Forum • Rocket Beans TV

Reality Bytes - Sammelthread

Den wunderbaren Show Namen verdanken wir den lieben Timo.
Jetzt aber zu diesen Format. Es ist ein aufgezeichnetes Turnier von Krogi wo er auch selbst mitmacht. Es werden VR Musik-Games gezockt. Am Freitag sehen wir nach RoE aufgezeichnet die erste Folge.

Dabei sind: Neben Krogi, Bella. Denzel, Eddy, Kiara, Nasti, Timo, Raffo, Sofia & Viet

Edit 08-05.2019. Habe gerade einen Ausschnitt auf Krogis Insta Story gesehen das Lisa wohl Denzel in Folge 1 ersetzte.

9 Like

Also die erste Folge hat mir schonmal gefallen.
Wirklich nette Atmosphäre mit den Leuten auf der Couch, die Gespräche lockern das ganze ein bischen auf und es wirkt dadurch trotz des Tunierfomats sehr sympathis und entspannt.

Beat Saber funktionert auch gut für den Zuschauer, war ja wohl auch schon ddurch vorherige Sessions bekannt, also mal sehn wie es bei den noch kommenden Spielen sein wird.

Achja und ich finde die Regie hat einen tollen Job gemacht mit den Einbledungen, sowohl den spaßigen Sachen wie der Mini-Sofia als auch den Punkteständen bei den knappen Duellen, hat da auf jedenfall nochmal für mehr Spannung gesorgt. :beanjoy:

VOD zu Folge 1

3 Like

Fands auch klasse. :+1:

Die Songs auf “hard” zu spielen war für die absoluten Beat Saber Anfänger vlt. etwas zu krass, aber ich denke, sie hatten trotzdem Spaß. :smiley:

Bin auf die nächsten Spiele gespannt. :slight_smile:

Was haltet ihr eigentlich von “Keep Talking and Nobody Explodes” für eine der zukünftigen VR-Sessions. Das Spiel könnte man super in 2er bis 4er Teams spielen. Einer ist in VR und muss die Bombe entschärfen, der Rest hat die Anleitung vor sich und übernimmt die Anweisungen. Glaube in VR gab es das auch noch nie auf dem Sender. @Krogmann

Gab es kurz bei Game Date:

Aber ja, das könnte man auch mal machen.

1 Like

Ah, da ich kein Game Date schaue, ist das an mir vorbei gegangen. Hab es früher bei diversen Streamern gesehen und fand das immer sehr lustig zum zuschauen.

Das Format funktioniert heute einfach gar nicht - sowohl Zuschauer als auch Beteiligte sind gelangweiligt.

Sehe ich nicht so. Die Beteiligten wirken halt ruhiger da einfach weniger dabei sind und auch automatisch passiert da die Spiele etwas entspannter sind als Beat Saber bei dem ja kompletter Körpereinsatz gefragt ist.
Und die Zuschauer im stream waren halt einfach nicht bei der Sache da die Ankündiguung bei RoE viele schockiert hat.

Mir persönlich hat die Folge gefallen. Audioshield war nun nicht so der bringer aber “That is correct” hat schöne Erinnerungen geweckt und das zweite Spiel von dem ich den Namen vergessen hab sah schon verdammt cool aus.

Ich habe in den YT Chat die ersten 15 Minuten geschaut und dort standen neben den Nachrichten bzgl. RoE auch viele, die das aktuelle Format langweilig finden.

VOD zu Folge 2.

2 Like

Teil 2 war irgendwie viel schwächer als der erste. Zum einen war die Stimmung seltsam “ausgelaugt”, zum anderen hatten die beiden Spiele im Vergleich zu “Beat Saber” halt auch weit weniger “Rumms”.

Dennoch hoffe ich auf eine Fortsetzung. Optisch macht das Format viel her.

1 Like

Man hat irgendwie gesehen, warum Beatsaber viral ging und die Anderen eher nicht. Schienen auch weniger einsteigerfreundlich zu sein.

3 Like

Warum haut sich @Krogmann da nicht mal mit @Micha_Reinke bei BeatSaber? Das könnte doch mal ein Battle geben :smiley:

1 Like

Reality Bytes war ein Experiment, ein Showversuch. Mich hat es insgesamt unterhalten und als Pilot war es vergleichsweise gut durchdacht.
Allgemein habe ich aber das Gefühl, dass einzig Beat Saber sowohl dem Publikum als auch den Kandidaten richtig viel Spaß gemacht hat. Ein Turnier ist also schon mal nicht schlecht. Aber vielleicht primäre BS. Da könnten noch viele Duelle ausgetragen werden. Ggf sind noch Spiele wie Gorn interessant, aber BS hat bisher wirklich viel Laune gemacht.

Mir hat auch die zweite Episode Reality Bytes gut gefallen! :slightly_smiling_face:

Klar, das erste Game war etwas grützig aber das Zweite fand ich durchaus unterhaltsam.
Das es allgemein etwas ruhiger abging fand ich auch angenehm.
So hatte es ein wenig den Vibe eines gemütlichen Abends, bei dem man mit Freunden mal ein wenig mit VR-Games rumdödelt und darüber quatscht (wobei die “Partystimmung” von Beat Saber auch seinen Reiz hat).

I like.

2 Like

Als jemand, der nicht allzu viel Gamingcontent verfolgt, fand ich beide Folgen erstaunlich unterhaltsam, auch weil nicht nur die typischen Nasen dabei waren.

Das erste Spiel der neuen Folge war vielleicht etwas “unausgereift”, das finale Spiel gefiel mir hingegen ganz gut und sah auch blendend aus. Wären da mehr Kandidaten so sehr im Flow gewesen wie Krogi hätte es denke ich auch noch mal besser gewirkt, denke bei Beat Saber geht das halt einfacher.

Danke für euer Feedback. Hab mir schon einige Sachen notiert. Und immer gerne mehr schreiben, entweder unter dem VOD oder hier. Danke

LG

1 Like

Wenn ihr bei den nächsten Ausgaben primär Beat Saber spielen wollt könnte man eine Steigerung der Schwierigkeit oder Handicaps für jede weiter Stufe im Turnierbaum einfügen. Also von anfängerfreundlichen Songs (z.B 333 oder Dungeons&Swagons aus deinem ersten VR-Test) bis hin zu knüppelharten Songs, bei Fehler Ende oder absurde Gadgets wie Miris Godzillakostüm. Unterhaltung, Skill, Maximale Realität.

Bei diesem Dreh hat sich Krogi das Knie aufgeschürft. Hat er auf Instagram erwähnt.