine Neuinterpetation von Zehn Mark Fünfzig als Zehn Uhr Dreißig?

2 Like

Ich kenne mich mit Wiederholungen jetzt nicht wirklich aus, aber sind alte MoinMoins in der Wiederholungsrotation? Aktuelle MoinMoins werden wiederholt, aber alte MoinMoins sind mir jetzt noch nicht wirklich aufgefallen

ich denke mal es geht um die VoD´s, da ich auch keine alt Moin Moin Wiederholungen kenne.
Wenn es das Intro-Problem bei neuen Videos gibt, könnte es ebenso bei den alten VoD´s existieren.

Die Frage ist eher, wenn man alte MMs mal in die Rotationaufnehmen würde, denkt dann noch jemand an das Intro.

Man kann bei YouTube über deren eigene Funktionen hochgeladene Videos nachträglich kürzen - sofern sie unter 100.000 Views haben (kein Scherz).

Man müsste bei rechtlichen Problemen also nur wenige (nicht bös gemeint) Videos neu hochladen. Bei den anderen Hundertschaften an MoinMoin-Uploads müsste nur ein Prakti–äh Marco ran.

1 Like

Wobei das mit den Serienintro eher was für Bada Binge wäre

Ach da fällt mir ein:

1 Like

Die full house Version mit den moinis und wie donnie die Bohne verdrischt ^^