Forum • Rocket Beans TV

Der NBA Thread!

Oder nicht :smiley:

Leichtes aufbäumen und die Cavs machen das dann halt in 5 klar?

GO Celtics :smiley:

Yeah das war es dann! GS hat die Cavs auseinander genommen. Geiles letztes Spiel von beiden Mannschaften. Auch wenn es seltsam war, dass es nicht schon in Cleveland geschah ist es doch umso schöner zusammen mit den Heimfans in der eigenen Halle Meister zu werden und zu feiern.
Mal gucken wie lange diese Übermacht in Golden State noch bestehen bleibt. Ich freu mich auf jeden Fall erstmal für die Warriors.

76ers bedanken sich. :slight_smile:

Hab schon seit mehreren Saisons eigentlich nicht mehr auf die Draft geschaut, außer wenns mal Deutsche betraf. Aber scheinbar will man diesen Fultz holen, der mir nichts sagt^^ Naja dieses auf Talente setzen bei Philly kann man machen, aber ich weiß nicht ob die dann auch bereit sind, wenn die jungen Spieler alle gereift sind denen auch alle hochdotierte Verträge zu geben (wie zb bei den Thunder als man das Geld zuerst bei Harden sparen wollte und dann später auch Durant ging). Nun von Nachteil ist es bestimmt auch nicht erstmal Talent einzusammeln, zur Not hat man gutes Trade-Material.

Habe mich immer gefragt wo Philly eigentlich hin will mit dem jahrelangen Tanking, aber langsam entsteht dort was. Fultz ist wohl mit Abstand bester im Draftjahrgang, mit Simmons, Embiid (sollten beide verletzungsfrei bleiben) und Saric haben die nächste Saison ne gute Truppe und könnten in Zukunft wieder Playoff spielen. Aus Celtics Sicht verstehe ich den Trade nicht wirklich, für mich ist IT4 nicht die Zukunft von Boston.

Und am Ende alles dank Sam Hinkie. :smiley: Wenn die alle fit bleiben, gehts ab. Verfolge die NBA eher nebenbei, aber das Team macht wieder Freude auf mehr.

Was ich so gehört habe, wollen die Celtics wohl unbedingt Jackson, aber ihn an erster Stelle zu nehmen wäre Verschwendung gewesen.

Draft ist jetzt schon ein paar Tage her, und schon vor der FA geht’s richtig ab in diesem Sommer.
Neben dem Pick-Trade von Bosten und Philly waren Lopez zu Lakers und Howard nach Charlotte schon vor dem Draft durch. Am Draft-Tag dann der “Bomben-Trade“ von Butler zu den Wolves (die mMn somit ein Topteam haben) Und heute der überraschende Trade von Chris Paul nach Housten.
Ordentlich was los in der NBA

Würde sie jetzt als Playoff-Team einschätzen. Top-Team wäre für mich ein Contender und das sind sie glaube ich noch nicht.[quote=“Phil_Ping, post:130, topic:356”]
Chris Paul nach Housten
[/quote]

Na mal sehen wie Paul und Harden miteinander funktionieren. Schade das es bei den Clippers nie geklappt hat.

1 Like

Zu Butler und Timberwolves:
Ja gut, die Timberwolves werden nicht sofort zum Contender aber in 1 oder 2 Jahren könnten sie um den Titel mitspielen.
Zu Paul:
Als Clippers-Fan hat mich der Trade hart getroffen und somit steht wohl auch Griffins Abgang fest. Bin aber froh dass wir ein Gegenwert bekommen für Paul. Jetzt heißt es Rebuild , was bei den Clippers verdammt schwer wird.

Sind halt die Clippers :ugly:
Ich würds ihm so gönn wenn der noch irgendwo nen Titel abgreifen kann. Würd ich auch den andern bei den Clippers wünschen, hat ja eigentlich auch nicht schlecht funktioniert dort. Aber die haben halt das Pech, dass sie im immer noch starken Westen und in einer sowieso insgesamt immer stärkeren Liga sind. Und da brauchst halt mehr als nur ne All Star Starting Five. Oder eben nen Lebron James dazu :kappa:
Schade eigentlich, dass wenn er schon nach Texas getradet wurde, nicht gleich bei den Spurs landete. Dann hätte es nächstes Jahr zwei fast unschlagbare Teams gegeben. Haja Houston ist auch nicht schlecht und kann auch alles und jeden überrollen, aber Paul passt für mich besser in ein Halbfeldspiel- und weniger in ein reines Fast-Break/3-Pointer-Team, aber seis drum, auch die Rockets wird er noch besser machen und außerdem spielt ja fast die gesamte NBA mittlerweile so

Ich lach mich schlapp über Jordan, vor zwei Jahren hat er die Mavs verarscht und jetzt hat er seinen Scherbenhaufen von dem er zwar der Star is, mit denen er aber erst mal genauso wenig was reißt.

Als ob die Mavs besser dastehen würden…

1 Like

“genauso wenig was reißt” Und jo, die Mavs stehn mMn besser da als die Clippers wenn sie Noel re-signen. Trotzdem lach ich Jordan aus weil die Leute die ihn damals dazu bewegt haben zu bleiben ihn jetzt verlassen.

Sollte Griffin auch gehen, was sehr wahrscheinlich ist, wird man alles versuchen Jorden zu traden und irgendwie den Neuaufbau zu starten.
Wenn Griffin bleibt hat man mit ihm, Jorden, Beverly und Williams und vielleicht Reddick auch kein schlechtes Team.

Dafür hatte er aber 2 Jahre, wo sie was hätten reißen können. Hatten Pech/Verletzungen und hat nicht geklappt, trotzdem besser als da bei den Mavs zu spielen.[quote=“ethanhawkman, post:136, topic:356”]
Trotzdem lach ich Jordan aus weil die Leute die ihn damals dazu bewegt haben zu bleiben ihn jetzt verlassen.
[/quote]

Ich glaube, er kann deinen Spott aushalten.

2 Like

Das is mir schon klar, ich glaube auch nicht das es ihn interessiert, aber das mindert meine Freude sicher nicht :smiley:

1 Like

Free Agency läuft seit heute 6:01 (deutsche Zeit) und anscheinend wurden schon einige Verträge unterschrieben.
Währenddessen wurde Paul Georg nach OKC getradet für Oladipo und Sabonis ( also für extrem wenig). Schon krass wie der Westen aufrüstet und im Osten nur noch ne Hand von Top Spielern bleibt.
Zur FA gibt es übrigens ein Live-Ticker auf Spox, welcher sehr zu empfehlen ist.

Was will PG denn da? Bzw. wie bescheuert sind die Pacers denn?