Forum • Rocket Beans TV

RBSC: Anreize, Vorstellungen, Sonderechte? Braucht man das?

Da die Diskussion nun häufiger im RBSC aufgetreten ist und nun seine Präsenz im Programm-Entwicklungsthread feiert, hatte ich mir überlegt, ob man gebündelt in einem eigenen Thread darüber diskutieren kann. Ich hoffe, der Thread findet Anklang und findet viele verschiedene Ansichten vor.

€: Ich hoffe, das ist die richtige Kategorie, falls nicht, bitte verschieben oder löschen.

E: DIESER THREAD HANDELT NICHT DAVON, FEEDBACK AN DEN RBSC ZU STELLEN. Dafür bitte den offiziellen Thread nutzen :slight_smile:

3 Like

Einen eigenen Thread für @Rollyman90? :kappa:

13 Like

Ja, warum nicht. Damit haben wir es zumindest mal gebündelt und nicht auf viele Threads verteilt. :smiley:

1 Like

Aber bitte Passwortgeschützt damit die Armen nicht rein kommen :face_with_monocle:. Ich möchte sie nur durch mein fenster beobachten können. :kappa:

9 Like

Habe die Diskussion darum noch nie verstanden tbh. Es ist ein freiwilliger Beitrag, der ein paar Vorteile in return bietet, um Anreize zu schaffen. Der Content selbst bleibt frei. Niemandem wird etwas weg genommen in dieser Hinsicht.

Sollte sich das irgendwann ändern, oder RBSC-Mitglieder ganz klar bevorteilt werden als Zuschauer, bin ich auch kritisch, aber momentan ist das doch eine gute und faire Balance zwischen Investment und Return on Invest (nämlich ab und zu ein paar exklusive Gewinnspiele o.ä.). :cluelesseddy:

23 Like

Ein paar Details wären nicht schlecht.
Inwiefern Sonderrechte o. Ä.? Was stellt ihr euch da vor?

Ich persönlich benötige weder einen Sonderstatus, noch besondere Rechte. Ich zahle die 5€ im Monat aus Überzeugung, weil ich den Sender und die Leute dahinter geil finde und das ganze Projekt dahinter gerne unterstütze.

Wenn man z. B. bei Twitch einen Streamer supportet, dann zahlt man auch nur seine 5€ oder 10€ im Monat und kann dann auch nicht erwarten, etwas dafür zu bekommen außer evtl ein persönliches dankeschön vom Streamer.

Und wie man ja sieht macht RBTV ja auch etwas für seine Supporter. Nach ein paar Wochen bekommt man ein Dankeschreiben und Kleinigkeiten (evtl. Autogrammkarten o. Ä.) und jetzt kam noch die Aktion mit dem “Herr der Ringe Rollenspiel” Gewinnspiel.
Zudem habe ich von Supportern, die schon eine Weile dabei sind, gehört. dass man auf der Gamescom exklusiven Stuff als Supporter mitnehmen konnte.
Also… was erwartet man bitte noch?

2 Like

So als 2-3 Beispiele.

Simon steht nicht für die RBSC Abteilung! Es geht nur um die inhaltlichen Beispiele.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wären Abstimmungen die RBSC Exklusiv abgehalten werden. Aber auch nur in einem begrenzten Rahmen.

Wenn man zB ein LP startet und das Spiel vom RBSC auswählen lässt und dann während der LPs alle zwei, drei Folgen nochmal darüber abstimmt, ob das LP zu Ende geführt wird oder nicht. Das sollte aber nur für dieses eine Format gelten und dort auch klar kommuniziert werden.

Das wäre ein Anreiz dem RBSC beizutreten, ohne den normalen Zuschauer zu sehr zu benachteiligen. Die restlichen Formate wären von dem ja nicht betroffen.

Die Frage dich sich mir da aber stellt: zahlst du die 5 € weil es die Untergrenze für den RSBC ist Oder weil es für dich persönlich die ober Grenze ist die du bezahlen willst bzw. Kannst? Würdest du auch 10 bezahlen wenn das die Untergrenze für den SC ist oder was wäre nötig damit du stattdessen 10 bezahlen würdest?

Sich aktiv am Programm beteiligen zu dürfen ist zwar an sich ganz nett… Aber bleiben wir mal realistisch: Jeder bevorzugt andere Formate. Der eine will mehr Let’s Plays, der andere lieber Pen & Paper und wieder ein Anderer etwas ganz neues… Das führt doch im Grunde auch nur zum Chaos. Wirklich einig kann man sich doch nie werden.

Ich bleibe bei der Geschichte einfach mal komplett neutral. So wie es jetzt ist gefällt es mir ganz gut. Natürlich hätte ich nichts gegen ein paar Vorteile, jedoch geht es mir beim Supporten nicht darum.

Werde die ganze Diskussion mal beobachten und mir mal die Meinungen der Anderen anschauen.

Ich zahle 5€, weil ich leider nicht mehr dazu beitragen kann… Ich lebe von ALG II und bin derzeit auf Arbeitssuche bzw orientiere mich gerade beruflich neu um.
Mit mehr Geld in der Tasche würde ich auch deutlich mehr bezahlen. Dafür unterstütze ich die Bohnen auch gerne mit dem Kauf von Merch und ich habe auch eine Kanalmitgliedschaft für 5€ bei YouTube abonniert.

Alleine diesen Monat habe ich (inkl. dem Kauf von Merch) über 60€ in den Support der Bohnen investiert. Für meine Verhältnisse eigentlich schon eine utopische Summe, aber hatte diesen Monat noch etwas Budget über :beankiss:

2 Like

Mein Vorschlag: 1x in Monat gibts eine Sendung in der RBTV Events, Formate oder was weiß ich pitcht und die RBSC Mitglieder können dann “ihren” Beitrag in Form von Stimmen auf die Pitches verteilen (so in etwa Florentin misst den Stromverbrauch verschiedener Geräte 100 Stimmen, ein G8 Gipfel 2000 Stimmen). Das ganze am Besten so gelöst, dass eh viel zu viele Stimmen gibt so dass eh alles umgesetzt wird. Quasi eine Werbesendung für den RBSC getarnt als “Hölle der Bohnen” oder so.

ich hab die 5 euro schon monatlich gespendet, lange bevor es den SC gab, weil es eine summe ist, die mir monatlich nicht weh tut und sie mir im vergleich zu dem, was RBTV mir bietet, auch im vergleich zu anderen “bezahldiensten”, angemessen erschien. dazu nutz ich sie als absolution um den adblocker zu nutzen. würde die grundsumme für den SC steigen, würde ich da nicht mitziehen.

5 Like

Wieso nicht den ganzen Social-Media-Bums nutzen?

Gibts den Morning-Call noch? Wenn ja, RBSC-Exklusive, genau so wie andere Interna, vielleicht ein mal die Woche ein SC-Exklusives schnacken im TS mit den Bohnen --> denn DAS interessiert vornehmlich die Leute, die bereit wären, zu spenden!

Auch sonst - irgendetwas als Gegenleistung, natürlich eher als Gimmick gedacht - ein mal im Jahr gratis Sticker und “regelmäßig” (4 mal im Jahr) ne Grußkarte … oder halt IRGENDWAS. (abgesehen vom Pizza-Connection Key und eine (1) Grußkarte) Ja, der SC ist eigentlich ne Spende - aber alleine “das Gute Gefühl …” hat mir persönlich nicht mehr gereicht, dafür, dass das Programm für meine Verhältnisse immer schlechter wurde (belanglose LPs, keine großen Events mehr).

So supporte ich eben nur mehr als Sponsor-Kunde und mit Affiliate-Links und schaue meine 5/6 Items die Woche - fairer Deal finde ich.

1 Like

So genau hättest du nicht ins Detail gehen müssen. :sweat_smile: Dann ist das ja auch vollkommen in Ordnung. Hatte mich halt nur interessiert weil 5 € aktuell genau die magische Grenze sind.

Naja, ich gehe mit dieser Situation eben offen um und wenn mich jemand etwas fragt, dann antworte ich auch Sinngemäß^^"
Aber gut, jetzt habe ich es halt geschrieben… Ist doch auch egal.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mir wäre der Supporters Club einiges Wert. Beim streamen auf Twitch “spende” ich auch hier und da mal 2€, wenn mir ein Streamer sympathisch ist und hinterlasse eine nette Nachricht.
Ich bin dann glücklich, wenn meine Nachricht vorgelesen wird und der Streamer sich freut.

Ich finde allgemein diese ständige “was springt für mich dabei raus” Mentalität ganz schrecklich…

1 Like

Leider sind physische Sendungen nicht möglich, da allein das Versenden eines Briefes 2-3 Euro kostet - und irgendwer die 8.000-9.000 Päckchen/Briefe verpacken muss. Mit den regelmäßigen Gewinnspielen im Blog sowie Vorteilen/Goodies vor Ort (z.B. Gamescom) versuchen wir dennoch, Anreize zu bieten. Digitale Geschenke deshalb deutlich attraktiver/wahrscheinlicher für die Zukunft.

14 Like

Das wäre tatsächlich auch für jemanden wie mich, der exklusives eigentlich strikt ablehnt akzeptabel. Denn zum einen erfährt man in dem Morning Call nichts wirklich relevantes was man nicht ohnehin am Sendeplan sieht aber hat dann zumindest hier und da noch die kleine Zusatzinfo was wann und wo aufgezeichnet wird und so.
Was du unter andere Interna verstehst würde mich aber noch interessieren, hast du da konkrete Vorstellungen?

Das fände ich schon wieder nicht gut. Zum einen könnte es dann zu Situationen kommen wie “Sorry Leute, aber meine Stunde ist um. Ich bin dann mal wieder weg.” während vielleicht noch ein Gespräch am Laufen ist und/oder nicht jeder zum Zug gekommen ist. Und zum anderen dürfte sich dann kein RBTV-Mitarbeiter mehr “privat” im TS rumtreiben, weil dass dann sonst die ganze Aktion ad absurdum führt.

Das würde auch unter “Irgendwas” fallen - und wenn es eine von 5 verschiedenen “persönlichen” Emails wäre, die 4x im Jahr kommen könnten. Derweil hat man als SC-Mitglied einfach keinen Anreiz außer “gutes Gefühl”, denn den Rest bekommen “ohnehin” alle anderen auch…

Naja, Anekdoten oder so, natürlich nichts Geschäftliches.

zB “Ach ja, bei der Aufzeichnung von NDA ist uns mit Held der Steine was lustiges passiert …” Sowas in die Richtung - Leute erzählen was lustiges, interessantes, und vor allem, AKTUELLES, was die Woche so passiert ist, was man normalerweise nicht so als Zuschauer mitbekommt.

Das ist der Sinn des Ganzen bzw. das Grundkonstrukt von RBTV :point_up_2:

4 Like