Forum • Rocket Beans TV

19. Legislaturperiode - Regierung: CDU/CSU/SPD


#22274

Aber Deutschland ist “Klimavorreiter” und überhaupt muss Klimaschutz ja auf europäischer Ebene vorangetrieben werden…

:face_vomiting:


#22275

Wenn man doch nur auf die Wissenschaftler hören würde…


#22276

Überraschung, CDU macht mal wieder Klientelpolitik


#22277

Also langsam wird es richtig albern.


#22278

Langsam? Die Frau ist einfach unfähig!


#22279

Wieso unfähig? Sie macht doch als Lobbyistin einen perfekten Job.


#22280

Wird die grüne, der große Gewinner bei der Europawahl?


#22281

Ja gut, dies kann sie wirklich gut :smiley:


#22282

Seit den 60er Jahren warnen Wissenschaftler schon vor den Folgen der Emissionen von Treibhausgasen und dem Klimawandel. Da es auch heute immer wieder nachkommende Politiker und Menschen gibt, die nicht an den Klimwandel “glauben” wollen (wenn man das doch endlich wissenschaftlich mit Fakten belegen könnte :simonhahaa:), Bin ich eher skeptisch, dass wir da noch die Kurve bekommen.

Ich meine wir reden über Umweltpolitik und Klimawandel seit Jahren und es kommt aus der CDU der Vorschlag, Fahrräder zu besteuern. Ist zwar eher nur eine Randnotiz, aber sie zeigt Beispielhaft, was in den Köpfen mancher Leute vorgeht.

Am Ende ist es die eigene Bequemlichkeit und fehlende Weitsicht der Leute. Flüge müssten eigentlich so teuer sein, wie sie es mal waren. Luxus. Dann kann man eben nicht mehr 2x im Jahr nach Thailand oder Malle fliegen. Muss man auch nicht. Aber die Leute wollen geil leben. Die Umfragen zeigen ja, Nachhaltigkeit ja ungemein wichtig! Ach dafür darf ich nicht mehr fliegen? Gängelnde linke Politik pfui!


#22283

:kappa:


#22284

Bei dem was bei der CDU gerade so abgeht wünscht man sich fast die üblichen Stillstand-Zeiten der Ära Merkel zurück :rofl:


#22285

Diese “fehlende Weitsicht” hat die Gesellschaft er dahin gebracht, wo sie jetzt ist - im positiven Sinne. Klar fordern radikale Öko- / Linke-Spinner, dass sich jeder einzelne massiv einschränken soll. Populismus halt.

In einem deutlich klimafreundlicheren Staat würden wir nur lokal angebaute Produkte kaufen, keine Auslandsreisen mehr machen und allgemein wenig exportieren, d.h. z.B. Produktvielfalt stark einschränken und technologisch / wissenschaftlich weit hinter den Rest der Welt zurückfallen.

Das ist ein Bild, das man haben kann, wenn man einen extremen nationalistischen Staat haben möchte, dessen Bewohner nie mehr von der Welt sehen als das, was die Medien ihnen zeigen. Joa, kann man machen. Macht einigen bestimmt Spaß.


#22286

Weidel glaubt, dass die “Dexit”-Diskussion der AfD geschadet hat.

Ich glaube eher, dass sie das Schicksal jeder junger Partei ereilen. Die deutschen sind Gewohnheittiere und wählen nur was sie gut kennen.


#22287

Nur wenn man so ideologisch eingegrenzt denken würde wie du. Mit mehr Weitsicht wären wir technologisch schon deutlich weiter was Elektroautos und Erneuerbare Energien angeht. Dann wären wird unabhängiger von den Diktaturen des Nahen Ostens und Russland. Mit Elektroautos hätten wir dank induktiver Auflademöglichkeiten nahezu unbegrenzte Reichweite. Oder wir hätten ein gut ausgebautes und funktionierendes Europaweites Bahnnetz. Wir hätten exotische Nahrungsmittel, die wir vor Ort anbauen könnten (wie es aktuell zum Beispiel in Island forciert wird). Wir wären technologisch sicher 20 Jahre weiter als heute. Weil die Probleme auch technologische Lösung erfordert hätten. Weil es aber nie einen Zwang dafür gab, diese Lösungen zu finden (unter anderem wegen Leuten wie dir), sind wir heutzutage zu rückständig und Tesla und Toyota haben profitiert durch Elektroautos oder Hybride anstatt BMW, VW oder Mercedes.


#22288

…oder man ist ideologisch so massiv verblendet, dass man denkt, man hätte eine Zeitmaschine erfunden und würde in einer absoluten Utopie leben - wie du :wink:


#22289

Hast du auch ein Argument oder bleibst du bei deiner Polemik?


#22290

Ich würde Inlandsflüge in solch relativ kleinen Ländern wie Europa(in den Staaten, nicht von Staat a nach Staat b) gerne generell verbieten, außer eben medizinisch notwendige Flüge.


#22291

Hast du eine Zeitmaschine und kannst deine Behauptungen beweisen oder bleibst du bei deiner typischen “Geld ist böse, Firmen sind böse, alle müssen gleich sein!” Polemik in der üblichen Ausführung?


#22292

Die Unabhängigkeit von Diktaturen durch mehr erneuerbaren Energien sehe ich mal als offensichtlich an. Dass Tesla und Toyota durch Hybrid und Elektroantriebe massiv profitiert haben, wohingegen die deutschen Autofirmen, auch durch Dieselantriebe massiven Schaden erlitten haben, ist allgemein bekannt. Gut ausgebaute Bahnnetze hast du in allen Ländern, wo der staatliche Eingriff sehr stark ist. Also auch recht offensichtlich. Aber sehr bezeichnend, dass du mit:

ankommst. Etwas, was ich in dem Beitrag nie gesagt habe. Ich mein ich nenne Tesla unter anderem als Beispiel. Die sind alles andere als ein leuchtendes Beispiel für Arbeitnehmerrechte. Aber wie schön entlarvend, dass du wirklich nur Polemik zu bieten hast, weil du auf Grund deiner Neoliberalen Ideologie keine Argumente kennst aber gleichzeitig eingestehen kannst, dass du unrecht hast.


#22293

Dachte ich mir, danke :slight_smile:

Tipp: wenn du die gleiche, nicht in Ansätzen zu beweisende Aussage nochmal wiederholst und mit “Das weiß man doch!” oder “Ist doch offensichtlich!” “untermauerst”, bekommt sie immer noch keinen Sinn :wink: