Rocket Beans Community

Der Anime-Thread


#5092

Um 19:05 Uhr kann man hier die erste Folge der zweiten Staffel von One Punch Man schauen: https://www.anime-on-demand.de/anime/333

Man muss sich nur registrieren. Gilt aber nur für die erste Folge. Weitere Folgen sind im Abo enthalten.


#5093

Auch wenn die Show garantiert nicht so gut wird, wie ich sie für mich selbst hype, ich freu mich drauf!



#5094

Die Videos starten bei mir nicht, hängen nur in einem unendlichen Lademodus :confused:


#5095

https://streamable.com/snuq8
https://streamable.com/44qo7

Bei mir hat’s etwas gedauert, aber dann gings ohne Probleme durch. Ob das Video erst komplett geladen wird… :thinking:
Direktlink sollte besser funktionieren. Streamable ist eigentlich recht flott normalerweise.


#5096

Oh, ein Connaisseur. :face_with_monocle:

Ich liebe den Soundtrack, gibts auch auf Spotify.

Ich muss aber zugeben, dass ich bei den ersten Bildern zu dem Anime erstmal eine Abwehrhaltung eingenommen hatte, weil ich dachte, das wäre son kindlicher Anime wegen dieses eher Chibi-haften Styles der Hauptcharaktere.

Hab ich selbst als Manga aufgegeben, ich blick da überhaupt nicht mehr durch. Anfang bis Mitte war aber geil.


Wenns was Entspanntes sein darf, Mushishi.

Baccano erzählt verschiedene Geschichten, die letztendlich irgendwie zusammenlaufen.

Hunter X Hunter fand ich trotz seines typischen Shounengerüsts doch irgendwie erfrischend anders. Ich kann nicht genau sagen, warum.

JoJo’s Bizarre Adventure ist anfangs super gewöhnungsbedürftig, zieht aber irgendwann ordentlich an und ist in sich selbst eine Parodie. Ziemlich polarisierend, was die Geschmäcker angeht, weil es auch so drüber ist.

Baki hatte ich letztens auf Netflix gesehen. Absurd starke Kämpfer und mächtig viel Gewalt. Nix für Kinder.

Drifters ist auch recht düster.

Gurren Lagann ist ein Shounen-Power-Up-Anime mit Robotern in seiner reinsten Form, habe sowas bisher auch kein zweites Mal gesehen. Erinnert mich irgendwie an Katamari.

Mirai Nikki war purer Mindfuck mit zuspitzender Düsternis und Wahnsinn.

Den Film Patema Inverted empfehle ich eigentlich schon provisorisch, wenn ich kann. Kein überdrehter Fanservice und schöne Geschichte mit einem Kniff.

Der Film Paprika ist eigentlich auch ein ziemlich genialer “Klassiker”. Abgedreht, aber auf eine gute Art, da es in der menschlichen Psyche spielt.

High-Rise gibts leider nur als Manga, würde das zugerne mal als Anime sehen. Eines der besten Survival/BattleRoyal-Szenarien, das ich bisher gelesen habe.


Sorry, dass das jetzt eigentlich wieder nur Bekanntes ist. Bin nicht so der Typ für Geheimtipps.


#5097

Hast du ach schon die anderen Staffeln von Ghost in the Shell gesehen? ich fand die eigentlich alle recht gut, letzte leicht abfallend


#5098

Servus,

versteh dich da gut ist echt schwer was vernünftiges in der Richtung zu finden, würde dir auch wie FolderOfD00M Golden Kamuy mal nahe legen oder vllt ist Gangsta auch etwas für dich

Als weiteren Tipp würde ich dir mal auch Durarara!! empfehlen. Es trifft zwar nicht ganz deinen Geschmack evtl und die Story wirkt lose und wirr, aber der Anime schafft es meiner Ansicht nach sehr gut alles zusammen zu führen und Interesse zu wecken wie es weiter geht und wie die Personen zueinander stehen usw.


#5099

Wenn du Hellsing magst schau dir Drifters an ist vom gleichen Mangaka.

Coppelion könnte noch was sein. Endzeit Szenario im ehemaligen Tokyo.

Deadman Wonderland. viel blut

K. Mystery mit 7 Königen die die Welt zerstören könnten

Kekkai Sensen. abgedrehte Version von NYC in der sich ein Portal zu andren Welt geöffnet hat.

Kiznaiver. Super serie über 7 menschen deren Gefühle verbunden werden.

Youjo Senki. Klingt erstmal nach totalem mist aber es ist so super wenn ihr eine Chance gibt


#5100

Aber der Anime wurde doch mitten drin abgebrochen soweit ich gehört habe, oder?


#5101

ja es sind nur die ersten 3? bände von 14. aber Find den trotzdem sehenswert. Hab danach den Manga gelesen.


#5102

So hab gerade One Punch Man Staffel 2 Folge 1 gesehen. Es kommt wie erwartet nicht an Staffel 1 ran, aber furchtbar war es auch nicht. Das visuelle war mal besser, mal schlechter, aber die Comedy hat es gerettet.


#5103

So, erste Folge von Isekai Quartet macht direkt Bock auf mehr. Es ist zwar nicht viel passiert, bei Setup und 10 Minuten Länge auch schwer, aber alleine all die ganzen VAs (vorallem Aoi Yuuki) in einer Folge zu hören, ist schon genug für mich.
Definitiv hyped auf die nächste Folge!


#5104

ja klar

@TechInterMezzo
Ja, made in abyss wirkt die ersten 1-2 Folgen echt anders als es dann wird.
Wenn ich es weiterempfehle betone ich deswegen immer, das man sich vom ersten Eindruck nicht täuschen lassen darf, da sonst die meisten Leute die ich kenne die Animes schauen (und das sind nicht viele) sonst vom Moe/Chibi Look abgeschreckt werden würden.

Paprika ist natürlich ein Klassiker, hat man gesehen,
hab hier ja auch nur serien aufgezählt,


#5105

Was den Zeichenstil angeht geb ich dir recht vom unterschied her,
aber black lagoon muss ich sagen hat definitiv fanservice, revvy selbst ist wandelnder fanservice und ich hab unterhosen die länger als ihre hose ist und außer dem setting is da mal nix realistisch (was das geile dran ist) deswegen find ich es halt eher meh

Baccano! ist das bessere Durara!!
Jormungand ist black lagoon mit einem etwas eigenen zeichenstil und bedient mehr die comedy seite
Golden Kamuy - ncht ganz gesehen aber schlechtes cgi dürfte dich nicht abschrecken sonst is es nix für dich (keine sorge nicht alles ist cgi)
legend of the legendary heroes - zeichenstil is dein ney geschmack
Monster - realismus bzw. realer als das meiste auch wenn alle männer dort übelste kanten sind

Mirai Nikki - rate ich ab, das ist trash zwar verdammt guter trash aber glaub ich nicht das dir taugen wird

Terror in Tokio - ebenfalls noch realistischer und eine coole geschichte sowie charaktere die man in 11 folgen ganz gut gucken kann außerdem is der soundtrack so ziemlich das beste was es im anime bereich gibt


#5106

Versch mal noch folgendes:
Aoi Bungaku Series - Umsetzungen von jap. Klassikern (Bücher, Nachkrieg), keine durchgehende Geschichte, aber Realismus
Ginga Eiyuu Densetsu (Legend of the Galactic Heroes) - alt, aber gut. Gibt auch eine Neuauflage davon, die ist aber noch nicht fertig und bisher eine 1:1 Kopie nur in “hübscher”
Hikaru no Go - falls du es warst der mal einen Sportanime ohne Team haben wollte. Ist aber über Go, das Strategiespiel.
Jormungand - Waffenschieber unter sich. Ähnlich zu Black Lagoon, ich sehs allerdings schwächer, allein weil eine Balalaika fehlt
Eingeschränkt noch:
Texhnolyze - habe ich leider kaum Erinnerungen dran, aber wabbert in meinem Gehirn auf einem Atmospherenlevel mit Ergo Proxy
Youjo Senki - 1. Weltkrieg revisited. Den Aufhänger für die Serie braucht’s nicht, hätte auch so gut funktioniert.
Zankyou no Terror -Terror in Tokio.

Sind eben Europäer :man_shrugging:. Mich haben die Nasen mehr genervt^^.


#5107

Also mal abgesehen davon das ich so oder so nicht erwarte das season 2 die erste toppt (einfach weil ich season 1 perfekt finde, das mein ich ehrlich so :D) , kann man das nun wirklich nicht nach einer Folge sagen. Genau wie bei allem anderen wird man, sofern es einem selbst wichtig is, die Staffel als ganze sehen müssen.
Hab gerade auch mal die erste Folge geschaut und bin ansich sehr zufrieden. One Punch Man sah schon mal besser aus, zumindest in den Action Szenen. Allerdings fand ichs nich so schlimm wies von gefühlt allen nach dem ersten Trailer gemacht wurde.
Mal nebenbei, hab nur die deutsche Stimme Von Saitama im Kopf gerade da ich die erste Staffel vor ca. ner Woche auf Netflix nochmal geschaut hatte (finde die Synchro übrigens sehr gut!), aber kommts mir nur so vor oder hat er einen neuen Synchronsprecher ?


#5108

Wie zu erwarten…
Wird Studio TRIGGER wohl schon wieder Anime retten…


#5109

SIeht schon sehr geil aus.


#5110

Hab eben mal die erste Folge zur zweiten Staffel von One Punch Man gesehen.

Muss leider sagen, dass einige der Befürchtungen vom Trailer leider eingetroffen sind! Die Animationen sind nicht komplett schlecht aber da fehlt eindeutig der „Feinschliff“. Und einige der Scenen-Schnitte wirken auch etwas holprig. :beansad:


#5111

Das Artdesign sagt mir jetzt nicht so zu, aber ist halt Trigger und wird deshalb so oder so geschaut.