Forum • Rocket Beans TV

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

Achtung, Mega-Spoiler (:astonished:):

5 „Gefällt mir“

Danke für die Warnung :kappa:

9 „Gefällt mir“

Fuck, mein Fernseher unterstützt kein HDR. :eddyclown:

20 „Gefällt mir“

Wow.

6 „Gefällt mir“

Die neuste BtB Folge ist jetzt aber wirklich da.

Manchmal ist der Blogeintrag schneller da als ich es verlinken kann :grin:
Quelle: Rocket Beans TV

Wie immer Antworten auf Fragen die es nicht in das neuste BtB geschafft haben

Weitere Fragen und Antworten
Kommt ein Nachspiel zu Sekiro? :slight_smile: (A-Tomek / YouTube)

Fabian Käufer: Ja, wir haben nur noch keinen fixen Termin.

Wer ist bei Kino+ für die Auswahl der Poster im Set zuständig? Gibt es da einen gewissen Rhythmus für die Rotation? Was passiert mit den Postern die irgendwann aus der Rotation raus fallen? (herzer13 / Forum)

Schröck: Zu den Postern: die suche ich in der Regel selbst aus. Und der Rhythmus is tatsächlich sehr frei oder willkürlich. Es sei denn, ein Poster passt gut zu irgendeinem Thema. Und es ist bisher noch keins weggefallen, sondern nur länger nicht aufgetaucht.

Könnt ihr im Groben umreißen, was das Sponsoring von Bitburger für einen Effekt auf Bohndesliga hat? Und warum Bitburger? Seid ihr gezielt auf die Marke zugegangen oder war der Ablauf umgekehrt? (TeQuillaaaA / Forum)

Mirko: Moin, Ich versuche das mal kurz zu erläutern: Es ist bei uns so, dass wir nicht nur in die Welt rausgehen und Kaltakquise betreiben. Wir kriegen auch häufig direkte Anfragen über Kunden und Agenturen. Besonders Agenturen sind für uns wichtig, da sie als Multiplikator fungieren. Sie verbreiten RBTV als Marke und potentielle Kooperationspartner am Markt. Das heißt, wir gehen nicht auf jeden Partner, den wir gewinnen, selbst zu. Bitburger war bspw. so ein Fall, in dem ein Partner auf uns zugekommen ist. Wir haben uns dann mit dieser Anfrage auseinandergesetzt und uns überlegt, wie eine möglichst organische und thematisch sinnvolle Integration von Bitburger aussehen könnte. Das Endergebnis dieser Überlegungen seht ihr jetzt in Bohndesliga und Kino+.

Tobias: Ich will ergänzen: Mark und ich bekommen gesagt, welche Sponsoren sich für Bohndesliga
interessieren und wir können dann mitentscheiden, ob sie kompatibel sind. Und im Falle von Bitburger und Konami gab es gar keine Probleme in dieser Hinsicht.

Wie sieht es mit Kickbase aus? Ich dachte, die sind auch noch Sponsor (gerade, weil Eddy sich in der letzten Folge für ein rausgerutschtes Comunio entschuldigt hat). (Sodis / Forum)

Tobias: Nein, die Partnerschaft mit Kickbase endete nach der vergangenen Saison. Wir sind nur privat bei Kickbase geblieben. Dass Eddy sich dafür entschuldigt hat, liegt schlicht daran, dass es ein inhaltlicher Fehler war - wir spielen kein Comunio, sondern Kickbase.

1 „Gefällt mir“

Behind the Beans 66

Fabian Krane

  • Wie sieht es mit Steven Gätjen bei Film Fights aus?
    Das ist in Kombination mit Schröck immer noch angedacht. Aber sein Zeitplan ist recht eng terminiert. Die Termine sind sehr voll. Er war mal bestätigt, dann ist was dazwischengekommen. Derzeit ist es nicht bestätigt. Derzeit muss man einfach abwarten.

MaxStangl

  • Wie kam die Werbung bei Spiele mit Bart zustande?
    Spiele mit Bart war einzigartig da Philipps als Set-Sponsor dabei war. Technisch gesehen ist das keine Werbung. Das sind Presenter Clips (“gleich geht es weiter”)

MichaelP.

  • Was ist nach eurer Meinung das erfolgreichste Event und was ist die Bemessungsgrundlage für Erfolg?
    Das ist unterschiedlich je nachdem was man betrachtet und wen man im Haus fragt. Der G8-Gipfel war klickstark und es gab viel Feedback, die Gamescom 2018 war erfolgreich da man dort schafft Dinge querzufinanzieren. Der Twitch-Wechsel war ein Erfolg da man dort in Medien erwähnt wurde und eine Grimme-Nominierung bekam, und für Nils war vielleicht Haus an Haus die erfolgreichste Show, da man sich da selbst verwirklichte. Und noch andere finden Pen&Paper am erfolgreichsten, da dort auch keine regulären Zuschauer abgeholt werden.

Anton

  • Warum fehlen Soundtrack in den LPs?
    Spielehersteller kaufen geschützte Musik ein, bezahlen dafür, aber rbtv hat damit nicht das Recht dies abzuspielen. daher gibt es noch eine streamfriendly Version.

MichaelR

  • Wie sieht es bei G2 mit geschützter Musik aus?
    Ja, G2 kann geschützte Musik verwenden, muss danach den ganzen Papierkram erledigen (Künstler, Song etc.). da das ZDF einen Rahmenvertrag hat, gibt es da keine Probleme.

Max

  • Mit welchem Framework wurde unsere Website erstellt?
    Das Framework ist das Fundament. Das Frontend (von Doom) wurde mit Angular 7 programmiert und wird derzeit auf Angular 8 umgestellt.

Lisa

  • Wie sieht das RBTV Organigramm aus?
    Wir haben natürlich ein Organigramm. Im Juli 2016 waren es noch um die 60 Mitarbeiter als Lisa hierher kam, derzeit sind es um die 100. Das Organigramm wurde Ende 2017/Anfang 2018 erstellt und sieht so aus

Organigramm - Aufbau

-----------------C-Level(Chief-Posten)-----------------
-------------------Ableitungsleiter---------------------
---------------------Mitarbeiter-----------------------

-------------------------ChiefPosten-----------------------------:
CEO:Arno — COO:MichaleP — CTO:Max — SG:Heiko — CSO:Britta

Legende:
CEO: Chief executive Officer
COO: Chief Operating Officer
CTO: Chief Technology Officer
SG: Stellvertretender Geschäftsleiter
CSO: Chief Sales and Marketing Officer

---------------11 Abteilungen (Leiter, wenn erwähnt)--------------------
Produktion- Schnitt(Olli)-Grafik(Ben, Hannes)-Regie-AllgemeineRBTVRedaktion(Anja, Fabian)-G2Redaktion(Colin)-Technology(Broadcast+Digital)-Sales-Marketing-Controlling-Personal

Neben der höchsten Ebene muss man noch darauf hinweisen dass es eine parallele Ebene gibt. Arno hat ja eine Doppelrolle da er auch Gesellschafter ist, ebenso wie die BENS. die stehen parallel neben den Abteilungen.


weitere Erwähnungen
Nächste Woche findet ein Event statt und rbtv ist dabei: Die Cologne Creative Awards mit Kojima und Refn

Für das geplante Herr der Ringe Format sucht man immer noch einen Namen, Vorschläge sind gerne willkommen. Denn Name ist alles bei RBTV

7 „Gefällt mir“

Kann es sein dass ich keine konkrete Antwort bekommen habe? :beanjoy:

Ist doch Standard. :ugly: Wobei deine Frage tatsächlich etwas schwieriger zu beantworten ist. :smiley:

1 „Gefällt mir“

hdrdl :heart: :kappa:

6 „Gefällt mir“

Ist stelle keine leichten Fragen :face_with_monocle:

Naja, er hat mehrere Formate genannt, die je nach Sichtweise erfolgreich waren:

Gamescom → Geld/Querfinanzierung
G8 → Klicks
Twitchwechsel (Format?!) → Medienerwähnung/Aufmerksamkeit außerhalb der Blase
Haus an Haus → persönlicher Erfolg Nils
Pen and Paper → neue Fans generieren und Mix aus Dingen

Erfolg im Sinne eines Formats ist halt nicht eindeutig zu benennen, außer du sagst vorher was du damit meinst. Falls du das getan hast, sorry, das kam im BtB nicht rüber :slight_smile:

Wäre halt cool gewesen, wenn zumindest Michael aus seiner Sicht das erfolgreichste Format genannt hätte, der immerhin einen Chief Posten inne hat. :smiley:

Keine Ahnung, ich weiß nicht mal wann ich das gefragt habe :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Wer gut aufgepasst hat, hat gesehen das Tini im Hintergrund bei der ersten Frage das Ruf an Zeichen machte, was somit an Steven Gätjen bestimmt war. Auch gab es das hast du Zeit Zeichen :grin:

Bis auf HaH, wurde sonst was genannt, was aus diesen Jahr stammt?

HaH wäre btw. tatsächlich mein Favorit.

Gamescom?
Pen and Paper?

Gamescom 2018 im Jahre 2019?

Pen&Paper wäre zumindest Jahresübergreifend und könnte tatsächlich das erfolgreichste Event sein.

Oh, du hast recht, hab das allgemein aufgefasst. Ob dieses Jahr dann wohl kein Erfolg war? :thinking:

Wobei ich mir nicht sicher bin wie erfolgreich Pen and Paper beim Geld ist. Klicks und Aufmerksamkeit sicher, Geld… gibt ja keinen Sponsor oder Events, die mit einmal sehr viel Geld generieren. Die Tears-Box ist ja eher schmal gerechnet.

1 „Gefällt mir“

Klicks und Aufmerksamkeit sind doch klasse? So werden ja Sponsoren und co. aufmerksam und vor allem Reichweite generiert.

Da sag ich nichts gegen, aber es wird dadurch nicht direkt Geld eingenommen. Das ist sekundär sicher sehr gut, aber ein Sponsor der halt sagt: “Hier, ich sche*** euch zu mit meinem Geld!” ist eine direkte und genau zuweisbare Einnahme.

Das Geld gab es dann eben für das Format/die Leistung. Das macht Erfolgsmessung ja auch schwierig, wenn so etwas nur sekundär vorliegt.