Forum • Rocket Beans TV

Valheim

Da ich es gerade auf dem Sender entdeckt habe und es noch kein Thema zu dem Spiel gibt und ich zwei Fragen dazu habe, mache ich mal eins auf.

Kann man das Spiel auch sehr gut alleine spielen oder entfaltet es sein potential erst im Coop?

Und ich habe gelesen, dass es die Unity Engine benutzt. Da ich bisher immer sehr schlechte Erfahrungen mit guten FPS-Zahlen mit Unity gemacht habe, da die Spiele darauf immer sehr CPU lastig sind und kaum bis keine Mehrkern-Unterstützung haben, wollte ich mal fragen, wie so die Perfomance ist. Kratzt man auch hier wieder gerade so die 60 FPS mit einer 3600X CPU?

Ich persönlich spiele es im Koop mit meinem Freund, einem Kumpel meiner Schwester und meinem Schwager. Das schöne ist, dass durch die Serverstruktur das mitnehmen des Charakters in verschiedene Welten vorgesehen ist. Du kannst also problemlos alleine starten, was auch funktioniert (soweit ich gelesen habe, skalieren die Gegner) und wenn sich was ergibt auch mit deinem Charakter auf anderen Servern spielen. Denke es spricht nix dagegen das auch alleine zu zocken, wenn das deinem Spielstil entspricht

Auf FPS hab ich direkt nicht geachtet. Es ruckelt auf meinem System nicht, gelegentlich wenn es speichert gibt es nen Lag. Allgemeine hat ich bei ca. 15 Stunden Spielzeit noch keine technischen Probleme. Bei meinem Freund hat sichs bei 30 Std einmal aufgehängt (er hat zum Beispiel auch alleine gefarmt und fand das okay)

Ich kann Mal guggen wie’s mit FPS aussieht, wenn dir das wichtig ist. Ich hab ne Ryzen 5 3600 6C/12T CPU falls dir das als Referenz taugt?
(Ich Ping Mal damit du den Nachtrag liest , musste erstmal nochmal nachfragen ob ich das auch wirklich verbaut hab :smiley: @7Ampel)

2 Like

Meine Frau und ich wollen das eventuell auch am Wochenende zocken.
Mich würde Mal interessieren, wie das mit den Servern läuft. Man kann ja bis maximal 10 Leuten spielen. Laufen die Spiele über Server von den Entwicklern? Sind die kostenlos? Kann man da also in einem Spiel weiter spielen, auch wenn der Partner gerade offline ist?
Oder läuft das Spiel über einen Spieler der als Host fungiert? Und der Host muss immer online sein, wenn man weiter spielen will?

Die Server werden selbst gehosted und sind für 10 Personen. Du kannst ein Häkchen setzen, ob es ein Community Server sein soll oder nur für Freunde. Für beide kannst du Passwörter festlegen. Ist also auch kostenlos. Der Host muss online sein, dass du joinen kannst. Charaktere sind aber unabhängig vom Server und können auch auf anderen gespielt werden. Wir haben zum Beispiel einen Loot Server in dem wir alles abholzen und einen zusammen für mich und meinen Freund mit der Base und Story. Wenn wir mit anderen Spielen, joinen wir da. Items verbleiben im Inventar. Ihr könntet also auch Progress ohne den anderen machen, im Sinne von grinden und die Bosse und Base auf einem gemeinsamen Server dann. Schön dabei auch, das Spiel merkt sich die Standorte auf dem Server wo ihr euch ausgeloggt habt und ihr spawnt nicht automatisch am ersten Punkt. Ich spiel quasi auf fünf Servern oder war da zu Besuch, da ist das praktisch

3 Like

Klingt ja lustig :beanjoy:

Also ich muss sagen ich hatte bisher viel Spaß, wobei einem halt auch gefallen muss, dass viel Ressourcen gesammelt werden müssen. Das was man bauen kann, wird auch immer schöner und bisher hatte ich noch kein Motivationsproblem beim Grind

Beim Serverwechsel muss man nur bedenken, dass die besseren Werkzeuge auch nur an gelevelten Werkbänken repariert werden können. Dh ne kleine Base braucht man evtl auch auf Loot Servern. Oder man loggt halt rum

Ich wollte mir Valheim auch mal anschauen, hab aber erfahren, dass es im Wasser Schlangen gibt, die das Boot angreifen. Ich hab leider ziemlich krasse Thalassophobie, also Angst vor tiefen Gewässern. Mit einem Boot übers Wasser fahren geht so grade eben noch, aber wenn eine Schlange kommt, das Boot zerstört und ich im Wasser lande… das geht gar nicht. Wie aggressiv sind diese Schlangen? Kann ich die ausschalten? Kann ich ihnen ausweichen? Muss ich zwingend Boot fahren?

Bisher haben wir kein Boot gebraucht. Schlangen sind mir nicht begegnet, wir sind nur Mal probeweise an der Küste entlang geschippert Es gibt aber verschiedenen Biome mit den verschiedenen Bossen. Kann sein, dass du theoretisch übers Wasser fahren müsstest um da dann hinzukommen. Die Karten sind aber zufällig generiert, dh die Biome sind immer unterschiedlich angeordnet. Wenn du wirklich richtig Bock drauf hättest, könntest du die Bosse vielleicht auf verschiedenen Servern legen? Den Loot kann man ja mit nehmen und daher theoretisch auch die Bosstrophäe. Aber wie praktikabel oder spaßig das wäre, ka.

1 Like

Danke dir. Also ich habe derweil noch weiter Kommentare bei Steam gelesen, dort find ich kein Kommentar wegen wenig FPS. Nur bei Google fand ich zwei Artikel, wo Tipps geschildert wurden, falls man nicht die gewohnten FPS erreicht.

Scheint also bei dem Spiel sich nicht so bemerktbar zu machen. Ja 3600 ist fast genauso schnell wie meiner. Wenn du das nächste mal spielst, kannst du gerne mal nebenbei die FPS anschauen, aber muss nicht gleich sein.

1 Like

Danke für die Antwort. Ich schaus mir demnächst nochmal genauer an und entscheide dann, aber das hilft mir schon mal weiter :smiley:

1 Like

Hab jetzt auch schon so ungefähr 12-14 Stunden gespielt,aber wurden noch nie auf’m Wasser angegriffen.Kann mir vorstellen,dass das evtl nur auf’m Ozean passiert.Da sind wir noch nicht oft rumgeschippert.

Mir gefällt das Spiel bis jetzt mega gut.Und für early access,macht das Spiel auch schon einen richtig anständigen Eindruck.Da hab ick schon weitaus schlimmeres gesehen.Wenn da jetzt noch weiter dran gearbeitet wird und noch mehr Content kommt,könnte Valheim ein richtig gutes Survival-Game werden,dass richtig lange motiviert.
Bin schon lange nicht mehr so begeistert von einem Survival-Game gewesen.Und ick hab in den letzten Jahren schon einige durch. :sweat_smile:

2 Like

Wegen dem bauen und Ressourcen sammeln war bei mir die Frage wie das mit dem Server aufgebaut ist. Weil meine Frau und ich auch Mal zu unterschiedlichen Zeiten, Zeit hätten. So könnte einer derweil die Base ausbauen. Aber das gilt ja dann quasi nur für den Host, der andere kann dann nur an der Base bauen, wenn auch der Host da ist.

Ja, das stimmt. Der andere könnte auf einem seperaten Server Kram sammeln und dann erst wieder bauen, wenn der Host online ist.
Ich weiß nicht inwiefern man save Dateien austauschen kann um das zu umgehen. Vielleicht findest du da was in der Steam Community dazu

Ich habe mir das Spiel gekauft aber es nach kurzer Zeit zurückgegeben. Den Basenbau fand ich viel zu umständlich und hakelig. Vielleicht gucke ich es mir in nem Jahr nochmal an.

Was gefällt dir daran den nicht? oO
Das Systrem ist eines der besten, was man so findet :open_mouth:

Wobei ich mir ein paar mehr Tiles wünschen würde, z.B. ein Strohdach welches nicht gewinkelt ist oder „Kurvige“ Tiles für nen Rundturm z.B.
Man kann sich da was bauen, aber nur naja ^^

@7Ampel
Also ich spiel es in beiden Modi.
Mit einem Kumpel und alleine.

Das mit dem Server ist leider nicht so cool, da nur der Host den Save übernimmt und wenn der nicht kann, kann man dort nicht weiter machen :frowning:
Naja, nicht so schlimm für mich persönlich.
Mein eigener Save ist auch ausreichend.
Das Erkunden der zufälligen Welt macht aber laune, nur leider ist der Loot im Startgebiet immer das selbe und hab bisher als Dungeons nur Grabkammern gehabt, was auch immer gleich ist ^^
Naja, ich spiele das Spiel auch eher im Bauen und erkunde dann weiter xD
Bin bei ca. 55 Stunden und bin immer noch auf der 1. Insel :open_mouth:

1 Like

Ich musste jedes Teil drehen wie ich es haben wollte und die SnapPoints haben bei mir auch nur funktioniert wenn ich Millimertergenau auf die Kante gezielt habe. Die Spitzte vom Dach wollte dann gar nicht funktionieren.
Nils hat es ja Heute auch gespielt und nur 4 Teile gebaut und meinte auch sofort dass das Bauen sich nicht so toll anfühlt.

Also was die FPS angeht, wirst du glaub nicht glücklich wenn du da drauf achtest. Ich hab so um die 30 im normalen Spiel relativ stabil. In Dungeons ca. 45. Höher ging es selten.
Hab übrigens nen 4k Monitor. Bei meinem Freund ohne 4k und gleichem System ist es ähnlich.

1 Like

Danke für die Rückmeldung.

Verflucht sei diese Unity Engine.
Wenns spaß macht, werd ichs mir wohl trotzdem holen, aber es ist einfach frustrierend. Da haste ne 6900xt und spielst Cities Skylines mit nem 2000 Einwohner Dorf und hast 45-50 fps.

1 Like

Naja, macht auch Sinn das man die Teile dreht…
Ich find ihr seid da zu penibel. Das Bausystem ist gut wie es ist, klar gibt es einige Sachen die man besser machen könnte, aber es ist nur ne Early. Das wird sicher noch besser, zumal das Spiel anfangs nur von einem einzigen Entwickler entwickelt wurde und nun sind es 5, mit ein paar helfenden Händen außerhalb.

Man muss auch mal hinter den Kullissen schauen.
Dafür gibt es kaum Bugs, das Spiel ist flüssig und die Erkundung macht fun.
Da können sich Triple-A Spiele ne Scheibe von abschneiden -.-

Mich hat eher der Grafikstil anfangs abgeschreckt, mittlerweile find ich den perfekt für das Spiel und für die größe des Teams. Dadurch können noch ne Menge Sachen hinzu kommen :smiley: