Musiktipps / Was hört ihr gerade?


#15599

Wusste gar nicht, dass du die magst.:beangasm:


#15600

Ich weiß ned genau, wo ichse einordnen soll, drum :ugly:
Für mich wirken die n bisschen Texas-Metal-Country-artig :upside_down_face:
Mir sagt’s auf jeden fall zu

edit: aber voll auskennen tu ich mich bei denen ned. bin nur vor ner weile über ein paar von den CDs gestolpert und hab denen mal ne Hör-runde spendiert ^^


#15601

zwei so krass starke persönlichkeiten, ey.
mit Blixa an seiner Seite harmoniert der auch echt.

edit: bzw. weil Yt zickt:


(nur “leider” nen ticken langsamer, wie mir grad auffällt.
Interessant :thinking:)

#15602

Hab die damals durch ein Magazin kennengelernt, da war diese Nummer drauf.


#15603

Ey, “nix für ungut” (dumme Phrase, tut mir leid), aber für mich hat Prince seinen Namen mit in das Lied “eingeschrieben”, sodass ich bei dem Titel eher an Prince, und nicht so sehr an die Beatles denken muss :smiley:


Wie ich das zum ersten Mal gehört hab, ey.

#15604

Müsste mich echt mal mehr mit nick cave beschäftigen. Aber is halt immer stimmungsabhängig. Da muss ich schon in the mood sein. Genau wie bei tom waits oder leonard cohen. Diese Stimmen einfach… ganz großes kino


#15605

Du Schwein machst nichtmal vor Katjana halt.:beanrage:


#15606


:ugly:

Aber ich weiß genau, was du meinst^^
Also auf Leonard Cohen steh ich auch sehr :slight_smile:
Von Tom Waits hab ich erst 1-2 CDs oder so gehört, bei dem bin ich ned so tief drin.

Aber wie’s der “Zufall” will, hab ich mir erst vor ein paar Tagen eine Idee gehabt:
der Leonard Cohen hat ja auch einige Gedichte geschrieben, und ja erst dann die Gedichte vertont.
Hatte spontan die Idee und in der Uni-Bib nach dem Cohen gesucht.
Und siehe da, ein Gedichtband, eine art “biographie” und ein Buch, das seine Lieder lyrisch analysiert, alles gleich ausgeliehen :smiley:
Da freu ich mich schon, mir das zu geben :slight_smile:

(Der Cohen wurde ja vom Bob Dylan indirekt “inspiriert” oder ermutigt, Musik zu machen, da der Dylan ja auch lyrische Texte singt)


#15607

ich hör’ grad dein gepostetes Lied an :hugs:


Maaaaaaaaaaan.
bin grad so hin- und hergerissen zwischen Stevie Ray, Bob Dylan, Leonard Cohen und Molly Hatchet :simonhahaa:


(fast schon etwas Cohen untypisch weil sehr melodisch, aber mir taugts :slight_smile: )

#15608

#15609

Dann sag ma wie die Bücher heißen :grin:


#15610

also einmal “die Flamme” auf englisch, dürfte “the Flame” sein :ugly:
Dann ein band gesammelter Gedichte von '56-6X, kanns nicht lesen, weils buch so alt ist.
und dann noch was focus-wissenschaft. Hans-Peter Rodenberg. Untersuchungen zur Lyrik der amerikanischen Gegenkultur 1960-1975 :simonhahaa:
Hört sich abgefahren an, aber es sind artikel über Bob Dylan und Cohen drin.

Freut mich voll, dass die Uni-Bib auch mal so zeug hat, für das man sich in der Freizeit interessiert, und nicht von der Uni aus lesen soll.
Kann dir per PN fotos schicken (:donnie:)


Also das mit den bücher-suchen war n totaler einfall von mir, das mach ich sonst nicht. Nur, dass es nicht so aussieht, als wär ich der totale lyrik-nerd :simonhahaa:


#15611

Ja geil. Is gemerkt


#15612

Schon wieder ne Woche her :scream: :sadsimon:

#15613

#15614

:beangasm:


#15615

Tom Waits?


#15616

#15617

#15618

Ich stimme dir in Teilen zu, @irishrOy :smile: