Rocket Beans Community

Affiliate Links stärken


#41

Hier mal als Beispiel. Da muss doch was machbar sein.


#42

Aber das ist ja auch kein Code sondern ein Link? Sowas ist definitiv möglich ich glaube @Kraehe meint eher sowas wie “Gib den Code Bohnenbrook in GoG Galaxy ein”


#43

Der affiliate Link müsste viel schneller auf der Website auffindbar sein.

Und die mal angedachte “affiliate link Show” was so am meisten darüber gekauft wird zb, wäre auch geil


#44

Ohne Penetranz an entsprechenden Stellen, wenn eh schon ein Produkt Teil einer Sendung ist. Das geht aber auch mit erweiterten Aufwand seitens RBTV einher, ebenso technisch. Man müsste sich also vorher informieren, auf welchen Seiten Produkt XY verkauft wird, damit man den Zuschauer nicht sinnlos mit seiner gesamten Linkliste zuknallt. Für uns faule Menschen wäre ein Direktlink zum Produkt, wenn möglich, sicher sogar noch besser. Ich definiere nun mal “entsprechende Stellen”, an die ich denke:

  • Als Chatbot-Befehl, vielleicht !kaufen, das wäre auch eindeutig, worum es geht. Sicher ist alles besser als ein schwer zu schreibendes !affiliate. Das löst ein Benutzer für sich aus, um die Info zu bekommen.
  • Auf der Webseite im Streamcockpit ähnlich wie bei dem Interaktionsfeature, das sich auch nicht penetrant selbst öffnet, aber darauf hinweis (mit dem wackelnden Icon), dass gerade etwas zur Verfügung steht.
  • In der Mediathek oder im Sendeplan, aber nicht vordergründig reingequetscht, sondern z.B. unter mehr Infos als kurze Extras ausgeklappt, dass es das gespielte Spiel bei GoG gibt.
  • Blogbeiträge, die vordergründig Inhalte aufgreifen aus vergangenen Sendungen, z.B. um Sendeinhalt schmackhaft zu machen, aber auch am Ende erwähnen, dass Produkt XY da und da über die Links verfügbar sind.
  • Bei den Endcards der Videos auf YouTube, kaum einer schaut in die Beschreibungstexte, in die ihr Mittlerweile auch noch Unmengen an Links verteilt, in denen das untergeht.
  • Als Banner am Ende einer Sendung oder nach/vor Werbepausen, hauptsache nicht zu häufig.

Das wichtige ist bei allen Punkten, wie gesagt, dass es im Kontext der Sendung passiert. Es muss echt natürlich wirken und sich in die Inhalte einfügen, ohne dass man das Gefühl hat, dass die Inhalte lediglich für die Werbung produziert werden. Man würde die Links ja auch bei ungesponserten Sendungen verteilen. Es bräuchte auch ein Werbevideo zur Erklärung, wie z.B. bei den Subs, damit jeder merkt, was los ist. Man muss möglichst transparent sein und der Zuschauer muss halt merken können, wann ein Sponsor im Hintergrund steht und wann es ein “Wenn ihr das eh schon kaufen möchtet, wieso nicht über diese Links?” ist. Und dann halt ruhig dazu stehen, dass es Werbung ist und kein reiner Freundschaftsakt.

Es wird oder wurde auch immer mal nach den Stühlen, der Hardware oder anderen Gimmicks gefragt, die RBTV benutzt. Ist doch super, da hat Produktplatzierung funktioniert, man müsste das nur irgendwie aufgreifen können, um dann auch mitzuteilen unter welchem Namen und wo man jenes kaufen kann.

Ich verstehe natürlich das Dilemma, dass man wahrscheinlich nicht konkrete Produkte aufgreifen will für Affiliate-Links, wenn man eher Druck für ein Sponsoring oder eine Partnerschaft mit dem Hersteller aufbauen möchte, weil es Werbeplätze sind. Dafür habe ich aber kein Marketing oder BWL studiert, das waren jetzt alles nur Hirnfürze von mir.


Und noch zu guter letzt ein kreatives Werbevideo, wie die Leute Affiliate-Links als Lesezeichen ablegen können. Oder geht das gegen irgendwelche Bestimmungen?


Social Media halte ich für absolut schwierig, außer wirklich mal zum Weihnachtsgeschäft oder Black Friday. RBTV ist eh schon eine Werbemaschine mit gesponserten Sendungen und Hinweisen, die über Social Media ihre Reichweite nutzt, da muss man allgemein aufpassen, dass das nicht kippt. Twitter ist auch zu kurz um da neben dem eigentlichen Inhalt auch noch auf Affiliate-Links hinzuweisen im selben Tweet und auf den nicht-penetranten Kontext wollte ich ja hinaus.


#45

Nach doch, der Rabattcode lautete ANNOSUCHTBEFRIEDIGEN

Sieht man doch auf dem Bild. :wink:

Und der Link ist nur ein Reflink zur Redeem-Seite, direkt mit dem Code in der URL


#46

Ach sorry, hab nur den Text gesehen.


#47

Also eine standart Liste mit allen bis jetzt generierten Links. Und die wird halt dann immer geupdatet.

Liste:
Link
Link
Link
Link

Sonderaktionen
Link
Link

Und immer wenn sich was ändert aktualisieren und dann in einem Post in dem Thread beschreiben was

Wie das was du geschrieben hast.


#48

Ich hoffe ja immer noch, dass ihr mal eine Sendung, ein Spezial oder einen Einspieler macht, wo ihr die verrücktesten Produkte vorstellt, die Leute über eure Ref-Links kaufen.
Solange es immer vernünftig als Werbung gekennzeichnet ist, hab ich keine Probleme mit mehr Werbung für die Ref-Links. Passt nur auf, dass es nicht jede Werbepause der gleich Spot ist oder das Socialmedia damit zugespamt wird. Wenn es aber passt, haut gerne nen Ref-Link dazu. Ich vergesse das auch einfach oft zu benutzen :smiley:


#49

@Grziwatzki
den affiliate link in jedem Blogpost auch nochmal dranzutacken, zumindest wenn es um ein Game geht, könnte auch nicht schaden


#50

Ja genau :slight_smile:


#51

Stimmt es eigentlich, dass ihr z.B. bei Amazon über den Affiliate Link sehen könnt, wer was gekauft hat?


#52

Das fänd ich super. Vielleicht ja in einer Kooperation mit Gamesplanet so wie zum Beispiel Writting Bull.


#53

Nee, wir können nur sehen, welche Produkte gekauft wurden.


#54

Arno meinte ja mal dass da auch schon Sexspielzeug dabei war. Wäre bedenklich wenn man sehen könnte wer was kauft :smiley:


#55

Das ist quasi jeden Monat mit dabei xD Diesen Monat hat sich anscheinend jemand darüber ein komplettes Bad eingerichtet mit Dusche, Badewanne, Schrank, WC und allem drum und dran.


#56

Ihr könntet ja ein kleines Event machen, die skurrilsten Sachen die über den Affiliate gekauft wurden :smiley:


#57

Ich mach mal mit Marah einen Blogpost dazu vllt findet es ja genug anklang ^^


#58

Denk doch mal weiter, wenn ihr ne Sendung darüber macht, werden deutlich mehr Leute angespornt, auch Sachen über den Link zu kaufen und so ggf. in der nächsten Sendung vertreten sein.


#59

Das könnte man auch mit Pfiffige Ziffern verbinden und einmal im Monat die interessantesten Käufe des letzten Monats abarbeiten.


#60

da war ja mal am Anfang angekündigt worden, aber wurde dann leider nie umgesetzt.