Bohndesliga - Saison 2018/19

bohndesliga

#494

Die Fans können tatsächlich Einfluss nehmen, das sieht man gerade bei der Eintracht. Was da an Stimmung rüberkommt, bspw. in der EL ist einfach grandios.
Mir geht es eher um die Wortwahl “Bescheidenheit”.

Das was Du beschreibst ist natürlich pures Marketing, was ja gerade wegführen soll von den organisierten Fans, die auch mitreden wollen und sich in einem Maß mit dem Verein identifizieren, der über die von Dir beschriebene Oberflächlichkeit hinaus geht.

Edit: Danke @Taktikfuchs123 für den Kommentar zum Zusammenstoß beim Gladbach-Spiel. Ganz wichtiges Thema. Den Düsseldorfer nochmal aufs Feld zu schicken, war unfassbar verantwortungslos und müsste eigentlich der Aufreger des Spieltags sein. Ein Skandal, wie ich finde. Die Darstellung der Fernsehbilder ebenso.

Edit2: Tobi, ich würde Dich wählen! :supa:


#495

“Tobi, soll ich dir mal was sagen?” - “Nein.” :joy:

Ich liebe diese Sendung.

Edit: Tobis Kommentar zum Piszczek-Tor ist genauso göttlich.


#496

Tolle Folge, gute Stimmung, viele Highlights.
Besonders wertvoll: der Hintergrund bei Kickbase von Etienne Doppelmoralé (wie glücklich er bei der CJ-Referenz aussah ^^).

Außerdem eine Extra-Ausgabe am 20.12. in der vorweihnachtlichen englischen Woche.
Freude!


#497

Mal eine (nicht ganz so) kurze Frage, kommt es irgendwem auch so vor, dass Düsseldorf in der heutigen Sendung viel zu kurz kam?
Würde mich echt interessieren, da ich bei dieser Frage voreingenommen bin.

Das ist der Verein mit dem geringsten Kaderwert der Liga, dessen größtes Problem es bis zum letzten Spiel gegen Berlin war, vorne seine Chancen zu nutzen und sich dann aus einer langen Serie von Niederlagen mit einem 4:1 gegen Hertha und anschließend einem 3:3 gegen den FC Bayern, dessen Kaderwert mit 800 Millionen Euro 20 Mal (!) höher ist, zurückmeldet.
Dem amtierenden deutschen Meister im eigenen Hause als einer der Abstiegskandidaten Nr. 1 drei Tore reinzuhauen ist ja wohl definitiv ein Achtungserfolg, Bayern-Krise hin oder her.

Und was hört man in Bohndesliga?

Den x-ten Bayern-Talk, in dem ein Mal seitens Tobi der Nebensatz ‘…aber Düsseldorf war ja auch schlecht, die haben ja auch drei Tore kassiert’ fällt und danach fließend in den Eintracht-Talk übergegangen wird - Aua!

Dass das Bayern-Thema mehr Platz einnimmt ist geschenkt, es ist natürlich von größerem Interesse als das starke Lebenszeichen eines Aufsteigers, aber wie die Leistung Düsseldorfs hier übergangen wurde fand ich einfach schade, da man meiner Meinung nach auch gegen ‘Krisen-Bayern’ mit einer ‘schlechten’ Leistung absolut nichts holen kann.


#498

Auch als Bayernfan kann ich bestätigen, dass die Düsseldorfer etwas zu kurz kamen.
Sie haben ihre Chancen genutzt und kompakt als Mannschaft verteidigt.
Viel mehr gibt es allerdings auch nicht zu sagen, da das normalerweise keine Rolle spielen dürfte und die Düsseldorfer nun auch nicht überragend aufgetreten sind. Es war eine solide Leistung eines krassen Außenseiters. Dass diese ausreicht um 3 Tore zu machen und einen Punkt aus München mitzunehmen, bleibt dann doch das Bemerkenswerte, was die Diskussion heute befeuerte.
Nachdem in dieser Saison schon Augsburg und Freiburg gegen Bayern Punkte holten, von den Niederlagen der Bayern ganz abgesehen, ist das Ergebnis vom Samstag gar nicht so sensationell.


#499

Woran merkt man, dass beim FC Bayern München mittlerweile alles auseinanderfällt?
Paul Breitner darf nicht mehr auf die Ehrentribüne.

Gerüchten zufolge gibts auf dem Transfermarkt mit Weißbier-Waldi aber adäquaten Ersatz


#500

Ich frage mich warum er das nicht mehr darf.


#501

Ich frage mich eher, warum er das immer noch durfte. Er ist der selbe Dampfplauderer, wie Hoeneß, auch wenn er mit seiner letzter Kritik recht hatte.


#502

Vom Tagesspiegel:

"Der 67 Jahre alte Breitner hatte im Oktober den verbalen Rundumschlag von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bei einer höchst ungewöhnlichen Pressekonferenz scharf kritisiert. „Ich bin nach wie vor deprimiert, weil ich mir nie vorstellen konnte in 48 Jahren, die ich mit oder am Rande des FC Bayern lebe, dass sich dieser Verein diese Blöße gibt, dass er diese Schwäche zeigt“, sagte Breitner im Bayerischen Rundfunk. „Was den Uli angeht: Ich verstehe vieles nicht, was dort passiert ist.“

Falls es wirklich nur das sein sollte, zeigt es, wie dünnhäutig Uli und Kalle in der ganzen Sache mittlerweile sind.


#503

Kritik am Uli Hoeneß und dem FCB

Danke @Equinox29


#504

Ich glaube ein Kickerschreiber hat gestern auch Bohndesliga verfolgt und sich inspirieren lassen, wenn ich grad auf der Startseite nen Artikel sehe, der auch mit der These beginnt, dass Götze den Gegner ne Stunde lang platt läuft und dann Alcacer als Abstauber agiert :simonhahaa:


#505

Wer die Wartezeit auf die Bohndesliga überbrücken möchte, kann unseren Escher Tobi in der aktuellen Schlusskonferenz des Rasenfunks hören.
Weitere Hörempfehlung: Das Tribünengespräch zu den “neuen” Football Leaks.


#506

Oder aber die neue NDR Doku “Durch die Bundesliga mit Pattrick Ittrich” sich reinziehen. Sehr sehenswert.

Dem ein oder anderem Zuschauer sicher noch bekannt aus dem Schiedsrichter Special.


#507

Puh, also langsam sieht das Studio wie ein Getränkemarkt aus… #ServicePost


#508

Tobi gibt sich ja Mühe, daran was zu ändern. Aber mehr als eine halbe Flasche hat er bis jetzt nicht geschafft.


#509

und überhaupt, bierwerbung in ner fußballsendung? wer kommt als nächstes? mcdonalds? marlboro? die russische anti doping agentur?
empörend das ganze!


#511

:joy: …ach Buddy.

Kann die Sendung heute leider nicht live sehen. Muss wohl der Podcast ran.


#512


#514

wie du vllt an meinem post siehst, hab ich schon bemerkt, dass bitburger nun auch sponsor ist, aber trotzdem vielen dank für deinen hinweis


#515

Jetzt lies halt den Blog.