Community Wichteln - 2018


#3243

Sorry, aber mit solchen Aussagen ist man hier fehl am Platz. Weihnachten ist ja bekannterweise gerade nicht das Fest, bei dem man Leute ausschließt, weil sie einem zu arm sind. Man kann auch mit viel Geld lieblos schenken oder mit kaum Geld sehr liebevoll.
Die Diskussion an und für sich ist sowieso müßig.
@PandaBlack hat sich ja was gedacht bei den 10€.


#3244

Also ich persönlich hätte bei so einigen Dingen kein Problem damit, wenn diese gebraucht verschenkt werden (z.B. Bücher, DVD’s, …). Allerdings kommt das ganz stark auf den Zustand an, denn da sollte man sich schon auf einem Level befinden mit dem man niemanden anstößt.

Wenn ein Buch oder eine DVD wirklich nur einmal gelesen/gesehen wurde und nichts weiter dran ist, kann man es doch getrost weiter verschenken (zumindest dann wenn sie thematisch sowieso gut passen). Sieht das Buch aber aus als hätte das jemand beim Bowle-Abend als Untersetzer benutzt, wäre das für mich ein No-go es weiter zu geben.

Sowas wie Schmuddelfingerabdrücke, Tierhaare oder sonstiger Schmutz haben einfach auf einem Geschenk nichts zu suchen, egal ob gebraucht oder neu.


#3245

Es sind doch nicht automatisch Schrottgeschenke, weil sie weniger oder nur 10 EUR gekostet haben oO wer sagt, denn sowas?

@Bine123 Entschuldigung, wenn ihr meine Aussage interpretiert nach dem Motto lasst sie uns ausschließen. Darum geht es nicht. Wenn ihr meine Posts zuvor gelesen hättet. Ich habe schon ein paar Mal angemerkt, dass der Wert nicht wichtig ist. Ich sag nur, wenn ich keine 10 EUR + Versand habe, dann kann ich eben nicht mitmachen. Das muss doch jeder selbst wissen. Meinetwegen können sie auch nur 2 EUR ausgeben, wenn ein Gedanke dahinter steckt. Ich fände auch ein vollkommen selbstgemachtes Geschenk in Ordnung. Aber es ging ja darum, dass Rasierwasser geschenkt wurde oder ein Kondom. Das finde ich kann man sich dann auch sparen.

Aber ganz ehrlich? Wenn hier immer nur die letzten zwei Posts gelesen und interpretiert werde, bin ich raus aus der Diskussion.


#3246

Mittlerweile 7,50

@PandaBlack

Wie geht es denn jetzt weiter?

edit: Jetzt muss ich aber doch mal bisschien Dampf ablassen, da ich mittlerweile doch schon dezent Wütend bin.

Es geht doch gar nicht wie viel Wert ein Geschenk hat, es kann doch acuh etwas gebrauchtes sein was der geschenkte aber nutzlich sein könnte oder sich freuen würde.

Viel wichtiger ist das der Schenkende sich ZEIT nimmt, ZEIT um das Geschenk zu kaufen oder zu Basteln und ZEIT um es abzuschicken. Ich habe mir sehr viel zeit genommen weil ich mit SEHR viele gedanken gemacht habe, es hat sich acuh gelohnt, der geschenkte hat sich gefreut und es war sogar auf seine Wunschliste… und ich hab es geschafft VOR Weihnachten sein Paket zu geben…

Dementsprechend finde ich, es sollte nächstes Jahr auch klar definiert sein das die Geschenke VOR Weihnachten verschickt werden sollten der Tag nach Weihnachten (werktag nicht feiertag) würde ja auch noch gehen, aber wir befinden uns schon jetzt im Neuem Jahr. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber meine Weihnachtstimmung ist längst weg…

Ich habe mich zum Weihnachtswichteln angemeldet und nicht zum “Dein Weihnachts Wichtelgeschenkt kommt in 5 Monaten an” oder Neujahrswichteln…

Wer ebend KEINE Zeit für sowas mitnehmen möchte, sollte sich hier auch nicht dran beteiligen, denn das ist VIEL wichtiger als das Wert des Geschenks. Das Geschenk soll einfach jemanden glücklich machen, das kann man mit etwas gebastelten, mit 5 mit 10 oder auch mit 50 Euro schaffen… das heißt, das geld ist doch egal, der GEDANKE bzw MITGEDANKE zählt am ende und die Zeit die der oder diejengige dafür aufgebracht hat…

Und wir sehen hier, was für tolle Leute mit tollen Geschenken hier unterwegs sind oder waren. Das ist echt super und purer neid von mir :smiley: aber es freut mich zu sehen das hier viele sich wirklich gedanken gemacht haben, dass ist doch super!

Ich habe mitgemacht um mich auf ein Weihnachtsgeschenk zu freuen, nun warte ich immer noch auf (k)ein paket? Da geht die freude irgendwann ins Nirvana… und dabei meine ich nicht die Band…

@Kanamora

Das ist wirklich schade, Aber wie hier schon Leute gesagt haben

Einfach eine PN an PandaBlack :slight_smile:

Wenn dich tröstet, mein erstes Wichteln waren paar Lasagnetüten gewesen :wink: Aber ja das ist das was ich mit Zeit meine… sollen die Personen doch ebend nicht mitmachen… :confused:


#3247

dass das geschenk vor weihnachten ankommen “sollte” wäre gerade beim Wichteln wünschenswert, dann bräuchte man aber davor meiner meinung nach ein bisschen mehr zeit, immerhin gehts hier nicht nur ums nachdenken, sondern auch darum, die zeit finden, das geschenk zu besorgen (gerade wenn mans online bestellt) und die zeit, die der paketdienst braucht. klar ist es fast 1 monat bis es ankommen soll, dennoch ist es trotzdem nicht immer so einfach


#3248

Vor mir aus kann man damit schon Oktober anfangen, ich hatte auch was cooles im Internet gesehen und gedacht “ok gut das wird mit der Lieferung zu knapp”.

Aber Weihnachtswichteln bedeutet halt ebend nicht “ich schick es irgendwann im Neujahr ab”. Das killt halt die Stimmung, Und jemand der weiß das er nicht genug Zeit dafür hat, sollte ebend einfach nicht mitmachen. Ansonsten stresst er sich nur und die beschenkende Person wird das nachsehen haben…


#3249

Eigentlich sollte es scheiß egal sein, wann das Paket kommt. Man sollte sich immer freuen, wenn man etwas geschenkt bekommt, besonders wen viel Arbeit drin steht (freche und bösartige Geschenke ausgenommen.). Vielleicht liegts am Weihnachtsstress, der Post, dem Briefkaninchen…kann doch tausende Gründe geben, warum ein Paket erst so spät kommt.

Aber…hier wird auch wirklich jedes Fitzelchen genommen um sich künstlich aufzuregen.


#3250

Naja es geht auch um die Stimmung und wenn das Paket ebend erst im Sommer kommt ist die Stimmung nicht mehr so da.

Wenn du es nicht so schlimm findest, gut, ich finde aber es ist ebend ein Schlag für die anderen die sich ebend ZEIT genommen haben. Deswegen meine klare aussage: statt Geld sollte man lieber die ZEIT nehmen.

Klar freu ich mich drüber, aber ich kriege ja nicht nur was geschenkt (wenn es irgendwann mal ankommen sollte) sondern habe ja SELBST was geschenkt. Wichteln ist ein geben und nehmen. Es geht um den Gedanken und nicht um das Wert. Aber wenn jemand keine Zeit nimmt wie wir im Fall Kanamaru gesehen haben, dann kommt halt scheiße raus. Oder man vergisst es irgendwann ^^

Kann sein, kann auch Krankheit sein, es kann immer was sein. Aber wenn man will findet man immer Zeit. Man hatte gut ein Monat Zeit gehabt.

Deswegen wird es aber per PAKET abgeschickt und nicht als Päckchen, für die Versendungsnummer. und wenn nichts versendet wird, hat meist nur ein Grund: Zeit, Zeit weil das bestellte zu spät ankommt (dann sollte das Wichteln früher beginnen) oder Zeit, das derjenige nicht investieren wollte.

Was heißt hier künstlich aufregen? Ich finde es einfach eine Frechheit, es ist MEINE Meinung. Behaupte aber nicht das ich mich künstlich aufrege. Ich finde es einfach SCheiße weil ich hingegen mir ebend meine ZEIT genommen habe.

Wir können auch gerne Zwei Wichteln machen, denen den es scheiß egal ist wann Ihr Paket ankommt, und die die gerne ihr Paket wirklich zu Weihnachten haben möchten weil es um das Weihnachten geht und nicht “Irgendwann Wichteln”.

Wenn du für dich sagst, es dir egal wann du dein Weihnachtswichtelgeschenk bekommst, dann ist es ok, aber sage nicht zu anderen das es nicht ok ist das sie es nicht ok finden. Schließlich reden wir hier um “Weihnachts Wichtelgeschenke” wo ein Zeitlicher Rahmen mit drin ist, und zwar Weihnachten. Und da wir 2019 haben ist Weihnachten erst … sehr viel später.


#3251

schön, dass du mit diesem post gleich ein wunderbares beispiel abgibst :supa:


#3252

Und selbst wenn jetzt einer wirklich Krank wird oder ihm der Stress zu viel wurde, man kann immer noch über Panda dem anderen eine kurze Nachricht schreiben.


#3253

Einerseits willst du, dass viel Zeit in das Geschenk investiert wird (geht auch ohne große Zeitinvestition) aber wehe man lässt sich zu viel Zeit…
Was denn nun?


#3254

Ich sag nur “Weihnachtswichteln” und nicht “Neujahrs Wichteln”
Es gibt ein unterschied zwischen “ich nehme mir die Zeit” und “ich lasse mir Zeit”.

Mir geht es einfach nur drum das man sich die Zeit nimmt und es rechtzeitig zur Weihnachten das Paket abschickt, für das WEihnachtsgefühl. Ein Geschenk zu erhalten ist schön, aber ich mache zum Beispiel beim Weihnachtswichteln mit weil ich keine Familie habe und ansonsten keine Geschenke erhalte. Und wie ich gehört habe, haben einige das genau so gesehen und gemacht.

Demenstprechend ist es doch ärgerlich, für die Atmosphöre einfach für das FEELING das aus den Weihnachtswichteln einfach Neujahrswichteln würde.


#3255

Steht im Titel “Community Wichteln”. :kappa:


#3256

Genauso wie du es scheiße finden darfst, dass Paket “zu spät” kommt, kann ich doch so eine Einstellung scheiße finden. :slight_smile: Machen kannst du was du willst.

Wir müssen ja keine Glücksbärchis sein, aber hier im Thread wurde noch alles zerredet. Der finanzielle Rahmen, die Art der Geschenke, “mein Wichtel war seit 2 Minuten nicht mehr online!!”, "mimimi das Paket kommt zu spät (was natürlich etwas ganz anderes ist, als gar keins zu bekommen)…

Wirklich schön ist dann eigentlich nur die Danksagungen und die Imgur-Liste, weil hier (gefühlt) mehr debattiert als zusammen Vorfreude geteilt wirdm

Für das Feeling weniger aufregen, mehr freuen. #Glücksbärchi


#3257

Ist die Wichtelseite eigenlich zu? Ich kann mich nicht einloggen.


#3258

Warum ist diese Einstellung den Scheiße, es ist für mich hier eindeutig ein Weihnachtswichteln und kein “irgendwann Wichteln” :smiley: wenn du es ok findest, bitte, ich finde es nicht ok. Und ich denke hier wären auch sehr viele Unglücklich wenn sei ihre Pakete erst irgendwann im Sommer bekommen würden.

:nun: aber weihnachten ist vorbei.

Für mich ist es einfach ein Weihnachtswichteln und ich denke für 90% die hier mitgemacht haben auch.


#3259

So. Nachdem ich dieses Jahr leer ausging und es auch der von mir Beschenkte vorzieht, keine Bilder hochzuladen, lade ich wenigstens selbst Bilder von dem Geschenk rauf, das ich gemacht habe.
Der Empfaenger ist robotikinteressierter, angehender Maschinenbauingenieur und ich wollte ihm etwas schenken, womit er tatsaechlich etwas anfangen kann: Ein esp8622 NodeMCU Board und eine LED-Matrix fuer die Praesentation.
Bisschen loeten, bisschen CAD, bisschen 3D-Druck, bisschen programmieren und raus gekommen ist das:

Die LED-Matrix zeigt verschiedene (selbstgemachte) Retro-Game-Animationen an:

…Lange vor Fertigstellung bekam ich dann aber Panik und bin doch noch losgezogen und habe ein “Notfallgeschenk” besorgt. Falls ich nicht schaffe, was ich mir vorgenommen hatte.
Am Ende landete es trotzdem mit im Paket, weil ich seine Leidenschaft fuer dieses Spiel absolut nicht teile (Egoshooter mit Controller? Ernsthaft? :wink: )

Alles zusammen und eingepackt sah das dann so aus:

Natuerlich haette ich mich ueber irgendeine Reaktion gefreut. So fuehlt sich das ein bisschen so an, als haette ich das Geschenk auf die Strasse gestellt.
Da haette sich auch jemand drueber gefreut… Vielleicht… …Oder auch nicht… …Wer weiss… Das finde ich eigentlich viel trauriger als, dass ich selbst kein Geschenk erhalten habe…

Aber so ist es nunmal und natuerlich muss ich akzeptieren, wenn der Beschenkte lieber inkognito bleibt. Vielleicht hat er sich ja trotzdem ein bisschen gefreut.


#3260

DAS meine ich mit Zeit Nehmen aber nicht Zeit lassen :stuck_out_tongue:

Da steckt schön viel Arbeit dahinter, schade das dein Wichtel dazu nichts geschrieben hat. Das sieht echt Hammer aus! Hast bestimmt viel Zeit gebraucht oder?

aber schon sehr schade das keine Reaktion kam :frowning:

allein die Box sieht geil aus ^^


#3261

Joa, aber das Basteln hat ja auch ne Menge Spass gemacht! :slight_smile:
Am meisten Aufwand war es, die verdammte Raketenbohne so umzubauen, dass ich sie gescheit drucken konnte. Am End’ ist es ein beinahe vollstaendiger Nachbau nach Augenmass geworden… :wink:

PS: So um die 15 Arbeitsstunden duerften es insgesamt gewesen sein…


#3262

Respekt für deine Kreativität!