Forum • Rocket Beans TV

Bada Binge - Der Serien-Talk [Sammelthread]

badabinge

#4643

Jetzt werden deutsche Serien schon auf französisch mit Untertiteln geschaut. Der Ton ist doch genauso, wie die Leute es haben wollten und mMn keinesfalls schlecht.


#4644

Es geht mir hier nicht um den Ton aus technischer Sicht. Die Lautstärke, Abmischung usw. ist alles vollkommen ok. Es geht mir um die original Stimmen der Darsteller, die übrigens auch die englische Tonspur eingesprochen haben (zumindest haben sie es versucht). Das wirkt alles so gekünstelt bzw. zu gewollt. Bin da wie gesagt bei @Sykro dem es ja auch aufgefallen ist, dass die Schauspieler es nicht wirklich schaffen ihre Anliegen seriös rüberzubringen.

Wie gesagt kann da die französische Synchro empfehlen. In meinen Augen sind das die wesentlich besseren “Schauspieler”. Mir hat es zumindest geholfen.


#4645

also ich habs auf deutsch geschaut und es is halt das typische deutsche
man kauft es den leuten einfach nicht ab


#4646

Bin bei euch. Hab mir die Serie irgendwann auf Türkisch mit Russischem Untertitel angeguckt.


#4647

Ich hab dieses Argument “Typisch Deutsch” oder “Man kauft es Darstellern nicht ab” noch nie verstanden. Es gibt extreme Beispiele, wie halt einige Darsteller bei Dark.

Hier ist es auch noch eine Comedy. Bjarne Mädel spielt hier doch auch einem semi-professionellen und überzeichneten Bösewicht. Wenn ich mir die Charaktere so anschaue, spielen die doch ganz genau was sie sind.

Ich hab mir gerade mal die anderen Tonspuren angeguckt. Naja… Ich sehe nun nicht, dass da Französisch etwas besser ist. Mit dem Wissen ist es halt total unreal und komisch.


#4648

Florentin tauchte auch bereits in Folge 4 auf


#4649

Also sorry aber das kann ich einfach nicht nachvollziehen. Und ich glaube kaum das auf Frnazösisch eine Deutsche Serie besser rüberkommt. Und da mir der OT eh gefallen hat, werde ich es auch nicht ausprobieren.

Fand im Rahmen den die Serie vorgibt das eigentlich sehr gut gemacht von allen Schauspielern.


#4650

Niemand ist gezwungen hier irgendetwas nachzuvollziehen^^. Ich kann ja im Gegenzug auch in keinster Weise nachvollziehen, wie man die Serie gut finden kann^^. Ich bin mittlerweile auch ausgestiegen weil ich die Hauptdarsteller, aus erwähnten Gründen, zu keiner Zeit ernst nehmen konnte. Wie gesagt, die französische Synchro hat mir da zeitweise geholfen (ich verstehe französisch auch ohne Untertitel relativ gut) und hier sind in meinen Augen eben die wesentlich besseren Schauspieler am Werk.

Am Ende ist es ja auch nur meine Meinung^^. Ich will hier niemanden missionieren, sondern nur auch mal eine Gegenansicht zum offensichtlich vorherrschenden Konsens teilen. Ich freue mich ehrlich für jeden, der mit der Serie was anfangen kann. Meinem Empfinden nach ist sie nun mal nicht gelungen, auch wenn ich wie gesagt großen Respekt vor der Leistung habe.

Ich habe mir ja jetzt auch nicht vorgenommen die Serie aus Prinzip schlecht zu finden. Ich mag den Titzler sehr gerne, aber trotzdem schaffe ich es eben auch, die Fanbrille abzunehmen und ehrlich meine Ansichten zu teilen. Ich habe nämlich schon das Gefühl, dass hier teilweise mit zweierlei Maß gemessen wird, weil die Gläser der Fanbrille etwas zu dick geraten sind :wink:.


#4651

Ach wirklich? Naja, genauso hab ich immer das Gefühl das bei deutschen Produktionen mit zweierlei Maßen gemessen wird. :wink:

Alles ist gleich immer schlechter und unglaubwürdiger als bei US-Serien. Der Style, die Darsteller, die Story, die Dialoge etc. Aber so ist das wohl. Und wenn man da dann mal die Brille abnimmt, sieht man halt auch was übrig bleibt. :wink:

Naja, so hat jeder seine Ansicht.


#4652

Naja den Vergleich hast du jetzt bemüht :wink:. Habe nie behauptet, dass deutsche Serien per se schlechter sind als internationale Produktionen. Ganz im Gegenteil sind einige meiner absoluten Lieblingsserien aus Deutschland, weshalb der Vergleich auch ziemlich hinkt. Will sagen unterm Strich ist es mir total egal, wo die Serie produziert wurde, bzw. wer daran beteiligt ist. Am Ende entscheiden meine Qualitätsansprüche ob mir ein Werk gefällt oder nicht.


#4653

How to sell drugs online ist wirklich schwach. Vereinzelt gibt es wirklich gute Sprecher Monologe. Allerdings funktioniert die serie vorne und hinten nich. Bjarne mädel war in der dritten folge dennoch genial. Seine Art und Weise zu spielen ist einfach immer wieder schön. Auch wenn die Rolle nicht wirklich passt :sweat_smile:


#4654

Du nun nich, ich wollte es nur generell noch mal erwähnen. :wink: Im Thread weiter oben wurde es wieder mal angesprochen. Es ist halt schade, dass das bei jeder Serie oder Film immer wieder, dass es typisch Deutsch ist oder für Deutsche Verhälntnisse ganz gut ist kommt. Egal wie die Qualität ist.

Ich persönlich hab den Darstellern ihre Rollen abgekauft, auch wenn sie mal mehr oder weniger mit Klisches gespielt haben oder es mal übdrehter wurde wie bei Mädel. Typisch Deutsch sehe ich da halt nicht. Gibt such US-Comedys wo man man die Rollen dann defintiv nicht abkaufen sollte. :smile:

Zu dem Titze Ding. Ich hab mal eine zeitlang Podcast Ufo regelmäßig gehört oder bin auch Fan von den BTF Zeug. Nur wenn die Serie nun ein upfuck wäre, hätte ich mir nichtmal sechs Folgen angeschaut. Da bin ich doch radikal. Generell bin ich von Netflix Produktionen mit ein paar Ausnahmen eher enttäuscht. :joy:


#4655

@LeSchroeck und @Donnieos, wenn ihr mal ein wenig Abwechslung in Bada Bing reinbringen wollt, dann sprecht doch mal über den Anime Made in the Abyss, ist seit heute auf Netflix vorhanden. Das Design der Charaktere schreckt manche vielleicht ab, aber es ist eine der besten Anime-Serien die in den letzten Jahren erschienen ist, sowohl visuell, als auch von der Story her. Wäre echt cool wen ihr den vielleicht in den nächsten Sendungen einbauen könnt.


#4656

Was is denn daran so gut, dass du es als einer der besten deklarierst? Denn du hast recht, so wie das design aussieht, kann ich mir das überhaupt nicht anschauen.


#4657

neuer Trailer 3.6


#4658

Wird in Bada Binge über die Serie / diese Staffel gesprochen werden?


#4659

ka, war aber eine (die) sehr erfolgreiche Serie auf Netflix und hat Potenzial sich mit Ihr zu befassen.

Normalerweise veröffentlicht Netflix keine Zuschauerzahlen. Das macht es in der Regel sehr schwer, Erfolge oder Misserfolge auszumachen. Bei der spanischen Serie “Haus des Geldes” hatte Netflix aber mal erklärt, diese sei die erfolgreichste nicht-englischsprachige Serie auf der Plattform.


#4660

Dazu muss aber jemand die vorherigen Staffeln gesehen haben. Sonst macht das wenig Sinn.

Hoffe, dass Chernobyl bald ausgiebig besprochen wird.


#4661

Ich hab gerade mal geschaut aber nichts gefunden. Bin mir ziemlich sicher, dass in Bada Binge da schon drüber geredet wurde.


#4662

das denke ich nicht, die ersten beiden staffel waren ja in sich abgeschlossen