Cinema Strikes Back


#1


:beanfeels:


:beanjoy:

Alper und Co. haben die Filmfabrik verlassen und starten ab dem 10.2. eine Kooperation mit Funk.
Die Filmfabrik gehört scheinbar so einem YT-Studio namens MediaKraft, deshalb der Neubeginn.
Ich vertraue den Jungs, dass sie da was Tolles auf die Beine stellen werden. Neben Kino+ war die Filmfabrik meine 2. Anlaufstelle für Filme, Kino, usw.
Die Filmfabrik geht aber trotzdem weiter, halt mit neuen Gesichtern. Die müssen sich für mich aber erstmal beweisen.

(Nicht vergessen den neuen Kanal zu abonnieren!)


Spam-Thread - Super Hyper Mega Edition
Kino+ Sammelthread 2018
#2

Haben noch einen zweiten neuen Kanal heißt Schattenwolf

Zu Filmfabrik selbst. Alper hat das ja von Dominik übernommen der die Filmlounge macht. Ich selbst werde die Filmfabrik mit den neuen weiter verfolgen. Ich hoffe das es so bleibt wie es unter Alper war. Ich bin echt auch auf die neuen gespannt die kenne ich noch nicht.


#3

Es wäre ja mal so toll wenn sie zeit finden würden um Kino+ zu besuchen


#4

Naja, sie werden denke ich schon einige Sachen neu machen und andere Formate weglassen. Alper und Co. werden auf ihrem neuen Channel die Throneweeks und alles andere weiterführen, der Inhalt der Jungs bleibt also weitesgehend auf dem neeun Channel bestehen. Wenn der neue Filmfabrik Channel jetzt auch mit solchen Sachen anfängt, dann ist der Aufschrei denke ich groß. Immer nicht so leicht einen bestehenden und funktionierenden Kanal zu übernehmen, da müssen die Beiden neue und gute Sachen liefern.


#5

ohhh ein thread zu den Jungs ist noch besser :grinning:


#6

Wenn es ein Game of Thrones Chat Duell Spezial kommt kann man die Jungs auch super einladen. @Marah


#7

Targaryens für 1000

Mich welcher seiner 5 Schwestern schlief der 8. Targaryen König zuerst?


#8

Holla...das erklärt schon einiges, wenn man schelmisch drüber nachdenkt.
Da ist eine Kooperation mit Funk sogar wirklich das kleinere Übel.


#9

Was erklärt es?


#10

Roomtour


#11

Mediakraft haben einen "schillernden" Ruf, was die Behandlung ihrer Klienten angeht...inklusive Knebelverträge und Drohungen, wie es scheint...
Prominentestes Beispiel war der Simon Unge Streit...

Da will man nicht von so einem Laden abhängig sein, wenn man woanders "freier" arbeiten könnte...


#12

Ich hoffe die jungs verlieren nicht zu viele abos. Ihr content war immer super.
CinemaStrikesBack ist ein super umständlicher name kann aber verstehen wenn man von mediakraft weg will.


#13

Ja das ist bekannt, ich fand aber das man es dem Content der Jungs nicht angemerkt hat und deswegen war es okay. Ansonsten hätte man sich nie was von den zu gesicht bekommen.


#14

Es geht nicht um die Inhalte für den Zuschauer, sondern um die Verträge für die Youtuber selbst!


#15

Hier die Feed-URL für Menschen, die noch traditionelle Podcast-Apps benutzen.

http://rss.nexx.cloud/QR93C1SJXZI0NRA


#16

yeah es geht weiter :grinning:


#17

Die Kritik zu Heilstätten


#18

und ein ganzer Podcast zu dem Thema


#19

Dazu von FLIPPS auch etwas. Batz und Manniac waren am Set von Heilstätten


#20