Forum • Rocket Beans TV

Der Netflix - Thread

Hmm, eine Doku, die für Leute sehr wichtig sein kann, denn Privatsphäre wichtig ist im netz.

Mir ist es ja egal, daher interessiert mich die doku eher weniger. Aber mal gucken, wenn mir vielleicht mal langweilig ist.

2 Like
1 Like

Fremdschämfaktor over 9000

1 Like

Dark Staffel 2

Meiner Meinung nach immer noch sehr viele interessante Ideen und konnte sogar noch eine Schippe drauflegen. Interessant wie sich vieles in 4 Zeitlinien zusammenfügt und trotzdem immer überraschend bleibt. Das so etwas aus deutschen Landen stammt ist kaum zu glauben, beweist aber, dass man wenn man kreativen Leuten Zeit und Geld gibt, sie durchaus eine Serie auf hohem Niveau produzieren können. Vielen Dank an Netflix für diesen Mut.

Viele interessante Cliffhanger mit einem Knall am Ende. Wenn man eine solche Serie an drei Tagen durchguckt ist man fast traurig, da man so lange auf die nächste Staffel warten muss.
Schön auch jetzt schon zu wissen, das es nur noch eine Staffel gibt, denn da werden die Macher hoffentlich alles zu einem befriedigenden Abschluss bringen.

6 Like

Bei dem ganzen Streaming-Wirr-Warr, das uns im schlimmsten Falle bevorsteht, finde ich es schon arg absurd, dass man auf den wieder stark an Zulauf bekommenden illegalen Streamingseiten ein übersichtlicheres Angebot findet als ein zahlender Kunde, da man auf o.g. Seiten alle Serien auf einer Seite findet.

Kannst du dir nicht ausdenken.

1 Like

Das ist die Serie, mit dem komplexesten Drehbuch, die ich je sehen habe. Was aber nicht heißt dass die Serie unzugänglich ist. Es wird alles super erklärt und es bleibt trotzdem spannend. Mir sind in den zwei Staffeln kein Plottholes aufgefallen. Das muss man bei einer

Zeitreiseserie erstmal hinbekommen. Dark ist für mich gerade eine der besten Serien die ich je gesehen hab.

Edit: ach ja und für das Casting sollte man eine extra Kategorie bei dem Emmys und Golden Globe einführen. Nicht nur das die schauspielerischen Leistungen wirklich gut sind, die Charaktere in den den unterschiedlichen Zeitlinien sehen sich wirklich extrem ähnlich .

5 Like

Mindhunter geht übrigens am 16 August in die zweite Staffel. Freu mich riesig drauf :slight_smile:

5 Like

Uh nice, da freu ich mich auch drauf! Die erste Staffel war echt so gut.

Ist das so absurd oder nicht einfach nur logisch? :smiley:
Je mehr legale Dienste da jetzt noch dazukommen werden, desto mehr wird der (ehemalige) Vorteil der Streaminganbieter zerbröseln und desto mehr Zulauf werden halt wieder die Warezseiten bekommen, die freilich keine nervige und teure Zerstückelung betreiben.
Bin gespannt ob man sich als Reaktion irgendwie zusammentun wird, vllt. über einen übergeordneten Dienst, oder erstmal wieder das alte Spiel wiederholt.

Für mich ist Zerstücklung aber nun aber dann kein Grund wieder illegale Downloads oder Streams zu rechtfertigen. Es gibt halt einfach nicht diesen einen Dienst, genauso wenig wie es den Sender gibt, der alles zeigt. Früher konnte man noch über zeitnahe Ausstrahlung und gar keine Ausstrahlung diskutieren. Da dauerte es elendig lang hier. Nun bekommt man (fast) alles zeitgleich, am nächsten Tag oder im Monat.

Ich halte es halt für absurd bei diesem riesigen Angebot (gerade nun im Serien-Bereich) zu meinen oder auch zu verlangen, dass man alles für ein Zehner oder Zwanni im Monat bekommt. Serien, Filme andere Shows und Sport. Das natürlich jeder Formate macht, um Kunden und somit Geld zu bekommen, ist klar. Da hauen die ihr Geld rein. Disney, Apple, HBO, Netflix, Amazon, Sky und so weiter.

Wie sich das entwickelt, wird sich dann zeigen. Aber zahlen wird man immer müssen. Billig wird es nicht sein. Dann muss man sich halt entscheiden, was man exklusiv sehen will und ob man dann nicht wartet und sich dann später bei Amazon leiht oder kauft. Wer das nicht will, lädt sich das halt illegal… und hat das sowieso schon gemacht. Ist ja “kostenlos” alles aufeinmal zu bekommen… :wink: :sweat_smile:

1 Like

Man stelle sich das Mal bei Musik vor.
Jeder Musik Streaming Dienst hat exklusive Künstler.
Wie albern das wäre.

Ich denke nicht, dass es darum ging, das zu rechtfertigen. Es ist vielmehr eine wahrscheinlich eintreffende Entwicklung, die aus Konsumentensicht nur wenig Sinn macht bzw. den “ehrlichen” Konsumenten am Ende schlechter dastehen lässt. HBO z.B. habe ich und würde ich auch nie noch extra dazuabonnieren, weil ich nicht für eine einzige Serie soviel zahlen würde. Disney+ ist natürlich für uns als Familie sehr attraktiv und da wird es für uns eher interessant, wie lange Netflix sich neben Disney behaupten kann oder ob Netflix z.B. mit Amazon fusioniert bzw. von Amazon gekauft wird. Am Ende entscheidet eben auch wieder der Preis. Die absolute Schmerzgrenze für uns (nicht finanziell, sondern vom subjektiven “Wert” her) läge bei ca. 20€. Alles was darüber läge…yohoho.

1 Like

Gab es mal Ren & Stimpy: Adult Party auf netflix? Eben wo ich nach cartoons gesucht habe, konnte bei der Suchauswahl auch Ren & Stimpy: Adult Party auswählen.

Dann muss halt ein Streaming-Dienst kommen der alles ein- und aufkauft.

Zu Mal es bei Apple Music solche exklusiven Deals auch mal gab.

Was mir ein bisschen bei der Diskussion fehlt ist das Thema Bequemlichkeit. Ich z.B. wäre mittlerweile viel zu faul, meinen Laptop an den Fernseher anzuschließen um dann auf illegalen Streamingseiten irgendwas anzugucken. Serien, wo ich dann alle 20-40 min aufstehen müsste, um die nächste Folge anzuklicken schonmal gar nicht. Ich nutze stattdessen die Apps auf meinem Smart-TV. Schon allein deswegen überlege ich es mir z.B. zweimal ob ich wirklich Sky-Ticket für bestimmte Sport-Events hole, weil ich einfach keinen Bock auf diese Umständlichkeit habe.

Wir haben 2019 :smiley:

Du kannst mit 2 Klicks vom Laptop auf den Fernseher streamen. Oder mit einem Swipe vom Handy / Tablet.

Ab einen gewissen Zeitpunkt muss ich dann halt entscheiden, wie viel es mir wert ist. Als Serien-Fan gibt es Leute, die sicherlich mehr als 20 Euro auch im Monat ausgeben. Wer die finaziellen Mittel dann nicht hat, muss dann entscheiden, welche Serie oder Dienste er dann im Monat sehen will. Ggf. muss es dann halt zu einem anderen Monat eine andere Serie nachholen und wird in den sauren Apfel beißen müssen bzgl. zeitlicher Verschiebung und Diskussionen mit Freunden/Internet.

Serien oder Filme sind dann auch für viele ein Hobby. Andere gehen ins Fitnessstudio, zocken, reisen oder haben ein Pferd. Überall bezahlt man dann halt sein Geld bis zu dem Zeitpunkt, wo es zu viel ist.

Klar, ich spreche nun von HEUTE und die Horro-Szenarien, die aufgezählt werden, dass sich alles noch mehr zerstückelt. Wie es sich entwickelt, dass werden wir dann sehen, wenn hier dann auch noch Disney+, Apple und HBO Max in den Markt dringen. Vielleicht kommt es zu Fusionen oder Kooperationen. Amazon bekommt halt nun auch schon viele Serien im Anschluss zur Ausleihe und Verkauf.

Das HBO Max von WarnerMedia schnappt sich dann schon Content von HBO und ihre eigenen Sachen und zukünftigen Produktionen und packt es sogar noch in den Namen. Damit jeder weiß, dass es hier auch HBO-Serien gibt.

Vielleicht schnappt sich Disney+ dann auch noch mehr in Zukunft und kauft andere Dienste auf. Wer weiß was Apple macht, wenn eigene Serien nicht 100%ig einschlagen? In Deutschland teilen sich dann heute auch schon viele Serien von anderen Streaming-Diensten (wie z.B. CBS All-Access, Hulu) oder Sender (ABC) auch schon auf Sky, Netflix oder Amazon auf. Die Entwicklung ist auf jeden Fall nicht nicht abgeschlossen und kann sich aufgrund von Rechten auch von Land zu Land wieder blöderweise ändern.

Mich würde mal interessieren wieviele die zb cobra kai gesehen haben das auf legalem Weg getan haben.

Weniger als 25% schätze ich mal.

1 Like