Community-Diskurs: Ernste Unterhaltung bei RBTV [Blogpost 4.12.18]


#43

Guter Punkt. Ich glaube, dass die meisten bei “ernsten Themen” direkt an Politik denken. Wo ich aber grad meinen ersten Post hier bearbeitet hab (Flaschen Gedanken statt falschen Gedanken ist schon n toller Autocorrect :sweat_smile:) ist mir auch MaiLab eingefallen. RBTV ist ja auch so ein bisschen ein Nerdsender (auch wenn man das aus Marketingtechnischen Gründen gefühlt ungern so sagt). Nerdkram ist für mich auch sowas wie Wissenschaft (Naturwissenschaft, philosophie oder was auch immer), Historie, oder was auch immer das Nerdgebiet von jemandem halt sein kann. So ist ja alles erfolgreiche auf dem Sender gestartet. Pen & Paper, Games, Kino+ usw.
Was würde ich für ein Format geben, in dem Budi, Mai Thi und Wolfgang einfach eine Stunde über was auch immer philosophieren :heart_eyes:


#44

Ich persönlich möchte nicht mehr „ernste“ Themen und/ oder Politik auf RBTV sehen.

Edit: „Ernste“ Themen sind etwas weit gefasst. Beziehe mich mit meiner Aussage dann doch eher auf Politik.


#45

Stimmt schon! Ich mag den Nerdbegriff ehrlich gesagt auch nicht so, weil er gleich in eine Richtung gedrängt wird. Nerds sitzen nur vor PCs, schauen komische Mangas, oder schauen Science-Fiction, oder Fantasy-Sachen. Aber irgendwie sind Nerds doch Menschen, die sich sehr intensiv für ein Thema interessieren. Also auch Politik-Nerds, Fußball-Nerds, oder von mir aus Stuhl-Nerds.

Da RBTV gefühlt ein Nerd-Sender ist, also ein Sender, in denen Menschen in verschiedenen Formaten sich über ihr Lieblingsthema ausführlich äußern können, finde ich, ist auch genug Platz für “ernste” Themen.


#46

Andererseits gibt es aber auch Stimmen, die wollen solche Themen gerade NICHT in den “normalen Sendungen” haben. Beispielsweise liest man dann so etwas wie: “Da schalte ich MoinMoin an, um lustig in den Tag zu starten … und dann labert der plötzlich nur von Politik !!!11einself”

Sicher, es gibt natürlich Zeitgenossen, die wollen grundsätzlich nur “Hirn-aus”-Unterhaltung und würden, egal wo, jedes Mal am Meckern sein.

Letztlich wären aber ein-zwei dezidierte Formate bzw. Sende-Slots/Woche, wo man tendenziell “ernstere” Dinge behandelt, mMn durchaus auch für “solche Leute” eigentlich eine gute Lösung. Denn wenn die wissen, was sie dort erwarten können, dann brauchen sie einfach dazu nicht einschalten und werden ansonsten nicht “andauernd” im “normalen” Programm mit Themen aus “der Realität” “belästigt”.
(uff, ganz schön viele Anführungsstriche :wink:


#47

Ohja, bestimmt super lustig, wenn in der 10. Sendung irgendwelche Afd-Gags gebracht werden. Das braucht das Land.
Lasst uns nicht darüber reden, wie der Rechtsruck in ganz Europa zustande kommt, lasst uns lieber über die Symptome lachen. Fernsehpreis incoming.

Edit: Und dann wird auch noch Rayk Anders gefordert. Prost Mahlzeit.


#48

Grundsätzlich begrüße ich “ernste Themen” bei rbtv.

Ich finde es gerade toll, wenn man die Jungs (und Mädels) nicht immer nur mit dem Clownshut sieht, sondern auch den richtigen Menschen dahinter. Sicher sind viele auch “echte Menschen”, wenn sie lustig sind, denn so sind sie nun mal. Aber sind wir nicht alle mehr, als immer nur lustig?
Und gerade auch diese Seite zu erleben, finde ich toll. Zum Beispiel Ede, wenn er nicht nur den grantigen Zyniker performt, sondern wirklich mal “real” labert (diesen Eindruck habe ich zum Beispiel bei ihm vermehrt in seinem “Podcast (ohne) richtigen Namen”, weshalb ich da immer gerne reinschalte).

Also:
Ich hätte (A) nichts gegen regelmäßig(er) etwas ernsteren Content, wenn das dann (B) nicht dazu führt, dass sich keiner der Teilnehmenden vorher zumindest mal im Vorfeld (gefühlt) nur ein paar Minuten damit auseinander gesetzt hat.
Und FALLS eine spezielle Sendung dafür ins Leben gerufen würde, dann sollte es ( C) mMn NICHT dazu führen, dass dann WOLFGANG M. S. dort Dauergast (oder gar Mod) wird. Denn den kann ich mir höchstens nur ab und zu und in kleinen Dosen geben! (Sorry an die Wolfgang-Fans! Aber isso. NICHT ALLE vergöttern ihn! *Mic drop :wink:


#49

Kannst du uns denn schon etwas mehr verraten @Marah was ihr mit “Ernsten Themen” meint?
Soll es da mehr um Politik gehen oder einfach um was informatives wie die Made in Japan Doku?


#50

Hast du den Blogpost gelesen, auf den sich dieser Thread bezieht?


#51

Kann dem Beitrag nur zustimmen! RBTV hat in der Vergangenheit oft genug bewiesen, dass sie mit ernsten Themen respektvoll und unterhaltsam umgehen können und die prognostizierten Shitstorms blieben fast immer aus, egal ob beim Almost Daily über Depressionen, dem NDA-Wahlspezial, Lars Erzählungen über den Tsunami in Thailand oder dem im Blog erwähnten Press Select über Verschwörungstheorien. Alles Highlights der Sendergeschichte.

RBTV muss es jetzt nicht bewusst forcieren, aber sie sollten auch in Zukunft keine Angst davor haben, noch öfter ernste Dinge zu thematisieren. Neben dem ganzen Quatsch sind für mich gerade die ernsten und persönlichen Unterhaltungen eine große Stärke des Senders :slight_smile:


#52

Ja ich dachte das die eine AD Folge nur als Beispiel genannt wurde. Bin jetzt von ausgegangen, dass generell überleget wird mehr ernste Themen in irgendeiner Form auf dem Sender zu behandeln und nicht nur in AD.


#53

Der Beitrag war nur ein reiner Meinungs-Post meinerseits im Rahmen der Community-Blogpost-Aktion, nicht mehr. RBTV hat mit dem Inhalt nix zu tun.
Es ist also keine Ankündigung eines neuen Formats oder einer neuen Inhaltsausrichtung, sondern einfach nur meine subjektive Meinung. :slightly_smiling_face:


#54

Achso danke. Wegen der Umfrage weiter oben und der Doku die in den Startlöchern steht, dachte ich man will mal schauen wie wir so bock drauf hätten, wenn man mehr in der Richtung macht. Dein Post hätte da einfach nur gut in die Überlegungen gepasst dachte ich. Das war mir nicht so klar :slight_smile:


#55

naja über das, was eben Angriffsfläche zum “Gags” machen bietet…
Wäre für mich jedenfalls ein unterhaltsameres Konzept als das von NDA.


#56

Eine History-Show mit Florentin wäre das beste was ich mir vorstellen kann :beangasm:

Ich finds Schade das Der German Treasure Hunter aka Carsten Konze nicht mehr auf RBTV läuft :beansad:


#57

Danke für euer Feedback :wink: Ich habe das Thema heute in die Redaktionskonferenz getragen, woraufhin diverse Ideen entstanden sind. Ein Projekt mit Budi wird demnächst angegangen. Dazu dann mehr.


#58

Ernste Unterhaltung im Sinne von “Press select” lootboxen, gerne.

Ernsthafte Unterhaltung im Sinne von “Guido knopp präsentiert Hitlers Helfer/Stalins Stosstrupp/ Maos Mörder” eher ungern,


#59

Bitte nennt es Budialog! :budi:


#60

:beangasm:


#61

Ja, ach? :smile:

schreibt schnell ne Absage an Guido Knopp


#62

Was mir damals sehr gut gefallen hat.
Florentins MoinMoin über Verdun un den 1. Weltkrieg allgemein.

So müsste das jeder Geschichtslehrer rüberbringen :ok_hand::ok_hand: