Forum • Rocket Beans TV

[Archiviert] Kino+ Sammelthread

Naja, wäre ich emotional mit den Charakteren verbunden gewesen, hätte ich doch den größtmöglichen emotionalen Effekt gehabt (dadurch das sie sterben)

Ich stimme dir zu, dass es schon so beabsichtigt war…

Trotzdem bin ich der Meinung, dass man z.B. den Forest Whitaker Part hätte kürzen/streichen können und dafür mehr Background in die einzelnen Charaktere hätte stecken können.

2 „Gefällt mir“

Sagt mal, ist die UCI-Partnerschaft irgendwie schon vorbei? Ich saß heute in Rogue-One und da gabs keine Kino±Werbung :disappointed:

Steffen hat mal gesagt das die kino+ Werbung wohl immer dann kommt wenn noch werbeplätze frei sind.

Denke mal bei dem Film am ersten wochenende wird UCI locker alle werbeplätze für viel Geld verkaufen können.

Das… ist ein komischer Deal. Zumindest wenn man bedenkt, dass Kino+ jede Woche Werbung für UCI macht.

Bei Kino+ ist das aber nur an einem einzigen Spot. Bei UCI kann es wiederum an jedem Tag gezeigt werden können.

Ne, nur die Werbung ist vorbei, ging nur drei Wochen lang im Kino.

Hier ist noch einmal ne Zusammenfassung zum Deal Kooperation zwischen RBTV und UCI

Das hat Steffen im anderen Beitrag geschrieben.

Ob das ganze schon ausgelaufen ist wusste ich nicht.

Naja, überleg mal wieviel wohl ein Werbespot an einem Samstagabend in einem ausverkauften UCI kostet und wieviel ein Werbespot am Donnerstagabend vor Kino+ kostet. Außerdem wissen wir ja auch nicht ob da auch noch Geld in irgendeine Richtung geflossen ist.

1 „Gefällt mir“

Ich habe mich ja echt auf Kino+ gefreut, bzw. auf den Talk zu Rogue One. Aus dem Grund habe ich auch extra gewartet, bis den Film im Kino gesehen habe. Und dann…kurzer Talk über Rogue One und das wars. Ihr hättet die gesamten 60 Minuten über Rogue One reden können, ich hätte es mir angesehen. Aber der kurze Talk war mir persönlich zu wenig.

Zur CGI Diskussion: Mir persönlich ist es nicht aufgefallen das Tarkin CGI war. Und ich dachte mir noch “der hat sich aber gut gehalten, der war doch in den alten Teilen schon recht alt”. Also kann das CGI nicht so schlecht gewesen. Das fällt dem technikaffineren Kinoschauer auf, aber nicht dem Ottonormal Zuschauer.

Kino vs. Stream: Mir geht das Kino derzeit so richtig auf den Sack. bzw. die großen Kinoketten. Sei es von den klebrigen Sitzen, die zu hohen Kinopreise, für Getränke und Pocorn nicht zu reden, letztendlich zu dem scheiß Publikum was glaubst es müsste jede beschissene Szene im Kino kommentieren und zwar LIVE. Das Problem ist allerdings nicht, dass die Kinoketten große Probleme bekommen, wenn der Stream 50€ für einen akutellen Kinoflm kostet, sondern die kleinen Kinos, welche eh schon zu kämpfen haben.

3 „Gefällt mir“

Ihr könnt eure Frage an Steven, Schröck und Andy stellen:

Boah danke und ich dachte schon, dass ich der Einzige wäre, der kein Gefühl für echt und unecht hat. Ich hab es wirklich erst durch Kino+ erfahren und war sehr verblüfft, dass dann darüber gemeckert wurde. Bei Leia dacht ich einfach, dass sie ein wenig strange aussieht, weil man irgendner Schauspielerin das Gesicht von Carrie Fisher drangeklebt hat, aber Tarkin war doch schon wirklich gut. Okay, der Ackbar Typ sah ein wenig kacke aus, aber das verschmerze ich.

5 „Gefällt mir“

Mir ists auch nicht aufgefallen :slight_smile:

Rein aus Interesse an die, die nicht bemerkt haben, dass Tarkin CGI war: Habt ihr den Film in 3D oder 2D gesehen? Denke das macht schon nen Unterschied, da das Bild durch die 3D Brille anders aussieht, was Farben und Licht angeht.
Ich hab ihn auch in 3D gesehen und muss auch sagen, dass es im ersten Moment auch nicht zu erkennen war. Aber da Peter Cushing ja tot ist, war mir im nächsten Moment klar, dass er CGI sein muss und dann hat mans auch bemerkt :smiley:

@DerLoki @anon96314645 @checktheriddler

1 „Gefällt mir“

war in 3D.

und ehrlich gesagt hatte ich nicht mehr genau im Gedächtnis, wie der exakt ausgesehen hatte, ich dachte mir einfach, die haben einen Schauspieler gecastet, der ähnlich aussieht ^^

2 „Gefällt mir“

Genau was @checktheriddler sagt.
Hab nicht immer so ganz aufm Schirm wer da alles so tot ist.
3D war wie so oft furchtbar. Null Mehrwert. Unscharf und ätzend. Leider gibt’s im Kino bei mir ums Eck nur 3D.

3 „Gefällt mir“

Zwangsweise in 3D, weil der bei mir nicht in 2D verfügbar ist. Bei den derzeitigen Todesmeldungen von bekannten Künstler kommt man ja fast nicht hinterher, ob wer lebt oder schon tot ist. Im ernst, ich konnte nicht großartig über CGI meckern. Ich bin der Hinsicht auch sehr unempfindlich, außer es sieht so scheiße aus wie in die Mumie mit The Rock. Und ich wiederhole mich gerne, dem Ottonormal Kinogänger fällt das ganze noch weniger auf. Gerade das CGI ist meckern auf Nerdniveau :wink:

4 „Gefällt mir“

In 3D. Ist außerdem schon einige Zeit her, dass ich Episode 4 gesehen habe, hatte also nicht mehr richtig im Kopf, wie er wirklich aussieht.
Mein Tipp war deshalb ein sehr ähnlicher Schauspieler.
Ich schau mir den Film morgen nochmal in 2D an, vll fällt es mir hier ja auf.

1 „Gefällt mir“

Ich habe ihn in 2D gesehen, und währenddessen auch gerätselt, ob das CGI ist. Also man hat es schon son bisschen gesehen, weil die Mimik nicht “flüssig” aussah. Hatte in den Nahaufnahmen ein bisschen was von einer Mass Effect Zwischensequenz oder so.

Also mir war gleich klar, dass es ein CGI-Charakter ist. Aber ich war total überrascht, wie offensiv sie damit umgegangen sind. Denn man hätte das schon besser kaschieren können. Also durchaus mutig, aber die “suspension of disbelief” ging für mich dadurch schon zeitweise flöten.
Außerdem hab ich irgendwo einen Artikel gelesen, der sich mit der Frage beschäftigt, ob das ethisch überhaupt vertretbar ist. Peter Cushing selbst konnten sie ja vorher nicht fragen.

1 „Gefällt mir“

Ich fand Tarkin wirklich schlecht gemacht, hat mich komplett herausgerissen, aber vielleicht lag das auch einfach daran, dass ich eben wusste das Cushing schon länger tot ist und eben auch diese Fragestelltung, die @LanceFlair ansprach, mitbekommen hatte.