Forum • Rocket Beans TV

Coden mit Doom, Tobi und Martina: Programmieren lernen für Anfänger (Beans Creative Streams)

Liebe Freundinnen und Freunde die sich für Coding und IT-Themen interessieren!

Wir haben etwas Wunderschönes für euch vorbereitet:
Ab dem 29.4. wird es regelmäßige Codingsessions mit der supertollen RBTV Coder-Crew und mir geben.

Schaltet am Mittwoch um 11:15 Uhr ein, wenn es heißt:
Was ist eine Programmiersprache? Was ist überhaupt so interessant an Programmierung und was sind die ersten Schritte dazu?

In der ersten Folge werden wir euch das vollständige Konzept vorstellen und euch auch direkt das kleine Spaceshooter Game zeigen, welches wir zusammen entwickeln werden.

Dieses Format ist zu 100% auf Interaktion mit der Community ausgelegt - wir bearbeiten eure Fragen und wollen euch dazu motivieren, mit zu programmieren.

Was müsst ihr tun um mitmachen zu können?

Ladet euch bitte zuvor folgende Software herunter und installiert diese:

  • Visual Studio Code (https://code.visualstudio.com/)
    Ein Editor mit dem man sehr schnell und einfach Code schreiben kann.

  • NodeJS LTS (zurzeit Version 12.16.2) (https://nodejs.org/)
    Eine Art Umgebung die benötigt wird um unseren Programmcode ausführen zu können.

Beides benötigen wir damit wir am Mittwoch direkt starten können :slight_smile:

Das Team besteht hierbei aus abwechselnd @DoomDesign / @Kohbrax und mir als Gast, Martina :slight_smile:
Ich bin eine sogenannte Google Developer Expertin und habe immer Spaß daran Menschen Programmierung näher zu bringen.

In diesem Thread freuen wir uns auf euer Feedback, auf Ideen, und natürlich auch eure eigenen kleinen Code-Snippets, die ihr während der Sendung erstellt habt!

Wolltet ihr auch schon immer mal Wissen wie der Facebook Algorithmus funktioniert oder wie man sich am besten vor Datenkraken schützen kann? Auch Antworten zu IT-Themen, die euch schon immer interessiert, haben können während der Sendung behandelt werden.

Wir freuen uns auf eure rege Teilnahme!

49 Like

Ladet dann bitte auch Mal @Pommes_Ruppel ein. Nach Human Ressource Maschine und 7 Billion Human könnte das ja sehr interessant für ihn sein.

18 Like

Toll, dachte zuerst da kommt was mit Tobi? Ist der dann auch mal dabei?

16 Like

Wir wechseln uns in der Begleitung von Martina ab!

7 Like

Ich finde es gut das ihr so etwas macht.

Durfte bei einem Workshop von Martina dabei sein und ich fand es als nicht gelernter Programmierer super.

3 Like

Google will doch nur dein bestes. Gepriesen sei Google! :beansweat:

4 Like

Sehr coole Idee - bin gespannt, wie das wird.

Der einzige Wermutstropfen für mich ist aktuell leider die Uhrzeit.

Sowas wird dann vermutlich schwierig werden - die Idee als solches finde ich aber total ansprechend & passt für mich auch super zu RBTV.

Ich versuche schon seit langem mir das coden autodidaktisch beizubringen. Ich habe teilweise Kurse auf Udemy gekauft und bin gerade vor kurzem auf: https://programmieren-starten.de/ aufmerksam geworden, aber bei solchen Seiten weiß ich dann doch nie so genau wie seriös das alles betrieben wird.

Vielleicht schaffe ich gemeinsam mit eurer Hilfe ein bisschen was zu lernen. Verratet ihr schon welche Programmiersprache es wird :slight_smile: ?

Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht auch einen kleinen Einblick geben könntet, wie ihr mit dem programmieren gestartet habt (welche Sprache, mit welcher Methodik, welche Literatur oder Tools haben dabei geholfen?)

In jedem Fall möchte ich euch viel Erfolg für euer Vorhaben wünschen!

2 Like

Vielen Dank für das ausführliche Feedback :slight_smile:

Hmm warum meinst du denn, dass es schwierig werden könnte? Geile Software entsteht ja genau dadurch, dass man gemeinsam auf den Code schaut und Ideen vergleicht :blush: Sobald wir mit den Basics durch sind und uns an das Spiel machen haben wir uns auf jedenfall schon einiges ausgedacht wie ihr eure eigenen Ideen mit ein bringen könnt.

Es gibt tatsächlich Programmieren-Kurse wie Sand am mehr im Internet zu finden. Ich glaube, es kommt auch immer auf den “Lerntyp” an. Ich bin mehr so “einfach mal machen” wohin gegen es vielen hilft sich erstmal genau mit einer Dokumentation auseinander zu setzen. Man muss da irgendwie seinen eigenen Weg finden wie man am besten lernt :slight_smile: Aber ich wünsche mir nichts mehr als, dass ich so viele Menschen wie möglich für die Programmierung begeistern kann :slight_smile:

Da ich gerne ein paar Worte zu meiner Auswahl sagen möchte, verrate ich Sie erst am Mittwoch, sorry.

Ja super gute Idee, machen wir :slight_smile:

3 Like

Da bin ich doch dabei im Chat (wenn ich im Home Office nicht erwischt werde dabei :beansweat:), und vscode und node hab ich eh schooon, lets go!

2 Like

War darauf bezogen, weil ich es nicht live verfolgen kann und entsprechend ein paralleler Austausch schwierig wird.
Klinke mich dann vermutlich immer etwas später ein.

Ich bin jedenfalls schon einmal vorsichtig gehypt, danke für euer Engagement :wink:

1 Like

Und man kann mit der Installation von NodeJS keine Option übersehen die gebraucht wird?

Bitte denkt dran Informatik(er) Witze auch zu erklären wenn ihr welche einbringt! z.B. Aals ein “Informatiker Humor für Dummies” Segment.

Ich merke gerade, dass ich die Frage vollkommen falsch verstanden habe, tut mir leid.
Nein sobald diese Software NodeJS installiert ist auf eurem PC dürfte alles vorhanden sein.
Insofern ihr auch alle Default Einstellungen in dem Installations-Wizard genau so gelassen habt :slight_smile:

Also 11:15 Uhr werd ich vermutlich live nicht teilnehmen können weil ich wahrscheinlich arbeiten muss aber da mein Semester gerade losgeht und das eine Fach was mir noch fehlt Programmieren beinhaltet wäre das hier vermutlich sinnvoll.

Hoffentlich krieg ich den Arsch hoch :sweat_smile: Programmieren scheiterte bei mir bisher wie so vieles an der fehlenden Eigenmotivation.
edit:
Aber generell cool, dass ihr das anbietet. Werde mindestens mal reinschauen

Was ist denn “geile” Software?

Schnelle Software, keinen unnötigen Code, benutzerfreundlich
Jeder kennt doch Tools die man zwar nutzt, aber auch nur weil es an Alternativen mangelt.

Bestimmt wird das hier Frontend-Entwicklung. Das sind die schlimmsten! Erst geben sie einem Kekse und wenn du dich gemütlich fühlst reißen sie deine Seele in den Höllenschlund. :beanwat:/

3 Like

Damit haben wir schon mal eine Interpretation von “geiler” Software :wink:

Aber muss man dafür gemeinsam auf Code schauen, bzw. inwiefern macht man “unnötigen Code” und “benutzerfreundlich” nicht schon beim Entwurf zum Thema (so dass es gar nicht erst zu Code kommt, den man dann anschauen müsste, damit “genau dadurch” alles “geil” wird)?

1 Like

Ein Entwurf schützt aber doch nicht vor unnötigen Code oder zu langen Prozeduren. Code Reviews sollten eigentlich regelmäßig gemacht werden. Hilft ungemein um neues zu lernen und ein Verständnis für anderen Code zu bekommen.
Es wird zwar im Vorfeld geguckt wie man was haben möchte, aber bei der Umsetzung hat man dennoch oft noch sehr viel Spielraum