Octopath Traveler


#81

Ich fände es auch ein wenig schade und wie gesagt noch sind keine offiziellen Reviews draußen. Vll ist da ja doch noch was :slight_smile: Aber selbst wenn nicht, die Demo hat mich genug angefixt um das Spiel trotzdem zu kaufen. Bei Amazon kann man es nur mittlerweile gar nicht mehr vorbestellen, werde - wenn ich wirklich ungeduldig werde - wohl mal in ein Laden vor Ort schauen müssen :smiley:


#82

Naja, ich finde es macht schon einen riesigen unterschied, ob die Charaktere jeder für sich sein eigenes Ding durchziehen oder zusammen ein Abenteuer erleben.

Das währe der unterschied zwischen Just another JRPG und einem Modernen Klassiker (wie seinerzeit FF 1-10, Cronotrigger oder Secred of Mana.)

Zumal auch von Anfang an jedwede Hoffnung auf ein nachträgliches erscheinen (sollte es wirklich nicht ingame sein) mit der aussage "Wir bringen ein “fertiges Produkt raus es wird keine DLC´s geben” im Keim erstickt wird.


#83

Kommt darauf an, wie die 8 Einzelstories geschrieben sind, Grundsätzlich find ich die Idee ganz nett, dass einmal nicht DER EINZIGE GROSSE BÖSEWICHT hinter all dem Übel steht und alles miteinander verwoben ist; wie im richtigen Leben, man findet Freunde und sind deren Ziele nicht unbedingt meine, aber trotzdem unterstützt man sich. Wenn es richtig geschrieben ist (woran ich glaube, habe immerhin die CE vorbestellt), kann das richtig gut werden.


#84

Gestern noch bisschen Primrose Einstieg gezockt und nun bin ich doch zu ungeduldig geworden :sweat_smile: Ist wieder bei Amazon mit Lieferung morgen verfügbar. 47,99€ durch Vorbestellerrabatt und Amazon Assitant Gutschein :+1:


#85

Kotaku Review ausschnitt

Octopath Traveler is a beautiful game with one of the best soundtracks I’ve heard. The combat system rocks and will hopefully be used in more Square Enix games to come. There are plenty of good ideas in here. But the game is too grindy, too repetitive, too full of structural problems to be viewed as much more than another botched JRPG experiment.

hier von Eurogamer

Another fine turn-based battle system and some charming dialogue and visuals make up for an occasionally dry ensemble campaign.


#86

Die meistens sind auf jeden Fall angetan, dass ist doch schön. Freue mich schon, wenn ich es anspielen kann ^^


#87

Hab mir gerade meine Limited Edition abgeholt und werds im Zug dann gleich anfangen. :smiley:


#88

Ich bin neidisch :smile: viel Spaß. Hab ja nun ganz spontan heute erst bestellt und bisschen Angst dass es nicht morgen kommt :see_no_evil: vor allem weil ich es auf Arbeit liefern lasse und Samstag dann zu spät ist. Käme ich dann erst Montag ran :scream:

Amazon sieht allerdings noch zuversichtlich aus :sweat_smile:

Zu den Reviews: hab mir paar angeschaut bzw überflogen um nicht zu viel gespoilt zu werden und muss sagen dass bis auf Kotaku eigentlich alle recht angetan sind :slightly_smiling_face: ich freu mich weiterhin drauf!


#89

Ein neues Gregor testet diesmal zu Octopath Traveler


#90

Muss ich mal zu octopath Traveler sagen.
Alle sagen es sei wie ein sequel oder geistiger Nachfolger zu FFVI. Ich bin aber der Meinung es sei eher wie ein spirtual successor zu Final Fantasy V aufgrund des Jobsystem. FfVI hatte eher ein charaktergebundenes Jobsystem, während das von FFV zu jeder Zeit (außer in Kämpfen) frei wählbar war. Ich persönliche mag FFV auch mehr als FFVI. Das Jobsystem hat natürlich dazu beigetragen.


#91

Ich sehe es eher als Nachfolger zu Bravely Default und Bravely Second (beides tolle Spiele in meinen Augen, besonders der erste).


#92

Hab es leider nie gespielt, aufgaufgrund eines akuten mangels in einem 3ds :wink:
Hab viel gutes gehört, aber auch über eine steile Schwierigkeitskurve und gegründet.
Du kannst bestimmt da besser den Vergleich ziehen.
Aber in Anbetracht auf Final Fantasy wirkt es eher wie ein Sequel zu V.
Der größte Vergleich wäre eigentlich mit mit der SaGa Reihe, würde ich sagen, da sie ein ähnliches Konzept haben.


#93

SaGa hab ich noch nicht gespielt. Lohnt sich der Switch Teil?


#94

Wenn du auf classic jrpg Teile stehst vielleicht. Der “neue” teil ist eher eine Portierung/Lokalisation eines teils aus SNES Zeit. Schau dir am besten mal eine review an. Es ist auf jeden Fall ein interesantes JRPG.


#95

Also wer ne ausführliche Review haben will bevor er blind kauft, kann sich echt Gregors Video reinziehen, bin zwar erst bei der Hälfte, aber es ist sehr ausführlich. Er ist beim Video bis Kapitel 4 von einigen Helden.


#96

Hab jetzt gerade Kapitel 1 von Primrose und Tressa abgeschlossen. Gefällt mir sehr, aber dass die Kämpfe schwer sein soll kann ich bisher nicht unterschreiben. Großartiges Kampfsystem, eine sehr gute weiterentwicklung von Bravely Default/Second, aber wenn man das Break System verstanden hat auch sehr einfach. ^^


#97

Also die "Boss"kämpfe sind schon recht knackig wie ich finde :smiley:


#98

Ich steig durch das Kampfsystem immer noch nicht ganz durch :smiley: Das Break System finde ich gut, aber gerade bei den Boss Kämpfen habe ich eher das Gefühl ewig nur drauf zu kloppen und mich wenn notwendig zu Heilen. Es wirkt dort etwas zäh


#99

noooo :sob: Hatte es extra auf Arbeit bestellt, nun komm ich da erst Montag ran… Mal schauen, vll muss ich doch den Umweg über einen Laden meines Vertrauens vor Ort gehen :see_no_evil:


#100

Immerhin wurde es bei der versandt. Meins soll voraussichtlich morgen verschickt werden. War dann auch das letzte Spiel, das ich bei Amazon bestellt hab. :neutral_face:

Mal schauen ob ich die Collectors edition irgendwo finde. Ansonsten hol ich mir die normale im Laden und gut is.