Sparen, Geld anlegen, reich werden


#222

Kreditkarten sind bei den Direktbanken in der Regel kostenlos und werden monatlich vom Konto ausgeglichen, daher auch keine Kreditzinsen, die bei revoltierenden Kreditkarten (nur ein Teil der Belastung wird ausgeglichen) anfallen. Du hast eine zweite PIN, die aber nur am Automaten etc. verwendet wird, ansonsten reicht i.d.R. eine Unterschrift bzw. der SIcherheitscode auf der Rückseite.

Die Kreditkarten rechnen sich für die ausgebenden Institute, da der Händler relativ hohe Gebühren für den Kreditkarteneinsatz zahlen muss. Darüber hinaus ist es für die Direktbanken die günstigste Möglichkeit ein kompetitives ATM Netz anzubieten.


#223

jo genau


#224

nein, das geht aufs zulasten der kreditkarte wie eine bezahlung im shop. und wird gesammelt 1x im monat vom konto abgebucht

siehe brainlessdudes kommentar


#225

Also die VISA Karte der ING DiBa wird 1:1 so wie dir Giro Karte abgebucht. Also sofort und nicht gebündelt.


#226

ok … sorry für die falschinformation. ist bei meiner kreditkarte anders :slight_smile:


#227

Meines Wissens bieten die DKB und ING DiBa keine “klassischen” Kreditkarten an. Also es wird nicht alles gesammelt und einmal im Monat abgebucht.

Die Visa bei der ING DiBa benutz ich z.B. täglich zum kontaktlosen Bezahlen. Ist 5min später in der Banking App schon hinterlegt und spätestens 2 Tage später abgebucht. So kommt man gar nicht erst in Versuchung.

Die Visa hat halt echt den Vorteil dass man trotzdem alle Services im Netz nutzen kann die eine Kreditkarte voraussetzen. z.B. AirBnB Buchungen (ging damals bei uns nur mit Kreditkarte). Ansonsten verhält sich das bei der ING wie gesagt 1:1 wie eine Giro Karte.


#228

Habe hier immer noch nicht den ultimativen Tipp gelesen, der den Threadtitel beantwortet.
Wenn es soweit ist gebt mir bitte Bescheid. Vor allem bzgl. Punkt 3.


#229

Erben :stuck_out_tongue:


#230

Gründe ein Unternehmen :slight_smile:

Oder mach quicksafe und spiel Lotto. Bei falschen Zahlen reload and repeat


#231

:frust:


#232

Nur weil dein Chef so scheiße ist!


#233

Im Prinzip ist es bei der IngDiba ganz einfach. Du eröffnest ein Konto und bekommst 2 Kontonummern. Eins fürs Sparen und eins als Girokonto. Kannst beide auch sehr einfach in der App verwalten.

Du bekommst dann die beiden Karten (EC + Kredit Karte) BEIDEN KOMPLETT KOSTENLOS

  • Prämie nach 2 o. 3 Monatsgehältern Geldeingang auf dem Girokonto

@derRobbn
Die Kreditkarte besitzt genauso einen PIN wie eine EC Karte (auch selbst wählbar)
Immer wenn du mit der Kreditkarte Geld holst, wird dir der Betrag nach ca. 2-5 Tagen von deinem Girokonto abgebucht. (Ohne Zinsen oder Gebühren!!!)
Mehr passiert nicht. Bei der DKB passiert dies soweit ich weiß nur einmal im Monat.
Wenn du die EC Karte bei einem Fremdautomaten verwendest, sagt dir dieser das es jetzt Gebühren kostet. Deshalb IMMER mit Kreditkarte Geld holen :slight_smile: (Im Ausland das selbe :slight_smile:

EDIT: Als Tipp:
Im Ausland bei Fremdwährungen NIEMALS den eingestellten Wechselkurs benutzen. Immer von der Bank im nachhinein verrechnen lassen.


#234

Da ich aktuell sowohl ein Girokonto bei der ING-Diba habe und noch mein altes bei einer Sparkasse, stellt sich mir die Fragen, ob ich das bei der Sparkasse nicht kündige.

Hierzu meine folgende Frage: Habt ihr noch ein Girokonto bei den “klassischen” Banken? Sprich Sparkassen, Volksbanken etc?

Habe ein wenig Bedenken, alles über mein ING-Konto laufen zu lassen. Kann meine Bedenken aber nicht einmal wirklich begründen…


#235

Nein. Wozu auch? Bargeld zahle ich nie ein und den Service der Sparkasse kann man in der Pfeife rauchen. Ein Haufen inkompetenter Nichtskönner. Ist bei den anderen Filialbanken nicht anders.

Ich bin seit glaub ich 3-4 Jahren bei der ING DiBa und war davor bei der Deutschen Bank. Da liegen welten zwischen. Die ING Diba hat einen super Service, eine gute App und die Visa nutze ich täglich.


#236

Ich habe mein girokonto aktuell aus bestimmten Gründen bei einer klassischen Bank. Werde sobald es geht wieder auf ein Onlinekonto mit geringen Kosten wechseln. Hatte aber auch schonmal ein ING Konto als einziges. Du hast dort lediglich keinen persönlichen Anspechpartner und „musst“ alles selbst online machen. Ist aber kein Problem, wenn du nur ein Girokonto benötigst

Hätte da keine Bedenken. Was soll sein?


#237

Das einzige zu bedenken wäre eben, wenn du mal dringend face to face mit jemand sprechen musst.

Bei der Sparkasse stehe ich da eben in 5 Minuten bei nem Menschen der mich kennt seit ich 6 bin.

Der hat mir letzt im Urlaub auch per Telefon den Kreditrahmen für die Kreditkarte erhöht, weil er mich eben kannte.

Genauso als ich mal meinen Geldbeutel verloren hatte (also auch alle Karten etc) hat meine lokale Sparkasse mir eben trotzdem Geld gegeben (dann eben am Schalter) weil sie ja wussten wer ich bin,

Wenn du bei der Ing Diba bist und deine Sachen verlierst zb am 22.12 (wo die Post eh schon einen Backlog des Todes hat), stehst eben bis gegen Neujahr ohne Geld da, weil ohne deren Karte eben nicht an Geld rankommst.


#238

Grundsätzlich hast du recht, aber du kannst am 22. an einen Freund Geld überweisen und er hebt es von seinem Konto ab.

VISA hat auch eine 24h Nothotline, ich weiß aber nicht ob dies bei den GratisKoteb inkludiert ist, oder ob die unter anderem beim Service einsparen um gratis zu sein


#239

Wie gesagt, so richtig kann ich meine Bedenken nicht in Worte fassen. ^^

Mir kommen halt so Situationen wie @Angrist sie beschrieben hat in den Kopf… aber liegt vielleicht auch daran, dass ich eben seit 20 Jahren Sparkassenkunde bin…

Aber klar, die Bedenken sind eigtl unbegründet. Wollte nur mal ein paar Meinungen dazu hören.
Weil wie @Realbrainlessdude auch sagt, der Service ist mittlerweile auch unter aller Sau.


#240

Die Sparkasse zerbröselt halt immer mehr in kleine Eigenbrödler.

Meine Freundin kann hier in Dresden z.B. den Service der Sparkasse kaum nutzen, weil sie ihr Konto eben bei der Sparkasse in der Heimat hat. Obwohl es die gleiche Bank ist, machen sie da Unterschiede. Richtig sinnloser Verein.

Die Sparkasse wird sich auch hoffentlich nicht mehr ewig halten. Die meisten Kunden sind halt noch mit der Sparkasse als Monopol aufgewachsen und gerade aufm Dorf stehen halt nur Sparkassenautomaten rum, aber wenn die endlich mal eingehen machen die anderen Banken vielleicht mal einen Schritt vorwärts.

Tldr: Ich hasse die Sparkasse.


#241

Das ist es eben nicht, sondern es sind eigenständige Banken mit dem gleichen Werbeauftritt nach außen