Forum • Rocket Beans TV

Neuer Gaming PC

Hallo liebe Bohnen,

vielleicht ist hier ja jemand der mir weiterhelfen kann.
Ich bin zurzeit auf der Suche Nach einem Neuen Gaming PC.
Preislich habe ich mir so 1200- 1400 € vorgestellt.

Kann mir jemand weiterhelfen.
Hätte gerne einen Gaming PC der die nächsten Jahre ausreicht um alles ohne Probleme Spielen zu können. (in maximaler Grafik)

Wenns billiger wird würde ich den PC auch selber zusammenbauen und die Teile einzelnd Bestellen.

Im Prinzip gehts mir um einen kompletten neuen Tower.

Hat jemand Tipps wo ich mir gut einen zusammenstellen kann? Oder hat jemand emfehlungen Bezüglich Welche Grafikkarte usw.

Vielen Dank.

Gruß
Trane

1 Like

Hey, ist unter maximaler Grafik auch 4k Gaming angedacht? Streaming, Cutten, dekompilieren?
Traust du dir zu selber deinen Pc zusammenzubauen oder lieber einen Händler der dir deine Komponenten für paar eure mehr zusammenbaut?
Stehst du auf RGB Beleuchtung?

5 Like

Hi,

Ja selber zusammenbauen ist kein Problem habe ich bereits öffter gemacht.
RGB Beleuchtung wäre cool ist aber kein muss.
Streaming, Cutten, dekompilieren? Nein nur selber Spielen :smiley:
4k verwende ich bisher noch nicht (brauche noch en 4k Monitor dafür Will ich mir auch noch holen)
ABer 4 k wäre gut ist aber kein muss

Habe mal was zusammengestellt.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fb06f32217cac98dbc2470948b41da6dd4779908cc7cb4a33ba

Bin jetzt mit dem Ram und Netzteil etwas runter gegangen, da ist immer Luft nach oben.
Wenn kein 4K, kann man auch ne 1070 nehmen und das Geld dann noch mal in ne 2. SSD, RAM oder Netzteil stecken.
Die x470 Boards sind gerade leider noch etwas teuer, sollten auch bald die b470 Boards kommen. Das was ich da rein gepackt haben, läuft hier sehr stabil und hat alle neuen Anschlüsse wie USB C.
Gehäuse ist ja auch Geschmacksache, finde die be quiet! Silent Base 600 sehr gut. Verarbeitung und alles andere ist gut durchdacht.

Im Link fehlt noch der CPU Lüfter. Da ist der EKL Alpenföhn Brocken 3 Tower Kühler sehr nett, wird dann aber dein Buge etwas sprengen

8 Like

Der Link ist leer du Pflaume

3 Like

Lüge! :aluhut:

3 Like

Es schockiert mich immer wieder, wie teuer RAM zur Zeit ist :grimacing:

2 Like

und so begann der große NergGun Krieg bei RBTV.

1 Like

Jap, das wird wohl erst mal so bleiben befürchte ich. Hab auch schon ewig einige Teile im Warenkorb und warte auf den besten Zeitpunkt^^

Einfach auf ne 1080 (keine TI) runter und festplatten rein. Dann biste ziemlich genau bei 1400:

https://geizhals.de/?cat=WL-60467

Generell würde ich mir alles bei mindfactory zusammenstellen. Die Preise sind einfach fast unschlagbar und du hast alles bei einem Anbieter.

1 Like

Sind die b350 Boards nun alle auf aktuellen BIOS stand? Nicht das der 2700 nicht geht :\
Bei Mindfactory kann man ja ein BIOS Update buchen kostet dann noch mal 26€

Kann ich dir nicht sagen. Ich hol meine Listen immer von readmore , dort ist es praktisch weil direkt der Preisrahmen für den man plant dabei steht. Ich und die meisten Leute die ich kenne sind immer sehr zufrieden mit den Zusammenstellungen :slight_smile:
Ist dann vielleicht an der ein oder anderen Stelle nicht zu 1000% optimiert, aber für den Laien (wie mich) halt einfach gut planbar.

1 Like

ich hab 2016 für meine Ripjaws noch das hier bezahlt ^^ glück gehabt

3 Like

hab 220 oder so bezahlt.
das schmerzt…

2 Like

autsch oh ja ^^

Mindfactory ist preislich wirklich gut, aber im Zweifelsfall sollte man immer bei Geizhals die Preise vergleichen. Wenn man etwas mehr sparen will, kann man ansonsten auf Schnäppchen bei Mydealz warten. Gehäuse, Festplatten und Netzteile sind häufiger im Angebot mit Ersparnis von je 5-15€. Andere Komponenten sind seltener im Angebot aufgrund der hohen Nachfrage. Da funktionieren nur seltene Rakuten 30fach Punkte Aktionen, 10-20% Ebay-Gutscheine oder 20% Warehouse Deals von Amazon (wenn gebraucht kein Problem ist).
Bei 23€ über dem Budget muss man aber nicht zwangsläufig auf Schnäppchenjagd gehen.

Gerade was Grafikkarten angeht sollte man auf jeden Fall Preisevergleichen. Die sind aktuell so unverschämt teuer, dass man da jedes Schnäppchen mitnehmen sollte.

Wundert mich gerade, dass scheinbar so viele eher AMD Prozessoren bevorzugen. Haben die zur Zeit so stark nachgezogen oder ist das die persönliche Vorliebe?

Hast du den PC Markt die letzten 1,5 Jahre verfolgt?

1 Like

Würde ich dann so blöd fragen? g Ich recherche meist nur auf Bedarf. Verfolge es aber nicht aktiv.