Forum • Rocket Beans TV

2. Bundesliga [Sammelthread]

fußball

#1324

:joy:


#1325

Kannst du das näher ausführen? Für mich ist das das übliche Presse-Bla-Bla.


#1326

Für mich ist er da schon recht deutlich geworden, dass eben keiner Sicher ist und das man immerhin endlich weiß, es liegt nicht nur am Trainer und ein Trainerwechsel kann nicht die alleinige Lösung sein.


#1327

Warum bist du eigentlich so stark von Becker überzeugt? Sind es die Transfers die er vor der Saison getätigt hat oder die bereits bestätigten für die nächste Saison?

Bei mir liegt leider die Entlassung von Peters und Titz zu schwer, als das ich darüber hinweg sehen könnte. Obwohl ich auch sehe, dass Konstanz besser wäre.


#1328

Weil Becker vernünftige Transfers bisher vollzogen hat. Sei es für diese Saison oder für die nächste. Er setzt nicht auf sau teure Spieler usw.


#1329

Hallo :slight_smile: ich melde mich auch mal wieder zurück.

  1. LIGA NIE MEHR, NIE MEHR!!! :rofl:

#1331

Die Rache wird unser sein. Muhahaha!!! :smile:

Edit: Wenn ich mir noch was wünschen darf. VfB in Liga 2 wäre ein Traum :smiley:


#1332

In Karlsruhe werde ich dann nur in einen neutralen Block gehen :smiley:

Der Vfb darf gerne absteigen, auch wenn das die Aufstiegschancen schmälert…


#1333

Wolf ist also abgesägt, nun ja. Von den drei dort genannten, gefällt mir Hecking am meisten.


#1334

Hecking hat zumindest Erfahrung, lässt sich nicht von einem Kühne oder der Presse rumbossen und kann Manschaften aufbauen. Vielleicht wird es ja mit ihm nächste Saison was mit dem Aufstieg.
Schade um Wolf, da war er wohl einfach zur falschen Zeit am falschen Ort und die Komposition hat einfach nicht gestimmt.


#1335

Macht Oenning in Magdeburg weiter? ^^


#1336

Und es wird schon dementiert :smiley:


#1337

Classic HSV.
Gefühlt wird der Trainer öfter rausgeworfen als der Müll rausgebracht und selbst bei einer so geübten Handlung gibt es Durcheinander.


#1338

Das Dementi kommt aber meiner Meinung nach nur da man sich nicht in die Karten gucken lassen will.

Ich bin definitiv kein Freund von vorschnellen Trainerentlassungen und diese Saison hat mich extrem angekotzt was das Thema betrifft (vor allem die Causa Titz, Anfang und Kauczinski), aber Wolf nach der Rückrunde zu halten ist dann doch sehr schwer zu rechtfertigen. Hätte er den Aufstieg noch mit Hängen und Wûrgen gepackt würde ich auch sagen: “Gebt dem noch ein wenig mehr Zeit”, aber nachdem die Geschichte jetzt durch ist wird er nach dem letzten Spieltag gehen müssen.


#1339

Was ist das eigentlich für eine Aussage von Ralf Becker gegenüber der Presse?

“Ich habe dem Trainer gesagt, dass es vielleicht nicht weiter geht im Sommer” . Und das nach dem Ingolstadt Spiel, Ist ja ne super Motivation vor dem finalen Spiel. Oder verstehe ich das gerade falsch?


#1340

Ach HSV…

Und am Sonntag rechne ich mit dem Schlimmsten von den “Fans”


#1341

Griffel weg von Grammo! :beanwat:)


#1342

Nach den gestrigen Aufarbeitungen über Beckers Arbeitsweise, wäre ich erstmal für einen neuen Vorstand Sport und dann erst für einen neuen Trainer.


#1343

Anscheinend ist ja die Frage des Trainerprofils gerade ein Streitpunkt zwischen Hoffmann und Becker. Daher kann es schon sein dass Hoffman sich durchsetzt und Becker entlässt.

Ich hatte es aber auch so verstanden das Becker diese Aussage mit der Zukunft Wolfs nicht gegenüber der Presse gemacht hat, sondern diese an Wolf ging und irgend jemand hat es in falschem Wortlaut der Presse gesteckt (korrigier mich wenn ich falsch liege). Darauf hin musste Becker diese dann korrigieren. Finde auch an der Arbeitsweise nichts verwerfliches einen Trainer über seine eventuelle Entlassung frühzeitig zu informieren.

Nichts desto trotz ist dieser Tage mal wieder Offensichtlich, dass es ein grosses Problem des HSV ist, wie die Medien mit ihm umgehen bzw wie er mit den Medien umgeht. Es besteht immenses mediales Interesse, was dazu führt dass immer wieder interne Infos nach aussen gelangen und dadurch dann eventuelle Unstimmigkeiten in der Führungsriege aufgebauscht werden. Hinzu kommt dass ein Kühne sich ständig einschaltet und zu allem überfluss so Leute wie Maggat, Seeler, Labbadia und wer sonst noch ne Meinung hat auch mal nen Artikel auf irgendwelchen Online-Portalen spendiert bekommen, wenn sie was zum HSV zu sagen haben. Ich kann den Frust mancher Fans da schon gut nach voll ziehen und das macht es enorm schwer mal etwas Ruhe in den Verein zu bringen.


#1344

Das der HSV ein großes Medien Problem hat stimmt, da gebe ich dir vollkommen recht. Es ist extrem schwer mit der Springer Presse richtig umzugehen.

Leider ist dem nicht so. Das ist der aktuelle Stand der Dinge:

In einer früheren Version zitierte BILD den Vorstand ohne das Wort ‚vielleicht‘. Becker meldete sich daraufhin bei der Redaktion und merkte an, er habe im Gespräch mit dem Reporter „vielleicht“ gesagt. Dies entspricht nicht der Wahrheit, vielmehr ist das Wort ‚vielleicht‘ im Gespräch mit Becker – dem die Sätze vor der Veröffentlichung nochmals vorgetragen wurden – niemals gefallen. Der Verein teilte zudem mit, dass BILD das Wort ‚vielleicht‘ bewusst unterschlagen hätte. Dagegen wehrt sich die Redaktion.“

Ich will mich weiß Gott nicht auf die Seite der Bild stellen, aber damit hat Becker bereits bestätigt, dass er es gegenüber der Presse gesagt hat. Es wurde ihm wohl sogar noch mal zur Kontrolle vorgelegt und bisher hat der HSV nur widersprochen, dass das Wort “vielleicht” unterschlagen wurde.

Um es mal mit den Worten der Rautenperle auszudrücken:

Becker hat sich und dem HSV-Vorstand mit diesem Interview - egal in welcher Form - einen Bärendienst erwiesen. Denn selbst wenn es stimmt und er „vielleicht“ mit eingebaut hat, müsste man ihm trotzdem die notwendige sportliche Kompetenz absprechen.

Für mich spielen zwei Punkte eine Rolle bei der Bewertung:

  1. Du sagst doch einem Trainer vor dem letzten finalen Spiel nicht: Ich bin nicht überzeugt von dir und du bist eventuell bald weg. Entweder man versucht gemeinsam die Ziele zu erreichen oder er holt einen neuen Trainer. Aber Motivation durch Angst ist für mich ein schlechter Führungsstiel.
  2. Warum sagt er solche internen Sachen der Presse? Es zieht sich leider wie ein kleiner roter Faden durch seine Zeit hier, dass er gern negativ über das eigene Personal mit der Presse spricht. Sei es eine Spieler oder Trainer schelte.

All das was ich positives beim HSV zum Anfang der Saison gesehen habe (ruhige Außendarstellung, beliebter Trainer, Konzept im Jugendbereich (Peters)) ist nach einem Jahr weg. Und in meiner Wahrnehmung ist dafür in erster Linie Becker verantwortlich.