Forum • Rocket Beans TV

Der NBA Thread!

Glaubt ihr Schröder hält seinen 20 Punkteschnitt über die Saison? Er ist ja eigentlich der einzig verlässliche Scorer im Team und dürfte genügend Würfe bekommen.

Wenn er sich nicht wieder zu ner Prügelei oder sonst irgendner Dummheit hinreißen lässt, die ihm die Saison beenden lassen könnte, ja :ugly:
Scoren war eig noch nie das Problem bei ihm, er sollte eher mal besser den Ball verteilen bzw das Spiel organisieren und bessre Entscheidungen treffen, dass auch die andren mehr zum Sieg beitragen können, wobei ich zugeben muss, dass Atlanta nach ihm auch nicht gerade die größten Scorer hat…
Aber wie gesagt, die 20 Punkte oder knapp drunter sind eig gut drin mMn

Schon ein bisschen komisch, dass er sich zu Anfang seiner NBA-Karriere vom Spielertyp mit Rajon Rondo verglichen hat. Gefühlt ist er die Antithese davon :smiley:

1 Like

Joa, hab das auch nur nachvollziehen können auf den miesen Rangeshot und körperlichen Attribute…

Auf Eddy Twitter Account gefunden. Sicher waren sie Gäste bei einen NBA Spiel.

Ja, steht ja da. Beim All-Star Game. :facepalm:

Um noch was Sinnvolles beizutragen:
Ich fand das diesjährige ASG ziemlich gut, gerade im Vergleich zum letzten Jahr. Finde auch die Idee mit dem Draft im Vorfeld super. Nur der eiskalte James Harden hat mir etwas leid getan :wink:

Dann gehts ja nach dem kurzen Break in den Endspurt der RS. Dieses Jahr zum Glück mal etwas spannender, in beiden Conferences gehts ja noch ziemlich eng zu…abgesehen von den Warriors.

Ganz überraschend ist der Entwicklungsspieler Zeke Upshaw verstorben. Er spielte in der NBA G-League bei Grand Rapids Drive. Er wurde nur 26 Jahre alt. Der Spieler ist auf dem Spielfeld gegen Ende eines Spieles zusammengebrochen und kam ins Krankenhaus wo er gestern verstarb

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/ussport/nba/1803/News/g-league-spieler-stirbt-nach-zusammenbruch-auf-dem-feld.html

Finals 2018 stehen fest, Cavs vs Warriors
hätte gerne Boston vs Houston in den Finals gesehen, sah ja auch kurz so aus als könnten beide es schaffen, schade das es nicht so gekommen ist.
Denke mal die Warriors holen sich die nächste Meisterschaft. Schon gegen Boston, welche zwar stark gespielt haben aber nun mal ohne Irving spielen mussten, war es für die Cavs schwer weiter zu kommen, gegen Golden State werden sie wohl kein Land sehen.

Wenn ich mir James aber so angucke würde ich das echt nicht einfach so sagen. Ist zwar sehr wahrscheinlich aber was der Mann immer wieder für Leistungen bringt, einfach unglaublich

Hmm solange sich nicht noch mehr von den Warriors verletzen, sehe ich diese auch vorne (4:1). James wird sich gegen die Warriors nicht mehr in der Defense ausruhen können und so wird auch seine offensive Effizienz sinken.

1 Like

Ich sehe auch GSW vorne. Houston war das perfekte Matchup um die Warriors zu stoppen, da sie jedes Mal switchen konnten in der Verteidigung, Offensivrebounds holen konnten und den Heimvorteil hatten. Quasi ein Team, was optimal für die Warriors aufgestellt wurde und nur aufgrund des Fehlens von CP3 und ~30 verworfenen 3er in Folge gescheitert ist.
Das sehe ich bei den Cavs überhaupt nicht. Die Cavs konnten Boston einigermaßen eindämmen, aber deren Offensive bestand aus einem Rookie, wo selbst James 46-48 Minuten auf dem Feld sein musste.

Naja, hier wird gern vergessen, dass auch Curry und Green ne sehr schwankende Saison spielen und sie in meinen Augen nur den Rockets unterlegen waren, weil Chris Paul nicht fit war. Wenn James also wieder einen Sahnetag nach dem andren hat und quasi allein gegen 5 dominiert, sind auch die Cavs noch nicht abzuschreiben… wobei ich sagen muss, klar ist GS weiterhin der Favorit und bei den beiden Mannschaften bin ich auch klar für die GSW. Aber am liebsten wär mir ein Meister aus Houston gewesen. Wer weiß ob die das nächstes Jahr nochmal genauso wiederholen können. Gönnen würd ich es ihnen allemal, vor allem Paul…

Ja, die Warriors haben gegen die Rockets schlecht gespielt, aber die Cavs haben gegen Boston und die Pacers schwach ausgesehen und die sehe ich Beide nicht auf einer Stufe mit den Rockets.

Ich sehe wirklich nicht, wie Lebron mehr als 1 oder 2 Spiele gewinnen könnte. Letztes Jahr war wenigstens noch Kyrie dabei, aber jetzt ist die 2. Option Kevin Love, der irgendwie nie mehr an seine Leistung aus Minnesota anknüpfen konnte.

Auf so ein Ende kommst du echt nicht klar, sehr fragwürdige calls und dann ist JR Smith ein riesen Vollidiot und checkt nicht das es Unentschieden steht und sie noch ne Auszeit haben, die Verlängerung war dann ein klares Ding. LeBron is einfach so krass das es überhaupt dazu kam das Cleveland das Ding hätte gewinnen können. Das kann jetzt auch schon ein Entscheidender Moment für die Finals gewesen sein.

“I tought we were ahead” Das kann nicht sein scheiß ernst sein,…

Naja es gibt einen Grund, warum er nie den Sprung zum All-Star geschafft hat.

1 Like

Naja, aber das waren die Worte des Trainer Tyronn Lue, der die Aktion wie alle andren eigentlich richtig wiedergegeben hatte. Der Spieler selbst hat sich geschämt und die Schuld auf Trainer oder Schiri geschoben mit der Begründung, er hatte die Info es sollte ein Time-Out kommen :ugly:

Das kann man an JRs Lippen ablesen als es passiert.

Hmm Lebron ist jetzt nach LA gegangen. Bis jetzt sehe ich da noch keinen sportlichen Sinn drin. Nur die Nähe zu Hollywood ist für seine Filmkarriere wohl sehr positiv. :confused:

Naja Cleveland ist auch mit ihm so nicht konkurrenzfähig. LA hat ja ein recht junges Team und der Markt dort ist natürlich der Hammer für Lebron