Der Netflix - Thread


#2831

Ich finde die sehen ganz lieblos animiert aus. Wenn sie reden ist keinerlei Mimik zu erkennen. :neutral_face:


#2832

Sind ja auch Hasen :wink:


#2833

Also wenn meine Tochter 21 ist, darf sie mit mir und ihrem ersten Freund den wirklich liebevoll gezeichneten Ninchen nachheulen

Screenshot


#2834

Bhoa, dachte schon das wäre das schwarze Karnickel. Mein Herz xD


#2835

Nein das trau ich mich nicht. Is schon Dunkel draußen


#2836

Fand als Kind “Als die Tiere den Wald verließen” richtig schlimm. (:


#2837

Oder dieser Katzen Zeichentrickfilme…


#2838

image


#2839

Das schaut doch ganz gut aus … für PS2 Zwischensequenzen (ist ja HD)


#2840

Da “Titans” ja bei uns auch auf Netflix laufen wird, ist es wohl mehr als verständlich, dass die im gleichen Universum spielende Serie “Doom Patrol” auch dort zu sehen sein wird. Vor ein paar Stunden kam der erste kleine Teaser zur Kultcomic-Verfilmung aus dem Hause DC:


#2841

Vor denen flüchte ich heute noch. Keine Ahnung wie die hießen, aber die waren schlimmer, als jeder Resident Evil Film.


#2842

Meinst du das qualitativ?


#2843

Den Artikel gelesen? Geht nicht ums aussehen. ^^


#2844

Ach das wird noch schlimmer?
Lesen, lesen, lesen … Charaktere umbenannt, ikonischen Charakter ist nun weiblich, … Vorbild Starbucks aus Galactica, und man nimmt dann ausgerechnet den Charakter, der in der Originalserie dauernd gerettet werden musste (also Damsel in Distress) … :exploding_head:

Kann man sich nicht ausdenken


#2845

Die Serie ist das Game of Thrones der Kindheit.
Was da an Hauptcharakter sterben ist arg.
Ich hab sie aber geliebt


#2846

Nein, vom Gruselfaktor. Kann mich nicht erinnern, schlimmeres gesehen zu haben. Und Chucky oder Leprechaun sah ich ungefähr im selben Alter (vllt 2 Jahre später, als diese fiesen Katzenfilme)


#2847

2019 wird wohl eines der spannendsten Jahre in der Unternehmensgeschichte von Netflix.

Mit Apple und Disney wollen 2 Giganten in den Streamingmarkt einsteigen.

Über den Apple Streamingdienst weiß man bisher relativ wenig, außer das er im 1. Halbjahr in den USA launchen soll und das Apple auch mehrere Milliarden in den Streaming Bereich pumpen wird. Glaube A24 macht einige Sachen für Apple.

Bei Disney wird es ähnlich sein.

Wird ein wegweisendes Jahr für Netflix werden. Mal sehen wie sich die neuen Streamingdienste machen werden… .

Bin seit knapp einem 3/4 Jahr Netflix-Kunde und werde fürs erste Netflix treu bleiben… .


#2848

Da bin ich auch mal gespannt. Hab jetzt an den Feiertagen erst einen Werbespot von Sky gesehen, der damit wirbt auch Netflix mit im Angebot zu haben.


#2849

Bevor ich Netflix hatte, hatte ich Sky Entertaiment+ Cinema.

Hat mir glaube ich 30€ im Monat gekostet und was ich dafür bekommen habe, war ehrlich gesagt eine Frechheit.

Halte das Skyangebot für mehr als dürftig. Auch den Online-Part. Ich war wirklich so froh, als die 2 Jahre Vertragslaufszeit vorbei waren. Haben am Ende Sky relativ wenig genutzt. Und für eine “Zweitkarte” wollen die 10€ mehr.

Einfach nur frech… .

Netflix hingegen hat sich bei mir komplett ausgezahlt. Für 11€ im Monat ist das gebotene Angebot absolut Top. Da schaut die ganze Familie mit.

Werde mir Sky nächstes Jahr nur für die 8. Staffel von Game of Thrones per Sky Ticket holen… ,aber sonst… ? Ist es einfach nicht wert für den Preis.


#2850

Der Vorteil von Sky ist nach wie vor, dass die Kinofilme relativ zeitig dort zu sehen sind, dazu - und das zieht wohl nach wie vor - die ganzen HBO und Fox-Serien. Hab dort in den letzten Jahren doch immer mal wieder die ein oder andere tolle Serie gesehen, die ansonsten wohl an mir vorbei gegangen wäre. Und so schlecht ist das Angebot on Demand mMn auch nicht.

@Vincent_Malloy Habe Netflix seit letztem Monat auch über Sky Q, da funktioniert vieles hinten und vorne noch nicht, nutze wieder die normale Smart-TV App für Netflix.

Ich für meinen Teil habe einen sehr guten Sky-Vertrag, da ich den bereits zu Teleclub bestehenden 30 Jahre alten Vertrag meines Vaters übernommen habe und für 30 € alle Kanäle sehen kann. Wer da die vollen 60 oder was weiß ich bezahlen muss, hat selbstredend keinen Bock, da das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich mit Netflix abstinkt.