Rocket Beans Community

19. Legislaturperiode - Regierung: CDU/CSU/SPD


#20355

#20356

Damit ergibt sich vllt. auch eine echte Chance auf R2G auf Bundesebenen.

Me gusta.


#20357

Nicht mit dieser SPD


#20358

Gebe ich dir recht. So lange die “Rechten” (aka Seeheimer Kreis) in der SPD das Sagen haben, wirds schwer mit R2G. Trotzdem halte ich es mit einer nicht durch Wagenknecht geführten Linkspartei für realistischer als mit ihr.

Wagenknecht war innerhalb der SPD eine persona non grata. Das kann ich zum Teil verstehen. Die Frau schießt mehr in Richtung als SPD als in Richtung CDU oder AfD. Da frägt man sich schon, wer für die Frau der wahre politische Feind ist. Das hat sie innerhalb der Partei nicht gerade beliebt gemacht. Mit Frau Kipping z.B. kann ich mir eine Zusammenarbeit z.B. viel besser vorstellen.

Aber noch ist Zeit bis zur nächsten Wahl. Kann noch viel passieren.


#20359

Aus meiner Sicht wäre der größte politische Feind immer der, der meinen Positionen eigentlich nahe steht, sie aber bereits (mehrmals) verraten hat. Deswegen wirft man der CDU auch nicht Hartz 4 vor sondern der SPD. Man nimmt es in Deutschland keiner Partei wirklich übel, wenn sie Klientelpolitik macht, aber wenn sie es verrät schon.


#20360

wenn man nicht über ein Problem redet gibt es auch keins, das hat Tradition


#20361

das ist teil des konservativen denkmusters: die vergangenheit hochjubeln und dabei bloß nicht aus der vergangenheit lernen :kappa:


#20362

wenn öffentlich würde, WIE schlecht es um die Bundeswehr steht, wären die Bündnispartner in der tat vermutlich “not amused” und würden zurecht noch mehr Druck machen, dass absprachen endlich eingehalten werden müssen :smiley:

Ist ja schon peinlich genug, dass ausgerechnet Trump bei dem Thema recht hat. Das kann man jetzt nicht auch noch zugeben :smiley:


#20363

manchmal wünscht man sich schon einen kleinen Ernstfall, nichts kritisches aber zb mehrere Flugzeug mit Kurs Berlin die nicht auf Funk reagieren und wo man auf mehreren Fliegerhorsten mehrere Flugzeuge schnell und bewaffnet hochkriegen müsste.

Da würden Sachen sich Zeigen die keiner sehen will

Ich meine natürlich nicht das dann was schlimmes passieren soll, aber einfach irgendwas wo die Öffentlichkeit mal sieht wie schlecht die Personen ausgerüstet sind, die für Deutschland ihr leben geben müssten im Ernstfall.

Es kündigen zb vermehrt Kampfpiloten, was etwas ist was quasi sonst nie vorkam, einfach weil sie kaum noch Flugstunden zusammenkriegen da die Maschinen kaum gewartet werden, Teile fehlen etc.


#20364

Was hab ich gesagt und wenigstens läufts (bisher) ohne öffentliche Schlammschlacht ab, hoffentlich bleibt es so.


#20365

In meinem Augen ein guter Tag für die deutsche Politik.


#20366

ist er wirklich so doof? :joy:


#20367

Ja. Obwohl die Grenze tatsächlich angehoben werden müsste, weil der Hartz 4 Satz weiterhin zu niedrig berechnet wird. Und wenn der erhöht wird, muss natürlich auch der Steuerfreibetrag erhöht werden.


#20368

Es liest sich wie ein Argument gegen den Mindestlohn, aber er stellt danach klar wie er es meint:

Und das an den Mindestlohn gekoppelte Anheben der Grenze finde ich eigentlich ganz sinnvoll.


#20369

die aussage, die einkommensgrenze ist das problem, ist natürlich richtig. das seine argumentation trotzdem an dummheit kaum zu überbieten ist, war eher mein hauptfokus.

naja, dass er den groben fehler in seiner argumentation nur bedingt einsehen will, machts jetzt nicht unbedingt besser.


#20370

Naja, man arbeitet weniger zum gleichen Gehalt. Oder (jetzt) länger. Auf jeden Fall ein Fortschritt für den Arbeiter.


#20371

Nochmal glück für Ursula von der Leyen ^^


#20372

Warum sollte man gegen die AfD schießen, die macht genau das, was man von ihr erwartet und was sie ihren Wählern verspricht, und fischt nicht in den Gewässern der Linken. Die SPD hingegen versucht der Linken mit Wahlversprechen die Wähler abzugraben und nutzt dann die eingefangenen Stimmen, um Teil der CDU zu sein, womit die Linke sowohl als Partei als auch politische Positionierung Verluste erleidet.


#20373

“Konservative in der Union fordern Rücktritt von Merkel”

AFD did it first!


#20374

Interessanter ist, dass artikel 13 der union nicht zu schaden scheint.