Forum • Rocket Beans TV

RBSC: Anreize, Vorstellungen, Sonderechte? Braucht man das?

Netter Ablenkungsversuch, aber die Behauptung war eine andere.

2 Like

Eines von vielen Videos, die das ganze sehr gut erklären.

Das Video kenne ich bereits, ist aber keine Antwort auf meine Frage bzw. Beleg für deine Aussage bzgl. des Supporter Clubs. :woman_shrugging:

1 Like

Welche Schulden? Die Geschäftsberichte sind alle einsehbar und von einem Schuldenberg war nie etwas zu sehen. Hier kannst du es gerne nachschauen: https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet

Es gab den Spendenaufruf zu Beginn, da war dann die Aussage das man damit versucht mindestens 3 Monate zu schaffen, was halt übertroffen wurde.
Klar nehmen Firmen Kredite für Investitionen o. ä. auf, aber die Firma hat bis jetzt immer “gut” gewirtschaftet und ein Plus verzeichnen können.

Ohne Startzuschuss der Community hätten wir jetzt keinen Sender, das ist Korrekt. Die aktuelle Aussage zu den Sendungen stimmt halt aber so nicht, auch wenn die Mitarbeiter gerne das im den Sendungen am Ende erwähnen um dafür Werbung zu machen, das nennt man PR, wodurch man halt mehr Leute in den RBSC locken möchte, ist ja normal.

Irgendwo wurde glaube die genaue Anzahl von RBSC-Mitglieder mal niedergeschrieben. Wenn ich mich richtig erinnere ist dem RBSC zu verdanken das hochgerechnet ein ( es sind ca. 10) Mitarbeiter im Jahr bezahlt werden kann.

Dann, sorry wenn ich so hart ins Gericht gehe, bist du scheinbar einfach nur engstirnig und ignorant.
Wenn man solche Aussagen kennt und dennoch nicht versteht “wieso, weshalb, warum”, dann helfen auch weitere Antworten und “Belege” nichts.
Du hast deine Meinung und lässt scheinbar nichts anderes zu. Das ist absolut legitim, aber besser wäre es doch zumindest zu versuchen die andere Seite der Medaille zu verstehen.
Es ist eben nicht möglich immer etwas zu bekommen. Manchmal gibt man auch, nur um sich daran zu erfreuen, dass es Anderen dadurch besser geht.
Hört doch damit auf, immer nur “haben” zu wollen…

1 Like

Also zur Zeit bezahle ich knappe 20 Euro. Das ist mir die BuLi + einige Serien / Filme halt wert. Da gibts halt auch andere Kostenstrukturen, wie z.B. die Mondpreise, welche man für Übertragungsrechte zahlen muss. Wenn es irgendwann teurer für mich wird, ist es mir das nicht mehr Wert.

Wäre mir RBTV gerade 20€ im Monat wert? Nö, dazu konsumiere ich es zu wenig und meistens auch nur nebenbei. Dazu gibt es zig Angebote im Internet die ähnliche Inhalte (ebenfalls kostenlos bieten). Das gilt für so ziemlich alle Formate von ihnen. RBTV bewegt sich also in einem völlig anderen Markt als Sky, von daher ist dieser Vergleich auch nicht hilfreich.

Sie hatten keine Schulden. Menschen haben ihnen Geld geschenkt, damit sie ihr Ding machen können. Damit + ihren Rücklagen hatten sie genug Geld für die ersten 3 Monate, und haben sich seit dem stetig finanziell stabilisiert (was ja auch toll ist). Mittlerweile haben sie glaube ich ein paar Verbindlichkeiten, aber ob das Kredite oder sonstige Verbindlichkeiten sind, weiß man nicht.

Hier kannste dich (in begrenzten Maße) austoben :wink:

Ich glaube das haben hier im Forum sehr viele Leute schon sehr viel länger als 2 Wochen gemacht :man_shrugging:

RBTV ist ganz gut, und sie müssen in einem Markt bestehen, der jedem frei zugänglich ist und wo es keinerlei “Lizenzgebühren” für irgendetwas gibt.

Jede der Sendungen von RBTV kann ich sofort (natürlich mit anderen Leuten) wo anders sehen.

PnP - gibts auf YT zu hauf und teilweise deutlich besser (für meinen Geschmack)
Quiz-Shows - Gibt es auch einige andere (wenn vielleicht auch nicht in der Regelmäßigkeit)
Talkformate - Wie Sand am Meer! Manche besser, manche schlechter
LPs - Da hat die Konkurrenz RBTV meilenweit abgehängt (auch alles kostenlos zu sehen)

RBTV will wachsen und das ist ihr gutes Recht als Firma. Zum Wachsen gehört mehr Einnahmen zu haben. Und natürlich wollen sie sich professionalisieren, damit sie für Partner interessanter bleiben usw., aber das muss ich als Zuschauer nicht verantworten. In (gefühlt) 80% der Fälle, hat die “Professionalisierung” der Formate für mich (!) als Zuschauer keine Verbesserung gebracht. Im Gegenteil, einige Sendungen / Teilbereiche des Senders haben für mich (!) als Zuschauer sogar abgebaut.

Ja, gern geschehen. Die Entwicklung die sie genommen haben war halt nicht so meins :smiley:

8 Like

Wann habe ich von “Schuldenberg” gesprochen? Ich habe es eben doch genau erklärt… Man hat automatisch Schulden, wenn man eine Firma gründet und ohne Umsatz hat man keinen Gewinn…

Und das ist eben der Punkt: Durch die Spenden wurde das alles ermöglicht. Das ist im Grunde alles, was ich versuche zu sagen… :beanfeels:
Egal ob RBSC oder die Spendenaufrufe davor: Ohne das ganze, gäbe es das alles hier nicht…
WIE der Support zu stande kommt ist doch egal… Wichtig ist, DASS es ihn gibt und es ihn geben MUSS…

Ich glaube, ich werde hier einfach falsch verstanden…

1 Like

Es sei denn, man gründet die Firma mit Geld das einem von netten Menschen geschenkt wird. Dann hat man lediglich moralische Schulden :coolgunnar:

Momentan etwa 8000 Mitglieder * 5€ im Monat. Das wäre ein sehr teurer Mitarbeiter^^ Ein paar mehr sind das schon :slightly_smiling_face:

4 Like

Du hast keine Belege für deine Behauptungen gebracht bzw. sie wurden bereits widerlegt. Und was will ich bzw. “wir” immer “haben”?

Edit: Okay, falls du mit Supporter auch die Spender vor der Zeit des RBSC meinst, gebe ich dir Recht mit den Sendungen bzw. dem Inhalt. Das Thema des Threads ist aber der Supporters Club, dementsprechend dachte ich, dass du nur die damit meintest.

Seit ein paar Wochen kennst du jetzt Inhalte vom aktuellen RBTV, wenn ich das deinem Post in der FB Gruppe entnehmen kann, und konsumierst die alten Sachen nach und nach, hast aber den Wandel der in den 5 Jahren passiert halt aber nicht mitgekriegt, daher finde ich und andere deine Aussagen einfach unpassend.

Und zu der Firmengründung: die war schon im Jahr 2011 oder so, da wurde die Rocketbeans Entertainment GmbH gegründet, von 5 Leuten.

1 Like

40.000 € im Jahr ist doch neben normales Jahresgehalt inklusive Weihnachtsgeld (Weihnachts-Bitcoins :upside_down_face:)

Ja, die gibt es aber pro Monat, nicht pro Jahr

2 Like

Es sind aber 480.000 im Jahr, die da gerade reinkommen. :stuck_out_tongue:

Also vermutlich im Schnitt eher so 7-10 Mitarbeiter (theoretisch)

Oh, stimmt monatlich, dann halt 10.

2 Like

Nein, Verbindlichleiten die im vertraglich vereinbarten Rahmen getilgt werden sind keine Schulden. Schulden sind es erst dann, wenn man die vereinbarten Absprachen nicht mehr erfüllen kann. Streng genommen ist man also selbst mit einem fetten Kredit nicht zwangsläufig verschuldet.
Dafür, dass du hier den Mund so voll nimmst mit Vorwürfen zu Wissenslücken im betriebswirtschaftlichen Bereich, bist du bei dir selbst ziemlich nachsichtig.
Einfach mal tief durchatmen und andere nicht persönlich abwerten. Stattdessen versuch es mal mit Fakten und Argumenten, dann gerätst du auch nicht in die Verlegenheit, dass dich die anderen nicht verstehen.

8 Like

Könnte an der Art und Weise liegen wie du hier schreibst

Zum Thema: Spende aktuell nicht weil ich dafür zu wenige Sachen gucke. Bin an einem Punkt wo es mir aber auch egal wäre wenn es da viele exklusive Sachen gibt oder sie das Programm mitbestimmen können.

Gezielt für eigene Shows würd ich vielleicht sogar was zahlen wenn ich richtig heiß drauf bin.

1 Like

häh wie kommst du auf schulden?

sie haben am anfang doch gesagt, , dass sie geld für ca ein 3 monate sendebetrieb gehabt hätten und haben dann ja den spendenaufruf gemacht

Entschuldigung aber was haben meine Aussagen jetzt damit zu tun?
Es ging nie darum, dass es früher besser war als heute oder heute besser als früher. Es ging bei mir nie um irgendeine Entwicklung o. Ä.

Es hat begonnen mit “Ich zahle gerne für Content und benötige keine Statusbehandlung” und endet mit “Du hast keine Ahnung, weil du nicht so lange dabei bist…”

Es ist einfach nur Fakt, dass es der Support und die Spenden der Zuschauer waren, die das ganze ermöglicht haben. Das ist ALLES, was ich aussagen wollte.

Jetzt bin ich raus. Wenn man nämlich anfängt mir Dinge vorzuwerfen, von denen ich gar nicht gesprochen habe werde ich aggro…

1 Like

Na hoffentlich nicht aus dem Supporters Club. :simonhahaa:

1 Like