Rocket Beans Community

Bada Binge - Der Serien-Talk [Sammelthread]

badabinge

#4181

Ich meine ja jetzt nicht, dass man auf einmal Serien aus den 60ern behandeln sollte, nur in einem Spezial mal den ein oder anderen Klassiker oder sehr bekannte oder beliebte Serien fände ich auch mal ganz gut.
Serien wie The Leftovers wurden lange angekündigt, aber bleiben dann auf der Strecke, während z.B. Maniac besprochen wurde nachdem die Serie erst 2 Monate auf Netflix ist (es gibt bei weitem extremere Beispiele, wo selbst die beiden die Serien noch nicht fertig gesehen haben).
Gebt doch mal mehr von euern Zuschauern die Chance, die Serien, die besprochen werden auch gesehen zu haben.
On Demand macht Bada Binge komplett auch wenig Sinn, da die News ja dann wieder komplett veraltet sind.


#4182

@Donnieos zu deinem Problem, dass du Darren Criss nur noch als Andrew Cunanan siehst, hätte ich hier Abhilfe :kappa:


#4183

Ich wäre auch dafür, dass wenn sie eine Serie besprechen wollen, die erst wenige Wochen im Umlauf ist (bezogen auf die Verfügbarkeit für die breite Masse der Konsumenten auf beliebten Plattformen wie Netflix oder Prime und nicht auf “Spartenkanälen”, die man nur schauen kann, wenn man das 30 Euro-Monatspaket gebucht hat), dass sie dann das Ganze bitte ohne Spoilerpart machen sollten. Dann lieber später (ähnlich wie bei einigen Games) ein RECAP einschieben.

(Das finde ich auch teils schon bei Kino+ problematisch, wenn diese Leute da schon Filme besprechen, die bei uns teils gar nicht ins Kino kommen und auf Scheibe vielleicht irgendwann erst in nem dreiviertel Jahr, und von denen sie nur berichten können, da sie sie über einen ausländischen Streamingdienst, womöglich mit IP-Masking (oder wie das heißt) halblegal oder gar über dubiose Quellen konsumiert haben. Das hilft mir als deutscher Konsument nur bedingt weiter, da ich dann wenn die Filme herauskommen, schon längst nicht mehr daran denke. Aber das ist eigentlich eine andere Baustelle ;))

Zweiter Punkt, den ich toll finden würde:
Wenn @Donnieos und @LeSchroeck wissen, dass sie eine bestimmte Serie schauen und demnächst darüber berichten möchten, dass sie diese Info mit Vorlauf (am besten länger als mit nur 1 Woche Vorlauf!) in die Community geben, damit diese die Chance hat, sich dazu auf den aktuellen Stand zu bringen.
Das hat bei mir in Bezug auf VERSACE auch nur geklappt, weil ich letzte Woche zufällig den Hinweis von Donnie im Forum gelesen hatte und es mir ansonsten nur hätte auf Grund eines Instagramm-Videoschnipsels von ihm hätte zusammenreimen können/müssen.
Somit hatte ich die Folgen halt mal gebinged. Wäre aber blöd gewesen, wenn ich dafür so kurzfristig keine Zeit gehabt hätte.

Also da wäre es schön, wenn möglich, dass solche Ankündigungen künftig irgendwie prominenter und rechtzeitiger gestreut werden könnten.


#4184

Da Du mich hier anpingst: Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Art und Weise Deiner “Anfrage” etwas merkwürdig finde.

Zum einen haben wir heute beide Serien ohne Spoiler besprochen. Zum anderen reduzieren wir den Spoilerpart so gut es geht. Und so weit ich weiß, haben wir so richtig bewusst bei “Spuk in Hill House”, eine Serie, die wir auf Community-Wunsch gesehen haben, das letzte Mal bewusst gespoilt.

Edit: Ok, Bodyguard war auch mit Spoilern. Sorry, mein Fehler.

Dann könnte man halt auch wieder das Faß aufmachen: was ist für Dich bereits ein Spoiler? Aber das soll hier jetzt überhaupt kein Thema sein. Daher gehe ich direkt auf Deinen zweiten Punkt ein: alles klar, machen wir. Also wenn wir eben wirklich früh wissen, welche Serie für eine gewisse Folge eingeplant ist, dann werden wir die auch so früh es geht publik machen. Das ist allerdings ein Prozess, der nicht immer ganz so langfristig planbar ist, weil hin und wieder die Begeisterung für eine bestimmte Serie eher kurzfristig auftritt und sie dann den Weg in unsere Sendung findet. Und eine Serie, die erst noch startet, die wir aber schon sehen konnten, lässt sich halt auch nicht ganz so leicht in dieses Raster packen.

Was mich zu meinem eigentlichen Punkt führt. Zum einen: wir können leider auch nur zu einem gewissen Teil darauf einwirken, dass und wie Du über gewisse Sachen informiert wirst. Wenn Du gewisse Sachen vergisst oder eben nicht mehr dran denkst, dann liegt das nicht ausschließlich in unserer Macht, sondern ist halt auch von Deiner Herangehensweise an das Thema abhängig.

Zum anderen: Es völlig in Ordnung sich Dinge zu wünschen, Verbesserungen vorzuschlagen oder Kritik anzubringen. Aber über diejenigen, von denen man etwas möchte, Behauptungen über halblegale oder dubiose Aktivitäten anzustellen, halte ich weder für freundlich, noch für so wirklich zweckdienlich. Es ist für Redaktionen inzwischen nicht ungewöhnlich Filme über iTunes (US) zu beziehen. Darüber hinaus wird heutzutage zu fast allem, das nicht großes Blockbusterkino von Disney, Warner oder Universal ist, ein Ansichtslink oder Screener verschickt. Ich bin bei mehreren Streaming-Diensten zusätzlich auf einem Extra-Presseserver angemeldet, um mir Sachen vorab und mit deutlich schlechterer Qualität anzusehen. Und ich gehe im Jahr auf mindestens 3 Festivals. Letztes Jahr habe ich sogar meinen Urlaub extra so geplant, dass ich in Spanien ein Filmfest besuchen kann.

Die Sache ist: all das haben wir schon oft kommuniziert und erzählt. Warum werden wir jetzt trotzdem in die halblegale oder dubiose Ecke gestellt?


#4185

@LeSchroeck danke für die Erwähnung mit den Songs aus den 80ern bei American Crime Story! :smiley:

Das ist exakt was ich auch dachte bzw. was mich auch gestört hatte, hab die Serie am WE mit meiner Mutter gebinged und die ersten 4 oder 5 Folgen hatten wir uns schon nen Spaß daraus gemacht zu behaupten das sie Versuchen so zu tun als hätte Musik in den 90s nicht existiert :joy:

Verstehe leider auch absolut nicht wieso sie das gemacht haben, klar die 80s waren Musikalisch (und generell Kulturell) sehr prägend, weit über ihre eigene Existenz hinaus, aber das trz. die ganze Zeit außerhalb der paar Disco Szenen immer wieder Songs aus den 80igern genutzt wurden hat mich irgendwie komplett rausgeholt jedes mal.


#4186

Danke für deine ausführliche Reaktion. Stimmt, wenn ich meinen Post nochmals lese, kommt er mir jetzt teilweise auch etwas komisch vor :wink:

Also grundsätzlich bemerke ich schon, dass ich euch Gedanken ums Spoilern macht und dies auch im Allgemeinen gut hin bekommt. Bei Hill House war das zum Beispiel ja auch so angekündigt, dass sich im Detail damit auseinandergesetzt werden soll und da habt ihr auch gut den spoilerfreien Part vom Spoilerpart getrennt.
Auch finde ich die Sendungen gut, in denen es einen Spoilerpart gibt und der ans Ende gesetzt ist, da man dann weiß; “Ok, dann schalte ich jetzt besser mal ab, da ich so empfindlich bin.”
Vielleicht rührte meine Bemerkung aus dem vorigen Post daher, dass ich noch den Frust auf eine ältere Ausgabe im Hinterkopf hatte, wo es Spoilerparts gab und normalerweise schalte ich dann auf Stumm und behalte das Bild nur im Augenwinkel. Da dort damals aber kein gut sichtbarer Spoiler-Alarm stand, musste ich dem stummen Bild doch recht aufmerksam folgen, um das Verschwinden die Spoilereinblendung, die wohl nur irgendwo klein im Hintergrund stand (?), mitzubekommen. Das hat das Genießen der Sendung ziemlich erschwert. Aber klar, das ist kein akutes Problem mehr - hätte ich wohl nicht mehr aufwärmen sollen.

Und klar ist auch: Alles First World Problems von mir :smiley:

Eure Kino±Bestof2018-Sendung konnte ich hingegen gar nicht schauen, da andauernd gespoilert wurde. Aber das ist in diesem Fall auch mein Problem, da ich vieles noch nicht geschaut habe und das Konzept der Sendung wohl war, das grundsätzlich auch gespoilert wird. Bin wohl insgesamt dahingegend zu empfindlich. Also Schwamm drüber.

Zum Punkt “Serie ankündigen”:
Wenn es manchmal nicht geht und ihr unbedingt kurzfristig eine Serie rein nehmen wollt, ok. Es ist eben für sicherlich einige schön, die sich auf eure Sendung durch das Schauen einer Serie “vorbereiten” möchten, um dann die Sendung samt eines Spoilerparts in Gänze zu genießen. Somit wäre eine rechtzeitige Ankündigung dahingehend super, wenn machbar.

Zu Kino+:
Ihr schaut die Filme möglichst früh (und dann natürlich im O-Ton), um uns zu informieren, was kommt. Im Prinzip gut so. Für mich als Konsument eines dann später in Deutschland erhältlichen Filmes ist es nur manchmal schwierig (gerade bei unbekannteren Filmen die nicht ins Kino kommen) diesen zu erkennen, wenn der deutsche Titel im Handel vom Original abweicht und ihr hattet ja schon so früh darüber berichtet, da gab es noch keinen deutschen Titel. Du hast auch Recht: Mein Problem, muss ich mich anderweitig darüber informieren.
Sicher, ich kann auch nicht erwarten, dass ihr alle Filme noch einmal erwähnt, wenn sie später in deutschen Handel erscheinen, schließlich ist dies Kino+ und nicht Video+ :slight_smile:

Zum Thema “halblegal oder dubios”:
Es ist mir schon ein paar Mal aufgefallen, dass wenn ihr euch in der Kino-Runde über Filme unterhaltet und dann die Nachfrage kommt, wo der denn schon “gesichtet” werden konnte, dass dann auch schon mal so “ausweichende Antworten” hinter vorgehaltener Hand oder mit einem Räuspern gegeben werden. Das hat bei mir den Eindruck erzeugt, dass der Verbreitungsweg nicht unbedingt immer “ganz ok” war.
Dies trifft nicht auf alle Beteiligten zu und auch nicht ständig und wenn DU einen Link/Screener erhalten hast, dann hast du das auch so kommuniziert. Aber anderweitig habe ich das Beschriebene so wahrgenommen. Daher meine Bemerkung zuvor.


#4187

Falls du Video+ mit Schröckert sehen möchtest, gibt es auf YouTube nennt sich
Fred Carpet - Kino To Go.


#4188

Wo kann ich Sharp Objects denn aktuell gucken? Das lief ja mal auf Sky, auf Sky Go finde ich allerdings aktuell nichts dazu.


#4189

Mein guter Freund http://werstreamt.es/ hilft bei solchen Fällen immer sehr zuverlässig weiter.

Im konkreten Fall: umsonst derzeit nirgends, auf Amazon aber gegen Bezahlung.


#4190

Seite kenne ich. Was mich aber verwundert ist, dass die Serie noch bei Sky im TV Programm läuft https://www.sky.de/serien/sharp-objects-160642#cont162615 jedoch nicht bei Sky Go zu finden ist. Sowas ist eigentlich unüblich. Hätte sein können, dass ich bei mir einen Bug habe und andere die Sendung eventuell via Sky Go schauen können.


#4191

@LeSchroeck und @Donnieos Ist Sharp Objects ähnlich wie True Detective Staffel 1? Euer Bericht hat mich irgendwie sehr an Rust erinnert. Dazu noch das schwitzige Südstaaten Feeling, ist ja auch ähnlich.

Edit: Die aktuelle Folge war wie immer super!


#4192

#4193

Ja sehr nice!


#4194

Gestern endlich mal die Folge fertig geschaut, nachdem ich’s am Dienstag dann auf Grund der Streamprobleme nicht mehr ganz geschafft hab.

Zu American Crime Story: “Katrina” wird jetzt aber Staffel 3… war nicht ganz sicher, ob ihr das auf’m Schirm hattet oder davon ausgeht, dass es die Storyline jetzt gar nicht mehr geben wird.

Ich bin generell komplett bei Donnie, mir hat die Staffel total gut gefallen, ich hatte wahnsinnig viel Spaß und Darren Criss ist - mal wieder - einfach nur fantastisch. (Und wenn man ihn ursprünglich aus dem Harry Potter Musical und “Glee” kennt, ist die Gefahr begrenzt, dass man nur noch den Serienkiller sieht :joy:). Mir war die Staffel nicht mal zu lang, ich fand’s von Anfang bis Ende echt gut.

“Sharp Objects” habt ihr mir auf jeden Fall auch schmackhaft gemacht :wink: Mal schauen, ob es hier noch mal irgendwann bei Prime / Netflix / Sky verfügbar ist, dann wird’s auf jeden Fall geschaut.

Ich fand - ganz allgemein - ziemlich cool, dass Donnie schon eine Woche vorher geschrieben hatte, worum es gehen wird. So konnt’ ich dann nämlich ACS quasi vorziehen :slight_smile: Also, wenn machbar, wäre das cool, wenn ihr das öfter machen könnt. Ich weiß, es geht nicht immer, aber in den Fällen, wo es geht, wäre das fantastisch :slight_smile:


#4195

Immer wieder gern genommenes Thema, wenn’s witzig und spielerisch umgesetzt ist steh ich dem ganzen aufgeschlossen gegenüber… erste Paar Folgen werden geguckt :slight_smile:


#4196

Fand die erste Folge ganz lustig, ich mag auch die Schauspielerin ganz gerne und ihre Rolle passt perfekt zu ihr.


#4197

Das ist ja schon mal gut, mag die Schauspielerin auch :slight_smile:

Guckst du weiter?


#4198

Ich bleibe erst mal für ein paar Folgen dran (die sind ja auch nicht so lang). Mal gucken, wie sich das entwickelt.
Edit: Bin, was Netflix-Serien angeht mittlerweile eh immer vorsichtig


#4199

@Donnieos @LeSchroeck könnt ihr das nächste mal ein Angebinged zur neuen True Detective Staffel machen? Hab grade die ersten 3 Folgen nach geholt und war positiv überrascht, nach dem Totalausfall in der der 2. Staffel.


#4200

i second this. Und ihre Meinung zu Kingdom auf Netflix würde mich interessieren.
edit: @LeSchroeck deinem neuesten tweet zufolge scheint es dir kingdom ja auch angetan zu haben :slight_smile: