Forum • Rocket Beans TV

Rocket Beans TV ab 1. November 2021: Live ist live, VOD ist VOD (Teil 1)

Das ist eine riesen News mit großen möglichen Implikationen für die Gaming Welt. Klar ist da dann viel Spekulation dabei, aber das kann eben schon Spaß machen Leuten dabei zuzuhören, die etwas davon verstehen. So habe ich dass dann auch gemacht, bloß eben beim spontanen Gamestar Livestream. Davon ab, in normalen Gametalks wird auch gerne mal recht viel spekuliert.

Im Endeffekt ist so etwas doch wirklich ein ziemlicher doppelter Fail des Sendekonzepts. Es gibt eine wirklich große Neuigkeit in der Gaming Welt: Und einerseits macht man zeitnah nichts dazu und andererseits sendet man gleichzeitig ein neues VOD was im Prinzip damit schon veraltet/überholt ist.

8 „Gefällt mir“

Ja. Hauptkritikpunkt ist der, dass mit dem neuen Senderkonzept die Spontanität auf der Strecke bleibt und somit unter Umständen die Relevanz des Contents.
Das wird jetzt mit dieser News deutlich, die man im dafür vorgesehenen Format spontan hätte behandeln können.

4 „Gefällt mir“

Das war vor der Umstrukturierung ebenfalls so. Ich erinnere mich nicht, wann RBTV zuletzt auf was spontan reagiert hat und das dann auch noch live. Die Ankündigung der Switch? Das ist aber jetzt schon über 5 Jahre her. Selbst wenn es nicht sehr lange her sein sollte, war es immer nur eine krasse Ausnahme. Das kann man kritisieren, aber das ist im Grunde seit Senderbestehen ein Problem und anscheinend ist es auch nicht der Anspruch von RBTV das zu ändern. Die Umstrukturierung hat jedenfalls nichts damit zu tun.

Mir fallen da zb die Nintendo Directs ein, die auch nicht mehr spontan behandelt werden können.

Gregor ist auch nicht mehr Vollzeit/direkt angestellt?
Das ist für mich tatsächlich ne Neuigkeit, dafür sah ich ihn zuletzt aber doch recht häufig aufm Sender (bzw den VoDs :smiley: )

Grundsätzlich bin ich ja auf deiner Seite, dass spontan da weniger Mehrwert hat, aber andere Journalisten bekommen das eben auch hin, auch wenn dafür andere Projekte geschoben werden (müssen).
Und wenn Gregor und Ilyass spontan eben nicht mehr können, hat man ja jetzt trotzdem noch mindestens 3 Game Talk verantwortliche, die das stemmen können und eventuell muss da jemand von weiter oben mal aushelfen.
Bei ner News dieser Größe lohnt sich das dann auch finde ich

1 „Gefällt mir“

Schon seit Juli 2018 nicht mehr. :simonhahaa:

Nur noch für „seine“ Formate.

Also GameTalk, Speedrundale, Retroclub.

Er hat damals vor allem seine Arbeit hinter der Kamera an anderen Formaten reduziert, damit er sich mehr auf seinen eigenen Kanal konzentrieren kann

Auf welche Nintendo Direct wurde zuletzt live reagiert? Die Letzten wurden doch, soweit ich weiß, alle auf Gregors und Viets Kanal gezeigt. Wie gesagt, man kann das kritisieren, aber das ist ein Problem welches schon sehr lange besteht. Gerade News, die nicht direkt mit Videospielen zu tun haben, sondern wo es hauptsächlich um die Gaming Branche geht, ist man doch nie kurzfristig mal eben live gegangen.

Das mag sein, RBTV ist aber nicht die GameStar, die ein paar dutzend Leute haben, die es alle hauptberuflich machen. Wie viele wirkliche Journaliasten hat RBTV eigentlich, die noch Vollzeit angestellt sind?

Sicherlich deutlich weniger, da geb ich dir uneingeschränkt Recht.
Aber ihr eigener Anspruch ist ja selbst, in den Bereichen auch professioneller zu werden, wenn jetzt sonst mehr Entlastung durch das neue Senderkonzept da ist, erwarte ich dann auch einfach mehr Kapazität, gerade an den streamfreien Tagen, um auf etwas reagieren zu können.

Glaube sogar, dass es im alten Sendekonzept ironischerweise schneller was dazu gegeben hätte, da war ja der gametalk montags live :smiley:

E: danke an @Behnson und @Stuessy für die Antworten, das hab ich dann wohl einfach vergessen :beansurprised:

1 „Gefällt mir“

Aber sicherlich nicht auf gewisse Themen top aktuell zu sein. Das war RBTV nie und wird es auch nicht mehr sein. Es wurde auch nie kommuniziert, dass RBTV spontan mal live gehen würde, wenn es mal was zu berichten gibt. Professioneller sein heißt auch nicht zwangsweise auf alles gleich zu reagieren. Zumal es aktuell ohnehin viele Spekulationen gibt. Ich habe gestern den Talk bei der GameStar verfolgt und da hat man hauptsächlich auch nur spekuliert. Inwiefern das professionell sein soll kann jeder für sich selbst entscheiden.

Zufall. Wäre die News vor der Sendung veröffentlicht, hätte keiner hier sich beschwert. Den Deal damals mit Bethesda konnte man noch am selben Tag besprechen, da Game Talk ja nach der News kam. Wäre die News zu Bethesda damals auch nur einen Tag später erschienen, wäre man dafür garantiert nicht mal eben so live gegangen.

Mit professioneller meinte ich (hat sich ja durch alle meine Beiträge gezogen), dass man eben zeitnah (für mich bis 48h später) etwas anbietet, ob Livestream oder VOD ist mir da erstmal egal.
Aber eben auch mit etwas mehr recherchierten Infos, vergleichbare Fälle etc. pp.

Abgesehen davon
Kann ja auch alles noch kommen und mein Wunsch/leichte Kritik erfüllt sich bzw. war im Rückblick betrachtet überflüssig :beancute:

1 „Gefällt mir“

Ich glaube vergleichbar wäre nur, wenn Sony demnächst EA aufkauft, das ist eine nie da gewesene Situation in der Gamingindustrie.

Ich glaube jeder den es interessiert wird sich die News bisher schon zusammen gesucht haben. Game Two wird sicherlich eine Extra-News daraus machen. Auf dem Kanal wird es im Rahmen des Gametalks besprochen, wenn die meisten Hintergründe klar sind und das reicht mir für RBTV auch, es gab noch nie den Anspruch auf höchste Spontanität, vor Allem nicht, wenn es bis auf die Meldung selbst noch gar nicht allzu viel zu berichten gibt.

Ich kann deinen Wunsch verstehen, sehe einen solchen „Brennpunkt“ ohne genügend Infos aber nicht auf dem Sender.

6 „Gefällt mir“

Talkformate bestehen doch immer zu einem Teil aus Diskussion und Spekulation und in einer Woche wird es auch kaum mehr Fakten zu dem Microsoft/Activision Kauf geben. Deswegen zählt da eben auch ein bisschen Schnelligkeit, wenn man will das viele Leute einschalten.

Und zur mangelnden Spontantität kommt eben dann auch noch das schlechte Timing genau dann ein VOD zu veröffentlichen was in dem Moment dann schon überholt ist.

7 „Gefällt mir“

Will man das denn? Hätte ein heute produziertes Game Talk-Spezial denn diese außergewöhnlich guten Zahlen?
Man muss sich halt auch Gedanken machen welche Substanz diese Show dann hat, die dann sehr spontan in den Ablaufplan gequetscht wird. Was hat man neues zu berichten? Oder geht es dann nur darum was alles nun möglich wäre, was man sich nun wünscht usw. Und das obwoh zahllose andere Plattformen, Sender, Seiten etc. auch schon darüber gesprochen haben?

Vor 5 Jahren während eines Game+ Nachmittags wäre man da sicherlich sofort drauf eingegangen, auch abends in den News, aber das ist ja so auch gar nicht mehr möglich. Vielleicht war gestern Nachmittag niemand aus der Gaming Redaktion überhaupt in der Firma. Und zwei Tage später bringt es dann auch nicht mehr, dann kann man auch bis Montag warten.

1 „Gefällt mir“

Grundsätzlich stimme ich hier ja zu, aber das wird nicht besser, wenn man halt erst in der nächsten Woche darüber dann anfängt zu diskutieren.

Ich finde auch man muss nicht DIREKT Live gehen, mehr Infos gab es ja schließlich nicht. .

Aber möglich wäre es ja auch zu sagen „Den Kauf gibt es, wir wollen darüber reden, schaffen es aber nicht live, wir nehmen heute Abend aber 20 Minuten auf und das kommt direkt auf YT“

3 „Gefällt mir“

Das kommt halt drauf an wie sie es aufbereiten.

Vielleicht hat sich die News dann auch ein wenig gesetzt und es gibt ein paar mehr Fakten die man in die Diskussion mit einfließen lassen kann.

Grundsätzlich versteh ich den Wunsch nach einem „Live-React“ irgendwie. Aber ich glaube halt wirklich nicht, dass da in diesem Fall was sinnvolles bei rumgekommen wäre.

Und anders als bspw. Gamestar versteht sich RBTV ja auch in keinster Weise als eine Art „News-Outlet“ oder so. Denke ich zumindest.

2 „Gefällt mir“

Ich glaube der große Unterschied wie z.B. zu GameStar ist, dass sich RB weniger als News-Webseite/Blog/Kanal sieht, sondern mehr als Unterhaltungs-Kanal.
Sonst könnte man auch Fragen warum diese News nicht über RB-SocialMedia/Blog verkündet wird.
Auch das Thema Gaming wird ja eher in unterhaltender Form in Shows und LPs aufgearbeitet. Der GameTalk ist da ja zusätzlich wo man paar News und Meldungen aus der Gaming Branche behandelt.
Dass das Timing mit der Blizzard News und dem aufgezeichneten GameTalk nun etwas ungünstig war, da können sie ja nichts dafür.

Ich glaube ein Stückweit ist da die Erwartungshaltung an RB falsch, da es eben kein News-Channel ist.

Ich sehe da auch einen großen Unterschied zu Reaktions auf Nintendo Direct o.ä. Da kannst du Leute hinsetzen, die gerne Spiele spielen, und emotional auf irgendwelche überraschenden Ankündigungen reagieren.
Die Microsoft kauft Blizzard News ist ja erstmal eine reine Wirtschafts-News. Alle Spekulationen die man darum aufstellen kann, kann man auch noch in paar Tagen bringen, da ist Spontanität kaum ein Mehrwert.

8 „Gefällt mir“

Sorry, aber man das Argument weiterspinnt, könnte man auch gleich aufhören über jegliche Art von Neuigkeiten zu diskutieren, weil das zu viel Spekulation sei. Im aktuellen Gametalk wird doch zB auch relativ ausführlich über einen Gamepass für die Playstation spekuliert. Das ist wirklich reine Spekulation aufgrund von Gerüchten und entbehrt jeder konkreter Ankündigung von Sony. Also ist das ja offenbar Teil des Konzeptes der Sendung.

Jetzt macht man das halt dann wohl einfach eine Woche später, wo es einfach nur weniger Leute interessiert.

9 „Gefällt mir“