Forum • Rocket Beans TV

Der NBA Thread!

Kommt von einer Verletzung zurück, keiner hat Lust auf den ganzen Zirkus, soll erstmal in Ruhe einen guten Wurf entwickeln? Oder sie wollen ihn doch traden und All-In gehen? :thinking:

So oder so sind Ball oder Rondo nicht optimal, wenn Lebron Point Forward spielt. Die beiden lässt man in der Ecke stehen und stellt die Zone für Lebron dicht.

1 Like


Traden wird wohl nichts mehr -_-

Immerhin kann Ball dann von einem passstarken PG lernen. Nach einem Leonard-Trade sieht es nach aktuellen Informationen auch nicht aus. Die Lakers wollen da bis 2019 warten (oder vielleicht bis zur Tradedeadline, wenn der Preise fällt).
Mit dem Team wird es aktuell im Westen jedenfalls nicht viel werden.

NBA Saison ist wieder gestartet!
Hat wer den Start geschaut? Hatte mir nur die erste Hälfte von Boston vs. Philly angeschaut, weil das war für ein Ostküstenspiel schon recht spät.

Nichts geschaut. Mir fehlt zur Zeit ein Team, wo ich mitfiebere. Irgendwie sind alle Konkurrenten von Golden State schwächer geworden. Aber mal schauen vllt überrascht mich ja ein junges Team.

Ich bin Detroitfan und da fiebert man mit nur, dass Reggie langsam wieder fit wird und Griffin sich nicht verletzt. Von Platz 5 bis 9 ist da alles wieder möglich :frust: Im Mittelfeld ist halt etwas Spannung vorhanden.

Ja, ich würde mich am ehesten als Miami-Fan einordnen, aber da läuft seit Lebrons Abgang ja irgendwie nichts. Whiteside war kurz ne Sensation und jetzt ist man irgendwie im Niemandsland gefangen.

Whiteside ist nun massiv überzahlt. An sich ist der ganze Kader nicht so optimal von den Verträgen, aber Spoelstra ist ein Top-Coach. Was er alles so aus Rollenspielern rausholt, aber ja, mit denen wird man nun jahrelang im Mittelmaß gefangen sein.

Ja und Wade wird auch nicht jünger. So forciertes Philly-Tanking will ich aber auch nicht.

Das Philly-Tanking war auch pervers. Es war zwar am Ende erfolgreich, aber wenn man die Picks anschaut, dann doch sehr holprig. Zudem reicht eine Embiid-Verletzung aus und Philly ist wieder am Boden.
Als Fan habe ich da lieber durchgängig Mittelfeld :smiley: Ein Meisterschaftsfenster gibt es für die meisten Teams eh nur alle 10-15 Jahre.

Naja aber damit gewinnst du halt nie. Hat ja Atlanta so gemacht und die hatten ein gutes Jahr und selbst da wurden sie von Lebron zerstört. Ohne Superstar gewinnst du nichts und den bekommst du eigentlich nie über Trade/ Free Agency, wenn da nicht schon einer ist.

Als Mavs Fan sind die schlimmsten Jahre jetzt auch hoffentlich vorbei. Auf die Saison hab ich richtig Bock und freue mich auf den Auftakt heute Nacht/morgen früh :smiley: Letzte Saison hat man mit Smith Jr. schon nen jungen Spieler gehabt der Spaß gemacht hat, denke das hat ihm auch gut getan jetzt ein Jahr erst mal frei aufspielen zu können und denke der Schritt ins zweite Jahr wird deutlich spürbar sein.
Mit Doncic hat man natürlich dieses Jahr den zweiten Baustein bekommen für die Zukunft, der dürfte allerdings schon weiter sein als Smith Jr. durch seine Erfahrung in Europa. Nach Ayton war das für mich der Wunschsspieler, von daher bin ich da sehr gehyped. Playoffs wären schon geil, aber dafür müsste man schon überraschen, hauptsache ist, dass man den Pick für die Hawks dieses Jahr schnell abgibt, also die Top 5 im Draft vermeiden, das sollte aber drin sein.

Aber ich freu mich das die Mavs es geschafft haben auch für die Zeit nach Dirk Spieler im Team zu haben auf die ich richtig Bock habe, denn das war immer die Angst, das danach erst mal lang nichts kommt und ich vollkommen das Interesse verliere.

1 Like

Die Celtics sind stärker geworden. Mit Kyrie und Hayward kehren die besten Spieler nach Verletzungen zurück + Brown und Tatum werden noch besser.

1 Like

Das ist der wichtige Punkt. Habe die auch auf dem Zettel, aber da will ich erstmal sehen, ob die Beiden vollkommen genesen sind und wie eingespielt sie sind.

Ich freue mich diese Saison besonders auf Boston und Dallas. Außerdem bin ich auf die Performance der Lakers gespannt. Ansonsten mal schauen was bei den Raptors (Kawhi), den Spurs (DeRozan) und den Bucks (Antetokounmpo) so geht.

Seit Saisonstart ist hier ja nicht viel passiert, gibts hier wen der das intensiv verfolgt? Schau dank VOD min. 2-3 Spiele die Woche. War bisher ja ganz interessante erste Saisonhälfte, freu mich auf die Playoffs, denk das könnt in beiden Conferences durchaus spannend werden.

Wirklich komplette Spiele schaue ich nicht oft. Aber ich gucke mir fast täglich Highlight der Spiele oder von Spielern an. Im NBA Reddit bin ich auch oft.

Glaube nicht das es spannend wird am Ende in den Finals. Die Warriors werden das locker nach Hause holen. Die Konkurrenz im Osten ist einfach nicht gut genug

Die Celtics bisher eine absolute Enttäuschung. Da muss unbedingt ein Trade her.
Passend dazu hat heute Anthony Davis einen Trade gefordert. Allerdings können die ihn erst im Sommer traden, wenn sie nicht Kyrie dort hin traden wollen.

Die Raptors mit Kawhi sind gut aber nicht gut genug. Außerdem fehlt da breite im Kader. Und Giannis hat mit den Bucks fehlen auch noch 1-2 Topspieler um ganz oben anzugreifen.

Schaue die Mavs wenn ich kann, Doncic ist ja noch besser als erhofft. Dafür ist bei Dirk anscheinend gar nix mehr drin, ganz schlimm war ja das Spiel gegen Boston wo alle gehofft haben das der Ball reingeht und er einfach jeden offenen Wurf brickt. Hoffe das man DSJ nicht traded sondern das ganze hinbiegt, sieht ja jetzt danach aus als ob man da wieder die Wogen geglättet hat.

Schaue oft Spiele der Pistons und hoffe auf einen Trade :frust: Mit Bullock, Johnson und Drummond hätte man paar Assets, aber Problem ist eher Reggie Jackson, der nach seinen Verletzungen nicht mehr an alte Leistungen kommt. Als dann noch Ish Smith ausgefallen ist und Calderon Backup spielen musste, war direkt der Fall aus den Playoffsplätzen besiegelt.

So richtig aktiv verfolge ich es dieses Jahr nicht mehr.

Hab als Grizzlies-Fan die letzten Jahre sehr viele Memphis-Spiele geguckt, aber da geh ich momentan durch ein Tal der Tränen und hoffe eigentlich nur noch, dass sie endlich alles abreißen und Gasol und Conley traden. Das, was die Verantwortlichen da grad treiben, zerstört nur die schöne grit&grind-Legacy.

Bin daher zumindest gespannt, was die nächsten Tage passiert. Unabhängig von den Grizzlies wäre natürlich ein Davis-Trade zu den Lakers ein Hammer, bei dem angeblich geforderten Preis kann ich es mir aber kaum vorstellen (Lonzo Ball + Kyle Kuzma + Ivica Zubac + First Rounder).