Forum • Rocket Beans TV

19. Legislaturperiode - Regierung: CDU/CSU/SPD

Ja, sehe ich auch so.
Die meisten Bürger haben nicht den nötigen Sachverstand um komplexe politische Probleme zu lösen. Hinzukommt, die fehlende emotionale Neutralität.

Das wird aber leider nicht funktionieren. Welche Partei würde denn auf diese “Pöstchenverteilung” freiwillig verzichten ?

1 Like

das ist mir vollkommen bewusst, dass sich das system nicht als umwandlung des aktuellen systems aus dem parlamentarischen umfeld umsetzen lässt. das ändert ja aber nichts daran, dass ich es als optimaleres system erachte.

1 Like

Da musst du die Franzosen fragen, die haben sie wohl vorgeschlagen. Bin mal gespannt, ob es einfacher ist, die EU zu leiten oder deutsche Verteidigungsministerin zu sein.

Man muss aber auch sagen, dass sie es bisher am längsten in dem Ministerium ausgehalten hat. Ich bin mir nicht sicher, ob das nur auf Inkompetenz zurückzuführen ist.

Da hätte ich ja Angst, dass man am Ende nur Populisten in den Ministerin hat.

ah ja, amtszeit ist also ein merkmal für die qualität ihrer arbeit? das sich in ihrer amtszeit nichts verbessert und vieles noch mehr verschlechtert hat ist hingegen zu vernachlässigen?

warum sollte das anders sein als im parlament?

VdL ist doch mal wieder das beste Beispiel dafür, was in unserer Politik schief läuft. Versagt auf ganzer Linie als Verteidigungsministerin und bekommt einen viel mächtigeren Posten in der EU zugesichert, wo man noch mehr kaputt machen kann.

6 Like

Ich würde lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

2 Like

Wer würde denn gut zum Amt passen? Also ich will jemanden, der auch Kritik an der EU äußert.

@Tojan guck mal selbst die taz schreibt, dass weder weber noch timmermanns in weder dem rat noch dem parlament eine mehrheit hattn

tut mir leid, aber journalistische kommentare nehme ich in sachen faktenlage inzwischen nicht mehr ernst.

edit: außerdem stimmt es nicht mal. da steht auch nur, das vestager und timmermanns im rat “auf verlorenem posten” standen. diese aussage ist in den prozessen der EU einfach unglaublich schwammig.

Liegt wohl daran, dass ich daran glaube, dass man bei grober Inkompetenz entlassen wird. Da bist aber sicher anderer Meinung.

Mir wäre es ja auch lieber, wenn Spezialisten und Sachverständige aus der Wirtschaft und Forschung, die Ämter machen würden. Da müsste man aber erst mal Anreize schaffen. Die Gehälter für ein solches Personal würden aber den wahrscheinlich den einfachen Wähler auf die Barrikaden schicken.

Wie gesagt in meiner Welt sind die Linke und AfD Parteien populistisch weil sie Realitätsferne Forderung stellen und keine Verantwortung dafür übernehmen.

Ursula von der Leyen wird also unsere neue Chefin in der EU.
Aus Flinten-Uschi wird jetzt also Euro-Uschi.

Zu ihrem französisch kann ich nichts sagen, aber englisch spricht sie akzentfrei.

oder EU-schi

1 Like

Französisch spricht sie so weit ich das beurteilen kann auch fließend und akzentfrei, und auch Macron hat ihr französisch als einwandfrei gelobt.

das hat nichts mit meinung zu tun, sondern ist ausdruck zutiefster naivität deinerseits. hast du die letzten jahre politik verpasst? aktuellster fall Minister Ich-setze-schon-mal-hoch-dotierte-verträge-auf-die-mit-großer-wahrscheinlichkeit-nie-erfüllt-werden-und-millionen-an-steuergeld-ins-nichts-blasen aka Andreas Scheuer.

deiner logik nach müssten diese parteien dann aber auch im parlament die mehrheit haben :slight_smile:

1 Like

Kindergeld war jetzt auch nicht so schlecht :wink:. Verteidigungsminister ist halt in Deutschland auch ein scheiß Job. Das würde ich jetzt nicht mit den Aufgaben in der EU vergleichen. Es wird sich ja in nächster Zeit zeigen, ob sie was kann oder nicht.

das kindergeld gibt es in deutschland seit 1935 :slight_smile:

aber du meinst sicherlich das höchst umstrittene elterngeld, was ihre ausflüchte zur kinderbetreuung und vor allem #zensursula in keinster weise ausgleichen kann :slight_smile:

3 Like

naja nein, sie hat auch sehr viel richtig gemacht, aber das kommt halt nicht in den medien vor, weil bundeswehr und wehrpolitik ziemlich unpopulär sind, und skandale ich auch besser verkaufen.
Ob beschaffung, umstandsuniform, familienfreundlichkeit, internationale verhältnisse oder ausbüglung verpatzer reformen von guttenberg und de maiziere.
alles hat sie gut hingekriegt und endlich angepackt, aber alles was davon an die öffentlichkeit tritt ist ein witz in der heute show darüber wie unnötig doch umstandsuniformen sind.
fun fact, sie waren sehr nötig