Forum • Rocket Beans TV

Star Wars - Kenobi Serie

Ich vermute die haben einfach ne Marktanalyse gemacht, wo die Leute bereit sind sich noch ein Abo zu holen und dabei kam die Niederlande raus. :smiley:

Denke eher das dort halt keine Synchro Kultur vorhanden ist und jeder eEnglisch kann. Spart man sich die Zeit für Synchros. England bzw. GB haben sie wohl wegen den Brexit nicht genommen.

Dann schau dir mal an was Vader 5 Minuten vor Episode 4 noch getrieben hat :simonhahaa:

1 Like

Man wird es wohl nicht erfahren. Wenn man bei Twitter sucht, findet man halt auch öfter die Führung der NL in Internet und Schnelligkeit. Ohne Quelle, soll wohl einer der Hauptverantwortlichen des Launchs weltweit auch aus den Niederlanden kommen. Und die Niederländer schreiben auch, dass die gern für VoD zahlen und auch mehr nehmen. Naja. :smile:

Die Briten sind aber not amused. Haha.

Ob es an der Synchro liegt. Nun ja, da ist man bei neuen Zeug doch auch immer Recht schnell. Ob nun HBO-Serien, Netflix oder Amazon. Gibt es bei Release alles. Der Großteil des Contens existiert so auch schon in Deutsch. Die Frage ist halt wie die VoD-Rechte hier in Deutschland gerade vergeben sind. Das war auch Netflix’ Problem mit House of Cards beim Start.

Prequels halt. Inkonsistenz durch Aufklärung.

Aber Hauptsache wir erfahren endlich, warum es so ein geiler Plan war Luke “heimlich” bei seinem Onkel aufwachsen zu lassen und warum Ben Kenobi so ein großartiger Tarnname ist.

1 Like

Vor allem wird doch jeder SW-Fan im Rest Europas dann einfach illegal die Sachen schauen, wenn die Disney+ Serien so gut sind. Spoilern lassen, will sich ja keiner.

2 Like

Kann mir da in Deutschland eigentlich nur Sky vorstellen, die sich da die Rechte holen würden. Finde die Ausrichtung von Disney aber echt komisch. Da gestaltet man eine Serie mit gutem Budget, die als Zugpferd für Disney+ gelten soll und auch eine gute Reichweite bietet und dann bekommen sie es nicht gebacken den Dienst in Europa zeitgleich mit den USA zu starten. Hätte ich von einem Konzern wie Disney nicht erwartet. Hoffen wir, dass es die Serie für uns doch irgendwie zu sehen gibt.

1 Like

Das muss nicht unbedingt was mit “nicht gebacken bekommen” zu tun haben. Etwas zunächst auf kleineren Märkten einzuführen und dann weiter zu wachsen ist nicht ungewöhnlich.

Disney wird absolut bewusst sein, dass diese Zugpferd-Serien dann natürlich auch illegal gestreamt werden, aber schlecht ist das nicht, schließlich zeigt es die Nachfrage und bestätigt im Zweifel den Dienst ohne dafür wirklich den Markt erschließen zu müssen.

Disney+ wird kein Vehikel sein um 2019/2020 eine handvoll SW-Serien an die Zuschauer zu bringen, sondern ist also langfristige Investition in die Zukunft gedacht. Da hält man lieber anfangs das Risiko klein, als direkt groß aufzuspielen. Die großen Gewinne werden sie damit in den Folgejahren einfahren, wenn die Illegal-Streamer sich für Staffel 2, 3 oder 4 endlich bei D+ anmelden.

Halten sie denn das Risiko klein? Der Launch-Plan wann man in alle Regionen der Welt sein will, wurde doch schon veröffentlicht. Das Westeuropa bis Ende März 2020 durch ist usw. Bis 2021 will man damit durch sein. Also das Risiko ist ist dann schon da, ganz egal ob nun am Anfang nur 5 Ländern innerhalb von zwei Wochen launcht.

Keine Ahnung, wie der Expanisonsplan von Netflix damals aussah. Dort hat man länger gebraucht. Seit 2010, drei Wellen in Europa (2012, 2014, 2015), Australien und Neuseeland erst 2015. Also Disney+ geht da schon voll auf Risiko. Aber mit auch AppleTV+ und dem HBO Maxx im Rücken will man natürlich so schnell wie möglich überall sein.

Netflix musste den Markt aber auch nicht erobern sondern überhaupt erstmal schaffen.

Ich denke der Rollout-Plan von Disney hat viel mit der geplanten Infrastruktur zu tun. Man plant natürlich groß und kauft/mietet dann bedarfsgerecht hinzu um bei globaler Verfügbarkeit die optimale Systemauslastung zu haben. Nichts wäre schlimmer als wenn bei einem globalen Start überall die Streams hängen.

https://www.facebook.com/928218817223889/posts/3692140074165069/?sfnsn=scwspmo

Wäre zu krass :beangasm:

1 Like

Der „Rückkampf des Jahrhunderts“ mit welchen möglichen Konsequenzen genau? :man_shrugging:

1 Like

Vader besiegt Kenobi.
Doch kurz bevor er ihn töten kann, erscheint Qui-gon und rettet ihn :beansmirk:

1 Like

Da wir alle den Ausgang kennen, kann ja nichts tolles passieren. Seh ich persönlich eher für überflüssigen Fans-Service. Ich brauch es jedenfalls nicht und mir würden Geschichten über Obi-Wan reichen.

4 Like

Die Serie braucht halt einen ernst zunemenden Gegenspieler.

Und da gibt’s halt nur Vader oder den Imperator.

Den die Inquisitoren sind zu schwach und mit Thrawn oder Tarkin gehen Kämpfe schlecht :simonhahaa:

Aber Obi-Wan hat sich doch extra umbenannt und ist in ne Höhle gezogen. Warum sollte er dann ne Woche später wieder gegen Darth Vader kämpfen … :beanthinking:

2 Like

Obi Wan hat seinen Refight doch in Episode IV.
Da jetzt noch einen Kampf dazwischen zu stopfen fände ich extrem dämlich und genau die Art Fanservice die schon Staffel 2 von The Mandalorian runter gezogen hat.
Ich traue es Disney aber dennoch zu die SW Serien auch noch zu ruinieren.

Es wäre besser sie ziehen nochmal Darth Maul aus dem Hut (obwohl ich gehört habe, dass der auch schon zwei mal „gestorben“ ist).
Wäre mir immer noch lieber als Vader.

Meine geheime Hoffnung wäre ein Refight mit General Grievous.
Allein wegen den Memes… :smiley:

„Hello there…“
„General Kenobi…“

1 Like

Darth Maul und Obi hatten ihren 2. Kampf schon.

1 Like

Irgendsowas hab ich schonmal gehört.
Aber wie gesagt, es wäre besser als Vader.

Joa, aber wie gesagt, da ist man schon fertig mit.
Jetzt bekommt man einen Kampf, wo man weiß, der wird aus irgendeinem Grund unentschieden ausgehen und ich wette darauf, dass der „high ground“ irgendwie wichtig im Kampf ist.
Ansonsten sollte sich Disney irgendwann hoffentlich mal zu der Erkenntnis kommen, das man entweder große Geschichten in anderen Zeiten spielen lassen kann oder kleine Geschichten in der Episode 1-9 Zeit.
Nur große Geschichten in 1-9 Zeit funktionieren nicht, weil man immer weiß, dass da alle überleben, die man kennt.

2 Like