Rocket Beans Community

Der Böhmi Thread


#1009

Nein, es geht darum, dass ihm jetzt irgendwelche Texte abgesprochen werden, aber für so ein Gedicht darf er sich dann 100%ig verantworten. Btw. ebenfalls auf Nachfrage von Olli Schulz im Podcast hat er hier gesagt, dass noch jemand vom Team mitgetextet hat. Aber er sicherlich nicht den Namen nennt…

Viel Spaß beim Weiterglauben. Letztendlich hat er keinen Grund irgendetwas für sich zu beanspruchen, wenn jemand anderes aus dem Team, der btf oder jemand wie Dendemann für ihn oder der Show etwas gemacht hat, dann gibt er ihnen Credit.


#1010

Für so ehrenhaft halte ich ihn auch ned, nein :slight_smile:


#1011

War mir klar. Du glaubst nur das, was du selbst verlinkst. Finde ich in Ordnung. :slight_smile:


#1012

Naja, zumindest wenn der Text 100% von ihm ist, zeigt es das er einer ist, der verschmitzt lächelnd Sodomiescherze über Türken bringt. ^^


#1013

bisher sind die deutschen gerichte, die sich damit befassen, größtenteils der auffassung, dass man das gedicht nicht losgelöst aus dem kontext der sendung und des vorherigen monologs beurteilen sollte.


#1014

Und ich bin der Auffassung das es rassistische Vorurteile bedient. :man_shrugging:


#1015

der mensch glaubt halt, was er glauben will :woman_shrugging:


#1016

Man kann beteuern das es nur im Kontext stattfindet, aber besonderen Spaß zu zeigen bei den benannten Stellen spricht dann doch wieder eine ganz andere Sprache. Man hätte auch ohne rassistische Hetze so ein Gedicht machen können, und nur Erdogan als Mensch selbst können treffen. Hat Böhmermann aber nicht gemacht und sich rassistischer Stilmittel bedient.


#1017

Und er fährt im Anschluss zu einer Lieblingsdönerbude in Köln. :wink:

Änder aber nichts daran, was ich gesagt habe. Das einmal wirft man ihm vor, dass er seine Liedtexte 100%ig schreiben lässt und dann ist er aber der große Poet, der Gedichte über Ziegen bringt. :slightly_smiling_face:


#1018

Also wenn man was rassistisches sagt, aber danach einen Döner ißt, ist alles wieder gut? Muß ich mir merken. :wink:


#1019

ich möchte hier nicht abschließend das gedicht beurteilen, das sollen andere machen, die das besser und ausführlicher können.
aber du siehst nur die erste, vordergründige ebene.
durch das gedicht wird nicht alleine edogan beleidigt, sondern u.a. auch diejenigen demaskiert, die darüber höhöhö lachen.
das gedicht ist technisch nicht gut und ich finde es auch reichlich platt, aber der “witz” hat mehrere (meta-)ebenen. und nur eine ebene zu beurteilen, wird dem im ganzen einfach nicht gerecht und zeigt, dass man nur das sieht, was man sehen will :woman_shrugging:


#1020

Eben höhöh = verschmitzes lächeln = selbst Enttarnung. :wink:


#1021

q.e.d.
du siehst halt nur das, was du sehen willst


#1022

Du ich kann auch so argumentieren.

Du siehst nicht was du nicht sehen willst.


#1023

das trifft sicher oft zu, aber hier möchte ich widersprechen, da ich durchaus das gedicht auf der vordergründigen ebene kritisiert habe (s.o.).


#1024

Kannst du gerne machen.

Schön, dass auf dem Rest wieder nicht eingegangen wird. Hey, vielleicht hat Böhmermann diese Passage gar nicht geschrieben. Ohweia.

Dann sind wir wieder beim Punkt von: Sind dann alle Musik-Texte auch rassistisch und antisemtisch? Sind K.I.Z. dann wirklich die Hass-Rapper, weil man nur 1 1/2 Zeilen nimmt?


#1025

Ja, aber die Metaebne mit dem Demaskieren sehe ich nicht, weil es aus dem Anlass geschrieben wurde Erdogan zu zeigen was man nicht darf in einer Satire um ihn zu treffen, indem man ihn unter der Gürtellinie angreift, aber dabei nicht auf rassismus verzichten konnte/wollte. Auch eben weil Böhmi immer selbst am kichern und grinsen war bei rezitieren des Gedichtes, diese Metaebene war einfach nicht gegeben, nicht im Knotext zu erknenn (Anlass) und nicht in der Ausführung von Jan B.


#1026

wenn du schreibst, dass die metaebene für dich nicht zu erkennen war (z.b. auch durch die form der darbietung), ist das imo durchaus ein legitimer kritikpunkt, den man vertreten kann.
wenn du aber sagst, dass es keine metaebene gab und den kontext der sendung und des monologs einfach bei der beurteilung aussen vor lässt, dann ist dein urteil in meinen augen wertlos und imo nur eine weitere undifferenzierte im interweb rausgerotzte meinung.


#1027

Ist wertlos und rausgerotzt auch schon Metaebene? :kappa:


#1028

kommt auf den kontext an :stuck_out_tongue_winking_eye:

aber jetzt besteht die gefahr, dass es zu einer metadiskussion wird :stuck_out_tongue: