Forum • Rocket Beans TV

Nils' Twitch Stream

Freut euch wieder über viele Insider von Nils.

Ich versuche mich neuerdings in Gelassenheit zu üben. Von daher vorsichtig formuliert:

Ich schau mit Satisfactory seit längerem mal wieder etwas sehr gerne auf Twitch. Aber das war gestern teilweise ein akustischer Clusterfuck. Man muss nicht jeden Gedanken verbalisieren. Ich hatte das Gefühl, dass das ständige Reden die anderen blockiert hat. Würde auch gerne deren Intentionen hören. Zum Glück haben Florentin und Nicola gegen Ende Teamwork gezeigt. Wenn aber jeder nur für sich spielt und kommentiert, dann ist das eher ein nebeneinander spielen, als ein Gruppenprojekt. Hätte man bestimmt etwas Frust vermeiden können, wenn man Nicola und später Florentin mehr bei der Stromzufahr unterstützt hätte.

Wenn pausenloses Reden beim Bauen hilft, könnte man sich ja für den Rest für die Zeit muten (so wie zB manchmal bei Danksagunngen an Subs). Dann wäre mehr Freiraum für die anderen da.

2 „Gefällt mir“

Jap empfand ich gestern auch so

Wenn sie noch einige Zeit weiter spielen wollen und vor allem in den Milestones weiter kommen wollen, dass müssen sie zwangsläufig viel viel mehr Struktur reinbringen.
Bis zur jetzigen Entwicklungsstufe konnten sie „die Treppe hinauf fallen“, aber man hat ja gestern schon gemerkt, dass sie eher genervt und gestresst waren von der Komplexität,

Ich habe Satisfactory zuletzt gespielt, als die Rohre und Pumpen dazu kamen, aber es wird heute ja immer noch so sein, dass für weitere Fortschritte immens skaliert werden muss.

Die Stromproduktion um 6 Kraftwerke erweitern, eine weitere Produktionsstraße für Schrauben, verstärke Platten, Stahlrohre, etc. @ maximaler Fördermenge eines Miners (MK3) hochziehen, das wird zum Kleinkram, den man nebenher erledigt, um die größeren Projekte zu realisieren.

Soll keine Kritik am Spielstil an sich sein, ich schaue mir auch gerne das Chaos und Stagnation weiter an. Aber ich fürchte, dass sie dann den Spaß daran verlieren.

Empfand ich auch so. Florentin hat ja ein paar mal versucht Nils mit der nicht funktionierenden Stahlfabrik wieder abzuholen, aber er war leider zu viel damit beschäftigt eine neue Anlage zu bauen anstatt darauf einzugehen. Fand ich etwas schade und war mir dann doch etwas zu langweilig.

Habs nicht gesehen aber klingt nach classic Nils, der mal wieder im Tunnel war und laut denkend vor sich hinbrabbelt. :beanjoy:

Spilstil möchte ich auch nicht kritisieren. Aus eigener Erfahrung heraus sah das bei mir am Anfang auch so aus. Wenn etwas nicht klappt, ist das normal. Um- und Neubau gehören dazu. Nur wie schon gesagt wurde: Es gibt jetzt immer mehr Potential für Sachen, die nicht funktionieren werden.

Wenn jeder vom jedem Ablauf etwas Ahnung hätte, wäre man etwas frustresistenter für die Zukunft aufgestellt. Und wenn man halt mal den eigenen Stream nicht permanent entertainen kann, weil man grad zu 3. Kraftwerke hochzieht, ists halt so.

Mir hats geholfen größere Anlagen komplett auf Plattformen zu bauen (ähnlich wie Nils Fabriken). Mit offenen Rändern, damit man erweitern kann. Für Zu- und Abläufe können so zB gleiche Systeme verwendet werden => weniger Kabelsalat, mehr Übersicht, mehr Verständnis. Man versteht das Gesamtkonstrukt meist auf einen Blick, weils geordnet aufgestellt ist.

Strom solltet ihr nicht auf Kante nähen. Ihr wollt (?) mehr automatisieren. Also Strom überdimensionieren, damit ihr an der Front Ruhe habt.

Ich fand den stream ganz gut. „Zusammen“ spielen halte ich für schwierig da man sich zu sehr in die quere kommt und das schnell mal Streit geben kann. Ich glaube wenn jeder sein Projekt macht und die verknüpft man dann ist das schon ok. Das Nils alles kommentiert trägt in seinem Stream ja zu Unterhaltung bei, ob ich das bei Florentin auch hören muss? Vielleicht kann er im Discord ja push to talk benutzen.
Würde mich auf jeden Fall noch über ein paar Stunden freuen.

Ja, dass jeder seine eigenen Projekte baut, ist schon richtig. Aber bevor man z.B. eine neue Fabrik an Stromnetz anschließt, kann man sich mit dem „Strombeauftragten“ absprechen und nachfragen, ob die neue Last getragen werden kann.
Die einzelnen Lasten sieht man ja in der Maschine, es muss ja nicht aufs MW genau gerechnet werden, man kann ja z.B. in 25 MW Schritten rechnen.

Genau, dann kann man auch sehr leicht den notwendigen Input und Output berechnen. Das ist gar nicht so kompliziert, wie es gestern mit den Kohlekraftwerken ausgesehen hat.

Man kann die Last ja auch nach dem Verkabeln (aber vor dem Verbinden ans Hauptnetz) easy an einem beliebigen Strommasten ablesen. Aber das scheinen die Jungs noch nicht zu wissen :smiley:

1 „Gefällt mir“

nils spielt jetzt Visage, könnte lustig werden :beanjoy:

1 „Gefällt mir“

Hat’s wer geschaut?

Da Nils das Horror-Genre ja hasst - in Filmen wie auch Games - hoffe ich doch, dass es dadurch besonders unterhaltsam war. (:

er hat sich so ziemlich vor allem erschreckt,war ganz unterhaltsam :beanjoy:

2 „Gefällt mir“

Supi! Dann schau ich’s mir nachträglich an. :blush:

Worauf ich z.B. hinaus wollte:
Wenn Florentin ein wenig Einblick in die Stahlproduktion gehabt hätte, hätte er zur Fabrik laufen und selbst nach den Platten suchen können/den Ablauf ändern können. Kann halt kl. Frustmoment vermeiden.

Haben best. schon ein paar im Chat geschrieben (und geht hoffentlich noch, spiele seit über einem Jahr nicht mehr selbst):
Mit den Hypertubes könnt ihr auch Kanonen bauen und euch zu euren Spots hinschießen. Mehrere Eingänge hintereinander => Speed, offenes Ende entsprechend anwinkeln. Entweder in Wasser landen, oder Gel-Pad von den Jump-Dingern. Fallschirm geht vllt. auch, kA. Könnte lustig werden.

1 „Gefällt mir“
  • Nächste Woche Mittwoch kochen Nils und Florentin wieder gemeinsam in ihren Streams. Ab 17:30 Uhr gehts los!

Quelle: Rocket Beans TV

2 „Gefällt mir“

Nils hat dadurch, dass er bei „Subnautica“ wohl durchgezogen hat (habe irgendwann aus Spoilergründen nicht mehr weitergeschaut), dafür gesorgt, dass ich meinen uralten eigenen Spielstand jetzt endlich doch wieder weiterspiele. Er hat mich zu dem Spiel zurückgeführt, an das mich das Simonster einst herangeführt hat. Irgendwann werde ich wohl beide Let’s Plays auf Youtube nachholen, wenn ich selbst mit dem Spiel durch bin.

Das Spiel ist mega! Ich bin nur irgendwann im Looting, Farming und Crafting … inklusive völlig megalomanischem Basenbau … versumpft und habe darüber die Story aus den Augen verloren. Jetzt bin ich wieder auf die Story fokussiert.

Nils, dieser Teufelskerl, hat mich hier auf den Pfad der Gamer-Tugend zurückgeführt. :nils:

5 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

Zu der Zeit wo es aufgenommen wurde ging es Nils noch besser.

2 „Gefällt mir“

Gibt es schon infos, ob nils beim start der neuen rust-mittelalterrunde ab morgen abend dabei ist? Bzw hat er da in den streams schon was zu gesagt?