Der Anime-Thread


#1

Hier der Thread in dem allgemein über Anime diskutiert werden soll. Was sind eure Lieblingsanime, welche könnt ihr überhaupt nicht leiden, was sind eure Geheimtipps. Wer will kann ja auch mal seine MAL oder Hummingbrid seite Posten.

übrigens Proxerlinks sollten hier eher nicht gepostet werden, weil diese Seite nicht ganz legal ist.

Meine: http://myanimelist.net/profile/Lassic


Eure Anime-Film Tipps
Mehr Liebe für Anime?
#2

Ich bin wohl mehr der "Mainstream"-Animezuschauer ^^
Dazu gehören natürlich Dragonball und Attack on Titan :smile:
Dieses Jahr soll ja Staffel 2 mit den Titanen kommen :smile:
Und Dragonball Super hat nun den Handlungsstrang begonnen, der außerhalb der 2 neuen Kinofilme spielt.


#3

Hab früher sehr viele Anime gesehen, aber das hat echt rapide abgenommen ^^
Lieblingsserie: Neon Genesis Evangelion
zuletzt gesehen: Mawaru Penguin Drum & Shinsekai yori
Letzteres muss ich mal endlich zu Ende sehen :wink:


#4

Ah interessant was hältst du von Penguindrum?


#5

Hab vor 2 Tagen Black Butler beendet. Schaue erst seit einem guten Jahr Animes, freue mich also über Tips und Empfehlungen hier im Forum! Mein Lieblingsanime bis jetzt ist wahrscheinlich Steins;Gate. Fantastisch!

PS: Black Butler fand ich übrigens ganz gut! Auch Staffel 2, die ja im Internet realtiv viel Hate abbekommen hat war auf keinen Fall schlecht und eine schöne Erweiterung der Story aus Staffel 1. Die Nebencharaktere sind durch den Fokus auf Ciel und Sebastian etwas zu kurz gekommen, deshalb würde ich sie leicht schwächer bewerten. Würde den Anime jedem empfehlen.


#6

Den Thread hab ich schon gesucht :wink:

Also ich versuche zwar regelmäßig Animes zu gucken, aber das gelingt mehr schlecht als recht :stuck_out_tongue:

Auf meiner Watchlist steht noch so einiges.. Als nächstes wird wohl Parasyte.
Ansonsten meine Lieblingsanime: Ghost in the Shell S.A.C. I+II // FMA Brotherhood :stuck_out_tongue:


#7

Um es mal frei Schnauze zu sagen: Niemals sah ich eine durchgeknalltere geile Scheiße XD
Die Serie ist einfach sowas von dermaßen durch - es ist einfach schön. Aber auch zum Nachdenken und man stellt in einer Tour Theorien auf. Hat mir sehr viel Spaß gemacht.


#8

Darauf habe ich gewartet @dbs und werde es wieder weiterschauen^^


#9

2015 war ganz klar one punch man einer der besten animes die es jemals gab.

aber fernab davon kann ich Diamond no Ace sehr empfehlen.

und one piece kann man halt immer gucken.


#10

Ich muss sagen ich fand ihn mega pretensious, alles sehr darauf ausgelegt deep zu wirken aber irgendwie hat das bei mir nicht funktioniert. Ich fand es eher albern. Aber und das muss man dem Anime sehr hoch anrechnen weit wegen vom Standard und nicht die nächste 08/15 Highschool/Romance/Superpower-Gülle.

@Eulenkotze naja One Punch Man war leicht überdurchschnittlich Unterhaltung und nicht mehr. Der Hype um die Serie ist schon ziemlich übertrieben.


#11

man ganz sich einfach alles von Satoshi Kon geben, besonders paranioa agent.


#12

Ich finde den One Punch Man Hype durchaus angebracht. Der Humor, die geilen Charaktere, geil animiert, toller Soundtrack, geile Action... Der Anime nimmt sich nicht zu ernst und ist genau das was er sein will: Kurzweilige, witzige, Unterhaltung auf verdammt hohem Niveau. Hatte verdamt viel Spaß beim schauen. Für mich stimmt da einfach fast alles.


#13

was genau war an den Charakteren geil?


#14

Hi Leute,

also mein Lieblingsanimes sind:

  • Dragon Ball Z: Damit hat früher bei mir einfach alles angefangen, regelmäßig abends auf Tele5 geschaut und vor allem gabs zu dem Zeitpunkt echt n paar tolle Spiele dazu (Budokai 1,2,3).
  • Naruto: Der erste längere Anime, den ich geschaut habe. Vor allem Shippuuden fand ich extrem gut und Pain ist meiner Meinung nach einer der besten Antragonisten in der Anime-Welt. Danach hat der Anime leider ein wenig nachgelassen.
  • Attack on Titan: Der hat mich einfach total abgeholt, ich fand die Story relativ originell, das Artdesign fantastisch - die Titans waren einfach sehr creepy - und der Animationsstil war meiner Meinung nach echt gut.

Die Animes hab' ich so zuletzt gesehen:

  • Bakemonogatari: Fand ich relativ interessant von der Gestaltung und ziemlich abgedreht. Die Handlung war ein bisschen strange, aber ist eben mehr in die Richtung Arthouse. Kann ich aber durchaus weiterempfehlen.
  • Tokyo Ghoul: Die Geschichte war echt interessant, auch die Charaktere echt cool. Schade fand ich, dass man nach der zweiten (und bisher letzten) Staffel mit gefühlten 100 offenen Fragen stehen gelassen wird und es keine weiteren Informationen dazu gibt. Den Animationsstil fand ich leider etwas mager, sah teilweise ein bisschen veraltet aus und die Charaktere sahen bei den Kämpfen relativ ähnlich aus.

Mit den beiden anderen "großen" Animes One Piece und Bleach bin ich irgendwie nie so richtig warm geworden. Warum weiß ich gar nicht so richtig. One Piece ist mir bisher irgendwie immer zu "komisch". Die Son Goku/Naruto/Ruffy Charaktere gibt es in den meisten Animes, aber da war mir das ganze einfach ein bisschen zu viel.

Falls ihr ein paar Tips und Anregungen habt immer her damit! Als nächstes stehen bei mir Full Metal Alchemist und Log Horizon auf dem Plan :smile:


#15

Die Charaktere waren cool? Waat? Kaneki eine unerträglich weinerliche Pussy und die Nebencharaktere alle ohne nennenswerte Persönlichkeit. Die Antagonisten waren böse weil halt und die Story hat von vorn bis hinten keinen Sinn ergeben.
Als Tipp schau dir Parasyte an falls du es noch nicht hast. Ist eine sehr ähnliche Prämisse aber 1000x geiler umgesetzt.


#17

Gucke gerade nochmal Tatami Galaxy durch. Genialer Anime, fordert aber eine geübte Lesefähigkeit, sonst kommt man mit den Subs nicht hinterher. :>

Und zu One Punch Man: Purer Fanservice für Shonen-Fans, da ich das durch den Manga schon wusste war der Anime für mich ein Fest. War für mich eine schöne Mischung aus Gintama und Tengen Toppa Gurren Lagann, wenn er auch nicht ganz an die Qualität von beiden rankommt.


#18

Saitama ist super witzig, die anderen Helden sind einfallsreich, schön ausgearbeitet (sofern man in 12 Episoden eben Zeit hat), und haben "personality". Ich kann mich jetzt noch an die allermeisten erinnern. Es gibt keinen, den ich nicht mochte oder nur irgendwie nervig fand.


#19

Also wahrscheinlich haben wir hier unterschiedlich Standards aber für mich war alle Figuren ohne jegliche Persönlichkeit und nur durch eine Charaktereigenschaft definiert. Und wirklich lustig war der immer selbe Witz nach 12 Folgen lange nicht mehr.


#20

I agree to disagree!


#21

Bin ja persönlich Freund von Mecha Anime, auch wenn ich da nur ein paar bisher gesehen habe, darunter Gundam Wing, damals auf Tele5, welches ich großartig fand, sowie Code Geass, welcher rundum auch toll war, wobei der quasi Neuanfang bei R2 schon etwas merkwürdig gewesen ist, weil dieser die Hälfte der zweiten Staffel für mich eingenommen hat.

Insgesamt nehme ich mir heutzutage aber leider viel zu wenig Zeit für jede Sorte von Film, also auch Anime.
Schaue jeden Sonntag One Piece, ansonsten wars das so regelmäßig glaub ich.