Rocket Beans Community

19. Legislaturperiode - Regierung: CDU/CSU/SPD


#20314

Oder bots? Hab mich schon erschrocken :stuck_out_tongue_winking_eye:


#20315

naja die AFD “klaut” ja hauptsächlich ehem. CDU wähler. diese sind meist jene die etwas geld auf der seite haben und nun aber sich um ihren stand in der gesellschaft durch die zuwanderung fürchten.

die mit “geld” sind auch eher die spiegelleser. CDU wähler als spiegelleser würde niemand erschrecken.

und mit “die mit geld” meine ich nicht Hopp oder Piech. sondern nur “ein bisschen geld” … die leute die es sich leisten können zu ihrem einfamilienhaus einen neuen a4 oder a6 zu kaufen, aber mit zu wenig geld für einen A8


#20316

Bye Bys Sahra, Endlich. Das wird der Linken sehr gut tun.


#20317

Gibt es dazu Zitate von Merkel? Ich habe solche Aussagen gefunden.

„Für mich ist die Ehe im Grundgesetz die Ehe von Mann und Frau“
„Manche mögen sich erinnern, dass ich 2013 auf diese Frage eine auch für mich nicht befriedigende Antwort gegeben habe.“ Seitdem habe sie sich „sehr, sehr viel“ mit der Frage des Kindeswohls beschäftigt und sei zur Überzeugung gelangt, „dass die Volladoption für gleichgeschlechtliche Paare auch möglich sein sollte“.

Sind halt Äpfel und Birnen. Sie kann doch gegen die Homo-Ehe sein. Sie sprach von einer Gewissensfrage. Auf der anderen Seite findet sie halt das Adoption möglich sein sollte, was auch mit einer Geschichte begründete. Lesbisches Paar in ihrem Wahlkreis mit Pflegekindern


#20318

Es geht nicht um die Partei, sondern um ihre “Bewegung”. Bei der Linken wird sie immer noch dabei sein (leider).


#20319

Spätestens nach der Europa Wahl wird sie sich zurückziehen, sie hat in der Linken niemanden mehr der Hinter ihr steht. Sie war ja jetzt schon nicht beim Parteitag zu Europawahl und da zeichnete sich ab, das sie verloren hat.


#20320

Oh, dann hoffe ich mal^^


#20321

Na dann hoffe ich mal, dass Herr lindner jetzt mal anfängt auf die Experten zu hören und endlich mal seine Politik auf klimaschutz ausrichtet :kappa:


#20322

Bei solcher Ignoranz krieg ich schon wieder Wutanfälle…


#20323

Erika Steinbach, Matthias Matussek, Jan Fleischhauer machen gemütlich Party mit Neonazis und dabei sind auch noch “unbescholtene Bürger” wie Reinhold Beckmann und diverse Journalisten vom Spiegel und Fokus… :wtf:

Richtig gruselige Veranstaltung…


#20324

Wenigstens ist es konsequent…


#20325

Inwiefern? Fordert Linder auch ein Wahltest, ob man schlau genug zum Wählen ist?


#20326

Naja, konsequent in Sachen Ideologie und seiner Anschauung.


#20327

Die FDP spricht andauernd vom Mündigen Bürger, der selbst entscheiden soll. Es ist eine freiheitliche Partei, welche, neben stark prägenden Wirtschaftsinteressen, auch Bürgerrechte vertritt. Eigentlich sieht man hier wie genau diese beiden letzten zwei Punkte innerhalb der Partei gewichtet werden: Wirtschaft zuerst.
Linder steht eigentlich einigen Interessen seiner Parteien, insb, mit dieser Aussage entgegen


#20328

Es geht ja um Schüler, die sind oft nicht mündig. :thinking:
Die Aussage ist ja gerade die, dass sie die Zusammenhänge nicht verstehen.
Eltern entscheiden ja auch für ihre Kinder.


#20329

Die Jugendlichen müssen auch keine Experten sein. Sie nehmen das, was die Experten sagen, als Grundlage und gehen damit auf die Straße.

#Fridaysforfuture fordert eigentlich nur, dass Politiker auf die Experten hören sollen, anstatt auf Wirtschaftsvertreter. Wenn Lindner seinen Spruch konsequent befolgen würde, würde er sich dafür einsetzen, dass die Forderungen der Proteste umgesetzt werden.


#20330

Darum ging es mir nicht. Nur um eine Erklärung warum das gesagte nicht unbedingt im Gegensatz zur Partei steht.


#20331

Die komplette umweltpolitische Ausrichtung der FDP steht im Gegensatz zu der Aussage “bei Klimaschutz auf Experten hören”.


#20332

Nicht nur Klimaforscher sind Experten - wenn es darum geht, wie die Ziele erreicht werden sollen muss man also auch Experten aus anderen Bereichen einbeziehen, etwa Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler.


#20333

und

ist ein schlechter vergleich. da sind selbst gesellschaftswissenschaften genauer :wink: