Forum • Rocket Beans TV

Bada Binge - Der Serien-Talk [Sammelthread]

badabinge

#4522

Vor allem ist es viel leichter alle wichtigen Kinostarts zu sehen (und da Antje jetzt auch bei K+ ist, werden mittlerweile wirklich fast alle Starts abgedeckt) als alle Serienstarts.
Je nach Serie ist eine Staffel länger als wie 5-6 Kinofilme.

Von daher müsste man mehr als 2 Leute an diese Aufgabe setzen.


#4523

Also ich behaupte jetzt einfach mal ins Leere, das Bada Binde das Potential hat, eines der meist geklicktesten Format zu werden, aber gut, ich wollte es nur nur noch mal ansprechen, weil mir die investierte Zeit, etwas unverhältnismäßig vorkommt.


Spam-Thread VII - Der Thread, der überlebte
#4524

Das kann sein, aber um das Ganze so umfassend wie zB Kino+ zu gestalten muss man halt viel mehr Aufwand darin einfließen lassen. Pro Woche starten immer ein halbes Dutzend Serien oder mehr. Selbst wenn man nur die Hälfte schauen will, bräuchte BB einfach viel mehr Leute. Und ich weiß nicht ob RBTV so viel Aufwand in das Projekt stecken will.


#4525

@LeSchroeck schaue dir bitte mal My Hero Academia die erste Staffel findet man auf Netflix: My Hero Academia Netflix Es wäre cool mal deine Meinung zu hören.


#4526

habt ihr umbrella academy gesehen?

fand die szene in der veteranen bar so gut.
“wir wollen hier keine nicht veteranen” und dann sieht man ihn auf dem bild, starke szene.


#4527

Fuck, hab ich Bock auf Staffel 2. Gehört auch zu den Serien, die auf jeden Fall zu wenig Beachtung geschenkt bekommen.

Dabei dürfte sie vielen Leuten gefallen.


#4528

Ich würde dir hier zustimmen. Als einer der wenigen Menschen auf dem Planeten der kein GoT schaut, finde ich es zudem schade dass es aktuell keine regulären Bada Binge Folgen gibt.

Ich denke 2h Bada Binge könnte man locker füllen, auch ohne alle aktuellen Serien gesehen zu haben. Donnie und Daniel neigen ja eh dazu abzuschweifen und viel zu einem Thema zu reden (genau das wollen wir ja auch sehen), und gerade Serien haben da doch viel Potenzial.
Im Grunde könnten sie eine aktuelle Serie und eine klassische Serie besprechen, dazu News zu Serien, und vielleicht Neustarts vorstellen. Wenn man sich dann noch regelmäßig einen Gast dazu holt, der eine Serie gesehen hat die, die beiden selbst nicht gesehen haben, sind 2h rum wie nix.

Ich denke das Hauptproblem ist auch, dass Daniel als verantwortlicher Redakteur, in Bada Binge nicht ganz so viel investieren kann, aufgrund seiner Aufgaben für Kino+ und seinen anderen Verpflichtungen. Donnie hat ja ebenfalls noch ein paar andere Projekte. Wenn man jemanden finden könnte für den Bada Binge sein Hauptprojekt wäre, wäre eine Erweiterung auf 2h (oder als wöchentliches Format), sicherlich umsetzbar.


#4529

Kennt irgendwer die serie? Ob die was taugt?


#4530

Endlich ein Lichtblick nach der momentan grandiosen :simonhahaa: finalen Staffel GoT


#4531

Gibt auch noch einihe mehr anderer Serien, die aktuell laufen oder mal liefen, welche auch Lichtblicke sind. :stuck_out_tongue:


#4532

Preacher, Vikings, The Expanse, Fargo, Altered Carbon, Spuk in Hill House, Kingdom, American Gods, Shameless und und und


#4533

Meine Serien watchlist ohne Netflix
Patrick Melrose (durch)
Duck tales (S1 durch)
True detective ( bis S3 durch)
Atlanta ( bis S2 durch)
Westworld ( bis S2 durch)
The walking dead (S9 durch)
Marvel runaways ( aktuell S2 am schauen )
Deadly Class (S1 durch)
American gods ( bis S2 durch)
Preacher ( bis S3 durch)
4Blocks (bis S2 durch)
Castle Rock (häng bei E3)
The Tick (Hänger bei S2E4)

Falls du Tipps hast gerne raus damit :grinning:

@KawOOm Vikings bis S4 oder 5 geschaut, danach war ich leider raus wegen zu vielen Sachen die dann doch gestört haben
Expanse ein paar mal mit 3 oder 4 Episoden gestartet konnte mich irgendwie nicht halten
Kingdom hat mich in S2 irgendwie verloren
Rest hab ich bis auf shameless durch :slightly_smiling_face:


#4534

ich meinte dieses Kingdom

da gibts erst eine Staffel


#4535

Wenn ich dann mal an letztes Jahr und dieses Jahr denke, gibt es genug gute andere Serie, richtig:

The Killing Eve
Counterpart
Barry
The Good Place
The Good Fight
Better Call Saul
The Deuce
The Americans
Fleabag

Ich kann immer nur The Good Place, Barry und The Killing Eve ans Herz legen. Wer jemals im The Good Wife-Universum unterwegs war, wird The Good Fight lieben. Wobei auch die ersten zwei Staffeln ohne Vorwissen ganz gut waren.

CHERNOBYL von HBO hat gerade auch ganz gute Reviews für die erste Folge erhalten.


#4536

Oh mein Fehler sorry, habs mit last kingdom verwechselt. Kingdom war geil freu mich auf die 2. Season


#4537

Wie sieht’s mit den Serienklassikern aus? Sopranos, The Wire, Boardwalk Empire, Mad Men, …


#4538

Sind auf dem Schirm aber schau irgendwie lieber neuen stuff, vllt. start ich die Tage mal mit Sopranos oder Gomorra, mal guggen
(Trotzdem thx für die Empfehlungen )


#4539

Teaser zu Watchmen


#4540

Wirklich aussagekräftig ist das noch nicht, ist aber auch nur ein Teaser. Scheinen sich aber doch deutlich vom Ausgangsmaterial zu entfernen. Wirkt auf jeden Fall sehr weird und könnte daher sehr kontrovers aufgenommen werden. Bisher gefällt mir der Look und die Stimmung aber ganz gut.


#4541

Ich hab jetzt mal alles zusammen gesucht, was ich je gesehen habe oder aktuell sehe. Es ist… eine Menge (4,374 plays of 96 shows).
Muss aber auch sagen, dass meiste davon habe ich vor Jahren geschaut. Seit drei, vier Jahren nicht mehr so viel.
Aktuell ist es Bosch S5 und Brooklyn-nine-nine S5/6
Was ich bereits geschaut habe, lässt sich hier am besten sehen: trackt.tv

Herausstechend finde ich (und was vielleicht noch nicht so oft genannt wurde) folgende:
How Not To Live Your Life - stranger britischer Humor. Mir gefiel es sehr.
HAPPYish - sehr stranger schwarzer Humor. :smiley:
Homicide - geistiger Vorgänger von The Wire
Bosch - gute Crime Serie von Amazon
Luther - Idris Elba
Goliath - Billy Bob Thornton
Hab and Leonard - mit Michael Kenneth Williams (Omar Little aus The Wire bzw. Chalky White aus Boardwalk Empire). Comic bzw. Buch Umsetzung.
House of Lies - Don Cheadle und Kristen Bell
Episodes - mit dem Joey Darsteller Matt LeBlanc aus Friends als himself. Es wird sehr viel damit gespielt, dass man ihn ja nur als Joey kennt.
The Affair - einfach großartig. Die Geschichte wird aus Sicht der verschiedenen Protagonisten erzählt. Jede/r erinnert auch anders und so tauchen Handlungsstränge und Details unterschiedlich auf,
Taboo - Tom Hardy
Night Manager - Huge Laurie und Tom Hiddelston
Hell on Wheeles - Western
Show Me A Hero - Miniserie mit Oscar Isaac (4 Folgen)
Lillyhammer - Alter Mafiatyp will sich in Norwegen zur Ruhe setzen. Darsteller ist Steven Van Zandt und kennt man von den Sopraons als Silvio Dante.
Low WInter Sun - Crime mit Mark Strong und Lennie James
The Newsroom - eine meiner Lieblingsserien über Newsproduction
The Shield - ein Klassiker, wie The Wire
From There to Here - Britische Miniserie über einen IRA Anschlag (3 Folgen)
Spin City - mit Michael J Fox (und ab Staffel 4 mit Charlie Sheen) sehr gute Comedy über ein Bürgermeisterbüro.
Jo - Crime mit Jean Reno
Masters of Sex - über die Anfänge der seriösen Sexulforschung in den 50er der USA.
Louie - von und mit Louis C. K.

Man merkt schon, ich schaue oft Serien der Darsteller wegen und meistens zahlt es sich aus.
Gerade Sopranos, The Wire, The Shild, Homicide und Boardwalk Empire waren große Serien bevor der Netflix/Amazon Schnickschnack anfing.