Forum • Rocket Beans TV

Mögt ihr Freizeitparks? Paar Fragen & Nostalgie zum Movie World Germany!

WB Movie World Germany versus Movie Park Germany

Bevor gleich alle Movie Park Hater ankommen. Der Park hat sich wirklich gemausert. Es gab eine Zeit, da hab ich ihn wie alle gehasst. Ich trauere auch immer noch WB Movie World Germany Zeiten hinterher. Denn bis der Park da wieder hin kommt, dauert es ( leider ) noch lange.

Aber Sie tun echt alles dafür zur Zeit. Überall sieht man Erneuerungen, neue Lackierungen, Sauberkeit usw. Auch die beiden Bahnen, Van Helsings Facory und Star Trek :purple_heart:

Erinnern wieder an bessere Zeiten. Ebenso wurden die 2 Wasserbahnen wieder auf einen Stand von früher gebracht bzw modernisiert und neue Geschichten erzählt. Es macht wirklich wieder Spaß damit zu fahren :orange_heart:

Trotzdem habe ich den Park natürlich als WB Movie World Germany als Kind kennen gelernt. Möchte euch von jemand anderen aus dem Netz dazu, die Eindrücke nicht vorenthalten. Bis der Park wieder hier hin kommt, wird es noch dauern. Muss man fairerweise sagen.

http://forum.airtimers.com/index.php?/topic/477-alte-fotos-aus-dem-warner-bros-movie-world-germany-1998/

Frage 1:
Was war euer erster Freizeitpark und eure erste Achterbahn?:grinning:

Panorama Park im Sauerland damals. Als es nicht nur Tierpark war. Meine erste Achterbahn war der Rothaarblitz. Leider findet man bei youtube nur sehr wenig dazu. Da war ich 4 oder 5 Jahre alt.

Frage 2
Was mögt ihr eher? Thrill/Kick oder Thematisierung?:thinking:

Ich weiß, ich werde wohl alleine damit stehen aber mir ist eine Thematisierung bei einem Freizeitpark wichtiger als der Thrill/Kick von Achterbahnen und co.

Mit einer vernünftigen Thematisierung kann selbst die langweiligste ruhigste Attraktion was besonders sein. Worum es meiner Meinung nach, auch mal bei den Freizeitparks gegangen ist. Das Abtauchen in eine völlig andere Welt.

Frage 3
Was ist eure Lieblingsbahn? Attraktion?:green_heart: - Welche vermisst ihr???:worried:

Also meine Lieblingsbahn im Movie Park ist wie man schon unschwer erlesen konnte, natürlich Van Helsings Facory. Aber auch Area 51 gehört langsam zu meinen Top Favoriten :+1:

Vermissen tue ich im Movie Park, Batman Ride und die Lethal Weapon/Cop Car Case Achterbahn. Das war meine erste Überkopf Achterbahn. Da steht jetzt das Santa Monica Pier.

Meine Lieblingsbahn im Phantasialand ist ( Nur vom sehen allerdings. Getraut noch nicht ) ist Taron. Alleine wie das Teil durch ganz Klugheim, die Felsen und alles rast, oder den Wasserfall hoch, ist mega übertrieben geil. Vom Fahren dürfte es bis jetzt immer noch die gute alte Colorado Adventure sein und die Hollywood Tour. Würde Sie denn nicht so verfallen.

Vermissen tue ich das Galaxy. Der Simulator war einzigartig. Mit echter IMAX Qualität und richtig heftigem Film.

Im Toverland in den NL, ist meine Lieblingsbahn die Holzachterbahn Troy. Vermissen tue ich nichts, weil das Toverland ein recht unbekannter und noch neuerer Park für viele ist, haben die noch nix abgerissen. Zum Glück.

Frage 4
Überkopf / Ja oder Nein?:scream:

Damals haben mir meine Klassenkameraden ( Ich fand es asozial ) als Kind nicht gesagt, dass im Movie World Germany die Lethal Weapon über Kopf geht. Ich hab immer gesagt, nie über Kopf. Niemals. Bekommt mich niemand zu. Möchte das Blut gerne da behalten, wo das hin gehört. Man sah das von außen auch überhaupt nicht!!!

Tja. Die Bahn hatte einen Vertikal Looping im Dunkeln und eine Heart Roll zum Schluss. Der Looping ging noch gerade so aber am Ende, hab ich gedacht, ich sei Matsche und würde aus dem Wagen fliegen, auf die Erde knallen und das wars. Fand ich nicht witzig.

Bin da zitternd ausgestiegen. Hatte eigentlich gedacht, damit hätte sich das Thema Überkopf erledigt gehabt. Bis ich 1998 auf einer Kirmes dann ja unbedingt Flying Circus fahren musste, weil ich irgendwie Lebensmüde war. Sucht mal bei youtube nach Flying Circus - Barth. Dann wisst ihr, was das für ein Teil war . Das Fahrgeschäft gibt es nicht mehr. Wurde verschrottet.

Frage 5
*Free Fall Tower ja oder Nein?:face_with_raised_eyebrow:

Jein. Ich mag dieses Gefühl im Magen einfach nicht. Wenn sich das anfühlt, als wären alle Gedärme noch oben, man selbst aber schon unten. Das kann aber auch daran liegen, dass ich mit 8 eine sehr heftige Magen OP hatte, und deshalb jedes Fahrgeschäft und jede Bahn sowieso intensiver als andere wahrnehme.

War bisher nur im Wiener Prater und kann mit den ganzen Achterbahnen, Freefalltower, Gruselkabinetten, etc. nicht wirklich was anfangen. Versteh insbesondere den Reiz an Achterbahnen nicht. Außer Unbehagen hab ich nix davon.

Ich steh total auf Freizeitparks und Fahrgeschäfte. Leider hatte ich als Jugendliche einen Tanz-Unfall und kann seitdem nicht mehr in alles rein gehen, wie zb Achterbahnen, die keinen Boden haben, wo die Füße also frei baumeln. Normale Achterbahnen mache ich aber immer noch sehr gern.

Was war euer erster Freizeitpark und eure erste Achterbahn?
Uff, mein erster Freizeitpark war das Fantasialand mit damals 4 Jahren, glaube ich. Die erste Achterbahn weiß ich nicht mehr. Ich weiß noch, dass ich in der 1. oder 2. Klasse im Galaxy in Fantasialand war und das alle in der Klasse damals echt cool fanden, weil sich da sonst noch niemand rein getraut hatte XD
Am öftesten war ich im WB Movie World, da wir einige Jahre lang dort in der Nähe gewohnt haben

Was mögt ihr eher? Thrill/Kick oder Thematisierung?
Definitiv Thrill. Ich möchte bei einem Besuch im Freizeitpark bitte meinen Mageninhalt ordentlich durchgerührt haben

Was ist eure Lieblingsbahn? Attraktion? - Welche vermisst ihr???
Ich erinnere mich noch gut an die Lethal Weapon Achterbahn im Movie World. Die war cool. Und die Holzachterbahn. Wild Wild West, glaube ich. Gibts die noch? Ich war seitdem es nicht mehr WB ist, nicht mehr da

Überkopf / Ja oder Nein?
Jain. Loopings und Schrauben sind kein Problem. Wenn es aber eins ist, was über Kopf anhält und einen dann über Kopf eine Weile hängen lässt, dann gehe ich dort nicht rein, weil ich dann an dem Tag nichts anderes mehr machen kann. Das ist das einzige, wovon mir wirklich richtig schlecht wird

Free Fall Tower ja oder Nein?
Joa. Nicht meine Lieblings-Attraktion, aber wenn die Leute, mit denen ich im Park bin, da rein wollen, dann gehe ich mit. Ich find Achterbahnen oder Wildwasser-Bahnen aber lustiger

1 Like

Der Besuch im WB Movie World dürfte so ziemlich der beste Besuch in nem Freizeitpark sein den ich hatte. (Abgesehen von Disneyland Paris, aber das ist eh außer Konkurrenz und ich war da noch so jung dass ich mich nur daran erinnern kann ein Foto mit Chewbacca gemacht zu haben und dass wir in diesem Michael Jackson 3D Film waren.)

Im Movie World war ich dann schon älter (dürfte so 15 oder so gewesen sein.) War da damals mit meinem Eltern und nem Freund, gleich morgens durchs Tor als es gerade geöffnet hat und unter den letzten Gästen gewesen die ihn wieder verlassen haben. Erst zu viert den kompletten Park abgegrast und zum Schluss alleine mit meinem Kumpel nochmal die besten Sachen gefahren. Unter anderem die Wild Wild West Holzachterbahn vier mal hintereinander. :smile: Ich glaube das war dann aber auch mein letzter Besuch in nem Park, hat sich irgendwie nie wieder ergeben.

War wahrscheinlich Geiselwind, kann mich aber gar nicht mehr erinnern wie das war. Muss noch in den 80ern gewesen sein, maximal frühe 90er. Bin auch gerade etwas überrascht dass da ne richtige Achterbahn und so steht, ich hab das irgendwie so als “Kinderpark” abgespeichert.

Die erste Achterbahn wird wahrscheinlich eine auf der Dippemess gewesen sein wo wir früher immer zweimal im Jahr waren.

Kommt auf die Attraktion an. Bei ner Achterbahn ist mir das Thema ziemlich egal. Sowas wie die Gremlins im Movie World oder die Fahrt mit dem Batmobil wäre mit anderem Thema nur halb so interessant.

Kann ich gar nicht so genau sagen, dafür sind die meisten Besuche schon zu lange her. Im Gedächtnis ist mir aber eindeutig die Wild Wild West geblieben.

Hat mir nie was ausgemacht.

JA! Hab das eigentlich immer mitgenommen wenn es die Gelegenheit gab. Außer auf Volksfesten, aber auch nur weil es mir da einfach zu teuer ist.

Weiß noch wie wir mal auf so nem Fest waren und da gabs so ein Teil wo man sich in ne Gitterkugel setzt die mit zwei Bungeeseilen an Kränen hängt. Wird nach unten gespannt, dann setzt man sich rein und die Verankerung wird gelöst. Hat irgendwie 15€ oder so gekostet dass man da einmal kurz hochgeschossen wird. Freunde haben mir nicht geglaubt dass ich mich nur nicht reinsetze weils mir zu teuer ist und haben es bezahlt. War zwar für ne Sekunde geil, aber das Geld einfach nicht wert.

Ich mag aber am Freefalltower dass man erst da oben sitzt und diesen schönen Ausblick hat und man dann ohne Vorwarnung plötzlich einfach fällt. Ich liebe genau dieses Gefühl im Magen. Wobei ich das alles so lange nicht mehr gemacht habe dass ich nicht weiß ob es mir heute noch gut bekommt.

1 Like

Frage 1:
Was war euer erster Freizeitpark und eure erste Achterbahn?:grinning:

Puh, gar nicht so einfach zu beantworten… ich glaube tatsächlich Movie World Germany, kann aber auch das Phantasialand gewesen sein.
Und bei der ersten Achterbahn kann ich mich noch weniger daran erinnern. Wird vermutlich irgendeine Kinderachterbahn gewesen sein. Die erste richtig große dürfte Goliath im Walibi Holland gewesen sein .

Frage 2
Was mögt ihr eher? Thrill/Kick oder Thematisierung? :thinking:

Bei Achterbahnen: Ein gewisser Trill-Wert sollte schon vorhanden sein. Eine Kinderachterbahn, die super geil aussieht, finde ich dann trotzdem langweilig. Auf der anderen Seite darf aber eine richtig gute Achterbahn auch etwas mit der Thematisierung schludern (zB. SilverStar im Europapark, thematisiert ist da ja nichts, macht aber trotzdem Laune).
Bei Dark-Rides: Hier ist die Thematisierung deutlich wichtiger für mich. Thrill hat man dort ja eh wenig. Dafür muss es dann halt gut Aussehen.

Frage 3
Was ist eure Lieblingsbahn? Attraktion?:green_heart: - Welche vermisst ihr??? :worried:

Definitiv Taron im Phantasialand. Die mit Abstand beste Achterbahn, die ich je gefahren bin. Einfach klasse. Und dazu sieht die auch noch richtig richtig gut aus.
Weitere Achterbahnen (nicht sortiert, aber meine Top 5): SilverStar / Goliath (die sind sich schon sehr ähnlich), Wodan (Europapark), Joris en de Draak (Efteling)

Abgesehen von Achterbahnen finde ich die beiden Wasserbahnen im Phantasialand auch die jeweils besten ihrer Art (Riverquest und Chiapas).

Shows: Ich weiß hier leider den Namen nicht, aber im spanischen Themenbereich im Europapark gibt es einen Tjost, der auch mit der Geschichte drumherum echt lustig gemacht ist. Und wann hat man denn schon mal einen echten (wenn auch natürlich geschauspielerten) Tjost gesehen.

Weitere honorable Mentions von kleineren Attraktionen, die ich überraschend gut fand sind: Die Sommerrodelbahn in Duinrell und “De vliegende Holländer” in Efteling

Beim Vermissen tue ich mich schwer. Meistens werden ja doch eher die alten Attraktionen abgerissen. Am ehesten fällt mir da die Gremlin-Bahn im Movie Park ein. Als Kind fand ich die echt klasse (und super gruselig^^).

Frage 4
Überkopf / Ja oder Nein?:scream:

Klares nein. Ich habe da immer Sorge, dass mir das nicht bekommt, und der Rest vom Tag plus die Rückfahrt eine Qual wird…
Eine Ausnahme werde ich da wohl für F.L.Y. (Phantasialand) machen. Die muss ich einfach mal ausprobieren

Frage 5

  • Free Fall Tower ja oder Nein?:face_with_raised_eyebrow:

Siehe 4. Sowas schlägt mir leider recht schnell auf den Magen^^

1 Like

Wild Wild West heißt jetzt Bandit. Leider ist die Bahn sehr in die Jahre gekommen. Obwohl der Movie Park die Bahn schon zig mal bei der Strecke restauriert hat und alles, muss man da aufpassen, wo man sich hin setzt. Weil sonst Aua nach der Fahrt. Es soll aber besser geworden sein.

Der Batman Simulator heißt jetzt Time Raiders und kann nicht einmal im Ansatz mit Batman mit halten. Der neue Film ist einfach enttäuschend.

Ich wünschte einfach, WB würde wieder zurück kehren und der Park würde ein Reboot als WB Movie World erleben. Gerade jetzt wo alle im DC Hype sind, Looney Tunes ( Wenn auch leider völlig politisch korrekt ) wieder laufen. Wobei man sagen muss, mit Van Helsings Factory und Star Trek und Area 51 kommen fast alte Zeiten zurück.

Das war damals so cool wenn man von Alfred durchs Anwesen geführt wird und plötzlich meldet sich Batman dass er jetzt dringend zu nem Einsatz muss und wenn wir doch schon da sind könnten wir ja gleich mit. Alfred macht ne Geheimtür auf, wir setzen uns und die Fahrt geht los. :smile:

Im Gegensatz dazu Gremlins: Man sitzt im Kino und schaut irgend einen Film, plötzlich Filmriss, Schatten der Gremlins auf der Leinwand und der Filmvorführer komplett monoton und emotionslos: „Vorsicht! Die Gremlins kommen!“. :smiley:

1 Like

Vorab, sollte ich mal sagen, dass ich mit 34 auch nicht mehr der Jüngste bin :frowning: und mir gerade für Fahrgeschäfte und alles meine Kindheit zurück wünschen würde…aber anderes Thema^^

Movie World Geschichte

War es auch. Leider hat aber auch Warner diesen Park zerstört. Weil die gedacht haben, dass man den selben Baustoff ( Bauschaum ) verwenden könnte wie in den Parks in Spanien. Die haben die Wetter Verhältnisse in Deutschland nicht bedacht. Deshalb ist alles kaputt gegangen an Gestaltung. Warner hatte zahlreiche Schulden, hat dann asozial beschlossen den Park nach 4 Jahren zu verlassen.

Mit Six Flags kamen dann Thrill Attraktionen wie die Holzachterbahn, der Free Fall Tower, der Top Spin und die wilde Maus in den Park. Der Park lief aber weiter unter WB Movie World. Allerdings kaufte Six Flags auch eine billige SLC Achterbahn ( Steht in allen Parks - Im Heide Park ist das Teil Limit ) für die Parks und fügte überall Abzieh Kirmes Buden ein. Bis 2010 wurde der Park dann noch weiter herunter gewirtschaftet. Erst 2011 gab es wieder neuen Inhaber und der Inhaber den die jetzt seit paar Jahren haben, rettet alles, was am Park zu retten ist.

Jeder hat eine 2 Chance verdient

Wie gesagt. Gebt dem Movie Park eine 2 Chance. Auch ohne WB Lizenzen. Der Park versucht echt alles. Corana ist natürlich gerade für den Movie Park mega ärgerlich. Denn auch ohne Warner Lizenzen, ist es eben ein Filmpark. Wo man sich freut, wenn Paraden sind, die Shows sind ( Besonders die Stunt Show ) oder einfach mal auf der Main Street, Romeo & Julia her brettern und von der Polizei verfolgt werden usw. Halt die Dinge, die es zum Movie Park machen. Zu etwas besonderem in Deutschland. Gleiches gilt für die Pre Shows, die gerade alle nicht sein dürfen vor den Achterbahnen oder sonst was.

Der Movie Park hat sich von Intamin jetzt auch eine weitere Achterbahn gekauft, die nun gebaut wird. Die in die alte Ice Age Halle rein kommen wird. Sie soll ein Verschiebegleis haben, 2 Abschüsse ( Vorwärts/Rückwärts ) und eine Art Film Lizenz bekommen. Überkopf Elemente wird die Bahn allerdings nicht haben. Dafür gibt es die Star Trek Achterbahn.

Ich bin nächste Woche Samstag wieder im Movie Park. Freue mich schon wieder. Trotz dem scheiß Corana. Diese Woche Dienstag waren wir allerdings, weil meine Mutter Geburtstag hatte, im

Phantasialand

Es ist einfach eine andere Welt. Selbst die Toiletten sind wunderschön thematisiert. Der Park war trotz einem Dienstag in der Woche und Corana, extrem voll. Die Corana Regeln hat der Park nicht ganz so gut umgesetzt wie Movie Park.

Es gab zwar Durchsagen und Abstandhalter in Warteschlangen und überall aber nicht in in einem gutem sichtbaren Gelb sondern komischen Weiß und Schwarz. Desinfektion Spender gab es bei jeder Attraktion und Läden. Allerdings hat es das Phantasialand anders als der Movie Park anscheinend nicht nötig, dass die Sitze mal alle desinfiziert würden. Das hat der Movie Park besser gemacht.

Die Geschichte der längsten Dunkelachterbahn Weltwelt

Bin dann auch mal die älteste Bahn des Parkes gefahren. Von 1988. Das Space Center bzw. Temple of the Nighthawk bzw. Crazy Bats ( VR Ride ) und jetzt wegen Corana wieder Tempel. Die Achterbahn von der Firma Vekoma ist die längste Dunkelachterbahn der Welt bis heute. Die Fahrzeit beträgt satte 4 Minuten und es ist ein Wunder wie man dieses Schienengeflecht in diese Halle bekommen hat.

Wie ich die Fahrt heutzutage finde, sage ich viel später weiter unten im Text.

Damals zu meiner Kindheit hieß die Bahn Space Center. Sie hatte das beliebte Weltraum Thema zu der Zeit. Es gab Animatronics, Roboter und so etwas, was etwas an Star Wars erinnerte. Man fuhrt in der Halle an Raumschiffen und Planeten vorbei. Es war mega beeindruckend damals.

Danach machte das Phantasialand den großen Fehler.

Thematisierte die Fahrt um, weil Weltraum war Out und passte nicht mehr in den Fantasy Bereich. Neben einer anderen tollen Attraktion, nämlich das Galaxy ( Bester Simulator der Welt damals ), musste das Space Center weichen. Für den Temple of the Nighthawk.

Gleiche Bahn aber nur noch 2 Deko Sachen drin. Für viele wurde die Fahrt bis auf den Score am Bahnhof da schon öde. Als dann noch der Laser in der Halle ausfiel, welcher den Vogel darstellte, fand die Fahrt irgendwann nur noch im Dunkeln statt.

Vom Space Center zum Temple of the Nighthawk zu Crazy Bats

Nach dem zahlreiche Phantasialand Fans entsetzt waren, als der Park überlegte die traditionelle Bahn abzureißen ( Auch Jugendliche! ) und auf die Barrikaden gingen, hat das Phantasialand daraus einen Virtual Reality Ride gemacht. Crazy Bats, Den ich mich nicht getraut hatte, 2018 auszuprobieren, weil ich dachte mir könnte bei Achterbahn + VR echt übel werden. - Die Meinungen gehen da auch sehr auseinander.

Was auf alle Fälle passiert war. Wo man sonst nur 5 Minuten anstehen brauchte, weil viele Parkbesucher den Eingang zum Tempel nicht fanden oder es Sie einfach nicht interessierte, weil zu wenig Thrill, wurden ab Crazy Bats und VR plötzlich bis zu 75 Minuten Wartezeiten der Standard. Irgendwas hatte der Park da richtig gemacht. Kinder liebten Crazy Bats, Jugendliche fanden es auch cool. Mancher Erwachsene klagte über Übelkeit. Andere hatten Spaß.

Da wird allerdings gerade Corana haben, darf das Phantasialand, VR nicht nutzen oder nutzt Corana als Ausrede, dass es Probleme bei den Förderbändern ( Wo die VR Brillen drauf sind ) gab/gibt. Kann auch sein.

Meine erneute Fahrt seit zig Jahren mit der Dunkelachterbahn

Jedenfalls kam ich so in das Gefühl noch mal Tempel zu fahren. Was ich seit Kindheit und Space Center Zeiten nicht mehr tat. Es ist bekannt das die Dunkelachterbahn trotz nur 11 Meter Höhe und 45 Km/H Geschwindigkeit die höchste Kotzrate und Übelkeitsrate im Park hat. Trotzdem habe ich mich gewagt. Ich wusste nix mehr von den Bahn.

Nach dem ich wie andere Jugendliche, sowie Vater und kleiner Junge, eine elendig lange Warteschlange an Steigungen und Treppen hinter mir ließ, kam ich endlich im Bahnhof der Achterbahn an. Der wunderschön gestaltet ist. Alles wirkt wie so eine Art Eis Schloss. Mit vielen Eisbergen.

Die Achterbahn sieht allerdings nicht nach Tempel aus sondern wie zu Space Center Zeiten. Die Bahn strahlte richtig in feinstem Silber und man sah an den Wagons hinten den alten Raketentrieb. Nostalgie pur. Nach desinfizieren und allem, wurde man von den Ride Ops in die Wagons eingeteilt. Bügel selbst noch mal fester zugedrückt ( Mache ich irgendwie immer ) und dann wusste ich wieso der Ride Op das eigentlich nicht gemacht hatte. AUA.

Dann wurde ich nervös. Weil ich bis auf Van Helsings Facory im Movie Park ( 1 Minute 10 höchstens ), keine richtige Achterbahn mehr gefahren bin. Aussteigen ging jetzt nicht mehr. Werde ich diese Fahrt mit Maske überleben oder ersticken oder kotzen?

Vor mir der kleine Sohn sagte auch zu seinem Vater, dass er nicht will und etwas Angst hätte. Nun. Dann ging es los. Auf den ersten Lift mit Kettenzug nach oben. Überall Lichter und Geblinke. Wie gesagt. Hallo Space Center. Erinnerungen kamen wieder an die Kindheit. Hach, wäre ich gerne, was Freizeitparks angeht wieder 6 bis 12 Jahre. Egal.

Meine Gedanken waren bald weg. Denn die erste Abfahrt bzw Helix nach unten förderte meinen Mageninhalt etwas nach oben. Ach ja, da war ja was von wegen Achterbahn Gefühl. Ich hatte es fast vergessen. Obwohl wir nur 45 Km/H schnell durch die Dunkelheit rauschten, und manche Jugendliche “LAAAANGWEILIG” in den ersten Reihen riefen, fand ich es alles andere als langweilig.

So langsam stellte sich Spaß ein. Ich jubelte wie so ein kleines bescheuertes Kind und manche Mädchen schrien, die Bahn zusammen, als sei es wer weiß was für eine krasse Achterbahn. Der kleine Junge hatte auch mega Spaß. Der war auch nur am Jubeln. Ich dachte, gut. Essen bleibt drin und wir haben es geschafft.

Kommt der letzte und dritte Lift auf dem die Achterbahn vielleicht mit einem Ruck landete. Dachte, es sei was kaputt. Hörte sich seltsam an. Aber egal. Schlimmer war die letzte Abfahrt. Ich dachte nur, Essen bleib drin und Getränk bleib drin. Das mögen ja nur 11 Meter Höhe sein aber irgendwie fühlt sich das im Dunkeln echt ekelhaft an, wenn es dann tief runter in Kurven geht.

Das Ende der Fahrt…Etwas Übelkeit

Als die Achterbahn wieder im Bahnhof hielt, meinte der kleine Junge so “Noch mal Papa. Noch mal Papa”. Ein neuer Fan von Achterbahnen wurde geboren. Ich liebe solche Momente. Der Vater war stolz und grinste über beide Ohren. Das sein Sohn auch Achterbahnen liebt.

Ein Jugendlicher zum Anderen "Dicker, was ist mit dir? Bist du einschlafen??? " “Ja, Crazy Bats ist voll geil und das hier ist so laaaaangweilig” und ein anderer “Mensch, …du siehst echt kreidebleich aus…” und mir persönlich selbst ging es beim Raus gehen noch gut. Von außen jedenfalls.

Irgendwie war mein Kreislauf von der Achterbahn im Eimer. ( Trotz nur 17 Grad ) . Ich denke, ich gehöre zu denen, die keine langen Achterbahnen im Dunkeln vertragen. Weil mein Kopf sich nicht drauf einstellen kann, wenn es runter geht, links/rechts geht oder hoch oder schief.

Nächstes Mal lasse ich die Bahn lieber aus. Oder es liegt an der Maske. Das man da einfacher weniger Luft beim Achterbahn fahren bekommt und das Scheiße ist!?

Um Crazy Bats werde ich später lieber einen weiten Bogen machen. Könnte mir vorstellen, dass mir mit so einem VR Filmchen noch übler auf dieser Achterbahn wird.

Mein gesamter Tag, war was etwas fahren angeht, zwar nicht gelaufen, aber wirklich getraut hab ich mich dann nicht mehr. Im Wintertraum werde ich mal eine andere Achterbahn fahren und wenn mir dann wieder das nicht bekommt, werde ich wohl auch damit endgültig leider aufhören müssen. Was ich aber nicht hoffe. Denn eigentlich liebe ich es.

Phantasialand baut ständig Thrill Rides aber scheißt auf nicht Thrill Fans und Familien - Lässt alte Dark Rides völlig verkommen - Reichen 7 Achterbahnen nicht!? Nee - Wir bauen eine 8

Mit Rookburgh und Fly kommt die nächste noch heftigere Thrill Aktion als Taron in den Park. Ein Wing Coaster mit Inversionen. Dafür scheinen schöne harmlose Fahrten wie die Hollywood Tour und die GeisterRischka völlig zu verkommen. Animatronics funktionieren nicht richtig, Effekte nicht usw.

Ich mein. Würden die Sachen mal vernünftig funktionieren, und würde das Phantasialand mal wieder mehr auf Familiengerecht setzen, könnten auch Leute Spaß haben, die nicht so oder nicht mehr so Magenfest sind. Der tolle Würmling Express fährt sinnlos und ohne schöne Gestaltung im Kreis. Kein Vergleich damals zu der Gondelbahn 1001 und 1 Nacht. Würde man die Hollywood Tour mit Filmen unser heutigen Zeit, die bei Kindern und Jugendlichen bekannter sind, ausstatten, könnte dieser Dark Ride wieder ganz oben mit spielen. Gleiches für die unterirdische Geisterbahn.

1 Like

Die Befürchtung hatte ich vor Crazy Bats, vor allem, weil mir relativ schnell übel wird, auch.
Meine Erfahrung bei Crazy Bats ist aber, dass es mir mit VR wesentlich besser bekommt als ohne VR (also im Dunklen). Grundsätzlich kann ich für mich wohl sagen, dass eine gut gemachte VR-Attraktion durchaus gut funktioniert und gut verträglich ist. Wichtig dabei ist vor allem, dass die Fahrt mit dem Bild synchron ist und die Brille gut eingestellt (scharfes Bild) ist. Mit beiden Punkten hatte ich bei Crazy Bats keine Probleme, nur bei sehr schnellen Richtungswechseln hat man kurze Laggs gemerkt.
(Und das mit dem nicht funktionierendem Fließband ist auf jeden Fall schon deutlich länger so, aber mit der persönlichen Ausgabe von den Brillen hatte es vor Corona eigentlich super funktioniert).

Und was die Dark Rides im Phantasialand angeht: Ja, das eine bedingt wohl das andere. Dadurch, dass die Attraktionen alt sind, kommen wenige Besucher, und dadurch das wenige Besucher kommen, werden die Attraktionen weiter vernachlässigt. Es gibt aber durchaus auch gute neuere Familienfreundliche Attraktionen im Phantasialand. Mause-au-Chocolate finde ich echt sympatisch (wenn auch vlt 1-2 Segmente zu lang) und auch das Verrückte Hotel (oder wie das genau heißt) ist echt nett.

Wenn du das nächste mal eine Achterbahn ausprobierst, lass aber besser die Finger von Raik. Die sieht zwar harmlos aus, aber durch das Rückwärtsfahren ist die mir deutlich schlechter bekommen, als zB. Taron…

1 Like

Die Maus bin ich jetzt das insgesamt dritte Mal im Phantasialand gefahren. Die ist wirklich schön gemacht und besonders die Warteschlange. Jetzt bei Corana geht das mit der 3D Brillen Abfertigung auch viel schneller. Weil oben einer ( Kurz bevor man die Treppe runter geht ) des Personals schon die Brillen gibt. Leider sind manche Abschieß ( Diese Wafffelteile ) an den Gondeln kaputt.

Das Hotel mag ich auch sehr gerne. Dann hat man noch Wakobato, Tretboote, Würmling Express und Dampf Karussell. Und dann war es das leider mit gemählichen Attraktionen für alle abseits Geisterbahn und Hollywood Tour. Wovon auch nur die Beiden überhaupt noch schöne Gestaltung.

Zur Nostalgie WB MOVIE WORLD

Ich habe vom WB Movie World noch bessere Bilder dank eines Freizeitparkforum und Users zu einer Kinderbahn gefunden. Leider wurde hier wie gesagt damals von WB naiv Bauschaum verwendet. War klar, dass sich das alles so nicht halten kann. Sah aber halt damals richtig toll aus.

1 Like

Das kannst du glaube ich nicht mit solchen Freizeitparks wie Efetling, Phantasialand usw. vergleichen. Weil in den Parks hast du so eine richtige Urlaub Atmosphäre. Selbst, wenn du nichts fährst, kannst du dort einen wunderschönen Tag oder auch 2 Tage verbringen.

Zumal ich gerade sehe auf der Homepage vom Prater sehe, dass jede einzelne Sache Geld kostet. Das ist eher wie Treff, Kerb, Kirmes oder Volksfest. Im Freizeitpark gibst du einmal Eintritt aus und kannst so viel fahren und wann du willst oder eben auch einfach nur den Tag genießen. In eine völlig andere Welt eintauchen.

Was Phantasialand, Efetling, Disneyland und Europa Park so mit am Besten schaffen. Weshalb gerade für eine Familie ( Besonders mit Kindern ) ein Freizeitpark Besuch schöner ist oder halt für Kind gebliebene wie mich, die sich an solchen Welten erfreuen.

Man kann auch im Prater einfach nur im Park sitzen und chillen. Weiß nicht, ob da die Stimmung so unterschiedlich ist, nur weil das Bezahlmodell ein anderes ist. Kenn einige, die öfter mal nen Tag im Prater verbringen. Meine Ex war auch so eine. Gibt mir allerdings recht wenig. Wenn ich Urlaubsatmosphäre in der Nähe haben will, geh ich in den Wald.

Oh, dass mit dem Unfall tut mir Leid :worried:

Ja. Das Galaxy im Phantasialand. Da roch es immer seltsam und es gab Kotztüten. Und diese lustige grüne Figur, Alex vom Galax hat auf die Fahrt eingestimmt. Einer besten Simulatoren überhaupt und mit einem super Film. Und dann hat es der Park gegen einen blöden Film ( race for Atlantis ) in schlechter Qualität ersetzt. Später komplett platt gemacht.

Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Wie gesagt. Bei mir muss das nicht mehr unbedingt sein :rofl:

Wasserbahnen…Na kommt gut drauf an, ob ich einen guten Tag habe. Ich mag das nicht so, so durchnässt durch den Park zu latschen. Besonders nicht bei unter 20 Grad.

Allgemein wünsche ich mir gerade für Freizeitparks wieder ein Kind zu sein. Weil ich da alles ab konnte, nicht lange überlegen musste und weil es alles viel beeindruckender als Kind gewesen ist. Die Mama hat ja gezahlt oder der Papa :grin:

Es gab da Kotztüten? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern XD bin 32

Warst du schon länger nicht mehr in Parks? Ich war auch schon Jahre nicht mehr da, aber ich weiß noch, dass es an den Wasserbahnen so Trockner-Automaten gab, wo man sich reinstellen konnte, ein begehbarer Föhn quasi

Ja. Zumindest als wir mit der Schule in dieser Attraktion waren, lagen da welche.

Doch. Letzte Woche Di Phantasialand. Davor Movie Park und diesen SA Movie Park mit paar Freunden. Ja aber im Phantasialand kosten die Geld.

Mein Traum Park neben Disney Land, wo ich mal hin will, ist halt immer noch Efteling. Nur muss ich dafür weeeeeeeeeeeeeit fahren, Hotel buchen und und und. Lohnt sich nur, wenn man in den NL Urlaub macht oder in Paris. Ansonsten eher nicht.

Wenn Phantasialand und MoviePark bei dir in der Nähe sind, dann ist Efteling doch gar nicht so weit weg?

Meine To-Do Liste an Parks ist neben den beiden verbleibenden großen in DE (Hansa- und Heidepark) noch das Toverland, das muss auch ein netter kleiner Park sein.

Die sind so ungefähr über 2 ST:50 Min ST mit Zug und Bus von mir weg :wink: Mit Auto etwas weniger. Problem ist aber eher wie bei uns am WE die Busse fahren und noch hab ich keinen Führerschein und Auto. Aber das ist andere Geschichte und würde zu lange dauern.

Heide Park höre ich leider nicht mehr viel gutes drüber.

Das Toverland. Da war ich schon. Ich kann dir nur raten zu Troy. Das ist dort die Holzachterbahn. Anders als BANDIT fährt die flüssig, ist sau schnell und macht immer Spaß.

Die zweite Achterbahn ist nur was für Kinder oder Hardcore Fans, die alles abkönnen noch. Die heißt Fenix. Ist ein Wing Coaster. Allerdings. Selbst Achterbahn Fans bekommen in einer der Helix einen Black Out. Ich habe natürlich um diese Bahn einen weiten Bogen gemacht.

Dann hast du noch Wirbelwind. Ist wie Winjas, nur extremer und draußen und auch da hab ich lieber nur zugeschaut. Dieses Drehen der Gondeln ist gar nicht mehr meins.

Zu guter Letzt ist draußen noch ein schönes Rafting. Wirklich nass wird man da aber nicht.

Und eine Bahn, die ich dann auch mal wieder gefahren bin. Booster Bike. Dort sitzt man wie auf Motorrädern. Was ziemlich cool ist. Die Achterbahn dürfte aber Leute, die Taron schon kennen, Thrill Fans sind, ziemlich langweilen. Da der Abschuss Kindgerecht ist und die Geschwindigkeit bei 75 KM/H liegt. Trotzdem spricht mein verzogenes Gesicht auf einem Onride Foto Bände…

Die Schiffschaukel hab ich lieber gelassen.

In den 2 Hallen gibt es eine Menge zu entdecken. Allerdings nur für Kinder oder Erwachsene, die gerne Kinder sind. Für Thrill Fans ist da nichts. Bis auf vielleicht Too Express. Ein Family Coaster, der durch die Halle rast. Man kann ihn aber auch ähnlich einer Colorado Adventure unterschätzen von der Intensität.

Ansonsten spaßige Rutschen, ein Kletter Paradies, eine Bob Bahn ( Wunderschön gestaltet ), eine lustige Wildwasserbahn, wo die Abfahrt von außen harmloser aussieht, als es eigentlich ist. Sprich. Das ist mega steil und man wird mega nass. Diese fängt im Gebäude an und endet draußen.

Sowie ein Fun House und paar Fahrgeschäfte wie etwa Tee Tassen, Kinder Wellenflieger und so was. Ich würde da aber nicht im Sommer rein gehen. Da sind die Hallen mega stickig.

Allgemein mag ich das Toverland sehr gerne. Ach Merlins Quest hab ich vergessen. Ist eine Tucker Bootfahrt mit coolem Dark Ride Part. Leider ist alles außen beim 2 Mal schon langweilig. Wenn nicht gerade Fenix über einem her rauscht.

Für Kinder ist der Park sowieso mega, und man könnte als Eltern weit aus mehr sparen als bei Efetling, wenn man sich bewusst ist, dass man seine Ansprüche ein wenig runter schrauben muss.

1 Like

Eigentlich müsste das Thema zu Smalltalk.

Habe jetzt hier noch ein paar Fotos. Falls das das Interesse hier nicht größer wird, bleibt es bei den Mini Bildern. Mit Browser Zoom kann man aber ein bisschen was erkennen - Zumindest an PC Bildschirmen und Notebooks :grin:

Phantasialand Normal 2019









Phantasialand Wintertraum 2019










Phantasialand Corana Zeit 2020







Movie Park Leer in der Woche - Corana Zeit 2020










Movie Park voll in der Corana Zeit 2020 an einem Samstag










Toverland 2018












1 Like