Forum • Rocket Beans TV

Cluedo [Forum-Spiel]

Nachdem die Bohnen vor einiger Zeit auf dem Sender Cluedo gespielt haben und mir das Spiel seit jeher selbst viel Spaß macht möchte ich versuchen eine Forums-Version des Spiels anzubieten die ich vor Jahren selbst mal in einem anderen Forum gespielt habe und nun für hier adaptieren möchte.

Insgesamt können in der ersten Proberunde 6 Teilnehmer mitmachen. Verläuft das ganze erfolgreich bzw. gibt es überhaupt ausreichend Interessenten kann das ganze im Anschluss auf bis zu 36 Teilnehmer ausgeweitet werden, so dass es dann dort 6 Vorrunden und ein Finale gibt.

Spielziel

Graf Eutin wurde in seiner RBTV-Villa ermordet. Es gibt 6 Tatverdächtige, 6 mögliche Tatwaffen und 9 mögliche Tatorte.

Jeder Mitspieler übernimmt für seine Partie die Rolle eines des Tatverdächtigen.

Die Tatverdächtigen :

Oberst von Gatow (gelb)
Professor Bloom (violett)
Reverend Grün (grün)
Baronin von Porz (blau)
Fräulein Gloria (rot)
Frau Weiß (weiß)

Mögliche Mordwaffen :

Dolch
Heizungsrohr
Pistole
Seil
Leuchter
Rohrzange

Mögliche Tatorte :

Das Spielfeld findet ihr hier . Die schwarzen Ränder um die Räume sind quasi die Mauer, d.h. man kann nur da, wo kein Rand ist, das jeweilige Zimmer betreten. Zur besseren Erkennbarkeit habe ich die betreffenden Felder mit einem E beschriftet. Die bunten Felder mit dem S sind die jeweiligen Startfelder der Spielfiguren. Die Fragezeichen erkläre ich weiter unten, genauso wie die gelben und grünen karierten Felder in 4 der Räume. Der große dunkelrote Bereich in der Mitte ist undurchdringbar.

Gewinnbedingungen :

Per Zufall wird von mir vor jeder Partie ein Täter, eine Tatwaffe und ein Tatort ausgewählt. Die restlichen Karten werden an die Mitspieler verteilt. Wenn es 6 Teilnehmer gibt, erhält also jeder 3 Karten. Diese 3 Karten sind natürlich nicht Täter, Waffe oder Tatort. Es kann aber natürlich passieren, dass ein Spieler 3 Personenkarten oder 3 Waffenkarten oder ähnliches erhältst.

Die Aufgabe ist es, eine Anklage zu erheben, in der Täter, Waffe und Tatort richtig benannt werden. Gelingt das, hat der jeweilige Spieler das Spiel gewonnen. Ist die Anklage falsch, scheidet er aus, kann das Spiel also nicht mehr gewinnen.

Spielverlauf :

Die Hauptmechanik des Spiels ist es immer wieder neue Verdächtigungen auszusprechen. Dazu muss die Spielfigur (rot, gelb, blau, grün, weiß oder violett) über das Spielfeld in einen der Räume bewegt werden. Nur dort kannst man verdächtigen. Dort muss ein möglicher Täter, eine mögliche Tatwaffe und der Ort benannt werden, an dem dem sich der Spieler gerade befindet. Zum Beispiel: Der Spieler befindet sich in der Küche. Dann schreibst er in diesen Thread “Ich verdächtige Oberst von Gatow mit dem Dolch in der Küche.”

Dann sind die anderen Mitspieler gefordert. Derjenige, der nach dem den Verdacht aussprechenden Mitspieler kommt, muss, falls er eine der 3 Karten besitzt, diese dem Fragenden per PM mitteilen. Besitzt er sogar mehrere der Karten, darf er sich eine Karte aussuchen und diese dann per PM mitteilen. Besitzt er keine der 3 Karten, so schreibt er im Thread: Ich besitze keine dieser Karten (o.ä.). Ist dies der Fall, so wird dem nächsten Mitspieler die gleiche Frage gestellt. usw. Natürlich dürfen im Verdacht auch Täter, Waffen oder Tatorte geäußert werden, die der Fragende selbst als Karte besitzt.

Wichtig: Ich weiß ja, ob ihr lügt oder nicht. Also ehrlich sein, sonst werdet ihr ausgeschlossen.

Bewegungen :

Es gibt 3 Möglichkeiten sich über das Spielfeld zu bewegen.

  1. Es wird mit 2 Würfeln gewürfelt, die entsprechende Anzahl der Felder darf der Spieler gehen, um in Räume oder auf Fragezeichen zu gelangen. Man kann jederzeit in jede Richtung gehen, außer diagonal. Kommst man in einen Raum, verfallen eventuelle übrige Schritte. Bewegt man sich aus dem Raum hinaus, zählt das Feld nach der Tür als der erste Schritt.
  2. Es gibt 2 Geheimgänge. Einer verbindet das Studierzimmer mit der Küche, der andere das Arbeitszimmer mit der Lounge. Wenn man einen solchen Gang benutzen möchte, teilt man dies bitte mit, dann wird nicht gewürfelt.
  3. Der Tatverdächtige, der die Farbe deiner Spielfigur hat, wird als ein Verdächtiger benannt. Dann bewegt sich die Spielfigur automatisch in den Raum, in dem der Verdacht ausgesprochen wurde. Beispiel: Nehmen wir das von eben. Also “Ich verdächtige Oberst von Gatow mit dem Dolch in der Küche.” Nun wird die gelbe Spielfigur (s.o. = Oberst von Gatow), von dem Feld, auf das es sich zuletzt befand, direkt in die Küche gestellt.

Die Anklage? :

Zuerst einmal muss man sich in dem Raum befinden, den man als vermeintlichen Tatort herausgefunden hat. Ist das der Fall, dann schreibt man “Ich beschuldige, den/die (verdächtige Person), den Mord im (verdächtiger Raum) mit (verdächtige Waffe) begangen zu haben.”

Sobald dies geschehen ist, schreibe ich, ob die Anklage richtig war (dann hat derjenige die Runde gewonnen) oder falsch war (dann ist der Spieler raus). Ich sage nicht, ob was richtig war, sondern es geht nur um ja oder nein.

Was bedeuten die Fragezeichen? :

Kommst man auf ein solches Feld, dann darf man einen beliebigen Mitspieler aussuchen, der nur dem Fragenden eine Karte zeigen muss. Natürlich darf dies aber eine Karte sein, die er eventuell schon gezeigt hat. Sollte man noch Schritte vom Würfeln übrig haben, darf man diese noch gehen.

Was passiert nach der Anmeldung? :

Wenn die 6 Teilnehmer erreicht wurden sucht sich jeder eine Farbe/Figur aus und dann geht es direkt los. Wenn man am Zug ist, hat man 12 Stunden Zeit, mir mitzuteilen, ob man einen Geheimgang nutzen willst. Schreibst man nichts (oder, um Zeit zu sparen, teilt mir mit, dass man gerne würfeln möchte), teile ich das Würfelergebnis mit. Dann hat man wieder 12 Stunden Zeit, um mir mitzuteilen, wohin man gehen möchte. Entweder einen Raum oder ein Feld (dies dann bitte per Koordinate). Auch, ob man ein Fragezeichen besuchen möchte ist mitzuteilen. Willst man das, bitte auch direkt schreiben, von welchem Spieler man eine Karte sehen will. Erreicht man einen Raum, kannt man direkt einen Verdacht oder eine Anklage aussprechen. Danach hat jeder Mitspieler 12 Stunden Zeit, zu reagieren, sonst übernehme ich das (und ich nehme keine Rücksicht, ob die Karte bereits gezeigt wurde oder nicht, da lasse ich den Zufall entscheiden).

So ich hoffe ich habe das einigermaßen verständlich erklären können und es sind keine Fragen oder Unklarheiten mehr offen. Falls doch schreibt die bitte gleich hier rein dann erkläre ich es oder passe die Regeln noch ein wenig an, wenn es nötig ist. Daher sind auch Verbesserungsvorschläge gerne gesehen und deswegen gibt es auch erstmal eine Proberunde um das ganze im Einsatz zu testen :wink:

4 Like

Klingt spannend bin dabei

1 Like

Kannst dir schonmal ne Farbe/Spieler aussuchen. Die schreibe ich der Übersichtlichkeit halber auch mal in das Dokument an die Seite.

Bin auch dabei und nehme die Baronin von Porz

1 Like

Ich nehme Reverend grün

1 Like

Ich habs vermutlich überlesen aber wie zeige ich anderen eine Karte? :sweat_smile:

Musst ne pm an denjenigen schicken.

Dachte ich mir. Wollte nur sicher gehen

1 Like

Ich habs noch nicht ganz verstanden (hab auch noch nie Cluedo gespielt und auch die Runde auf RBTV noch nicht gesehen). :sweat_smile:

Nehmen wir an, vier Leute spielen mit (A, B, C, D), wie sähen dann ein-zwei Runden im Detail aus? Mal davon ausgehend, dass ein Spieler eine richtige Verdächtigung ausspricht und einer eine falsche. ^^

Also eigentlich hat man zumindest am Anfang immer was dabei. Also es sähe so aus: A betritt einen Raum sagt ich verdächtige Person X mit Gegenstand Y hier in diesem Raum. Dann schaut Spieler B ob er eine dieser 3 Karten auf der Hand hat. Wenn ja schickt er dir per PM ich habe diese Karte. Wenn nein schreibt er in den Thread “Habe keine Karte” und dann schaut Spieler C ob er eine hat usw.

Anschließend ist erst Spieler B wieder mit bewegen dran und dann geht es wieder von vorne los. Er macht eine Verdächtigung und dann muss Spieler C schauen ob er eine Karte hat usw.

So klärt sich nach und nach auf wer welche Karten auf der Hand hat (oder haben könnte, ein wenig Spekulation gehört immer dazu) bis jemand denkt er hat die Lösung. Dann wird geschrieben “Ich klage an Person X mit Gegenstand Y hier im Raum Z”. Dann sage ich entweder ja das stimmt. Und der Spieler hat gewonnen oder aber nein das war es nicht und dann ist der Spieler raus bzw. nur noch da um Karten zu zeigen.

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Aber wie meistens klären sich solche Dinge wenn man mal ne Runde gespielt hat :wink:

Aber gerne her mit Fragen.

1 Like

Ah, ok, der Unterschied zwischen “ich verdächtige Person X …” und “ich klage an Person X …” war mir vorhin entgangen, nun ergibt das alles mehr Sinn. :grin:

Dann würde ich auch mal ne Runde probieren. :slight_smile:

1 Like

Wen würdest du gerne spielen bzw. welche Farbe willst du?

Egal :slightly_smiling_face:

1 Like

Egal ist keine Farbe :beanwat:

1 Like

Gut dann warte ich mal ab welche Farben übrig bleiben :wink: . Wobei bisher ist der Andrang ja überschaubar :pensive:.
Zumindest eine Anmeldung sollte noch kommen denn mit weniger als 4 Leuten macht das Spiel keinen Sinn.

Bin dabei, wenn sie frei ist, nehme ich Frau Weiß.

1 Like

Ist frei und du bist schon eingetragen :+1:

1 Like

Sehr Gut

Eventuell für eine zukünftige Version. Vielleicht kann man das Konzept auch auf das Bohnen Universum (also Bohnen als Figuren/ Waffen und Räume aus dem RBTV Kosmos) übertragen. ^^
Wäre schon lustig.

Aber zunächst mal eine hoffentlich erfolgreiche Testrunde. :smiley:

2 Like

Die Idee hab ich nach der Runde als merch vorgeschlagen. :grin: Aber hier kann man das vielleicht leichter umsetzen.

1 Like

Das ist ne coole Idee…ich überlege mir da mal was bzw. nach der Runde können wir alle ja mal gemeinsam Brainstormen.

2 Like