Rock und Metal Musik


#2674

Das ist ganz ganz übel.


#2675

:nauseated_face:


#2676


#2677


#2678

Genau das, das Nebenprojekt von dem einem Gitaristen und die Aussage das das neue Album wieder mehr in Richtung der alten Alben, Instrumental seien soll (ich ahne mehr elektroeinflüsse), lassen mich leider nicht positiv stimmen auf das neue Album…


#2679


Alter…:ugly:


#2680

Ach du scheiße.


#2681

Will der damit die Ghetto-Jugend abholen, oder was soll der Mist? Das hab ich nun wirklich überhaupt nicht erwartet


#2682

Heilige scheisse ist das Grenzdebil :ugly:


#2683

Also ick feier das Lied ja schon ein bisschen.:joy:
Seh das Lied auch mehr als Provokation.Die kennen die Reaktionen doch ganz genau.:smile:

Find es ja eher schade,dass er nicht englisch singt.
Dafür hat man ja dann Rammstein.
Hoffe das bleibt bei dem einen Lied so.


#2684

Sicher ist es das aber auf so einem unfassbar debilem Niveau? Also gegen das war Pussy von Rammstein ein Meisterwerk. Und das ist schon relativ plump.


#2685

Dagegen ist ja In Flames mit “This Is Our House” nahezu ein Geschenk für die Ohren. :smiley:

Nur provoziert es mich genau null. Sondern ich mach eher den Facepalm und frage mich wie sowas durchgewunken werden kann… Aber ja Babymetal gibt es ja auch. :simonugh:


#2686

Also ick find es gut.
Till kann gute Texte schreiben.Das hat er schon oft mit Rammstein bewiesen.
Aber wenn er mit seinem eigenem Projekt auch mal debilem Schwachsinn produziert,ist das doch vollkommen okay.Er weiß doch ganz genau,dass er Fans damit verprellt.Er zieht sein Ding durch.So muss das sein!:grin:

Lindemann traut sich wenigstens was.
Aber das Ding ist einfach nur schlecht.


#2687

Mit den Argumenten kann ich auch in ein Mikro furzen und das dann als provozierenden Song verkaufen…

Das ist einfach nur Dreck.


#2688

ich fühl da mehr fremdscham als provokation. :man_shrugging:

hui. für das bisschen ficki ficki vokabular muss er sich echt viel trauen. ist ja nicht so als wäre das schon ewig der status quo im deutschrap.


#2689

In Flames macht doch genau das gleiche was der gute Herr Lindemann macht, sie haben das Genre in dem Lied komplett gewechselt ergo sie haben sich was getraut. :wink: Nur ist im Gegensatz zu Lindemann ist etwas mehr Substanz vorhanden was den Text angeht.


#2690

Kann das auch total nachvollziehen.
Würde auch nie behaupten,dass der Song gut ist.
Um so mehr freu ick mich darüber,dass wenigstens ick mein Spaß mit dem Lied habe.:grin:

Werd dann auch so langsam mal den Ausgang suchen,sonst werde ick noch gelyncht.:sweat_smile:


#2691

Vom Chorus bin ich jetzt nicht unbedingt überzeugt, aber die Parts von Randy sind geil und obwohl ich mit Arch Enemy nichts am Hut habe kommt ihr (hab sie noch nie “normal” singen gehört cO) Part auch ganz gut rüber.


#2692

Also in The Agonist hatte sie recht viel Klargesang. Kommt für mich zwar instrumentalisch bei weitem nicht an Arch Enemy ran, aber zwischendurch kann man sich die Band echt ganz gut geben.


#2693

Ballert schon ganz nett
@irishrOy

und weils eine geile Idee ist sowas mal wieder zu machen :wink: