Forum • Rocket Beans TV

After dark mit Simon

Das finde ich auch. Ich verstehe das im Chat schneller und direkter Feedback kommt und deshalb dort geschaut wird. Aber so kommt eben auch schneller mist und Unsinn von entsprechenden Leuten.
Warum wird nicht zusätzlich im Forum geschaut? Warum nicht auch auf Twitter? (Letzteres wird zumindest hin und wieder gemacht und bei MoinMoin natürlich immer.)
Ich denke wenn sich nicht nur auf den Chat konzentriert wird, wo halt viel schneller viel mehr Müll geschrieben werden kann, dann spart man sich viel frust, da so ein ausgewogeneres Meinungsbild rüberkommt.

2 Like

Das war seit langem mal wieder ein LetsPlay, das ich komplett geguckt habe.
Für mich perfekte Unterhaltung kurz vorm Schlafen.
Das Spiel gab was her, Simon war gut drauf und mit Gregor kam mal kurz eine andere Note dazu, was alles son bisschen aufgebrochen hat.
Hat mir, alles in allem, sehr gut gefallen.

4 Like

Dann bist du aber früh ins Bett! :wink:

1 Like

VOD regelt. :smiley:

Ich muss sagen, ich kann den Unmut gerade im Bezug auf Youtube schon sehr verstehen, was da teilweise geschrieben wurde, war echt übel. Auch hier war einige Kritik extrem harsch und die Diskrepanz zwischen Erwartung der Zuschauer und dem Selbstverständnis vom LP’ler zu dem Format, können auf jeden Fall frustrierend sein. Denn einerseits wird immer gefordert, dass man spielen soll wie er will, aber gleichzeitig hauen andere (oder manchmal sogar dieselben) genau dann wieder auf einen drauf. Soweit kann ich die Frustration auf schon nachvollziehen.
Ich bin aber auch bei @vivalavendredi. Ich sehe Simon sehr oft auf extrem negative Kommentare eingehen. Gerade im Souls LP erwähnt er sie immer wieder und während er zum Beispiel random Typ im Chad angreift, tut er eigentlich genau das, was einem im Internet von Tag 1 an beigebracht wird: “Don’t feed the trolls!” Ich glaube das sieht man dann auch in den Kommentaren zu seinen Videos. Da überschlagen sich viele ja förmlich ihn maximal anzugreifen und eine Reaktion zu provozieren.
Ich finde sowas sehr schade, da so wirklich der Eindruck entsteht, es bringt gar nichts Simon in den Kommentare/Forum/Twitter etc. zu loben oder ehrliche Verbesserungsvorschläge zu bringen, da auf diese im besten Fall nicht eingegangen wird oder sie im Extremfall sogar als Angriff aufgefasst werden. Ich sage immer man erzieht sich seine Community. So wie man sich nach außen hin gibt, so zieht man nicht nur Leute an, sondern so passen sich sich die bestehenden auch mit der Zeit an oder gehen. Das gilt insbesondere für Foren, aber ich glaube auch für Socialmedia allgemein.

Weil Simon es wieder erwähnt hat: Ich gehöre zu denen die SPACE sehr mochten, aber es auch ziemlich dämlich fanden, dass es als klassischen P&P angekündigt wurde. Nicht weil es mich selber stört, sondern weil es so weit unter Wert verkauft wurde und wahrscheinlich keine 2te Chance bekommen wird.
Um eine Analogie zu bringen: Scrubs Staffel 9 war bei weitem nicht so schlimm, wie sie viele gemacht haben. Sie war aber anders und zwar so sehr, dass alle die mehr Scrubs erwartet haben und dabei nach dem Finale natürlich eine gewaltige Erwartungshaltung hatten, nur enttäuscht werden konnten. Hätte man die Staffel als Spin-off und eigenständige Serie vermarktet, wäre die Erwartungshaltung eine ganz andere gewesen und ich bin mir sicher, wir hätten weitere Staffeln bekommen.

3 Like

So Leute,

kleine Erinnerung, dass das hier der “After Dark”-Thread ist. Hier geht es nicht um die Chat- oder VOD-Moderation, auch nicht um die Qualität der Community.

Hier geht es auch nicht um S.P.A.C.E. oder das sonstige Programm von RBTV.

Sucht euch bitte hier ein passendes Thema aus, damit es hier wieder weiter um die Let’s Play-Reihe “After Dark” gehen kann:



Wenn kein passender Thread dabei ist, guckt ob ihr über die Suche einen findet, der euch besser gefällt als meine Vorschläge oder erstellt einen eigenen (allerdings denke ich, dass eure Diskussionen in einen der genannten Threads passt).

1 Like

Also Beleidigungen sind selbstverständlich komplett fehl am Platz aber eine Sache solltest du trotzdem nicht ignorieren: die Regie ist in letzter Zeit extrem mies und hat gerade dieser Folge eher geschadet als zur Qualität beizutragen. Es gab sogar vor ein paar Monaten einen gewaltigen shitstorm deswegen, der aber einfach ignoriert wurde.

Da stellen sich mir natürlich mehrere Fragen aber als Erwachsener Mann ziehe ich den Schluss daraus, dass du findest, sie leisten gute Arbeit, sonst hätte sich die Lage ja verbessert, richtig? Das nächste Problem wäre dann herauszufinden warum du das denkst.

Ich finde deine Let’s Plays trotzdem super, nur es gibt negative Faktoren, die man vermeiden könnte.

3 Like

Ja, das solltet ihr wirklich nochmal ansprechen. Dieses Rumgezappel der Facecam zu jeder Gelegenheit ist anstrengend.

2 Like

Dem muss ich mich allerdings mal anschließen.
Das kann man mal machen und es ist (je nach Situation) auch mal lustig, aber zu oft eingesetzt, kippt das sehr schnell ins Gegenteil.
Es muss halt auch passen. Bei VerflixxteKlixx zB gehört das irgendwo zum “Konzept” und zur allgemeinen Atmo der ganzen Show.
Bei After Dark…naja…wie gesagt: Ein zweimal von mir aus, aber dann ists mMn auch gut.

6 Like


12 Like

Simons Gesichtskirmes war bei den ganzen Toden echt eine Freude :smile:

3 Like

Wer hat denn eigentlich alles überlebt? Sam, Emily und Mike?

Sam hat es auf der Zielgeraden zerrissen.

Es war ein einschneidendes Erlebnis.

3 Like

Ein richtiger Schlag in die Magengrube.

1 Like

Lol, das geht? Dachte, wenn jemand überlebt, dann Sam.

Es können alle sterben. Aber Sam war für mich auch sowas wie die Hauptfigur.

Sam kann glaub ich nur im Finale im Haus sterben, daher überlebt sie bei vielen. Effektiv kann aber außer dem Flammenwerfertypen und den Zwillingen am Anfang jeder “überleben” und sterben.

1 Like

Sie und Mike. Die können beide erst gegen Ende drauf gehen.

Also ich hatte sehr viel Spaß an dem After Dark.
Mir war es an sich relativ egal als Gregor zu besuch war, da ich direkt Spiele mit Bart Vibes hatte (wäre für mich auch cool gewesen, wenn sie es zusammen gezockt hätten, solange beide es blind gespielt hätten, was ja leider nicht mehr ging).

Mich hat allerdings auch die Regie Arbeit gestört, da das nicht gerade für die Immersion förderlich war. Vor allem nimmt es dem Moderator das Gefühl, bei After Dark alleine mit dem Horror usw klar zu kommen, was ja auch durch die Uhrzeiten der Aufnahme ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ansonsten kann ich über Simons Fails eigentlich nur positiv lachen und auch wenn er sich vielleicht nicht ganz auf das Spiel und die Geschichte eingelassen hat, hatte ich verdammt viel Spaß und hoffe auf weitere geile After Dark Sessions (und hoffentlich wieder eher nach 20 Uhr oder so).