Forum • Rocket Beans TV

RBTV inTouch


#61

Mit langen Haaren könnte Micha Reinke locker bei diesen schwülstigen, italienischen Power Metal Bands spielen.:nicenstein:


#62

Timo hatte doch Bedarf an mehr Fanpost geäußert :smiley: Also ausdrucken und ab an eine Wand bei den Bohnen :slight_smile:


#63

B-Touched

Kann man je nach Laune auch “betatscht” aussprechen :upside_down:


#64

Die Spacy Times?


#65

Nönö, den Bohnen auf die Pelle rücken können wir selber :grin:


#66

Bei dem “Rock Beans” Heft ist mir aufgefallen, wie gut sich der Name “Rock @ Beans” für ein theoretisches Rock-Event bei Rocketbeans eigenen würde.
Stellt euch vor, sie würden im Hinterhof eine Bühne aufbauen, ein paar kleine Rockbands hosten inkl. Puplikum, das ganze live übertragen und beworben wird es als “RocketbeansTV präsentiert Rock @ Beans”. Ich seh die Plakate schon vor mir :smile:


#67

Öhm ja, das Rock @ Beans ist fast schon ein Insider, Dauerläufer oder wie man das nennen sollte. Das hatte genau mit dem Gedanken “damals” schon im Reddit groß die Runde gemacht und selbst Matteo/Mental wollte das unter dem Begriff (über Twitter) pushen.


#68

Ein eigenes Festival hat RBTV noch nicht auf die Beine gestellt. Wird langsam echt Zeit, nachdem wir schon Eiskunstlauf, Live P&P und eine Abendgala hatten :smile:


#69

Tatsächlich? Ist an mir vorbei gegangen, aber wundert mich nicht. Der Name liegt ja wirklich auf der Hand :slight_smile:


#70

Beim Reeperbahn Festival waren die Zuschauerzahlen unterirdisch. Es wurde dann bei der ersten Content Evaluation explizit nach Live Musik gefragt. Zumindest ich habe dort angegeben, dass mich Live-Musik nicht interessiert.

Wenn man so darüber nachdenkt ist das etwas kurzsichtig. Ich mag Rock und würde mir Rock @ Beans sicher ansehen, wenn gute Bands am Start sind. Man ist ja nicht bei einem Konzert persönlich anwesend, was ich vermeide wie der Teufel das Weihwasser.
Aber die Zuschauerzahlen beim Reeperbahn Festival waren trotzdem schlecht und alle waren enttäuscht. Aber da war die Musik auch nicht meins.


#71

Beim Reeperbahn Festival war ja RBTV auch nur für die Übertragung zuständig oder? Die gesamte Orga und das Drumherum wurde doch von anderen gemacht. Konnte leider damals nicht zuschauen und so weit ich weiß, wurde es auch nie auf dem Sender wiederholt.

Ein kleines Festival mit Spiel und Spaß drum herum aus dem Bohnenkosmos und mit Zuschauern vor Ort, würde da sicher ne ganz andere Nummer werden. Und Rock kann man ja sehr weit fassen. Wenn also Mr Cracker als Headliner, Thomas Tulpe und andere Bands die der geneigte RBTV-Zuschauer kennt dazu kommen, die HousBand zwischendrin ihre Späße macht, auf einer Nebenbühne Andy und andere Poerty-Slams abhalten und es alles mit einem fetten Dosenbeatz endet, dann dürfte das schon einige begeistern.
Klar ist das eine utopische Wunschvorstellung, aber träumen darf man ja wohl noch :smile:


#72

Das wäre natürlich geil, dafür würde ich für ein WE nach Hamburg ballern. Normalerweise meide ich Konzerte weil ich zwar gern Musik höre aber nicht tanze oder dazu abgehe. Diese Blicke (oder gar Versuche das zu ändern) nerven schon im Club genug, wenn ich mal dort bin. Hier sehe ich dieses Problem eher nicht.


#73

Bei dem VCA-Gartenfestival waren die Quoten aber recht gut

brrrrrat


#74

Das sagt mir jetzt gar nichts.


#75

#76

Ach das, ja an das erinnere ich mich noch. Das hat mir damals auch gefallen, aber das Event hatte auch den RBTV Charm und kann mir gut vorstellen, dass der dem Reeperbahn Festival gefehlt hat.


#77

Echt genial sogar mit den alten D-Mark Preisen
BEANS, ROCK BEANS und BEANFUN sind dort meine Highlights.


#78

https://bastifreshman.wordpress.com/ Vielen Dank. Hier sind alle RBTV-Bilder, die ich bis jetzt gemacht habe. Falls es dich interessiert.

Gruß Basti.


#79

Is dieses alte Cover auch von dir?


#80

Das ist alles so gut :heart_eyes: