Forum • Rocket Beans TV

Switch und Stadia

Hallo Leute!
Ich wollte mal eure Meinung wissen. Ich habe derzeit eine Xbox One X, hatte auch schon die PS4 Pro. Ich bin mittlerweile Ü30, habe ein kleines Kind und die Zeiten und Gelegenheiten zum zocken werden immer rarer. Trotzdem möchte ich mein Hobby nicht ganz aufgeben. Früher war beste Grafik/Technik für mich immer wichtig. Mittlerweile ist es jedoch so, dass ich mit meiner Xbox an meinem 1080p-Monitor sitze da der 4K-Fernseher belegt wird, oder ich die Kleine nicht stören möchte. Ich habe die Stadia-Founder’s Edition und bin bis jetzt ganz zufrieden.

Daher hatte ich überlegt die Xbox One X zu verkaufen und mir stattdessen eine Switch zu kaufen. Hier kann man auch mal Handheld auf der Couch spielen, oder beim Spaziergang mit dem Hund usw. Die Vorstellung Witcher 3 oder Diablo 3 unterwegs oder abends im Bett ein bisschen zu spielen, spricht mich gerade sehr an. Für 4k-Gaming wäre dann ja noch Stadia da. Und wenn die Kleine älter wird, steht mit der Switch ja auch eine familien- und kinderfreundliche Konsole im Haus. Die Xbox zu behalten und eine Switch dazu zu kaufen scheidet für mich aus, da ich keine Zeit für beide Systeme habe und mich, wenn ich dann Zeit zum spielen finde fokussieren möchte.

Was meint ihr, wäre eine Switch & Stadia eine für mich befriedigende Kombination? Gibt es Leute mit ähnlichem Setup und Voraussetzungen die mir Ihre Erfahrungen berichten können?

Also die Switch kann ich bedenkenlos empfehlen. Beim spazieren mim Hund würde ich aber nicht spielen :beanjoy:

Die Switch hat viele, auch einige hier im Forum, wieder zum zocken zurückgebracht weils einfach wesentlich stressfreier ist und ohne viel Drumherum funktioniert.

1 Like

Ja, das ist genau was ich meine. Glaube Grafik und Co. ist gar nicht mehr so wichtig in meinem Alter. Aber stressfreier und familienfreundliche daddeln steht mehr im Vordergrund.
Und das habe ich mit Stadia und Switch glaub ich eher wie mit Xbox oder Playstation.

Man muss eben immer bedenken was man zocken will. Ich meine auf der Switch gibt es ziemlich viele ziemlich gute Titel, aber man verpasst eben auch vieles.
In Kombination mit Stadia solltest du da aber gut fahren.

Ja, Stadia möchte ich alleine schon deswegen weiter nutzen, will mich interessiert wie es sich entwickelt. Ladezeiten usw. sind gegenüber den aktuellen Konsolen jetzt schon viel besser.

Wenn ich alles spielen möchte bräuchte ich alle Systeme, dafür fehlt mir aber die Zeit, die ich dann lieber mit der Familie verbringe. Insofern wird es immer etwas geben dass ich nicht spielen kann.

1 Like

Also bei den Spielen die bei Pro dabei sind habe ich keinen schnelleren Ladezeiten gesehen. Bin sogar ziemlich enttäuscht von den Ladezeiten. Wurde nicht ursprünglich damit geworben dass man quasi innerhalb von Sekunden direkt ins Spiel einsteigen kann?

Die nächste Konsolen (Xbox&PS) werben doch aktuell auch damit dass sie die Ladezeiten drastisch senken. Hab irgendwo auch schon einen Artikel gelesen dass Stadia da wohl erstmal ich mitziehen kann weil die Hardware nicht verfügbar ist.

Stadia nein, Switch ja.

Ne Switch ist für deine Ansprüche sicherlich ideal. Stadia ist imho noch zu unausgereift, aber wenn du damit zufrieden bist, reicht es ja.
Hast du nen brauchbaren PC zum zocken? Wenn ja, dann kannst du da ja auch die aller meisten Xbox Titel drauf spielen.
über kurz oder lang wird das Angebot an Gaming-Streaming aber eh ausgebaut und Sony ist ja bereits im Geschäfft und MS wird da auch noch einsteigen.

Hier! Das bin ich! :raising_hand_man:

Bin in der gleichen Situation wie BigFudge und erst durch die Switch kann ich mir wieder Zeit nehmen Abends mal was zu zocken. Aktuell spiele ich z.B. Witcher 3 - das ich auch schon ewig auf’m PC habe - aber erst jetzt habe ich die Möglichkeit da auch angemessen Zeit zu investieren.

1 Like

Hey das hört sich prima an! Hab es bis heute nicht wirklich wie auf Xbox spielen können. Für 9,99€ werde ich Stadia erstmal weiter ausprobieren, bis irgendwann die kostenlose Variante kommt. Spare ja auch Xbox Live, Gamepass usw. da ich auf der Switch keine Mitgliedschaft benötige.

Jein, du brauchst um Online spielen zu können eine Mitgliedschaft.

Glaube aber nicht dass ich vor habe online zu spielen, außerdem kostet die ja nur 19€ im Jahr

Mit dem nur würde ich aufpassen. Einige fanden das damals sehr teuer und ungerechtfertigt. :smiley:

Für das was es bietet ist das auch immer noch recht viel. Aber man beißt halt in den sauren Apfel oder hat wie ich 1 Jahre gratis durch Twitch Prime :stuck_out_tongue:

Ich hab nur 9 monate bekommen… Die letzten 3 hat das System gefressen. :beansad:

Aber ich hatte auch nie ein Problem mit den 20 Euro fürs Jahr, allein Cloud save ist mir das wert :smiley:

ich find´ die 20 Euro eigentlich total in Ordnung im Vergleich mit PSN oder XBLive. Klar, man bekommt nicht jeden Monat zwei Gratisspiele aber für die NES und SNES Bibliothek 20 Euro im Jahr finde ich in Ordnung. Cloud-Save ist auch nice.

Jo wie gesagt, ob oder ob nicht weiß ich noch nicht. Bitte nicht am Online-Service aufhalten. Back to topic, jemand noch andere Meinungen? Sonst werde ich wohl mal am Wochenende meine Xbox-Hardware versuchen zu verkaufen :wink:

ich würd ne switch nur empfehlen , wenn du aus dem handheld modus einen grossen vorteil ziehst. oder wenn dir die nintendo eigenen hausmarken gefallen ( mario , pokemon , zelda etc. ).

ich würde ja xbox stadia vorziehen . bin von dem konzept nicht überzeugt. und ich less auch mehr schlevhte sachen dadrüber als gute.

aber ende des jahres kommen sowieso die neuen konsolen auf den markt , da kannst dich ja auch nochmal umentscheiden.

Klar, der Handheld-Modus ist das Argument für die Switch. Wenn meine Frau fernsehen möchte, kann ich mich dazu setzen und Handheld auf der Couch zocken, wo ich jetzt ins Büro dackele usw. Also definitiv ja!

Als Teenager war mir auch die Grafik besonders wichtig. Als Kind hat mich das aber 0 interessiert und war mit meinem N64 zufrieden. Seit ein paar Jahren haben mich die ganzen Triple A Titel so gelangweilt, dass ich nach fast 15 Jahren mir wieder eine Nintendokonsole geholt habe, um einfach nur wieder Mario spielen zu können.

Jetzt ist die Switch eine gute Alternative: Ich kann kleinere Spiele zocken, falls vorhanden und mich das Spiel interessiert auch Triple A Titel und natürlich die Hausmarken. Und das alles am Fernseher oder unterwegs. Grafik ist mir nicht mehr so wichtig und wenn doch, habe ich noch die Xbox.

Das einzige was mich stört ist, dass die Switch nur Youtube anbietet und kein Twitch, Netflix und co. Hierfür verwende ich dann die Xbox.

Aber durch die geringe Freizeit, sind mir auch immer mehr die kleineren Titel ans Herz gewachsen.