Forum • Rocket Beans TV

Rocketbeans in UHD/4k

Hallo,

ich hab ne Frage ob es weiterhin geplant ist (ich glaube mal in einem Behind the Beans ein weit gefassten plan gehört zu haben) irgendwann in 4k/UHD zu senden bzw. auf Youtube hochzuladen. Meines Wissens hatte damals Rene in dem Behind the Beans gesagt, dass die Kameras alle 4k aufnehmen können und man dahingehend nicht viel nachrüsten müsste, es aber andere “Hindernisse” gebe (daran kann ich mich aber nichtmehr erinnern). Bisher habe ich noch keinen 4k Fernseher aber wenn ihr in der Auflösung senden würdet wäre das ziemlich sicher ein RIESEN Kaufgrund für mich :slight_smile:

Falls diese Frage schonmal hier gestellt wurde bitte ich um Entschuldigung ich habe nichts über die Suchfunktion gefunden.

Liebe Grüße

Fabsky

1 Like

Bist du dir sicher das du das richtig verstanden hattest?

War da nicht immer die rede von der umstellung von 30fps zu 60fps ? Wo eben die Kameras das schon konnten aber nach und nach die Technik erst umgerüstet wurde.

Ich meine da wurde dann auch gesagt das 4k usw. erstmal utopisch ist da dazu dann wirklich alles umgerüstet werden müsste und das so teuer wäre das sie lieber an anderer stelle das Geld investieren (infrastruktur) als dieses Ziel zu haben.

Zudem RBTV aktuell ja auch auf 4 Plattformen gleichzeitig Streamt was dann jeweils noch extrem viel mehr Leistung benötigt als eh schon durch die Internet-Leitungen gepumpt wird. Vorallem ist dann auch die Frage ob du einen Stream mit 4k mit dem deutschen Internet überhaupt ruckelt/buffer frei schauen kannst.

Aber stell solch eine Frage am besten im Behind the Beans Thread dann kann es auch in einer Folge (nochmal?) beantwortet werden. mit Infos von Max & Co. ohne das hier Gerüchte entstehen :smiley: weil jeder das anderst in Erinnerung hat.

2 Like

Einiges an Equip kann 4K und alles was neu gekauft wird, wird auch mit Sicht auf 4K ausgewählt. Das meiste an Equip ist aber ziemlich neu, da man erst auf 60FPS umgestellt hat.
Irgendwann soll mal 4K folgen, aber in diesem Jahr ist damit wohl eher nicht mehr zu rechnen. 4K muss ja auch die Regie können, die ganzen Leitungen und Datenspeicher müssen groß genug sein und vor allem müssen Schnittrechner genügend Leistung und passende Software haben, um 4K in großen Mengen bearbeiten zu können. Da hängt ein echter Rattenschwanz dran.
Da das Internet in DE so scheiße ist, dass viele schon bei 1080p60 Probleme bekommen, wird das vierfache an Bandbreite auch nicht mal eben so aus dem Hut gezaubert.

3 Like

Die aktuellen 4k serien und Filme sind nicht Anreiz genug? Aber rbtv?:joy:

Ich persönlich könnte auf 4k verzichten. Viel lieber hdr :wink:

1 Like

Why not both? :man_shrugging:

1 Like

Wenn rbtv das bewerkstelligen kann gerne . Glaube ich allerdings nicht.

Und wenn ich mich entscheiden muss dann definitiv HDR

Aktuell sicher nicht aber man wird ja wohl noch träumen dürfen

Ja. Aber bevor rbtv wieder versucht alles auf einmal zu handeln habe ich lieber erstmal hdr und als nächsten Schritt 4k. :wink:

Ist yt 1080p eigentlich hdr fähig?Oder ausschließlich 4k hdr? Auf netflix gibt es ja einige serien in 1080p mit hdr

Offenbar nein

3 Like

Was ich mich dabei frage ist ja ob die Kameras die jetzt UHD und 1080p@60FPS können. Auch UHD@60FPS können. Denn sonst wäre man ja wieder bei 30 FPS gebunden, was ja auch keiner will.

HDR fände ich persönlich auch wesentlich interessanter, weil dass das starke Clouding auf meinem UHD TV auch verhindern würde, was halt aber auch durch die Kompression von YT mit verursacht wird, dies tritt bei UHD oder HDR Kram bei mir aber zum Beispiel nie auf.

Problem ist aber wohl das “normale” HDR-Profi Kameras immer noch sehr viel Geld kosten und ich denke mal der ganze Rattenschwanz dahinter wie zum Beispiel die Technik für die Regie, Kabel die dass auch packen müssen, sowie diverse andere Sachen (Rechner die das ganze auch bearbeiten können). Kosten dann halt auch ihr Geld. Da kann ich RBTV schon verstehen wenn Sie erst einmal woanders investieren wollen.

Wenn Ich das richtig verstehe geht das doch mit 4K Hand in Hand

Ne, bei weitem nicht :wink: Die wenigstens UHD Kameras nehmen mit HDR auf, zumindest was den Hobbymarkt angeht. Ich wüsste auch kaum Smartphones die das ganze unterstützen. Im Profi Markt gibt es sowas natürlich, ist dann halt aber auch wieder teurer.

RBTV jetzt in 8K HDR

3 Like

Ich wäre schon froh wenn das FHD auf YouTube die gleiche Qualität hätte wie das FHD auf Twitch…

1 Like

Hat man bei Youtube eigentlich irgendeinen Einfluss auf die Kompressions-/Bitrate?

Nur indirekt über die Auflösung, soweit ich weiß.

4K lets plays wären schon cool

1 Like

Max meinte vor 2021 wird das nichts. Aber ja hoffentlich können sie diesen Schritt bald gehen.

Gregor gibt es in 4k…
Ja 4k waeren cool. Dann koennte ich die Sony ms ubisoft pk auch mal wieder auf rbtv verfolgen

1 Like

Naja, wenn der Stream der PKs es nicht hergibt wird das wenig nützen.